OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Update: Zum OpenCore Configurator gehts hier lang -> OpenCore Configurator (Alpha Software) :)

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Bezüglich I2C Trackpad:


    Gerade auf olarila.com drüber gestolpert


    Quote

    I2C trackpad is now working simply by moving VoodooGPIO and VoodooI2CServices above in config.plist so they load firstly, then add VoodooI2C and lastly VoodooI2CHID.

  • Hallo Si Vis Pacem ,

    das mit der Reihenfolge ist bekannt. Das Problem ist eine Kernelpanik beim Herunterfahren.

    Ich habe das mal hier gepostet und eine erste Antwort gibt es auch schon, auch wenn dazu noch die Lösung fehlt.


    Link

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

    Edited once, last by anonymous writer ().

  • Welches SMBIOS nutzt du?


    Ich nutze ein "iMac Pro 1.1". Da in OpenCore erst wenige SMBIOS-Daten hinterlegt sind, reicht es beispielsweise beim "iMac Pro 1.1" nicht aus, in der "Platform Info" die "Automatic" auf "YES" zu stellen und die paar Werte in "Generic" auszufüllen. Denn dann werden die restlichen Werte (des gewählten SMBIOS die ebenfalls vorhanden sein müssen) eben automatisch aufgefüllt. Diese passen aber nicht zum SMBIOS "iMac Pro 1.1", da hierzu (noch) keine Informationen vorliegen. Somit ist das ganze zwar lauffähig, aber größtenteils falsch konfiguriert – entsprechend läuft es nicht korrekt mit der Grafikkarte. Hatte dasselbe Problem auch.


    Stattdessen stelle "Automatic" auf "NO" und fülle "Data Hub", "Platform NVRAM" und "SMBIOS" gewissenhaft aus, schon funktioniert das auch mit der Grafikkarte!


    Beispiel:



    ROM, Seriennummern und UUIDs sind noch nachzutragen. Findest du in deinem Clover-Configurator.

    Viel Erfolg!

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Ich habe irgendwie den falschen Ansatz gehabt. Ich habe ein fertig mit Clover eingerichtetes macOS genommen und das mit dem OC gebootet da lief nichts mit Videoproc, aber mit OC und einem frisch installierten System läuft es mittlerweile Problemlos.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

  • Ich habe ein fertig mit Clover eingerichtetes macOS genommen und das mit dem OC gebootet da lief nichts mit Videoproc

    Habe ich genau so. Und es macht nichts. Warum auch, ob OC oder Clover, das System bleibt Vanilla. Ich konnte somit dem Problem auf den Grund gehen. Und es lag letztendlich am SMBIOS, bzw. fehlenden Einträgen dazu.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Hat jemand eine Ahnung was die SSDT-EC-USBX.aml bewirkt, außer dass ich ein O.E.M. bekomme? :)


    Gruß derHackfan

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Sorgt dafür, dass AppleBusPowerController lädt, welcher unter anderem den verfügbaren USB Port Strom managed. USBX ist dabei ein applespezifisches device bestimmter iMacs, je nach Wahl des SMBios müssen unterschiedliche SSDTs verwendet werden, siehe hier unter 3.: 2.07 USB Port Lösungen

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • So, ich habe es nun auch mal in Angriff genommen OC zu testen, nachdem ich die kleineren Probleme mit den z97 Boards( Bios auf UEFI) &

    config.plist bearbeiten gelöst habe, bootet meine "AlteDame" zügig durch.


    Leider habe ich noch eine Fehlermeldung beim booten, die ich nicht in den Griff bekomme.


    Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee...

    Images

    Files

    • OC.zip

      (1.49 MB, downloaded 14 times, last: )

    iMac 14.2: Gigabyte Z97-D3H CPU: Intel Xeon E3-1231v3 GPU: GeForce GTX 770 1xM2 1TB macOS 10.14 | Windows 10 Bios: Z97-D3H Version F9 Bootloader: OpenCore 0.2

    MacBook Pro 8.3 (orignal):  CPU: 2,4 GHz Intel Core i7 Quad-Core 8GB 1600 DDR3 1xSSD 256GB 1xHDD 2TB Wifi/Bluetooth 802.11n/4.0 macOS 10.14.4(dosdude1)


  • dramesis

    – VBoxHfs.efi und HFSPlus.efi, du solltest dich für einen entscheiden

    – die Reihenfolge der Kexte ist entscheidend! Erst Lilu.kext, dann deren aufbauende Plugs wie AppleALC etc. Erst VirtualSMC.kext, dann dessen …

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • apfelnico : Ich danke dir für deine schnelle Hilfe, jetzt klappt es :)

    iMac 14.2: Gigabyte Z97-D3H CPU: Intel Xeon E3-1231v3 GPU: GeForce GTX 770 1xM2 1TB macOS 10.14 | Windows 10 Bios: Z97-D3H Version F9 Bootloader: OpenCore 0.2

    MacBook Pro 8.3 (orignal):  CPU: 2,4 GHz Intel Core i7 Quad-Core 8GB 1600 DDR3 1xSSD 256GB 1xHDD 2TB Wifi/Bluetooth 802.11n/4.0 macOS 10.14.4(dosdude1)


  • Habe mir durch die viele Fummelei mit den verschiedenen Tools in der config.plist zwischen OpenCore.efi und Boot Picker zwei Meldungen eingefangen,


    CS: No schema for ExposeBootPath at 3 index!

    OC: Missing GOP on console - Unsupported


    jemand eine Idee?

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Solche Fehler sind auch häufig Werte zwischen falsch gesetzten string , data usw.

    In deinem ersten Fall gibt es den Eintrag und der verwendeten Version nicht mehr.


    Replaced `ExposeBootPath` with `ExposeSensitiveData`


    im Zweiten Fall könnte es einer Deiner 4 Lieblingshacken sein

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 IntelHD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 10.14.5 |Clover r4925 & OpenCore v0.2

    MacBook9,1 XiaoMi 12" |m3-6Y30 IntelHD515 |4GB |128 & 250 GB SSD |macOS 10.14.5 |10.14.6 DB |Clover r4928 & OpenCore v0.2

    MacBookPro14,2 XiaoMi Pro 15,6"(mod Bios)|i5-8250U IntelUHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 10.14.5 |Clover r4928 & OpenCore v0.2
    MacBookPro14,2 Lenovo 510-15IKS |i5-6200U IntelHD520 |8GB |128 SSD 1TB HDD |Win10 - macOS 10.14.5 |Clover r49228 & OpenCore v0.2

    MacMini8,1 HYSTOU P05B|I7 8550U IntelUHD620|16GB |500GB SSD |macOS 10.14.5 PB |OpenCore v0.2


    IN ARBEIT


  • ExposeBootPath löschen und der andere wert kommt hierhin:


    <key>Security</key>
    <dict>
    <key>ExposeSensitiveData</key>
    <integer>2</integer>
  • Wo das gerade schon Thema ist... am besten als Wert ne "3". Steht zwar nicht in der Doku geht aber trotzdem. Damit wird neben booter-path auch die opencore-version parallel mitgeliefert. Ist z.b. wichtig für den Kext Updater.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Ihr bezieht euch jetzt aber auf Open Core v.0.0.2, weil ich auf einem extra USB Stick den OC EFI Maker teste und da in der v.0.0.1, da trifft diese Änderung nämlich nicht zu.

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Gerade deshalb sage ich ja, lest immer die aktualisierten Docs mit. Und aus diesem Grunde halte ich (derzeit) nichts von "OC EFI Maker". Alles steckt noch in den Kinderschuhen, es ändert sich permanent. Wen es interessiert, der sollte eben bei der Quelle nachschauen. https://github.com/acidanthera/OpenCorePkg

    Hier nur Zip downloaden und "macbuild.tool" (Terminal) aufrufen. Ist doch kein Ding. Dann Docs lesen und eigene plist gewissenhaft mit der sample vergleichen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • derHackfan komisch das Du da den Fehler der anderen Version bekommst, ist aber am Ende auch egal ich halte es da mehr wie es apfelnico schreibt. Und da funktioniert es auch meist.

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 IntelHD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 10.14.5 |Clover r4925 & OpenCore v0.2

    MacBook9,1 XiaoMi 12" |m3-6Y30 IntelHD515 |4GB |128 & 250 GB SSD |macOS 10.14.5 |10.14.6 DB |Clover r4928 & OpenCore v0.2

    MacBookPro14,2 XiaoMi Pro 15,6"(mod Bios)|i5-8250U IntelUHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 10.14.5 |Clover r4928 & OpenCore v0.2
    MacBookPro14,2 Lenovo 510-15IKS |i5-6200U IntelHD520 |8GB |128 SSD 1TB HDD |Win10 - macOS 10.14.5 |Clover r49228 & OpenCore v0.2

    MacMini8,1 HYSTOU P05B|I7 8550U IntelUHD620|16GB |500GB SSD |macOS 10.14.5 PB |OpenCore v0.2


    IN ARBEIT