Problem Intel Nuc7 nach Installation

  • Hallo zusammen,


    ich habe nach folgender Anleitung die Installation auf meinem Intel NUC7i5BNK durchgeführt:

    Edit by der Hackfan


    Nun startet Mac OS X zum ersten Mal über den USB-Stick und der NVME-SSD. Der Mauszeiger ist da, der Willkommensbildschirm ist auch kurz zu sehen. Wenn ich zu lange warte, startet der Nuc einfach wieder komplett neu (boot loop). Es liegt nicht an der Auswahl "Deutschland", wenn ich etwas warte, bootet der Nuc immer wieder neu, also liegt es nicht an der Auswahl ansich.


    Als kext-Dateien habe ich alle von RehabMan gelisteten Dateien verwendet.


    Ich würde mich total freuen, wenn ihr mir etwas helfen könnt. Wenn ihr noch irgendwelche Infos von mir benötigt, liefere ich diese natürlich gerne nach.

    DANKE Sven


    PS: Oder habt ihr ggf. eine "passendere" Anleitung parat, die ich alternativ nutzen kann/soll? Wäre halt super, wenn es für den o.g. NUC passt.

    Einmal editiert, zuletzt von derHackfan () aus folgendem Grund: Textedit

  • Hallo sveen und noch mal ein Herzlich Willkommen im Hackintosh Forum. :welcome:

    Wiederhole den Start bitte im Verbose Mode und erstelle ein Foto von der Fehlermeldung und lade es anschließend hier im Thread hoch.


    Gruß derHackfan

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • derHackfan


    Hey, ich habe gerade unter Boot Args -v eingetragen. Starte ich nun "rast" der Text durch, eine Fehlermeldung kann ich auf die Schnelle nicht sehen. Ein Foto kann ich so auch nicht machen. Sobald die "Texte" durch gerastet sind, kommt das Apple Logo (mit Ladebalken), dann kommt der Willkommenbildschirm und dann dauert es ca. 3-4 Sekunden und er bootet wieder neu.

  • Ich habe auf die schnelle einen guide im tomatoforum gefunden, der mir recht vanilla aussieht. Da sind auch BIOS Settings etc drin, schau dir das doch mal an.


    Vielleicht findest du auch bei reddit etwas, wie hier. Man muss ja das Rad nicht komplett neu erfinden, das ist beim Hackintosh hier gerne gesehen, aber man kann sich ja auch schon Schematas suchen. Ich nehme an Vanilla wird es so oder so (eh das beste!).

  • Die BIOS-Einstellungen kannst du im großen und ganzen lassen wie sie sind.

    Das einzige was entfernt werden muss, ist der "Secure Boot".


    Ansonsten kannst du ja mal bei Gelegenheit die EFI aus folgendem Beitrag testen -> Anleitung: Mac OS auf Intel NUC Skull Canyon NUC6i7KYK

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0805 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.3 | Clover 4895

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.3 | Clover 4895

    NUC7i5BNK 0096 | i5 7260U | 16GB | HD540 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.3 | Clover 4895

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.3


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    al6042.png

  • al6042 Ich habe jetzt die von dir erwähnten EFI-Files auf den Stick geschubst, Festplatte nochmal neu partitioniert und die OSX Installation komplett von vorne gestartet.


    Nun bin ich wieder an dem Punkt, das ich bis zum Willkommensbildschirm komme. Dort friert nun allerdings alles ein. Maus und Tastatur kann ich für wenige Sekunden nutzen, danach bleibt der "Bildschirm stehen". Kann also eigentlich nur noch neu starten.


    Liegt es ggf. an meiner SSD? Ich hatte mir letzte Woche erst eine Sandisk Extreme PRO (500GB, M.2 2280 NVMe) gekauft. Oder an meinem verbauten RAM? Ich habe nur eine 16er GB Riegel drin. Kann es daran liegen? Macht es Sinn lieber zwei Riegel zu verbauen?


    BIOS-Settings habe ich nochmal alle geprüft, Secure Boot ist bei mir im komplett deaktiviert.


    Argh, ich verzweifel langsa :(

    4 Mal editiert, zuletzt von sveen () aus folgendem Grund: Neue Installation ergänzt