Update von "GTX 770" auf "Vega 64 Sapphire"

  • Hallo zusammen,

    so nun liegt die Vega 64 hier neben mir, ist heute angekommen. Ich nutze Clover und ich glaub der Rest wie Mainbaord usw sollte in meiner Signatur stehen...
    Ich vermute ich kann jetzt nicht einfach nur "alte Karte" raus und "neue Karte" rein, richtig ? Kann mir jemand sagen, was ich jetzt genau für Schritte zu unternehmen habe ? Denn ich kenn mich mit echt nichts aus. Ich weiss es gibt wohl eine Config.plist das hab ich von der Installation noch im Kopf von damals (hab die Installation nur dank Euch und YT geschafft)

    Ich arbeite mit High Sierra 10.13.6 - da ich mich noch nicht getraut habe ein Update zu machen. Wie gesagt, kenn mich nicht aus und bevor nichts mehr geht, hab ich es gelassen.

    Gruss

  • Alle Clover Einstellungen und Kexte die mit der NVIDIA Karte zu tun haben entfernen. Dann die Vega einbauen und starten. Wenn du mir noch sagst welche Vega 64 du genau hast, baue ich dir noch schnell eine PowerPlayTable zur Lüftersteuerung und Reduzierung von Coil Whine.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...


    Danke Dir,

    also das mit den Kexte und Clovereinstellungen, da bin ich schon hoffnungslos überfordert. Ich weiss nicht mal wo ich die Sachen finde :(

    Die Karte ist: Sapphire Nitro+ 8GB Vega 64

    Danke Dir vielmals.

    Einmal editiert, zuletzt von al6042 ()

  • An der Tabelle hätte ich auch Interesse :)  CMMChris

    Sonst bin ich mit der Karte sehr zufrieden.

    LG

    René

    LG

    René


    Gigabyte Z170MX Gaming 5| i76700k | 32GB | Vega64 8GB | NVMe 500 GB | macOS 10.14.3 | Clover 4895 RUNNING

    ASUS ROG STRIKE B360G| i58400 | 32GB | HD530 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.3 | Clover 4895 UNDER CONSTRUKTION/INSTALLATION

  • HYPE Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber warum nutzt du dann einen Hackintosh und wie zum Teufel hast du diesen überhaupt ans Laufen bekommen? Ein bisschen Bereitschaft dazu, sich wenigstens grundlegend in die Materie einzuarbeiten und zu lernen, wie das eigene System funktioniert bzw. was für welche Komponenten zuständig ist, sollte schon da sein. Lade mal deinen Clover Ordner hier hoch, dann schaue ich mir das mal an.


    Blackninja_1985 Schau hier und nimm die bereits gesetzten Einstellungen. [TOOL] Vega 64 PowerPlayTable Generator

    Minimum PWM Limit muss für deine Karte auf 28 gesetzt werden. Das ist quasi die Lüfter Kalibrierung. Stimmt der Wert nicht, passt auch die Drehzahl nicht.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...


    ehm,

    für mich war das in erster Linie, da muss ich ehrlich sein, einfach Mittel zum Zweck - also ein Hackintosh, da ich nur FCPX nutze (schon immer,... schon zu meinen Zeiten als ich noch original Macs hatte...) und irgendwann konnte ich es mir nicht mehr leisten mehr oder minder ... und dann auf Hackintosh gewechselt, um weiterhin FCPX nutzen zu können. Es ist ein Zusammenspiel von vielem... ich hab 5 Kinder, bin selbstständig, Frau/Familie ... da ist neben allem einfach extrem wenig Zeit da zur Einarbeitung und dann natürlich auch die Bequemlichkeit dass man die wenige freie Zeit anders nutzt als sich in die Materie zu schaffen, aber grundlegend hast Du sicherlich recht, keine Frage.

    und jetzt ist das wieder so lang her mit der Installation usw das ich nicht mal mehr weiss wo diese Ordner stecken etc. da muss ich mal eben schauen oder Google fragen. Dickes Sorry.

    Einmal editiert, zuletzt von al6042 ()

  • Den genau davor geschriebenen Text weiträumig zu zitieren macht keinen Sinn, das also bitte nicht mehr!


    Eine GTX770 braucht eigentlich genau NULL extra-Einstellungen. Also kann das System mit Mojave ganz genau so fahren, wie es ist. Die Vega-Grafik läuft im iMacPro seit macOS 10.13.2, also im normalen System seit 10.13.3 .

    Du kannst auf der Start-EFI Lilu und Whatevergreen in den Ordner Others packen, dann sollte es gehen. Sodann sollte einem ersten Testlauf nichts im Wege stehen: einfach rein ins Vergnügen! Eigentlich läuft die Vega auch ohne Zusätze, besser allerdings unter Mojave.


    :hackintosh:

  • CMMChris das habe ich bereits gemacht und funktioniert super. Ich dachte es wären noch andere Anpassungen bezüglich dem Coil Whine. ANSONSTEN FUNZT DAS hervorragend!!! Danke nochmal

    LG

    René


    Gigabyte Z170MX Gaming 5| i76700k | 32GB | Vega64 8GB | NVMe 500 GB | macOS 10.14.3 | Clover 4895 RUNNING

    ASUS ROG STRIKE B360G| i58400 | 32GB | HD530 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.3 | Clover 4895 UNDER CONSTRUKTION/INSTALLATION

  • Ok,

    also ich hab jetzt Clover mal gestartet, die Partien gemountet und mal nach UPDATES geschaut (STABLE) und da steht jeweils es ist eine neuere Version verfügbar... dann lade ich die runter, installiere sie, starte den Hackintosh neu und wieder das gleiche Spiel, er hat die Änderungen nicht übernommen und sagt mir es ist eine neuere Version verfügbar.
    Dann hab ich eben versucht auf Mojave zu updaten ... dann 35min Installation, er lädt zwei mal Neustart, alles scheint funktioniert zu haben und SCHWUPS er startet und ich lande auf meinem gewohnten Desktop auf High Sierra ... alter Schwede, ich bin echt talentfrei für sowas :) ach und LilU und dieses Whatevergreen liegen laut Clover schon in dem Ordner drinnen wenn ich das richtig seh.

    er sagt mir immer "current bootet Version 4674 und available 4895 (stabil)

    Dateien

    • bootlog.txt

      (26,03 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • EFI Kopie.zip

      (1,92 MB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von HYPE ()

  • Wir haben für so etwas inzwischen ein spezielles Tool: den Kext-Updater, von Sascha_77 hier im Forum entwickelt. Damit kannst Du die richtige EFI mounten, wenn Du mehrere hast - und Du kannst über die Funktion "System Report erstellen" nachsehen, wo denn nun die Kexte wirklich stecken, mit denen Dein System läuft. Und die neuen Versionen dann alle in den Ordner "Other" in der EFI unter EFI/CLOVER/kexts packen, nachdem Du sie von den "gefundenen" Orten weggelöscht hast.

    Dass Du wieder im alten System landest, kann an einer Spezialität von Mojave liegen: beim System-Installieren oder-Update wird jeweils eine Virtuelle Disk erstellt, auf die man starten muss. Klappt auch am echten Mac nicht immer gleich. Die heißt dann nicht wie Deine Platte zB. "Mac SSD" sondern "Install Mac SSD". Da musst Du drauf starten, so lange sie existiert, das können durchaus mal zwei Re-Starts sein. Und wenn die System-Platte bisher noch im klassischen MacOS ext./HFS+ vorliegt, wird sie in APFS umformatiert. Nichts schlimmes, damit laufen alle i-Devices seit Jahren und macOS kann seit Sierra damit umgehen..


    :hackintosh:

  • Hey sorry ich hab keinen Rechner mehr an den ich kann und weiß mein Passwort nicht deswegen kurz zweiten ACC gemacht den ich dann wieder lösche ... jetzt über das Handy ... also hab mit dem Kext Updater alles aufs neuste Update gebracht ... hab dann Mojave erfolgreich installiert und dann Rechner aus ... GTX 770 raus ... neue Sapphire Vega 64 rein und er zeigt den Bootloader ... startet dann zu booten und irgendwann geht der (auch erstmals angeschlossener neuer Monitor (4K) in den scheinbaren Ruhenodus denn es kommt „no Video Input“ aber die Grafikkarte zeigt er mir an

  • Welchen Video-Ausgang verwendest Du denn? Manche Systeme wollen am Anfang nur mit HDMI, andere nur mit DisplayPort laufen. Eine ewige AMD-Baustelle..


    :hackintosh:

  • Hm! Wirklich kein DP oder auch DVI? Die DP-Anschlüsse sehen ja verdammt ähnlich aus. Ich kenne das eher mit 3 DP und einem HDMI, oder wenigstens 2 + 2..

    Egal: versuch einen der anderen Ausgänge!


    :hackintosh:

  • Also,


    doch, sorry, die sahen so ähnlich aus - demnach auch 2x DP Anschlüsse ... nur dafür hab ich natürlich kein Kabel, so ein Mist ... also morgen solch ein Kabel kaufen und erneut versuchen, eine andere Wahl hab ich aktuell nicht oder ? Wobei ich halt sagen muss er zeigt mir ja auch unter HDMI am Anfang alles an also erkennt er ihn ja ... also den Monitor und die GraKa

  • Macht nur Sinn, wenn der Monitor auch den entsprechenden Eingang bietet, aber das Spielchen hatte ich mit meiner RX580/4 auch. Mit einem DP -> HDMI-Kabel läuft die jetzt bestens.

    Die DP-Ausgänge haben oft auch allein die höchste Auflösung der Grafik-Karten, oder die schnellste Bildfrequenz..


    :hackintosh:

  • Starte nochmal mit deiner Nvidia Karte um die Config zu editieren. Lade deine Clover config.plist mit Clover Configurator und klicke dort auf den Reiter "Kernel and Kext Patches". Hier klickst du unter "KextsToPatch" unten auf das Drop-Down Feld "List of Patches". Ganz unten findest du einen "Black Screen Patch". Diesen anklicken und er wird übernommen. Dann speichern und die Vega wieder einbauen. Danach solltest du auf allen Ports dauerhaft ein Bild bekommen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • so,

    hab ich gemacht .. einziger Unterschied, jetzt bleibt der Monitor nicht schwarz, sondern zeigt "Ameisenrennen" in PUNKTEN Pixeln, also nicht wie üblich der schwarze Krieselschnee … mhhhh ich glaub ich mach da was falsch, wenn er startet zeigt er mir trotz Updates (Kext Updater) usw immer noch die alte Clover Version an hab ich gesehen beim booten unten rechts ...

  • Hast du mehrere SSDs / Festplatten im Rechner? Checke mal von welcher du startest (BIOS). Klingt als hättest du mehrere Clover Installationen auf der Kiste.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ja, ich hatte bis vor 2 Stunden noch eine zweite SSD angeschlossen die eigentlich nur als Datenspeicher galt, aber auch eine OS Installation drauf war, aber die Platte hab ich komplett ausgebaut bevor ich das alles gemacht hab mit der Mojave Installation usw also sprich die andere Platte hängt nicht mehr dran