Funktionierendes El Capitan 10.11.6 OS von einer 850 EVO auf eine 970 EVO M.2 SSD spiegeln

  • Guten Abend :)

    Gestern habe ich eine neue, ungebrauchte Samsung 970 EVO M.2 SSD bekommen und wollte wissen ob es möglich ist mein funktionierendes EL Capitan auf die SSD zu spiegeln und von derselben zu booten.

    Kann mich da bitte jemand in die richtige Richtug weisen?

  • Ist möglich. Entweder an einen anderen Mac und die neue SSD von der alten über das Festplattendienstprogramm wiederherstellen, oder mit dem Carbon Copy Cloner klonen (das geht auch, wenn es sich um die gebootete Platte handelt). Anschließend deinen EFI Ordner, aus der EFI Partition von SSDalt, in die EFI Partition von SSDneu kopieren. Die neue Platte muss vorher entsprechend formatiert/partitioniert werden (mac OS X extended (journaled) bzw APFS), das wars.

    MacBookPro9,2: ThinkPad T430 (i5-3320m, 8GB RAM, HD4000) @ 10.14.6

    iMac17,1: i5-3550, H77-D3H, 12GB RAM, HD7750 2GB @ 10.15beta3

    iMac12,1: i7-3930k, X79 Extreme9, 16GB RAM, GTX970 @ 10.13.6

    PowerBook & MacBook's <2010 @ 10.4.11 - 10.12.6

  • Ich würde dafür das Programm Carbon Copy Cloner nutzen.

    Installiere es auf der SATA SSD und kopiere die macOS-Partition auf die vorher formatierte NVMe SSD.

    Diese muss natürlich im GUID Partitions Schema eingerichtet sein und sollte möglichst das gleiche Partitionsformat wie die SATA SSD haben.

    Wenn der Kopiervorgang durch ist, mountest du von beiden SSDs die jeweilige EFI-Partition und kopierst manuell auch noch den EFI-Ordner auf die EFI-Partition der NVMe SSD.

    Dann klemmst du die SATA SSD ab und schaust, ob du mit der NVMe sauber starten kannst.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Vielen Dank die Herren, es freut mich zu hören dass es mit CCC möglich ist mein laufendes El Capitan auf die M.2 SSD zu spiegeln. :)

    Wie sieht es mit den Einstellungen im BIOS aus, soll ich da die NVMe SSD im M.2 PCIE oder im SATA Modus laufen lassen?

    Vom Handbuch:

    1-2

    Kapitel 1: Produkteinführung

    Kapitel 1

    M.2 Unterstützung

    Dieses Motherboard verfügt über einen M.2-Steckplatz, der PCIE- und SATA-Modus

    unterstützt. Der PCIE-Modus arbeitet bei vollen PCI Gen. 3.0 x4 Geschwindigkeiten. Der

    SATA-Modus teilt die Bandbreite mit den SATA-Anschlüssen 1 und 2, und er deaktiviert

    diese Anschlüsse automatisch, wenn eine M.2-Karte eingelegt ist


    Da ich die Schrauben für den M.2 Slot versemmelt habe, wie ich eben festgestellt habe, kann ich die M.2 im Moment nicht installieren. Aber die netten Leute von ASUS schicken mir einen Ersatz zu, gratis und franko.

    • Helpful

    Normalerweise musst du im Nachgang nur darauf achten, dass die NVMe als erstes Boot-Device eingerichtet ist.

    Deswegen auch erst mal den Test ohne SATA SSD...

    Wenn der nämlich schon nicht klappen sollte, hast du ein anderes Thema.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Gut zu wissen, dann hoff ich doch mal dass es klappt.

    Ansonsten gilt das Motto Probleme sind zum lösen da.

    Sobald ich die M.2 Schrauben habe, versuche ich es mal und lass euch wissen was ging oder eben nicht.

    :danke2:

  • Sind die Schrauben nicht schon in den Sockel (des Boards) gedreht? Hatte bisher nur 2 Bretter mit nvme hier, aber beide hatten die Schräubchen dabei.

    MacBookPro9,2: ThinkPad T430 (i5-3320m, 8GB RAM, HD4000) @ 10.14.6

    iMac17,1: i5-3550, H77-D3H, 12GB RAM, HD7750 2GB @ 10.15beta3

    iMac12,1: i7-3930k, X79 Extreme9, 16GB RAM, GTX970 @ 10.13.6

    PowerBook & MacBook's <2010 @ 10.4.11 - 10.12.6

  • Sollten eigentlich im Board drin sein. Bei mir, MSI, Gigabyte und Asus waren die Schrauben schon in den Abstansdshalteren vorhanden

    Meine Systeme



  • Natürlich Im PCIe Modus, der direkt am Prozessor angebunden ist. Als SATA wäre die nvme auf SATA3 mit 6Gb/s begrenzt und würde über den SATA Controller laufen.

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen... und schon gar nicht von zwei Beiträgen hintereinander...


    Ja, nur habe ich die leider versemmelt.

    Edited once, last by al6042 ().

  • Die M.2 Schrauben sind angekommen und die M.2 SSD habe ich mal auf's MOBO geschraubt.

    Jedoch wird die 970 EVO M.2 von El Capitan nicht erkannt.

    Wie ich herausgefunden habe wird die EVO 970 von meinem MOBO nicht unterstützt.

    Im BIOS wird die EVO 970 nur im Boot Menu angezeigt.

    Unter den Advanced Settings>AdvancedOnboard Devices Configuration>PCIex4_3 gibt es keine Option für M.2, nur auto, x2 oder x4.

    Es gäbe da wohl ein Kext der die M.2 SSD als reinen Daten Drive nutzbar machen würde. Dies ist aber nicht wirklich das was ich im Sinn habe.

    Da ich eh bald einen neuen Hack bauen will um mein Antelope Discrete8 Interface via Thunderbolt zu nutzen, schraube ich die M.2 wieder raus und werde die für ein Sierra od. High Sierra OS verwenden, welche ja NVMe nativ unerstützen sollten.

    Obwohl es etwas gedauert hat mit den Schrauben, muss ich ASUS hier ein kleines Kränzchen winden für den Kundenservice! Gratis und franko Schrauben zu liefern ist auch nicht selbstverständlich heutzutage.

    Danke Euch nochmals für die Hilfe :D

  • Puh, glaube bei El Capitan musste man noch einen Patch für NVMe verwenden, hast du das damit mal versucht?

    CFL-Hack: i5 8500 - Asus ROG Maximus VIII Gene @ CFL-Mod-BIOS - 16GB Corsair Vengeance LPX 2666MHz - Gigabyte Aorus RX 570 4GB + UHD630 connectorless + BCM94360 PCIe Wifi - macOS 10.14.3 - Windows 10 - Clover
    Original Apple: Macbook Pro Retina 13" Early 2015 (MF840D/A) - macOS 10.14.3

  • Puh, glaube bei El Capitan musste man noch einen Patch für NVMe verwenden, hast du das damit mal versucht?

    Versucht nein, jedoch kurz ein thread auf Github von Rehab Man gelesen. Ist kompliziert, aufwendig und lohnt sich nicht für mich die Mühe zu machen. Da lasse ich die M.2 ruhen bis ich einen neuen Hack baue.

  • elCapitan und sierra brauchen patches. erst ab high sierra gehts ohne.

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 18.9.2019, ab 19.00 Uhr

  • elCapitan und sierra brauchen patches. erst ab high sierra gehts ohne.

    Danke, gut zu wissen. :)

  • Hallo,


    ich habe das selbe Projekt vor: Mojave von altSSD auf Samsung 970 EVO M.2 SSD.

    Wird bei der CCC Methode denn auch die Recovery Partition mitkopiert?

    Ich vermute nicht, denn wenn man die EFI Partition schon händisch mit den richtigen Dateien versorgen muss ....

    iMac19,2: Mojave 10.14.6 | Clover 5018 | i7-8700 | ASUS Prime Z370-A | Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 8G | BCM943602CS

  • du wirst am ende des klonvorganges gefragt, ob du eine recoverypartition haben willst. wenn du dann ja sagst, kriegste eine Paprika  ;)

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 18.9.2019, ab 19.00 Uhr

  • Dankeschön. Hat geklappt mit einem USB Stick. Später wage ich mich dann an die m.2-SSD

    :danke:



    Booten vom USB Stick klappt. MEGA!

    iMac19,2: Mojave 10.14.6 | Clover 5018 | i7-8700 | ASUS Prime Z370-A | Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 8G | BCM943602CS