Boot bei der Installation steckt fest :)

  • Hi zusammen,


    ich versuch gerade auf einer HP Z600 Workstation Mojave zu installieren nur leider bleibt er beim booten an folgender Stelle stehen:



    Die Workstation hat folgende Specs:


    2 x Intel Xenon E5260 und eine AMD RX 580. Ich häng auch mal mein EFI Order vom USB Stick an :).


    Als "Rand"Notiz Clover ist nicht UEFI installiert sondern Legacy weil die Kiste nix von UEFI weis.


    Gruss

    espo


    -------- Edit --------


    So nach etwas fummeln und Clover Änderungen und ner DSDT scheint es nun zu tun ;). ( Funktionierend ist EFI2.zip)



    Nochmal Danke für das geniale Forum! :)


    Gruss

    espo Klappe die 2te

    Files

    • EFI.zip

      (6.2 MB, downloaded 71 times, last: )
    • EFI2.zip

      (20.49 MB, downloaded 87 times, last: )

    Edited once, last by espo: Erledigt ().

  • Nice... ich liebe diese Selbstläufer... :)

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • espo Noch mal ein Herzliches Willkommen im Hackintosh-Forum Forum. :welcome:

    Wo sind denn die Bilder von der HP Z600 Workstation Mojave ready, so hast du mich jetzt echt neugierig gemacht... ?


    Gruß derHackfan

  • derHackfan,


    kommen die Tage kritzel auch ein paar Zeilen zu dem was ich da so "veranstaltet" hab ;). Muss aber nicht nur EFI noch ausputzen sondern auch die Mühle innen. Ist alles noch los zusammen geworfen.


    Hier ist schonmal alles "abgelegt" auch die DSDT patches die ich für die Kiste zusammen "gezimmert" hab. (Man könnte sie auch in MacIASL einbinden ;).


    https://github.com/lutzmor/hp_z600_hackintosh


    Und im Anhang noch der Finale EFI Ordner einzig sleep will noch nicht so wie ich will.


    Nun geh ich aber erstmal ins Bett meine Rübe tut weh :P


    Gruss

    Moritz

    Files

    • EFI.zip

      (6.05 MB, downloaded 77 times, last: )
  • Hier mal grad schnell einen Shot aus dem Inneren ( halb zusammen gebaut ).



    Was steckt drin:


    Speccs


    2 x Intel Xenon E5260 ( werden getauscht gegen die Intel X5675 )

    6 x 8GB RAM


    Extensions

    1 x USB 3 Controller ( liegt bei der Post Args)

    1 x NVMe Adapter

    1 x SATA III Controller ( liegt neben dem USB 3 Controller Args)

    1 x Radeon RX 580 Big Devil


    1 x 256 GB Samsung EVO NVMe

    2 x 120 GB SSD


    Hier liegen auch noch ein paar Lüfter und so die noch eingebaut werden wollen aber das mach ich am Wochenende ganz in Ruhe :).


    Gruss

    Moritz

  • Hallo,

    ist ja schon länger her, aber ich, Neuling, bin jetzt erst auf den Traid gestoßen.

    Habe mit dem BDUtility eine sd-card erstellt, und das letzte os-recovery auf die 2te Patition gespeichert.

    Das Booten in die Installation wird immer mit einem Absturzbildschirm (siehe Anhang) beantwortet.


    Als Anungsloser hätte ich gerne Hilfe.

  • Warum hast Du Dich hier angehängt? War der Thread nicht erledigt? Wäre ein neuer nicht sinnvoller gewesen? Aber egal. Du musst schon ein wenig genauer werden, wenn Dir geholfen werden soll:


    Was für ein System, welches MacOS willst Du installieren usw. Trage Deine Hardware in Dein Profil ein.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, OS Catalina, Clover - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, macOS Big Sur, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - macOS Big Sur, OpenCore - iMac 20.2

  • Hallo RenStad


    danke für die Antwort.


    Habe mich absichtlich hier angehängt, da ich auch einen HP Z600 Minitower habe (sowie einen zweiten: angehängte Reportdaten aus W10 [hp z600 B Report.txt]).


    Bin eigentlich durch Update auf NVME auf Clover gestoßen und fand die Idee eines Hackintosh auch sehr interessant.


    Ausstattung des ersten Z600 (M):

    2x HexaCore Intel Xeon X5650, 2666 MHz (20 x 133); Motherboard HP 0B54h; Motherboardversion D; BIOS Typ Compaq (03/05/2018); BIOS Version 786G4 v03.61; Chipsatz Intel Tylersburg 5520, Intel Westmere; Arbeitsspeicher 24560 MB (DDR3 SDRAM); Grafikkarte Quadro FX 3800 (1 GB)

    3D-Beschleuniger nVIDIA Quadro FX 3800; Monitor HP LP2475w (DP) [24" LCD] (PLC00201VR); Soundkarte Realtek ALC262 @ Intel 82801JB ICH10 - High Definition; Netzwerkkarte Bluetooth Device (Personal Area Network); Netzwerkkarte Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet; USB Controller Intel 82801JB ICH10; USB3 Controller Renesas uPD720201 USB 3.0 Host Controller.


    Somit erschien mir der Thread als passend, ob ein neuer nicht sinnvoller gewesen währe, weiß ich nicht.


    Welches MacOS währe denn machbar?


    Freue mich auf erneute Antwort

    LG

  • Mit Deiner Grafikkarte kannst Du bis High-Sierra installieren. espo nutzt eine Radeon RX580 und konnte deshalb auch Mojave nehmen. Theoretisch sollte sogar BigSur möglich sein.

    Meine erstes Projekt

    INTEL NUC8i3BEH mit 32 GB DDR4-RAM, 500GB SSD, installiert MacOS Big Sur. OpenCore.

    Inzwischen läuft auch die festverbaute Intel-WLAN/Bluetooth-Karte, sowie der SD-Karten-Leser! :) - Macmini 8.1


    Mein zweites Projekt:

    AsRock H310-CM mit Intel Core I3-9100F, 16 GB DDR4-RAM, ASUS Rx560 4GB, OS Catalina, Clover - iMac19.1


    Mein drittes Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, WLAN-Karte BCM94369CS2 mit Flex-Adaper auf M.2, macOS Big Sur, OpenCore - MacBookPro 15.2


    Mein viertes Projekt:

    Gigabyte Z490M mATX, Intel Core i5-10500, 16 GB DDR4-RAM, ARock Radeon RX5500, 500GB NVMe M.2, BCM94360CS2 - macOS Big Sur, OpenCore - iMac 20.2