Mojave auf Asus N56VZ

  • Hallo zusammen, bin noch sehr neu in der Materie und mit Linux und Unix überhaupt nicht vertraut.


    Habe für meinen Laptop einen passenden EFI Ordner gefunden ( https://github.com/signxer/N56…osh/blob/master/README.md ) und wollte meinem Hackintosh-Projekt damit nochmal eine Chance geben.


    Habe einen USB-Stick FAT32 formatiert und den EFI Ordner auf den Stick kopiert.


    Wenn ich jetzt davon boote öffnet er mir Grub. Und da hänge ich jetzt fest und bekomme Clover nicht gestartet. Ich wusste gar nicht, dass Grub irgendwie mit Clover zusammenhängt.


    Hat jemand ne Idee, wo das Problem liegt?

  • Lösche mal den gesamten Ordner "/EFI/Boot" und "/EFI/Microsoft"und versuche es nochmal vom USB-Sick.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Stick wurde falsch formatiert. Sollte:

    Format: Mac OS Extended (Journaled)

    Scheme: GUID Partition Map.


    EFI von dem Stick mounten und EFI von Grub drauf kopieren. MacOS Installer auf den USB Stick installieren.

    Erst dann von dem Stick über BIOS starten uns macOS installieren versuchen.

  • Hallo und Herzlich Willkommen im Hackintosh Forum. :welcome:

    meinem Hackintosh-Projekt damit nochmal eine Chance geben.

    Grundsätzlich ist aufgeben in diesem Forum keine Option, hier wurde in der Vergangenheit schon fast jeder aussichtslose Patient verbunden und behandelt, hier ist dein persönlicher Einsatz und deine Geduld gefragt. :)


    Warum überlässt du Grub die Kontrolle?
    Was passiert wenn du über das Mainboard Boot Menü versuchst den USB Stick zu erwischen, sprich beim Start F8, F10, F11 oder F12 drücken, also je nach Notebook Hersteller (Bedienungsanleitung) die jeweilige Taste und dort angekommen den USB Stick als Legacy oder EFI Modus auswählen.?

    Gruß derHackfan

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Wow, danke für die schnellen Antworten!

    Lösche mal den gesamten Ordner "/EFI/Boot" und "/EFI/Microsoft"und versuche es nochmal vom USB-Sick.

    Dann bootet er gar nicht mehr. Wenn ich nur Grub aus dem Boot-Ordner lösche sagt er beim booten, dass er grubx64.efi nicht findet. Warum auch immer versucht der Stick Grub zu booten.


    Der Stick mit dem EFI sollte doch FAT32 sein, oder? (Quelle: Mit Windows - USB-Stick Download-Installation)


    Der zweite Stick ist nach o.g. Anleitung mit TransMac vorbereitet. Aber so weit komme ich ja noch gar nicht, da Clover nicht startet.


    Edit by der Hackfan: Das Vollzitat würde entfernt wegen der Übersicht im Thread.


    Danke danke! Eigentlich ist die Zeit zum rumprobieren gerade nicht da... aber es juckt so in den Fingern :D


    Ich weiß noch nicht mal, woher Grub kommt. Ich habe eine komplett leere neue SSD eingebaut, kein Windows kein gar nix. Grub kommt nur vom USB-Stick mit dem runtergeladenen EFI.


    Gebootet wird über UEFI, der Stick wird erkannt und er startet automatisch Grub vom Stick.


    Hatte überlegt Clover neu auf den Stick zu installieren. Aber eigentlich sollte es mit dem EFI-Ordner ja gehen, zumal er genau für mein Laptop-Modell ist (bis auf die WLAN-Karte, aber das wird erst später zum Problem :) ).

  • Ich weiß noch nicht mal, woher Grub kommt.

    Na ja, wenn Grub bootet ist die ewige Sau ja vorhanden, die kannst du (entweder) entfernen oder aber den Umweg über das Mainboard Boot Menu gehen, da sollte eigentlich alles quadratische aufgelistet sein. :)


    Nimm mal ein Linux USB Live Stick zur Hand und boote damit, anschließend löscht du deine Ziel SSD vollständig, dann sollte Grub auch verschwunden sein und der Clover Bootloader USB Stick funktionieren.

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

    Edited once, last by derHackfan: Edit eingefügt ().

  • Mein Bios zeigt mir nur den Stick als Bootoption „UEFI:Sandisk“.


    Das händische entfernen hat nicht funktioniert. Beim Start versucht er die grubx64.efi zu starten. Keine Ahnung woher er diese Anweisung hat.


    Nimm mal ein Linux USB Live Stick zur Hand und boote damit, anschließend löscht du deine Ziel SSD vollständig, dann sollte Grub auch verschwunden sein und der Clover Bootloader USB Stick funktionieren.

    Die Ziel SSD ist leer. Es liegt wirklich nur an dem Stick mit der EFI, die ich von o.g. Quelle bezogen habe. Ist an dem EFI etwas anders als bei euren? Es gab auf github ja Positiv-Meldungen über den EFI Ordner, daher wundert es mich, dass es nicht oob funktioniert.

    Edited once, last by TAWL ().

  • Ah, jetzt ja, eine Insel. :)

    In dem EFI Ordner sind jede Menge Grub Dateien und Treiber und die müssen alle raus.

    Ich hatte es so verstanden als ob du Linux auf der SSD installiert hast und deswegen bein Start immer Grub auftaucht.

    Sorry...

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Wenn es ein modernes UEFI-Bios ist sollte so was wie in den Bildern gehen.



    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Ein EFI mit zwei Bergen, äh Bootoptions :)


    Nene, mit Linux hab ich nix am Hut.


    Was sind denn noch für Grub Dateien auf dem Stick? Habe im EFI Ordner nur noch "APPLE", "Boot" und "CLOVER". Im Boot-Ordner war die grubx64.efi und die grub.cfg. Die habe ich gelöscht, jetzt ist nur noch die bootx64.efi da drin. Aber damit startet der Stick nicht.


    Wenn es ein modernes UEFI-Bios ist sollte so was wie in den Bildern gehen.

    So modern ist es nicht, keine Mausunterstützung. Sieht aus wie ein Legacy-Bios, ist aber einer der ersten UEFIs. In den Bootoptions ist wirklich nur UEFI:Sandisk zu sehen.

  • Teste es mal bitte mit dem Anhang.

    Files

    • BOOT.zip

      (470.84 kB, downloaded 23 times, last: )

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich, dank derHackfan , Clover starten konnte startet jetzt die Installation nicht, bzw. bleibt mit einer Kernel panic hängen.


    Habe den Installations-Stick nach der Anleitung Mit Windows - USB-Stick Download-Installation erstellt. Die EFI sollte passend zu meinem Laptop sein von hier.


    bild-490dab-1552248546.jpeg


    Mehr kann ich nicht sehen. Oder lässt sich irgendwie die komplette Auflistung loggen?

  • Läuft, danke!!!!!! Melde mich später nochmal, wenn die Kinder im Bett sind versuch ichs mal zu installieren. Aber Clover scheint zu laufen, mir wird zumindest mac os install angezeigt.


    Nachtrag: Clover funktioniert gut. Jetzt hänge ich bei der Installation fest :(

    Edited once, last by TAWL ().

  • Community Bot

    Set the Label from Erledigt to In Arbeit
  • So richtig läuft das ja nicht, wenn du in den Kernel Panic rein kommst.

    Zudem sollte das im ersten Thread weitergeführt werden.


    EDIT:

    Hast du einen Mac, mit dem du die config.plist des Install-Sticks editieren kannst?

    Wenn ja, dann packe folgende Einträge in den Bereich "Kernel and Kext Patches" -> "KernelToPatch":

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    al6042.png

  • Ich habe leider keinen Mac.

  • Dann öffne die config.plist mit einem einfachen Text-Editor und füge folgenden Text ein:

    Dieser muss genau zwischen die Zeilen:

    Code
    1. <key>KernelPm</key>
    2. <true/>

    und

    Code
    1. <key>KernelXCPM</key>
    2. <false/>

    gesetzt werden.

    speichere dann die Datei und versuche damit zu booten.

    Dadurch wird der Fehler nicht beseitigt, aber es bleibt an einer Stelle stehen, dessen Infos wir hier besser deuten können.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    al6042.png

  • Zum Editieren unter Windows kann man dieses Tool verwenden.


    http://cloudclovereditor.altervista.org/cce/index.php

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Danke, dass ging auch mit dem notepad. Habe zumindest ein wenig html Erfahrung :)


    Hinter KernelPm stand bei mir false. Habe es auf true geändert und al6042s Abschnitt eingefügt. Hier der Screenshot der kernel panic, aus dem ich nicht weiter schlau werde:


    Habe mir mal den Cloud Clover Editor angeschaut, danke anonymous writer . Dort gibt es eine config für mein Asus N56VZ. (Aber nur die Config. Wie kommt man denn dort an die zugehörigen kexte?

    Habe die Config mal runtergeladen, hakt aber an anderer Stelle.

    Edited once, last by TAWL ().

  • Sieht nach einem CPU-Problem aus. Ergänze in dieser config.plist mal das rot markierte.


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Habe es bei der zweiten config geändert. Hat keine Änderung gebracht.