Lenovo ThinkPad T510 DSDT patchen

  • Ich bin seit ein paar Tagen dran, High Sierra auf dem T510 aus der Signatur zum Laufen zu bringen.

    Soweit funktioniert es ganz gut, aber ein paar Sachen, die wohl alle mit der DSDT zu tun haben, krieg ich noch nicht so ganz hin.


    Grafik

    Die Nvidia NVS 3100M funktioniert eigentlich OOB, wenn man in Clover "InjectNvidia" auswählt.

    Nur die Videoausgänge funktionieren nicht.

    Ich hab dazu aus dieser DSDT dsdt_T410.aml für ein Lenovo T410, das fast baugleich ist,

    einen Patch entnommen. Mit dem konnte ich über VGA einen zweiten Monitor anschließen (Display Port hab ich nicht getestet),

    aber die Grafikkarte wurde als GeForce 9400M erkannt und auch nicht mit der richtigen Speichergröße.


    Das interne Laptop-Display wurde anfangs als externes bekannt und die Helligkeit ließ sich auch nicht regeln.

    Hier gibt es ein paar DSDT-Patches für das T510. Nach ein bisschen hin und her patchen wurde das Display als internes erkannt,

    aber die Helligkeit war sehr niedrig und es hat sich auch nichts verändert, wenn man den Regler in den Einstellungen verändert hat.

    Die FN-Shortcuts für die Helligkeit zeigen auch keine Wirkung, die müssen wohl auch noch in der DSDT gepatcht werden.

    grt Du hast/hattest doch ein ThinkPad mit Nvidia-Grafik am laufen, vielleicht könntest du da mal drüberschauen?


    Sleep und Shutdown

    Sobald man das T510 in den Ruhezustand schickt, wacht es sofort wieder auf und Bluetooth geht bis zum nächsten Neustart nicht mehr.

    Auch die Status-LEDs tun fälschlicherweise noch so, als ob der Laptop im Ruhezustand ist.

    Bei meinem T530 hatte ich mal genau das selbe mit den LEDs, das konnte al6042 dann mit einem kurzen DSDT-Patch lösen, vielleicht klappt das auch hier?


    Ausgehen tut er auch noch nicht vollständig, Lüfter und LEDs bleiben an, wenn das System schon heruntergefahren zu sein scheint.


    Sonstiges

    Das Booten dauert seitdem ich den AppleALC eingesetzt habe mehrere Minuten. Im Verbose-Modus bleibt er ziemlich lange an dieser Meldung hängen:

    Ich hab schon gesucht, woran das liegen könnte, aber nichts konkretes gefunden.


    Im Anhang befindet sich die EFI, die ich momentan nutze. Die DSDT ist bis auf einen Battery-Patch komplett frisch.


    Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Files

    Lenovo ThinkPad T530

    Intel Core i7 3630QM

    Intel HD 4000 + Nvidia GTX 1050 ExpressCard eGPU

    macOS 10.13 High Sierra + macOS 10.14 Mojave


    Lenovo T510

    Intel Core i7 620M

    Nvidia NVS 3100M 512MB

    macOS 10.13 High Sierra

  • Dir ist schon klar das die Anzeige des Grafikkarten Typs und auch der angezeigte Speicher in der _DSM Methode des Geräts definiert wird? Du kannst da alles mögliche reinschreiben und der Systemprofiler von macOS wird Dir das artig anzeigen nur mit der Realität hat das nichts zu tun :) Die Treiber und damit letztlich auch die Ansteuerung des Geräts entnimmt macOS der Device und VendorID welche die Karte eindeutig identifzieren alles weitere hat rein informativen Charakter sprich Du könntest in die _DSM Methode auch "Monster Grafik" als Gerät eintragen und macOS würde das genau so auch anzeigen.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • griven

    Ja, hab gesehen, dass man in die DSDT eintragen kann, was man will, hab das mit der GeForce 9400M nur angemerkt, falls es irgendwem weiterhelfen könnte, dass die Karten eventuell ähnlich sind.


    Viel nerviger ist eigentlich die Sache mit der Display-Helligkeit und das er nicht ordentlich herunterfährt oder in den Ruhezustand geht. Dafür reichen meine DSDT-Kenntnisse aber einfach nicht aus. Da muss man schon mehr können als nur Patches einfügen.

    Lenovo ThinkPad T530

    Intel Core i7 3630QM

    Intel HD 4000 + Nvidia GTX 1050 ExpressCard eGPU

    macOS 10.13 High Sierra + macOS 10.14 Mojave


    Lenovo T510

    Intel Core i7 620M

    Nvidia NVS 3100M 512MB

    macOS 10.13 High Sierra

  • ThinkPad Hatte mit meinem T520 und High Sierra auch nur Ärger. Am besten läuft

    El Capitan auf der Kiste. Sierra habe ich nicht probiert.

    BIG Mac / iMac 13,2: Windows10/Mojave/High Sierra/Debian Linux 9.6/ - Gigabyte Z77-DS3H - Intel(R) Core(TM) i5-3550 CPU @ 3.30GHz Ivy-Bridge - Sapphire Pulse Radeon RX 580 4GD5 - 4x 8GB Ballistix Sport DDR3-1600 CL9 DIMM 240pin - SATA 3 PCIe Adapter - SSD Samsung Evo 500GB - SSD WD blue 500GB - SSD Evo 128GB - SSD Sandisk 1TB - 2x 2.5" HDD WD blue 1TB - 3.5" HDD WD blue 4TB - 3.5" HDD WD blue 1TB - 2x 2.5" HDD 500 GB


    MacBookPro 9,1: Dual-Boot Windows 10 Pro/ Mac OS El Capitan (UEFI) - Lenovo T520 - Nvidia NVS 4200m - Intel Core i5-2540M - 2x4GB - SSD SanDisk 1TB