[Feintuning] Mojave - Asus Prime Z370 A - Audioproblem und Sleep

  • Ok, habe alle Layout-IDs durchgetestet.

    Leider klappt es noch nicht.

    Ich bin wie folgt vorgegangen.

    Mit Clover Configurator die EFI gemountet und im EFI-Ordner die config.plist mit clover configurator geöffnet. Hier habe ich alle ID's durchgetestet mit in dem ich unter Boot --> Boot Argumente --> alcid=xy eingetragen habe. Anschließend habe ich die config-Datei gespeichert und neu gebootet.


    Habt Ihr eine Idee wie ich weiter verfahrne könnte?

    Vielleicht liegt es daran, dass ich den Front-Audio-Ausgang am Mainboard angepinnt habe?

  • Wie hast du denn geprüft ob Audio geht? Hast du nach jedem Neustart geschaut ob Ausgänge aufgelistet werden und dann alle durchgetestet?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris


    Yep genau, ich habe die Layout-ID geändert, dann die Config-List gespeichert, dann EFI ausgeworfen und einen Neustart durchführt. Nach dem Neustart bin ich in Systemsteuerung/Ton und habe die angebotenen Ausgangskanäle durchgetestet. Dieses Prozedur habe ich mit folgenden Layout-IDs durchgeführt: layout-ID 1, 2, 5, 7, 11, 13. Diese müssten eigentlich bei einem Asus Prime z370 A funktionieren. Vielleicht hilft dieser Beitrag weiter(?).

    Im BIOS ist bei mir "HD Audio" aktiviert.


    Audio Problem mit ASUS Prime Z370-A (ALCS1220A) - war "Audio-Problem mit Filmen von iTunes"

  • Binary

    Changed the title of the thread from “Hackintosh mit High Sierra startet plötzlich nicht mehr” to “[Feintuning] Mojave - Asus Prime Z370 A - Audioproblem und Sleep”.
  • Binary

    Removed the Label Erledigt
  • Hast du es mal mit dem Haken bei "ResetHDA" versucht? Wobei ich erst kürzlich einen Hackintosh mit dem Board eingerichtet habe und keine Probleme hatte. Haken waren nicht nötig.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris


    Yep, ich habe die die confgi.plist geöffnet und unter

    Devives --> Audio --> ResetHDA ist ein Haken


    Ich sehe gerade zufällig, dass in diesem Eintrag bei ResetHDA Inject 1 steht. Dies wird aber überschrieben über den Eintrag in Boot --> Boot Argumente --> alcid=2 oder?

  • Nicht zwingend, das Boot Arg kannst du rauswerfen. Das Inject Feld reicht bei dem Board.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Community Bot

    Set the Label from Erledigt to In Arbeit
  • Binary

    Set the Label from In Arbeit to Umsetzung prüfen
  • Ok, habe es rausgenommen und entsprechend auf 2 unter Devices --> Audio --> Inject gesetzt



    Was bei mir auch noch nicht funktioniert ist der Sleep. Wenn ich den Hackintosh in den Sleep versetzen möchte, geht er ganz kurz aus und startet anschließend sofort wieder.

    Interessant ist auch, dass ich den Hackintosh auch nicht herunterfahren kann. Er beginnt dann einen Neustart anstatt auszugehen?


    Habt Ihr eine Idee wie ich das beseitigen kann?

    Edited once, last by Binary ().

  • Binary

    Removed the Label Umsetzung prüfen
  • Da das bei dem Board ohne die FixShutdown und HaltEnabler läuft tippe ich auf nicht funktionierenden NVRAM. Bitte prüfen. In Hackintool geht das ganz einfach. Den Punkt NVRAM anklicken, Testvariable mit Testinhalt setzen, neustarten und prüfen ob sie noch da ist. Wenn nicht, läuft der NVRAM nicht bzw. nicht korrekt. In dem Fall bitte mal auflisten was du alles in deinem Drivers64UEFI Ordner hast.


    Die richtige ALC Layout ID für dein Board ist übrigens die 7.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Danke dir für den Hinweis mit der Layout-ID. Hab sie wieder auf 7 geändert.



    Ok, ich habe eine Testvariable und Testinhalt mit dem Hackintool gesetz. Die Variable war nach einem Neustart nicht mehr da.


    Im Anhang ist ein Screenshot von meinem Drivers64Ordner. Ich kann dir den Ordner auch gern zippen und hochladen, falls du die Dateien brauchst

  • Nimm EmuVariable raus, brauchst du nicht. Bei dem Board geht nativer NVRAM. Schau dann ob es geht.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Da muss ich mal dazwischen funken. Wenn ich bei dem Brett die EMUVariable... rausnehme, geht kein Shutdown und kein Restart!

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


    Hardware:

  • Du hast ja auch ein anderes Board.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Dann hab ich mich beim überfliegen wohl verlesen ^^ 370 / 390 :/

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


    Hardware:

  • Ok, habe die EmuVariableUefi-64.efi entfernt und den Ruhezustand und das Herunterfahren getestet. Leider hat es nicht geklappt

  • Dann stimmt bei dir noch was anderes nicht, bitte mal den aktuellen Clover Ordner anhängen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ok, habe dir den ganzen EFI-Ordner gezippt.


    Gerade habe ich den Hackintosh neu gebootet und er ist im Boot-Vorgang stehengeblieben. Nach erneutem Booten ging wieder alles ohne Probleme.


    Wäre dir super dankbar, wenn du auch die restlichen Einstellungen grob anschauen könntest ob das passt.

    Files

    • CLOVER.zip

      (2.89 MB, downloaded 6 times, last: )

    Edited once, last by Binary ().

  • Der ganze EFI Ordner verbraucht hier nur unnötig Speicher. Der Clover Ordner beinhaltet alles was nötig ist.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ok, kein Problem, werde ich in Zukunft machen.

    Habe es neu hochgeladen.

  • Versuch es mal damit. Du hattest ja überhaupt kein CPU Power Management eingerichtet. Außerdem solltest du mal deine USB Ports konfigurieren. Dauerhaft die USBInjectAll Boot Args zu nutzen sollte man nicht machen.

    Files

    • CLOVER.zip

      (2.93 MB, downloaded 10 times, last: )

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Super, danke dir.

    Sleep und Herunterfahren funktionieren jetzt perfekt. Gibt es eine Möglichkeit, den Sleep auch mit der Maus zu beenden. Jetzt geht es nur über den Power Button. So passt es aber auch.


    Ich hab das Gefühl, dass der Hackintosh jetzt auch wesentlich flüssiger läuft. Liegt wahrscheinlich daran, dass du das CPU Power Management aktiviert hast.


    Wie geht man am besten bei einer USB-Konfiguration vor? Gibt es da eine Anleitung die für mein Mainboard passt?