Cinebench R20 Benchmark für Multicore CPU

  • Moin,


    Maxon hat Cinebench um Version 20 erweitert um die Multicore CPU Abdeckung zu verbessern.


    Lasset die Spiele beginnen 👻

  • 6017 – für den 10Kerner nicht schlecht …

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G • i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 EVO Plus 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • DeckLink 4K Extreme 12G • 2x AMD Radeon VII

  • So sieht es beim 8700K auf 4,7GHz aus.

    Images

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Mein alter i5 schneidet da leider ein wenig spärlich ab :-)

    Images


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Ich bin mit meinen 5230 auch zufrieden... :)

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • 6% hinter dem 10 Kerner dürfte passen (2 Kerne weniger, dafür höherer Takt)


  • Mein Dell Notebook :)



    kaneske : Wo bleibt dein 7960X Score ? ;-)

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Mein Dell Notebook :)



    kaneske : Wo bleibt dein 7960X Score ? ;-)

    Niedlich :-)...


    hier meine 7960X CPU ohne AVX Offset...(diese neue Version nutzt anscheinend AVX Extensions):



    DSM2 dann lass mal sehen was deiner so kann ;-)

  • Auf einem geköpften 8700k mit 5Ghz und Luftkühlung:



  • Hier nur von der "neuen" Hackiworkstation auf Arbeit ... witzig ist das mein i5 3gen 1104 Punkte hat und der 4gen knappe 80 punkte mehr nur hat , dachte da waren größere Sprünge in den Gens dabei

    Images


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Ich schmeiß hier mal meinen etwas älteren 6700k mit ins Rennen, der auf stock läuft. Da merkt man schon, wie gut Cinebench auf mehr Kerne optimiert ist.

    Images

  • Brumbaer ich habe den Test nun auch unter Windows durch geführt. Da erreiche ich sogar noch weniger als unter MacOs (2880). Hier auch die CPU Daten.


    Ich habe mal im Bios geschaut aber diese Bezeichnungen, wie Du sie aufgelistet hast finde ich nicht sondern etwas andere.

  • Sooo für nen i5 ganz ordentlich.


    5,2ghz bei 1,25V ohne AVX offset


    2751Points, ist sogar über einem 12C/25TH Xeon :):zunge:

  • Brumbaer Hab es jetzt endlich gefunden, keinen Ahnung warum aber nun erscheint das Internal CPU Power Management. Jedoch kann ich keines der Felder, sei es Long Duration etc. ändern. Alles steht auf Auto und lässt sich nicht ändern.


    kaneske Hab ich gemacht aber bin nun ehrlich gesagt etwas überfragt, was ich hier einstellen soll. Bin nicht so tief in der Materie. Will hier nichts zerschießen.



    Ein kleines Update: Ich habe jetzt auf der "Startseite" im Bios bei EZ System Tuning das Ganze von Normal auf Fast gestellt (nicht extreme) und nun sieht das Ergebnis folgendermaßen aus (siehe Bilder). Jedoch ging die Temperatur für eine gewisse Zeit auf satte 100 Grad hoch. Der Noctua scheint hier doch überfordert zu sein.

  • Hallo allerseits,


    ich habe nach einem passenden Thread im Forum geschaut, jedoch keinen passenden gefunden. Ich habe das Problem, dass mein Hackintosh generell etwas langsam ist. Sei es beim Starten von Anwendungen oder anderen Aktionen... es kommt immer wieder zu Denkpausen. Da es sich um ein Performance-Problem handelt, habe ich einen Benchmark mit Cinebench durchgeführt und soweit ich die Ergebnisse hier mit meinem Resultat vergleiche, scheint es kein Problem mit der CPU zu sein.

    Mir ist des Weiteren aufgefallen, dass im Hackintool weder unter PlatformID noch unter Framebuffer Info etwas angezeigt wird.


    Ich habe mal meinen Clover-Ordner beigefügt. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben bzw. mich auf einen anderen, bereits bestehenden Thread verweisen?