Lifebook E754 i5 Installation High Sierra

  • Hallo Leute,

    hab durch Zufall ein schnapper gemacht und versuche High Sierra auf ein Lifebook E754 zu bekommen.

    Hatte gestern das Teil bekommen und mal aus Quatsch mein USB installstick High Sierra ausprobiert.

    Also Clover startet schon mal und es will anfangen zu starten,aber install startet noch nicht.

    Hier mal die Daten von dem Lapi:

    Model Fujitsu Lifebook E754 i5

    CPU: Haswell i4200M

    Grafik: im CPU 4600Hd

    RAM: 4Gb DDR 3 1600Mhz

    SSD: 250 Gb Samsung 860

    WLAN Intel 7260N ( wird nicht gehen kein Kext)

    Mainboard unbekannt.


    Meine Frage:

    Habe einen Installationsstick aktuell von meinem PC mit High Sierra.

    Ich bräuchte etwas Hilfe um Clover anzupassen?

    Welches Clover Einstellung und SMBios soll ich einstellen um erst mal die Rahmenbedingungen einzustellen?

    Oder hat jemand ne angepasste Plist für Laptop auf Haswell Basis?

    Würde gerne mal versuchen, wie weit ich hier komme?

    Hab gerade noch etwas gelesen und fürs SMBios sollte MacBook Air13 sehr nahe dran sein.

    Das Ding hat auch den Haswell i5 4200 nur mit U anstatt M

    auch 4 Gb RAM


    Weiter gehts:

    Hab mir von AL6042 den Install Stick für Diverse System geholt.

    Den Cloverordner HSW-Laptop als Grundlage genommen und

    SMBios Siehe Druck geändert.

  • Der Thread Verlauf würde mich als LifeBook E554 Besitzer auch sehr interessieren. Hab nur noch nicht genug Muße gehabt mit dem Thema Hackintosh anzufangen.

  • Ich hab nen Lifebook A532 mit i7 3gen laufen .. evlt hilft dir mein EFI , allerdings hab ich mojave m laufen :-)

    Hackintosh System :

    Intel i5 3570 (1155) - ASUS P8ZZ V LX - AMD R9 280X Vapor X - 32 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 16 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackbook Home :

    Futjitsu Lifebook A532 - Intel i7 3 Gen - HD4000 - 12 GB Ram - Mojave - Clover Booatloader

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra


    julian.png

  • julian91 , ich glaube das für uns vllt. sogar auch das von deinem Intel 4.Gen HackBook interessant wäre. Weil das ja die gleiche Prozessor Gen ist und die verbaute Technik dementsprechend oft ähnlich ist / war.
    Aber nur zu, teile dein Wissen mit uns :-)
    Werd jetzt Dank Feiertag mal an Papas Mac Mini schleichen und mir nen CloverStick basteln.

  • So , sorry musste erst mal beim Lifebook online gehen :)


    Hier ist mein EFI auch im Anhang, aber Achtung hab ne DSDT drin die gepatched ist wegen Batterie ...



    Anbei ein Screenshot von zwei Checkboxen die ich aktivieren musste damit der install geladen hat.



    Gen4 Hackbook muss ich morgen auf arbeit dran denken :D

    Files

    • EFI.zip

      (17.07 MB, downloaded 28 times, last: )

    Hackintosh System :

    Intel i5 3570 (1155) - ASUS P8ZZ V LX - AMD R9 280X Vapor X - 32 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 16 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackbook Home :

    Futjitsu Lifebook A532 - Intel i7 3 Gen - HD4000 - 12 GB Ram - Mojave - Clover Booatloader

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra


    julian.png

  • Danke euch für die Tipps,

    werd mal die EFi vom Julian probieren

    Mein System:
    Gigabyte.GA-z97p-d3
    Ethernet:Realtek 8111B
    Audio : Realtek ALC-888
    Chipsatz: Z97
    CPU: Inel i5 4690K
    Speicher: 8Gb 1333 Ram
    Grafik: GTX970 MSI Gaming 4G
    Sytem: Win10 / OS Mojave 10.14.1

  • Bitte denk dran meine DSDT unter ACPI Patched rauszunehmen da sost fehler kommen können ..

    Hackintosh System :

    Intel i5 3570 (1155) - ASUS P8ZZ V LX - AMD R9 280X Vapor X - 32 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 16 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackbook Home :

    Futjitsu Lifebook A532 - Intel i7 3 Gen - HD4000 - 12 GB Ram - Mojave - Clover Booatloader

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra


    julian.png

  • Hallo Leute,

    habe gerade mit der Einstellung von Julian91 zu starten.

    Er bleibt jetzt nicht hängen und startet neu in den Clover.

    Folgende Einstellungen sind im Bios:

    SATA steht auf AHCI

    Secure Boot musste ich deaktivieren, weil ich sonst nicht installieren kann. ( aktuell Win 10 drauf)

    CPU Feature alle auf Enabled

    USB Feature auch alle auf Enabled

    sonst ist nicht viel einzustellen.

    Was habe ich sonst noch gemacht:

    Funktionierenden USB Stick mit High Sierra in meine Hacki gesteckt

    - Clover HSW von AL6042 als Basis genommen und die Config.plist

    angepasst anhand der von Julian ( nicht rein kopiert )

    Ich hänge euch mal die Config.plist hier an.


    Habe gerade noch das Bios auf 1.25 geflasht.

    Bin jetzt vom Bios her aktuell.

    Gleiches Bild wie gepostet aber er startet neu in Clover.

    weiter gehts.

    Habe mal unter Kernel an Kext Patches ein paar Hacken siehe Bild gesetzt

    Kernel CDU, Kernel LAPIC, KernelPM, und DellSMBIOSPatch

    Und dann ging es weiter....

    Lass den Lapi mal laufen, wie weit er kommt und mache ein Bild

    Hurra Hurra, bin im Rennen:party:

    läuft und läuf und sagt mit was von

    ACPI Error????


    Weiter gehts:

    Ich schick euch mal meine aktuelle Config.plist

    Habe mal das SMBios geändert auf MacBook 10.2

    aber auch hier immer noch ACPI Error?????

    so Feierabend für Heute.

    Ich komm nicht weiter.....

  • Hallo zusammen,

    hab heute noch ein wenig probiert, und immer das gleiche

    Hab noch ein Lifebook E752 auch mit Intel i5 mit Grafik Intel HD4000.

    Da hab ich mal den Installstick rein gehauen und hier ist der Fehler ACPI nicht.

    läuft weiter, bleibt aber bei Batterie Management hängen.

    Hab aber noch kein Bild.

    Wollte nur mal sehen was hier passiert.

    Mir gehen langsam die Ideen aus:help

    Mein System:
    Gigabyte.GA-z97p-d3
    Ethernet:Realtek 8111B
    Audio : Realtek ALC-888
    Chipsatz: Z97
    CPU: Inel i5 4690K
    Speicher: 8Gb 1333 Ram
    Grafik: GTX970 MSI Gaming 4G
    Sytem: Win10 / OS Mojave 10.14.1

  • Als erste Amtshandlung nimm mal alle ACPI Fixes in Clover raus also wirklich alle Fixes und auch alle Renames und schau dann ob sich die Lage bessert...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Was sind Renames? Kannst Du mir ein Bild schicken als Beispiele?

    Danke

    Mein System:
    Gigabyte.GA-z97p-d3
    Ethernet:Realtek 8111B
    Audio : Realtek ALC-888
    Chipsatz: Z97
    CPU: Inel i5 4690K
    Speicher: 8Gb 1333 Ram
    Grafik: GTX970 MSI Gaming 4G
    Sytem: Win10 / OS Mojave 10.14.1

  • Renames sind das, was du auf der ersten Seite des Clover Configurator ganz oben siehst. So sachen, die macOS einfach anders nennt, alle anderen Systeme aber nicht, müssen noch entsprechend umbenannt (renamed) werden. Sowas wie GFX to GF0 o.Ä.


    Sorry, ich bin leider grade mobil und kann’s daher nur ungefähr erklären 😅

    Systeme:

    MacBook Pro 11,1
    Orig: Acer Aspire E5-573
    Intel Core i3-4005U
    4GB RAM
    500GB Crucial MX500 SSD
    macOS Mojave 10.14.2
    iMac14,2
    Orig: Lenovo M71 Tiny
    Intel Core i3 (Haswell)
    4GB RAM
    80GB Intel SSD
    macOS Mojave 10.14


    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • Aha, dann kann ich die erst mal mit dem Hacken links disable ausschalten.

    Oder?

    Mach auf der ersten Seite unter ACPI im oberen Kasten alles aus und nehme da drunter alle Fixes raus.

    Melde mich....

  • Genau geht auch einfach mit dem Haken muss also nicht gelöscht werden. Ansonsten kann auch noch der Haken bei DropOEM sinnvoll sein.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Bis auf DropOEM ist alles wie auf den Bilder aus.

    Immer noch das gleiche siehe Bild

    Scheint in Schleife zu laufen.


    Mit Hacken bei Drop OEM auch genau das gleiche....


    Mal ne andere Frage:

    Kann ich eigentlich die SsD ausbauen und High Sierra von meinem Hacki Desktop auf die SSD installieren und dann via Clover das Ding im Laptop starten?

  • Grundsätzlich schon die Frage ist halt dann nur ob Du am Ende dann nicht den selben Fehler hast...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hallo Jungs, es geht weiter.

    Ich glaube ich bin etwas weiter gekommen.

    Hab von Julian91 den Clover Ordner genommen und Ihn an meine angepasst. Habe auch seine Kext Ordner Other geändert weil er Kext für Mojave drin hatte.

    So, alles zusammengebaut und noch mal alles kontrolliert dann Startversuch... Den Clover Ordner als Zip hänge ich an.

    Ist mein erster Papi den ich mache und da brauch ich etwas Hilfe mit den Kext für mein E754

    Bin da nicht sicher was ich noch alles brauche um überhaubt erst mal installl zu können.

    Danke schon mal an alle die mir helfen:


    Startversuch sieht auf jedenfalls besser aus als vorher. Oder was sagen die Profis?

    Bleibt dann bei AppleUSB stehen und Ende

    Könnte den Startverlauf gut Fotografieren.

  • Ich hab deinen Fehler glaub ich ... Bitte aus ACPI -> patched die DSDT.aml rauslöschen !!!

    Diese ist NUR für meinen Laptop gepatched und nicht für deinen :/

    vermute das des das Problem ist ...


    Genauso , wieso sind zwei Kexte für LAN Treiber im Ordner bitte entweder oder aber nicht beide ...


    zum thema wo er steht : hatte das gleiche Problem nem anderen hacki , wenn dein notebook einen USB 2.0 Anschluss hat, versuch bitte davon zu booten ... nicht per USB3 , USB3 ging bei mir auch nicht , der boot ging dann nur von USB 2.0 port ..


    und bitte vergiss nicht die DSDT zu löschen:-)

    Hackintosh System :

    Intel i5 3570 (1155) - ASUS P8ZZ V LX - AMD R9 280X Vapor X - 32 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 16 GB DDR 3 - Mojave - Clover

    Hackbook Home :

    Futjitsu Lifebook A532 - Intel i7 3 Gen - HD4000 - 12 GB Ram - Mojave - Clover Booatloader

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra


    julian.png

  • Danke Julian, habe die DST aus dem Ordner ACPI/Patched gelöscht. Im Ordner ORIGIN hab ich auch alles Leer gemacht.

    War bei der Vorlage von AL6042 auch leer und bei meinem Hacki Desktop auch.


    Und ja, habe ein USB2 hinten ab Lapi, den werde ich jetzt nur noch benutzen. Im Anhang der neue Zip von meinem Clover


    Startversuch 2.....


    Bleibt jetzt siehe Bild hängen

  • Teste bitte mal den EFI Ordner aus dem Anhang.

    Files

    • EFI.zip

      (6.47 MB, downloaded 14 times, last: )

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie