Vorgehen für T440s + Lenovo Dock

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich bei der letzten Installation von High Sierra auf meinem T440s durch Ami-Foren gestreift bin

    und am Ende doch nicht das System hatte was ich wollte, jetzt ein neuer Anlauf. Ich möchte High Sierra auf meinem T440s (ohne dedizierte GPU) installieren und es wäre Hauptziel, auch die Display-Anschlüsse des Lenovo Pro Docks nutzen zu können.


    Meine Frage bezieht sich vor allem darauf, wie ich diesen Sonderfall begehe:

    Mein Vorgehen wäre:



    1. HDD formattieren

    2. Via Install-Stick High Sierra installieren

    3. Clover & Kexts installieren

    4. Framebuffer patchen für die weiteren Ports


    Zu Punkt 4 allerdings fehlt mir die Erfahrung:

    AFAIK muss ich das Dock anschließen, die Port-Identnummer von DP oder DVI herausfinden

    und diese irgendwo in Clover definieren, ist das so korrekt? Gibt es weitere Schritte?

    Würde mich über Lesematerialien oder konkrete Tipps für Schritt vier sehr freuen.


    Übrigens eine Empfehlung für das Gerät. Für 320€ mit i7 und einem wirklich feinen IPS Display und es wirkt nicht als würde ich in den nächsten 5 Jahren irgendwas daran kaputt bekommen.


    BIOS ist noch gelocked, das mag vielleicht einer der nächsten Schritte werden.


    Beste Grüße

    Toni

    Edited once, last by toni_f: *T440s, um Himmels willen ().

  • Für das Framebuffer gepatche leistet auch das hackintool recht gute Dienste ;)

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png