Anfänger braucht Unterstützung

  • *** Update ***


    Ich habe nun die Anleitung aus dem Lexicon befolgt.

    Zunächst habe ich einen USB-Stick mit TINU 2.1 erstellt und habe auf diesem Clover v2.4 (r4861) mit den empfohlenen Einstellungen installiert.

    Anschließend bin ich dieser Anleitung gefolgt:

    1.2 CLOVER AUF DEM INSTALLSTICK EINRICHTEN


    Unter der Überschrift "Jetzt passen wir den Stick noch für unseren Hackintosh an:"

    Ich habe die FakeSMC.kext Datei heruntergeladen und in den entsprechenden Ordner kopiert. Abweichend der Anleitung befand sich dort allerdings schon eine Datei mit diesem Namen. Ich habe sie ersetzt.

    Punkt 2 und 3 habe ich wie empfohlen erst einmal ausgelassen.


    Jetzt bekomme ich beim Booten eine andere Fehlermeldung. Siehe Attachment.


    Vielen Dank!


    *****************************


    Lieber Helfer,


    heute versuche ich mich erstmals an einem Hackintosh und komme nicht weiter. Ehrlich gesagt, fühle ich mich völlig überfordert hinsichtlich der Fülle an Informationen und bin mir nicht sicher, welchen Weg ich gehen soll und wo ich überhaupt anfangen soll, mit der Fehlersuche bzw. der Behebung des Fehlers.


    Zunächst meine Hardware:

    • Motherboard: Gigabyte Z390 M Gaming
    • Prozessor: Intel Core i5-9600K
    • Arbeitsspeicher: G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000
    • SSD: 2 x Samsung EVO Plus 500 GB (m.2)
    • Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti G1 Gaming 4G

    Ich möchte macOS High Sierra in der aktuellsten Version installieren und habe ich mich an diese Anleitung von tony*macx*86 gehalten.

    (Oh, anscheinend, darf man diese Seite hier nicht erwähnen. Wieso nicht? Gibt sie falsche Auskünfte?)


    Ich benutze die aktuellste Version von UniBeast (auf einem 16GB USB Stick) und habe die empfohlenen BIOS-Settings gesetzt. Beim Booten bricht Clover allerdings ab (siehe Bild).


    Ist die Installation mit UniBeast überhaupt eine gute Idee? Wo fange ich am besten an?


    Fühle mich gerade überfordert und hoffe auf eure Unterstützung.


    Vielen Dank und liebe Grüße, Phantomias

  • Befindet sich in deiner EFI in dem Ordner "Drivers64Uefi" die Datei "ApfsDriverLoader-64.efi"?

    Achja, trage bitte deine Hardware in deiner Signatur ein.

    Edit: Eben erst bemerkt, dass du High Sierra installieren willst, also noch bei HFS bist. Das beste wird sein, wenn du deine EFI hier hochlädst (bitte ohne die Ordner "apple" und "themes"), damit wir den Biesterstall erstmal ausmisten können.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5025, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Und auch für dich der Hinweis, dass es hier schon fertige EFIs gibt.


    Unibeast wäre keine gute Idee, da du das mit Clover sicher gut hinbekommen wirst. :)

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.6 Clover 5018
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.6 Clover 5018
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.6 Clover 5018
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • UPDATE: Grafikkarte habe ich erst einmal ausgebaut.

    Befindet sich in deiner EFI in dem Ordner "Drivers64Uefi" die Datei "ApfsDriverLoader-64.efi"?

    Vielen herzlichen Dank für deine Antwort.

    Ja, die Datei befindet sich in dem Ordner. Hier meine aktuelle EFI. Nach weiteren Einstellungsänderungen im BIOS, bleibe ich nun hier hängen.


    Und auch für dich der Hinweis, dass es hier schon fertige EFIs gibt.

    Auch dir vielen lieben Dank für deine Antwort. Die fertigen EFI habe ich schon entdeckt und die CLOVER-CFL ausprobiert. Mit dieser bricht er noch früher ab.

  • Dann solltest du dringend deine BIOS-Settings prüfen.

    Ist die interne Grafik (IGPU) aktiv?

    Wenn ja, dann bitte den DVMT Pre-Allocated auf min. 32M oder max. 64M setzen.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • ******* UPDATE 13:00 Uhr ***********

    Aufgrund dieses Threads HID LEGACY SHIM 2 LETZTER STOPP VOR DEM SCHWARZ, die aktuellste Version von USBInjectAll.kext von https://bitbucket.org/RehabMan/os-x-usb-inject-all/overview heruntergeladen. Damit komme ich ein paar Zeilen weiter, ab im Grunde bleibt er immer noch bei "HID: Legacy shim 2" hängen. Siehe Screenshot "13_00".

    ******* UPDATE 12:40 Uhr ***********

    Aktuelles EFI-Verzeichnis ist angehängt, ebenso zwei Screenshots, die zeigen wie weit ich damit komme.

    *******************************************

    Ich habe das BIOS meines Motherboards "Gigabyte Z390 Gaming M" gerade auf die neuste Version "F5c" aktualisiert und anschließend noch mal folgende Einstellungen gesetzt.

    • Load Optimized Defaults
    • BIOS
      • Windows 8/10 Features => Other OS
      • CSM Support => Disabled
    • Peripherals
      • SATA and RST Configuration > SATA Mode Selection => AHCI
      • USB Configuration => XHCI Hand-off => Enabled
    • Chipset


      • VT-d => Disabled
      • Internal Graphics => Enabled
      • DVMT Pre-Allocated => 64M
      • DVMT Total Gfx Mem => MAX
      • Wake on LAN Enable => Disabled
  • Phantomias Lösche mal apfs.efi in dem Ordner drivers64uefi. Der ist veraltet und behindert den neueren ApfsDriverLoader-64.efi.
    Und deine config.plist ist nahezu leer und 14,2 passt da auch nicht. Das muss angepasst werden, denke ich.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5025, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Erneut vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich habe die Datei gelöscht, aber er bleibt an der gleichen Stelle hängen. Ich weiß hinsichtlich der config.plist nicht, was ich dort einstellen bzw. ändern muss.

    Intel Core i5-9600K

    Gigabyte Z390 M Gaming

    Sapphire RX 590 Nitro+ SE

    G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

    2 x Samsung EVO Plus 500 GB (m.2)

    Edited once, last by al6042 ().

  • Öffne mal den clover configuratorund lade die config.plist der Efi, die für den Bootvorgang genutzt werden soll. Dort findest du unter Smbios ganz rechts einen kleinen Button mit zwei Pfeilen. Drücke drauf und wähle ein Preset mit z. B. 18,1 aus. Reboot.

    Geht nicht? Probiere 17,1. Reboot.
    Clover aktuell? Clover in EFI installiert (ESP)? In EFI des Bootsticks und oder der Festplatte?

    Probier auch mal das hier aus: Install-Stick für diverse System-Varianten (High Sierra 10.13.6 und Mojave 10.14)

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5025, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

    Edited once, last by Wolfe ().

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Vielen Dank! Werde ich gleich testen. Ich habe die aktuellste Version (nicht die beta) von Clover hier aus dem Forum geladen. Ja, Clover ist im EFI des Bootsticks installiert. Habe mich hier streng an die Anleitung hier im Forum gehalten. Die Install-Stick Varianten funktionieren bei mir gar nicht. Screenshot ist hier irgendwo.


    Ich habe gerade eine EFI Version im Netz gefunden und getestet. Jetzt komme ich erstmals zur Installationsroutine, allerdings stürzt das Festplattendienstprogramm immer beim Löschen der SSD ab. Liegt es daran, dass ich eine NVMe m.2 SSD verwende?

    Files

    • EFI.zip

      (4.73 MB, downloaded 19 times, last: )

    Intel Core i5-9600K

    Gigabyte Z390 M Gaming

    Sapphire RX 590 Nitro+ SE

    G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

    2 x Samsung EVO Plus 500 GB (m.2)

    Edited 2 times, last by al6042 ().

  • Nvme sollten eigentlich seit 10.13. keine Probleme mehr machen. Deaktivier mal probehalber NvmExpressDxe-64.efi in dem Ordner drivers64uefi.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5025, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Vielen Dank! Du bist ein/mein Held. Ich komme ein bisschen weiter. Ich konnte die Festplatte löschen und anschließend die Installation starten. Irgendwann startet der Rechner neu und ich kann im Clover Menü "Boot MacOS Install from HD1" auswählen. Anschließend kommt ein Installations-Screen (siehe Anhang), der dann einfach abbricht.


    Wo fange ich an mit der Fehlersuche? Hier habe ich auch keine Bildschirmausgabe mehr. Ich bin kurz davor aufzugeben.

  • An dieser Stelle müsste jemand übernehmen, der mehr Erfahrung mit Coffee Lake besitzt. Ich kenne mich da leider nicht aus. Die erste Person, die mir da einfällt ist al6042 . :-)
    Bis dahin prüfst du mal, ob deine Kexte alle aktuell sind, würde ich sagen.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5025, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Danke! Gibt es ein Installationslog, auf das ich zugreifen kann?

    Intel Core i5-9600K

    Gigabyte Z390 M Gaming

    Sapphire RX 590 Nitro+ SE

    G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

    2 x Samsung EVO Plus 500 GB (m.2)

    Edited once, last by al6042 ().

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum... :)


    Zuerst möchte ich dich dringend bitten das andauernde Zitieren von Beiträgen zu unterlassen.


    Als nächstes muss ich sagen, das es kein Logbuch meines Installs gab.

    Dafür kann ich dir aber empfehlen einen Blick in das EFI-Paket unter Install-Stick für diverse System-Varianten (High Sierra 10.13.6 und Mojave 10.14) zu werfen.

    Bedenke aber, dass deine Hardware-Zusammenstellung nur bis High Sierra (macOS 10.13.6) unterstützt wird, solange du noch mit der Nvidia-Karte arbeitest.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Bitte entschuldigt! Ich wusste nicht, dass hier das Zitieren von Beiträgen nicht gern gesehen wird.


    Meine Frage war anders gemeint. Meine Installation hängt sich auf während ein Installationsbildschirm gezeigt wird (siehe oben angehängter Screenshot).

    Wie kann ich herausfinden, an welcher Stelle sich die Installation aus welchen Gründen aufhängt? Oder ist das die falsche Herangehensweise meinerseits?


    Die Grafikkarte habe ich momentan ausgebaut, aber ich versuche sowieso High Sierra zu installieren. Hätte ich lieber eine andere Grafikkarte verbauen sollen? Noch kann ich sie zurückgeben.


    Die fertigen EFi-Pakete habe ich getestet. Dort bricht der BOOT gleich zu Beginn ab. Fehlermeldung habe ich oben bereits gepostet.

    Intel Core i5-9600K

    Gigabyte Z390 M Gaming

    Sapphire RX 590 Nitro+ SE

    G.Skill Aegis DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

    2 x Samsung EVO Plus 500 GB (m.2)

  • Bei der nicht mehr ganz übersichtlichen Anzahl von Bildern vermute ich mal, dass du den "Couldn't allocate runtime area" aus deinem ersten Post meinst.

    Der hängt eigentlich damit zusammen, dass im BIOS die DVMT-Werte nicht passen, was wiederum mit den Bildern aus #6 nicht bestätigt wird.


    Was mir aber an der EFI auffällt, ist die alte Clover-Version aus dem August 2018.

    Ebenso sind auch die Kexte nicht mehr taufrisch.


    Ich würde dir trotzdem nochmal empfehlen das EFI-Paket zu nutzen.

    Wenn du damit in das Clover Bootmenü gekommen bist, solltest du vor den weiteren Schritten einmal den NVRAM, per F11-Taste, leeren.

    Damit dann bitte mal den kompletten Install-Vorgang wiederholen.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • **** Update: Ich habe die aktuelle EFI angehängt.

    Ich habe die config.plist angepasst und bei CLOVER die Presets iMac18,1 und iMac18,2 ausprobiert (eingestellt war iMac18,3). Alles führt zum Abbruch an der selben Stelle (entweder mit Bildschirmausgabe oder nicht).


    Lieber AL6042,


    vielen lieben Dank für deine fortwährende Unterstützung.

    Ich habe, wie von dir empfohlen, noch einmal versucht, dass fertige EFI-Paket zu nutzen. Erneut trat der Fehler "Couldn't allocate runtime area" auf. Nach endlosem Try and Error habe ich letztendlich die Datei EmuVariableUefi-64.efi aus dem Ordner drivers64UEFI entfernt und komme nun bis zur Installation.


    Diese hängt sich allerdings auf.

    1. Bei Auswahl der Sprache "Deutsch" => Screenshot 01

    2. Bei Auswahl der Sprache "Englisch" => Installationsbildschirm verschwindet bei Restdauer von 2 Minuten und Bildschirmausgabe zeigt folgendes => Screenshot 02


    Was genau macht die Datei EmuVariableUefi-64.efi?

    Ist die Tatsache, dass ich ohne die Datei bis zur Installation komme, ein Hinweis darauf, dass eventuell Einstellungen im BIOS falsch sind?

    Hilft euch die Meldung auf Screenshot 02?


    Vielen Dank und liebe Grüße

  • Der EmuVariableUefi-64-Treiber dient zur Unterstützung von Systemen, die Probleme mit dem NVRAM haben.

    Bei meinem Asus half er z.B. auch beim Herunterfahren und Neustarten, was ohne ihn nicht funktionierte.

    Der Treiber wird auch bei ASRock Z390 Boards benötigt.

    Ggf. ist er aber tatsächlich für dein GA-Board zu viel.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Könnte es helfen, die fakesmc statt virtualsmc zu probieren? Wäre der Austausch von AptioMemoryFix-64.efi mit OsxAptioFix2Drv-64.efi oder einem der Derivate hilfreich?


    Vielleicht kann Kazuya91 helfen. Der hat das gleiche Board und eine Empfehlung für die Grafikkarte, denke ich. Hier findet sich seine EFI.

    iMacPro1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5025, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

    Edited 3 times, last by Wolfe ().