High Sierra Installer bricht beim Apple Logo schon ab

  • Hallo!


    Ich habe einen alten PC gespendet bekommen und wollte mich nun mal an meinem ersten Hackintosh versuchen.


    Die Hardware:

    Intel i5 2500k

    Gigabyte GA-Z68AP-D3 Rev 1.0 mit Legacy Bios

    Nvidia GT 610


    Ich habe einige Videos und Tutorials gelesen und anhand dessen einen USB Stick mit High Sierra und Clover erstellt.

    Habe mich bei den Einstellungen an einem Forum Post (Link scheint unerwünscht zu sein) orientiert.

    Wie sinnvoll die waren, kann ich natürlich noch nicht abschätzen.

    Die Einstellungen im Bios habe ich entsprechend einenm Video angepasst (AHCI, Seriellen und Parallen Port disabled)...


    Das Problem ist nun, dass ich zwar in den Bootloader komme aber das Laden des Installers dann bei ca 75% abbricht.

    Im Verbose Mode spuckt ein paar Error aus. Vielleicht hilft das weiter. Leider schneidet mein TV einen Teil des Bildes ab.


    Danke für eure Hilfe im Voraus!


  • Zumeist hilft etwas Geduld dabei. Möglich, dass er gerade mit einer kext (Kernel Extension) zu kämpfen hat, die in einen Timeout läuft.

    Bei meinem Notebook war zumindest das ein Problem.

    Ein paar Fehler beim Booten sind m.M.n. normal, die bekomme ich trotz (mittlerweile) 100% lauffähigem System heute noch.


    Allerdings habe ich da dann nicht lange gewartet und einen neuen Stick in mit Unibeast erstellt (benötigt einen Mac oder eine VM, in der MacOS läuft).

    Das hattest du, denke ich mal, auch verwendet?

  • Hallo, Geduld hilft nichts, da er nachdem Screen direkt anfängt neu zu booten. Also er spuckt noch schnell verwaschenen Text, faded ins Schwarze und bootet dann neu in Clover. Abnormal termination oder so erkennt man noch ganz kurz.

  • Klingt nach einem Kernel-Panic.


    Wie hast du den Stick erstellt? Unibeast?

    Hast du die Virtualisierung im BIOS ausgestellt, falls vorhanden? Das hat bei mir am Laptop die Installation verweigert.

  • Ich würde es mit UEFI Bios versuchen und mal nach einer EFI stöbern, die deinem Board am nächsten kommt.


    Edit:

    Vielleicht hilft dir der Thread von ralf. weiter:

    High Sierra Anleitung für Haswell - (GA-H81M-HD3)


    Edit2:

    Trage mal deine Hardware bei ÜBER MICH ein!

    Grüße TNa681

  • Es gibt leider kein UEFI BIOS für das Board, es sollte aber auch im Legacy Modus laufen.

    GA -> https://www.gigabyte.com/de/Mo…68AP-D3-rev-10#support-dl

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.14.5 - OpenCore-v0.0.2
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4910


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Ja richtig, leider gibt's kein UEFI Bios dafür. Erst ab rev2.0...


    Virtualisierung muss ich mal schauen, was da eingestellt ist. Danke für den Tipp!


    Den Stick habe ich mit Clover erstellt. Werde es am Wochenende nochmal mit Unibeast versuchen.


    Update:

    Die Installation mit Unibeast hat funktioniert :)

    Danke schon mal dafür!


    Nun ein neues Problem: Nach dem Booten ohne USB Stick bleibt der Bildschirm schwarz.

    Den Nvidia webdriver habe ich installiert und in Multibeast (10.4) hab ich folgende EInstellungen vorgenommen:

    Intel AHCI Drive

    Audio Realtek 889

    Ethernet Realtek 8811

    Fake SMC

    Third Party USB 3.0

    Sandy Bridge i5 Settings

    Nvidia Webdriver Bootflag


    Soll ich im BIOS die Nvidia Karte vielleicht als First Boot Device auswählen?


    Ich habe auch eine DSDT für mein Mainboard gefunden, allerdings verstehe ich nicht wie ich die mit Multibeast installieren kann. DIe Tutorials zeigen meistens eine alte Version wo man das im Installer machen kann.

    Edited once, last by CilentCipha: Update ().

  • Poste doch mal die EFI von deinem USB-Stick welchen du mit Unibeast erstellt hast.

    Multibeast ist nicht das Wahre. Eine Installation von Clover und der entsprechenden config.plist sollte ein besseres Ergebnis liefern.


    Gruß Chris

    x86-Desktop: Gigabyte Z170-HD3P, Intel Core i3-6100, Gigabyte Palit Geforce 960 GTX 2GB, 8GB DDR4, 256GB SSD NVME + 1TB SSHD
    -> High Sierra 10.13


    macbookPro Touch Bar 2017

  • Was genau meinst du mit "EFI posten"?

    Ich habe mit Unibeast lediglich den High Sierra Installer ausgewählt und damit den USB Stick erstellt. Auf dem Stick finde ich zwar einen Ordner EFI Backups, aber dieser ist leer.

    Auch im Installer Paketinhalt finde ich leider nichts das EFI heißt.

  • Hast du das Wiki schon durchgelesen?

    Dies solltest du definitiv tun, ansonsten ist dein Hackintosh-Projekt zum scheitern verurteilt.


    Ein "Einfach installieren", wie unter Windows" wird nicht funktionieren.

    x86-Desktop: Gigabyte Z170-HD3P, Intel Core i3-6100, Gigabyte Palit Geforce 960 GTX 2GB, 8GB DDR4, 256GB SSD NVME + 1TB SSHD
    -> High Sierra 10.13


    macbookPro Touch Bar 2017

  • Ok, ich habe jetzt Clover Configurator geladen die EFI gemountet.

    Habe auch in SMBIOS auf iMac 14.2 gestellt und bei Boot Graphics nvda_drv=1


    Leider immer noch das gleiche Ergebnis: Nur ein schwarzer Bildschirm

  • Ersetze dein EFI-Ordner mal mit diesem hier und starte neu.

    Falls er irgendwo hängen bleibt, poste dazu ein Bild.


    Gruß Chris

    Files

    • EFI.zip

      (4 MB, downloaded 16 times, last: )

    x86-Desktop: Gigabyte Z170-HD3P, Intel Core i3-6100, Gigabyte Palit Geforce 960 GTX 2GB, 8GB DDR4, 256GB SSD NVME + 1TB SSHD
    -> High Sierra 10.13


    macbookPro Touch Bar 2017

  • Leider genau das gleiche Ergebnis. Nur ein schwarzer Bildschirm.

    Ich werde die Tage versuchen nochmal alles neu mit Clover zu installieren.

  • ich hatte das Argument "-v" gesetzt.

    Wo genau hängt er denn? Poste mal ein Bild.

    x86-Desktop: Gigabyte Z170-HD3P, Intel Core i3-6100, Gigabyte Palit Geforce 960 GTX 2GB, 8GB DDR4, 256GB SSD NVME + 1TB SSHD
    -> High Sierra 10.13


    macbookPro Touch Bar 2017

  • Ich habe einfach gar kein Bild. Auch mit -v nicht. Es bleibt einfach alles schwarz.

  • Nochmal ein paar Schritte zurück...

    Du kannst vom USB-Stick erfolgreich installieren und anschließend auch in das macOS booten. Ist das soweit richtig?

  • Die Wahl des richtigen Anschlusses für den Monitor spielt hier auch eine nicht unerhebliche Rolle beachte bitte das macOS mit dem VGA Port so rein gar nichts anfangen kann sprich diesen auch nicht adressiert. Du schreibst nicht wie der Monitor angebunden ist eine Information die nicht so ganz unerheblich ist.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hallo,

    der Monitor ist über HDMI an der Grafikkarte angebunden. Wenn ich vom Stick boote funktioniert auch alles.

  • Okay dann mal noch eine andere Sache :)

    Die GT610 basiert auf der Fermi Architektur läuft also ohne zutun nicht unbedingt mit macOS. Prüf bitte mal in Deiner config.plist ob der Haken für injectNVIDIA gesetzt ist und falls das nicht der Fall sein sollte setze den mal ich denke dann wird auch Licht.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png