Vega 64, aber welche ? / HDMI bei iGPU

  • HiDPI geht aber halt zu lasten der Performance, das sollte man nicht vergessen. Wobei der Impact mittlerweile deutlich gesunken ist im Vergleich zu älteren macOS Versionen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris Wo Du "undervolting" ansprichst,... Ich habe damit nun bisher gar keine Berührungspunkte gehabt. Hast Du da evtl. ein paar Tipps für die MSI Vega 64? Infos zu dem Thema scheinen rar gesät und ich würde da ungern zuviel experimentieren...


    Meine Präferenz läge tatsächlich eher bei "Stabilität, Temperatur, Lautheit" als bei -maximaler- Performance, da ich die Vega nicht zum Zocken verwende und es mich nicht stört, wenn das Rendern ein paar Minuten länger dauert. Wenn ich das mit undervolting erreichen kann, würde ich es gerne probieren.

  • Spiele einfach rum, dann lernst du schnell was geht und was nicht. Je nach Ergebnis der Chip Lotterie ist beim Stock Takt irgendwo zwischen 1000 und 1075mV auf P7 Schluss. Ich taste mich immer in 10mV Schritten runter und checke dann ob es stabil läuft. Wenn du den Sweet Spot zwischen Takt und Spannung finden willst in Bezug auf Leistung, Abwärme und Verbrauch wird es natürlich etwas komplizierter.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ok, ich werde mir das dann mal anschauen. Ich habe davon bisher wirklich noch 0 Ahnung. Mal schauen. Erstmal muss ich die Karte ja ohnehin einbauen. :D

    Danke auf jeden Fall für den Hinweis und für jeden nachfolgenden Tipp! :)

  • Ich hatte bis August 2018 auch null Ahnung :D
    Kommt schon!

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Wobei das Undervoltung / Takten über das Ändern PowerTab Werten nur bei den VEGA Treibern vorhanden ist. Meines Wissens gibts diese PowerTab Einträge (vomAMD Treiber) nicht bei RX 4xx/5xx AMD Treibern. Hier muss man das ganze (GPU / VRA; Volt, max. Takt ) am Kartenbios ändern und umflashen - VBIOS Nutzung (Clover) geht bei Undervolting/Taktenveränderungen nicht. Habe ich natürlich zuerst probiert. Erst das modifizierte BIOS (mit PolarisEditor, Win) statt VBIOS/ Clover richtig flashen brachte die Wirkung bei meiner RX 460.

  • Auch die RX 4xx und RX 5xx Karten haben eine PowerPlayTable. Genau das wird ja im BIOS verändert wenn man dort die Taktraten editiert. Ob macOS eine PowerPlayTable für diese Karten annimmt, musst du austesten. http://extreme.pcgameshardware…chsel-29.html#post8687049


    Ansonsten kann man glaube ich auch auch mit Autowattman steuern. Zumindest Parameter dafür stellt der Treiber bereit.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • So, die Vega ist hardware-seitig installiert. Wird auch erkannt. Allerdings endet der Bootvorgang dann im legendären schwarzen Bildschirm mit Cursor. Inject ATI steht auf False. Habe es aber auch schon andersherum probiert. Dann bekomme ich Kernel Crashes.

    Ich kann mir vorstellen, dass es dennoch an einem Haken liegt, den ich irgendwo vergessen habe. Vielleicht kann ja beizeiten mal jemand einen Blick in meine EFI investieren?

    Vor dem Einbau der Vega funzte alles bis auf Sleep ganz ordentlich.


    Sobald mein Mojave Lust hast, mir ein vernünftiges Bild anzuzeigen, muss ich der Vega dann noch beibringen, nicht die ganze Zeit auf Max. zu pusten. :D


    EDIT: Wenn ich beim Bootvorgang F12 drücke und die Bootpartition (es gibt nur eine) manuell auswähle, fährt Mojave zuverlässig hoch und die Vega 64 ist samt Grafikbeschleunigung da. Ergibt für mich gerade keinen Sinn, denn es gibt ja eh nur eine Bootpartition?! Wenn ich das nicht manuell auswähle, bootet Mojave wieder in den Black Screen.


    Angenehmen Sonntag Euch und Danke!


    _

    Setup ist i9 9900K, Aorus Master, MSI Vega 64.

    Files

    • EFI.zip

      (13.18 MB, downloaded 20 times, last: )

    Edited once, last by DannyElevator ().

  • Wie ist dein Bildschirm angeschlossen HDMI/DisplayPort?

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • HDMI. Display Port-Kabel hätte ich auch gerade nicht am Start.

    Seltsam ist, dass die Kiste normal funktioniert samt Vega wenn ich die Boot Partition manuell auswähle... Das blick' ich gerade nicht, was da den Unterschied macht...

  • Die Vega sollte eigentlich einfach so funktionieren. Hast du sie im BIOS als primär gesetzt? Nimm außerdem mal Whatevergreen raus, brauchst du nicht. In der Config kannst du den Haken bei "NvidiaWeb" unter "System Parameters" rausnehmen. Unter "Kernel and Kext Patches" muss unter "KextsToPatch" der AGDP Patch rein damit alle Ausgänge der Karte funktionieren:


    Name: AppleGraphicsDevicePolicy
    Find: 626F6172 642D6964

    Replace: 626F6172 642D6978
    Comment: AGDP Patch (c)Pike R. Alpha


    Wenn alles läuft kannst du dich um den Lüfter kümmern.

    Dazu GFXUtil von Acidanthera laden und im Terminal mit


    "gfxutil -f display"


    oder (je nachdem wo die Vega im IOReg zu finden ist)


    gfxutil -f GFX0


    Den PCI Pfad der Karte ermitteln.


    Unter "Devices" --> "Properties" kannst du diesen Pfad unter "Devices" einfügen. Anschließend diese Properties eintragen:
    PP_DisableDIDT = 01000000 (Data)
    PP_DisablePowerContainment = 01000000 (Data)
    PP_PhmSoftPowerPlayTable = {PowerPlayTable einfügen} (Data)


    Die PowerPlayTable kannst du dir hiermit erstellen: [TOOL] Vega 64 PowerPlayTable Generator


    EDIT: Gerade deinen EDIT gesehen. Wo wählst du die Boot Partition aus, im BIOS? Vielleicht hilft dann das erneute Setzen der entsprechenden Einstellungen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Hast du vielleicht eine zweite UEFI auf einer anderen Platte die da vielleicht die gretsche macht ?

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • Ja, mit dem Bootmenü des Bios (Taste F12). Ich muss es jedes Mal manuell neu setzen. Zweite UEFI habe ich nicht. Daher frage ich mich, was da los ist... Danke für die Tipps! Ich werde das heute Abend probieren, wenn ich wieder zuhause bin. Werde dann ein Update geben!


    Update: Ok, Mojave bootet jetzt wieder 100%ig, auch ohne dass ich die Boot-Partition manuell auswählen muss. Dafür habe ich meine Datenplatte aus den möglichen Boot-Disks im Bios gelöscht. Deren Vorhandensein dort war zwar vor Installation der Vega64 nie ein Problem (und auch obsolet),... aber nun, mir soll es recht sein. - Die anderen Befehle habe ich auch zu 66.6% erfolgreich eingepflegt in meine config! Danke für die hilfreichen Tipps! Läuft!


    Von der PowerPlayTable habe ich jetzt jedoch erst einmal die Finger von gelassen, da ich da nicht so richtig den Überblick gewonnen habe auf die "Schnelle".


    Den fertigen Clover Output-Hex hab ich mal ausprobiert: Lüfter lief dann quasi auf Hochtouren, also habe ich mich entschieden erst einmal { "DisableFanControl" = 1 } zu verwenden. Damit läuft die Vega jetzt gleichmäßig leise, aber nicht unhörbar. Ist noch nicht die optimale Lösung. Da es scheinbar keine App mit grafischer Oberfläche gibt, die auf Mojave oder meinem iPhone funktioniert zu geben scheint, werde ich mich wohl mal näher mit der Tabelle und deren Verständnis beschäftigen müssen. :D


    - Oder gibt es trotz meiner Recherche vllt. doch eine funktionale App, die mir entgangen ist?


    - HWMonitor zeigt mir leider trotz laden der entsprechenden Kext-Sensor-Files noch keine Temperatur für die GPU an. Habe den Radeonkext und auch den Standard GPU / AMD Kext probiert. No way. Wäre natürlich gut, die Sensordaten mal abgreifen zu können.

    Files

    • config.plist

      (10.26 kB, downloaded 17 times, last: )

    Edited once, last by DannyElevator: Update. ().

  • Lüfter auf Hochtouren sollte nicht sein. Eventuell musst du das PWMLimit für deine Karte anpassen. Der Wert steuert die Pulsweitenmodulation zur Lüftersteuerung. DisableFanControl ist übrigens nicht für alle Karten zu empfehlen. Manche regeln selbstständig zu wenig hoch. Das führt dann unter längerer Last zur Überhitzung und final zur Not-Abschaltung der Karte. Musst du mal testen ob deine da korrekt regelt.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Lüfter laufen jetzt auf nem Medium-Level, würde ich sagen. Ganz aus habe ich noch nicht erlebt.

    Würde mir gerne mal die Temps der GPU im HWMonitor ansehen,... aber egal welche Kexts ich lade, GPU Temperatur wird mir partout nicht angezeigt.

  • Brauchste nicht:

    while sleep 1; do clear;ioreg -l |grep \"PerformanceStatistics\" | cut -d '{' -f 2 | tr '|' ',' | tr -d '}' | tr ',' '\n'|grep 'Temp\|Fan\|Clock\|Power‘; done


    Die Lüfter gehen bei DisableFanControl nie ganz aus. Aber aufdrehen tun sie u.U. auch nicht ganz unter Volllast - wie gesagt, ist je nach Karte unterschiedlich.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Danke Dir! - Ich nehme mal an, dass ich das im Terminal eingeben muss? Ich habe da bisher noch nicht viel Plan von und bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, wie ich das da oben genau eingeben soll. :gibtsnicht:


    EDIT: Okay, die Eingabe im Terminal hab ich dann doch hinbekommen. 8)


    --> Gibt es denn vielleicht "Standard-Settings" für eine PowerPlayTable, die einen "normalen (ohne Übertakten)" Betrieb der MSI Vega sicherstellen? Eine Grafische Oberfläche wäre natürlich noch besser (für mich Unwissenden :) ), aber das scheint es nur für Windows zu geben.


    Ich habe "disable fan control" jetzt erst mal wieder herausgenommen, da ich das Gefühl hatte, dass da ohne Last schon warme Luft herauskommt, was ja nicht sein kann. Jetzt läuft der Lüfter zwar auf Hochtouren, aber ich bin mir zumindest erstmal sicher, dass sie nicht abfackelt, bevor ich entweder ne GUI gefunden habe, oder die Terminal- und PowerPlayTable-Commandos verstanden habe... :D


    Gibt es da ein hilfreiches Tuning- Tutorial (für Anfänger), welches mir bisher entgangen ist?

  • Die Tabelle ist doch eine grafische Oberfläche, weiß gar nicht was du hast?! :P

    Nimm doch einfach die Standardeinstellungen die in der Tabelle in der schwarzen Seitenleiste stehen. Wenn deine Karte kein Coil Whine hat, kannst du die problemlos nutzen.


    Bei "Min Fan" und "Max Fan" stellst du die gewünschte Drehzahl in RPM ein wobei Min Fan und Max Fan unter macOS nur zur Anzeige der % sind. Die eigentliche Drehzahl wird mit "Accoustic Limit" (Minimum) und "Throttling" (Maximum) gesteuert. Trage bei den genannten Optionen am besten erstmal "0" als Minimum ein und "2400" als Maximum.


    Bei Target Temp trägst du "50" ein weil die Lüftersteuerung unter macOS viel zu träge ist. Max Temp bleibt auf 80.


    Dann schau wie sich die Lüfter verhalten und was die Temperatur der Karte unter Last macht. Ich teste am liebsten mit Valley, da sieht man dann auch gleich wenn die Einstellungen nicht stabil sind.


    Wenn die Lüfter immer noch falsch drehen musst du mal "Fan Control Parameters" Werte von 0 bis 3 durchtesten. Wenn das auch nichts bringt, teste ob "Minimum PWM Limit" was verändert (der Wert muss abgesenkt werden).

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ok, ich bemühe mich diese Tabelle als grafische Oberfläche zu sehen und in Anbetracht einer Excel-Tabelle nicht nervös zu werden... So langsam gelangt Licht ins Dunkel ... :D


    Ich hab jetzt die Werte in der Tabelle auf Standard gesetzt. Ich habe allerdings nicht das Gefühl, dass sie irgendeinen Einfluss auf meine Vega nehmen. Die Temperatur ist relativ stabil bei 24-26°C während sie sich immer schnell auf 2400 Umdrehungen hochschraubt und da auch verweilt... egal, was ich eingebe...

    Ich checke noch mal die PCI Root... Vielleicht liegt es daran, dass die nicht korrekt eingegeben wurde...--> ist korrekt.


    Temperatur schraubt sich ohne Last sogar bis 75° hoch, bei 2400rpm. Ist mir sehr suspekt. Kann nicht gut sein.


  • Auch ohne PowerPlay?

    LG Chris


    Meine Hardware: