Dell Precision 3510 Installation Kernel Panic

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe mich seit Uhrzeiten nicht mehr mit dem Thema Hackintosh beschaeftigt und habe nun vor auf einem Dell Precision 3510 MacOS zu installieren. Einen bootbaren Stick mit MacOS Mojave und Clover habe ich bereits. Leider startet das Installationsprogramm nicht. Hat einer von euch eine Idee, welche Kexts ich nutzen und welche Einstellungen ich vornehmen muss? Vielleicht hat ja jemand das selbe Modell oder ein sehr aehnliches und koennte mir mit einem EFI-Folder aushelfen?

    Folgendes sind meine Spezifikationen:


    Mainboard: DELL Laptopmainboard, CM236 Chipset

    Prozessor: i7-6820HQ

    RAM: 16 GB DDR4

    Grafikkarten: Intel Graphics HD 530 und AMD FirePro W5130M

    Audio: Realtek HDA

    WLAN: Intel Wireless AC 8260

    LAN: Intel onboard


    Ich wuerde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere vielleicht einen Tipp fuer mich hat. Vielen Dank im Voraus.

    Beste Gruesse


    Corly

    Edited 3 times, last by Corly ().

  • Corly

    Changed the title of the thread from “Dell Precision 3510 Cover USB Stick” to “Dell Precision 3510 Clover USB Stick”.
  • Servus,

    mittlerweile habe ich kexts gefunden mit denen sich zumindest ein kleiner Fortschritt ergibt. Leider bekomme ich aber beim booten des Installers einen Haufen ACPI Errors. Leider weiss ich nicht wie ich die DSDT.aml und SSDT*.aml patchen muss. Kann sich vielleicht jemand meine Files anschauen? Ich haenge meinen EFI-Folder mal an.


    Vielen Dank im Voraus!


    EFI.zip

  • Probier es mal hiermit: EFI.zip

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hallo griven,


    vielen lieben Dank fuer deine Antwort und deine Muehe! Ich habe die Dateien mal ausprobiert, leider bekomme ich die gleich ACPI Errors wie vorher. Ich habe mal einen ''Screenshot'' gemacht, vielleicht kann ja jemand etwas daraus ablesen.


    Beste Gruesse

  • Corly

    Changed the title of the thread from “Dell Precision 3510 Clover USB Stick” to “Dell Precision 3510 Installation Kernel Panic”.
  • Die ACPI Fehler sind erstmal kein Problem solange der Rechner nicht an der Stelle mit einer Panik aussteigt. Das "Gemecker" kann man erstmal ignorieren. Wie sieht es denn aus steigt der Rchner an dem Punkt aus? Geht es nicht weiter oder verzögert es sich an der Stelle nur? Wenn der Rechner aussteigt tut er das dann mit einer Panik oder passiert einfach gar nichts mehr?

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Der Rechner reagiert ab dem Zeitpunkt auf keinerlei Befehle mehr und steckt einfach friert schlichtweg ein. Habe auch nochmals die BIOS Einstellungen gecheckt - leider ohne Erfolg. Vielleicht lohnt e sich doch eher einen preiswerten Rechner der Thinkpad T- oder X-Serie anzuschaffen und es bei dem DELL bei Arch Linux zu belassen.

  • Probier es bitte noch mal hiermit: EFI.zip

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png