AMD Ryzen 5 2600 Hilfe

  • Ich finde in der Clover Installation weder ApfsDriverLoader noch apfs.efi.

    Clover Version 4268.


    Was noch zum Freeze auffällig ist, das passiert fast immer im gleichen Zeitfenster. Zwischen 5 und 10 min...

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

  • 4268 ist auch schon asbach uralt. Aktuell ist 4813, downloadbar hier: https://sourceforge.net/projects/cloverefiboot/

    ApfsDriverLoader ist auf der Customise-Seite unter UEFI Drivers:


    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • Welche Version kann ich nehmen? Beim installieren hat es mir bei ner anderen Version n Fehler gebracht...


    Kann man einfach so ne neue Version "drüber bügeln"?

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

  • Normalerweise schon, ich aktualisiere Clover immer mit "drüber bügeln". Probier mal die aktuellste.

    Hast du dir eigentlich, wie ich schonmal vorgeschlagen habe, einen Clover Bootstick erstellt? Die Erfahrung zeigt dass früher oder später irgendwas schief gehen wird, und dann ist man froh wenn man noch irgendwas lauffähiges hat.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • Den Bootstick habe ich schon von anfang an.

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

  • Top, dann kann ja nichts schief gehen :thumbup:

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • tackerJim Bitte unterlasse diese Art von Zitate!


    Hab das ausgewählt wie auf dem Bild nun Error mit 4813:

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

    Edited once, last by derHackfan ().

  • Oh Mist, da hab ich mich blöd ausgedrückt, das Bild sollte nur verdeutlichen wo der Haken für ApfsDriverLoader ist. Sorry! Zum Glück haben wir ja den Stick (wobei es eigentlich trotzdem gehen müsste...).

    Du könntest sowieso mal deinen EFI-Ordner hier anhängen, dafür bitte die Ordner APPLE und BOOT entfernen (in einer Kopie natürlich, nicht direkt auf der EFI-Partition), aus der config.plist deine Seriennummer (am Besten den ganzen SMBIOS-Block) mit TextEdit oder einem andern Texteditor entfernen und das ganze dann Zippen. Dann wissen wir hier besser, womit wir es zu tun haben - ich beginne nämlich, den Überblick zu verlieren, was du schon gemacht hast.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • tackerJim Bitte unterlasse diese Art von Zitate und oder Vollzitate, es erschwert nur den Überblick im Thread.

    Im Grunde reicht ein @ gefolgt vom Username und darüber hinaus seid ihr beiden (fast) die einzigen hier im Thread, wer kann also wohl gemeint sein?


    Der Sinn von Erziehung ist es, in einem Menschen die Fähigkeit zu schaffen, die Welt für sich selbst zu betrachten und eigene Entscheidungen zu treffen.

  • So Datei wie gewünscht.


    Was mich viel mehr stört der Freeze... Ich kann keine 5 min arbeiten dann Friert er ein... Weiß aber nicht, ob es nur usb is... weil Tastatur und Maus laufen über USB.

    Files

    • Archiv.zip

      (11.45 MB, downloaded 16 times, last: )

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

  • Ok, hab mir deine EFI angeschaut. Sieht eigentlich ganz gut aus, alles Kexte config und drivers. Einzig bei den Drivers hat das drüberbügeln den AptioMemoryFix-64.efi installiert - das ist eine neuere Version vom ebenfalls installierten OsxAptioFixDrv-64.efi. Die beiden beißen sich, daher muss einer weg. Wahrscheinlich ist das der Grund für den Error im Bild oben.

    Ein Kext vermisse ich jedoch: NullCPUPowerManagement.kext. Jetzt kommts mir wieder, ohne den hatte ich auch mal solche Freezes. Nach /EFI/CLOVER/kexts/Other damit, Kext ist im Anhang.

    Files

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • So der Kext wurde eingefügt.


    Es lag an dem AptioMemoryFix-64.efi mit dem Booten. Habe beide einzeln getestet, um mit dem ist der Error wieder gekommen.


    Jetzt mal warten was mit dem Freeze ist. Wenn das mal geht, werde ich mich noch an den USB 3.0 wagen... ^^


    EDIT:

    Ich habe das System jetzt mal ne Stunde laufen lassen.

    Ob es geht kann ich nicht sagen, da er vermutlich in Standby ist. (Power LED blinkt...)

    Konnte ich aber weder mit Maus noch Tastatur aufwecken.


    Liegt das eventuell an dem USB was mir noch fehlt?

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

    Edited 2 times, last by tackerJim ().

  • Gut möglich. Muss aber dazu sagen dass ich mit Sleep auf Ryzen keine Erfahrung habe, es gibt zwar Berichte dass geht, bei mir crasht es aber immer beim aufwecken. Vlt. mal Powerknopf probieren.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • Powerknopf habe ich natürlich probiert. Bildschirm bleibt schwarz...

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

  • Dann bleibt wohl keine Option außer hard-off und nochmal probieren mit deaktiviertem Sleep oder bei Verwendung.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • Ja das werde ich so morgen auch tun.


    Schon mal vielen Dank für die Hilfe!!! :hurra:

    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

  • Eventuell auch die Platte.

    Hibernate Modi´s mit 1 / 3 / 25

    3 Sollte standart sein versuch mal die 25 zu aktivieren und ob er dann wieder wach wird.

    Hardware: MacBook Pro 13" Retina Erly 2015/ Intel Core i5-5257U i5-5287U/ Intel Iris Pro 6100/ 8GB RAM


    Projekt: ASRock B450M Pro4/ Ryzen 5 2400G / G.Skill Ripjaw 2x 8GB 3200 CL16 / Asus Strix RX 580 8GB / (GC-WB1733D-I Bloetooth 5 Wlan 2x2 802.11ac)

  • @tackerJim

    Wenn der freeze mit dem NullCPUPowermanagement.kext behoben ist, hattest du den AppleIntelCPUPowerManagement.kext in SLE nicht gelöscht.

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus - N68-S3 UCC - 8400 GS - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 3 1200 - Nofan CR-80EH - A320M-DGS - GT710 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    Intel i3 4330 Nofan CR-95C - H81M-C - 16GB - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6500T Coollink Corator B250ME RX460Passiv SuperFlower GoldenSilent Fanless Platinum

  • Also System läuft so weit mal,

    ich habe die Datei nicht gelöscht, sondern in .bak umbenannt. (wie in der Anleitung)



    EDIT:

    So habe mich nun am USB 3.0 getraut. Geht auch denke ich:


    Allerdings gehen meine 2 Front USB 2.0 noch nicht. Gibt es hierzu auch ne Lösungsansatz?


    Und dann noch ne kleine Spielerei: :P


    DELL Inspiron 7370

    Intel i7-8550U CPU 1.80GHz; 8 GB Arbeitsspeicher; 256GB Festplatte; Intel UHD-Grafik 620


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

    #Henry Ford

    Edited once, last by tackerJim ().

  • tackerJim saubere Arbeit bis jetzt... :thumbup:


    ralf. ohne Worte :danke2:


    Der Sinn von Erziehung ist es, in einem Menschen die Fähigkeit zu schaffen, die Welt für sich selbst zu betrachten und eigene Entscheidungen zu treffen.