Mac Pro 6.1 noch aktuell?

  • Hallo Forum,


    habe hier jetzt schon einiges herumgestöbert, aber keine passenden Information gefunden, daher eine Frage hier:
    Ist der Mac Pro 6.1 heutzutage noch aktuell oder als veraltetes Geraffl abzustempeln?
    Warum ich frage? Nun, ich habe ein "gutes" Angebot über einen gut erhaltenen gebrauchten MP erhalten mit folgender Konfiguration:

    - 6 Core Xeon 3,5GHz

    - Fire 500 2x

    - 32 GB ECC-RAM

    - 512 GB SSD

    das ganze dann zusammen um 2190.-- Wahrscheinlich verfrühtstückt ein entsprechend aufgebauter Hackintosh zu einem ähnlichen Preis den MP wie nix, gehe ich mal davon aus. Auf der anderen Seite ist natürlich das fertige System und sollte soweit auch problemlos funktionieren ohne gröbere Herumschrauberei.

    Die Frage ist: Zahlt sich das aus und ist das noch sinnvoll?


    LG Walter

    Mac Book Pro 15-Zoll, Early 2011, 2,2GHz i7, 8GB DDR3 1333MHz, AMD Radeon HD 6750M 1GB VRAM, 1TB Samsung SSD 850 Pro, 27" TB-Displayn WXGA

  • Hi,

    dar macPro6,1 ist originär aus dem Jahr 2013 und seitdem nicht wirklich großartig aktualisiert worden.

    Für das Geld kannst du dir ein aktuelles CoffeeLake/CannonLake-System basteln, dass einen iMacPro1,1 der unteren Ausbaustufen in den Schatten stellen kann.


    Ich würde die Menge Geld für ein so altes Gerät nicht mehr investieren.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    al6042.png

  • Für den Preis könnte man sich sogar ein nettes System von den Usern hier bauen lassen, die das kommerziell anbieten. Falls man sich das nicht selbst zutraut oder schlicht keine Zeit dafür hat.

    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015


  • Ihr werdet wahrscheinlich recht haben. So wie es ausschaut, macht es wirklich keinen Sinn, in eine mittlerweile doch recht veraltete Hardware zu investieren.

    Ich denke, ich werde mir doch einen Hackinger aufbauen. Die Hardwarekomponenten sind natürlich noch allesamt offen, eine Basis dürfte aber der Intel Core i7 8700K werden. Diese CPU ist zwar relativ teuer, aber insgesamt doch auch mit einer ordentlichen Performance ausgestattet....


    LG Walter

    Mac Book Pro 15-Zoll, Early 2011, 2,2GHz i7, 8GB DDR3 1333MHz, AMD Radeon HD 6750M 1GB VRAM, 1TB Samsung SSD 850 Pro, 27" TB-Displayn WXGA

  • Oder einfach noch ein wenig warten wenn der Druck nicht zu groß ist denn Apple will ja in 2019 einen neuen MacPro vorstellen :)

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Das ist aber eine ziemlich teure Darth Vader Maske ^^

    Warte mal bis Mitte diesen Jahres, da soll wohl in der Tat ein neues Modell vorgestellt werden. Da nimmst du die knapp 2200 Euro und legst sie dafür schon mal beiseite.

    Falls das nichts wird, dann kannst du dir von diesem Geld ein richtig geilen Hackintosh zusammen basteln (sofern du das möchtest).


    Ich bin da voll bei griven - einfach mal wait and see.


    PS: Wenn ich mir einen Mac Pro kaufen wollen würde, dann eh nur ein MacPro5,1 - alleine schon wegen des Aussehens :D

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac15,1: MSI B85M-E45 - Intel Core i5 3,2GHz - 16GB DDR3 - RX460 4GB - 275GB Crucial M300 - 240GB Kingston A400
     MacBookPro9,2:
    HP EliteBook 8470p - Intel Core I5 3,2GHz - 8GB DDR3 - Intel HD400 - 120GB Sandisk SSD-Plus

     MacBook7,1: Apple MacBook - Intel Core 2 Duo 2,4 - 9GB DDR3 - nVidia GeForce 320M - 120GB Sandisk SSD-Plus


    uV2SMdZ.png

  • Also ich stell mir grad auch einen neuen Hackintosh zusammen, bin nicht mal bei 1000 Euro und das Teil wird einen Mac Pro 6.1 schon ordentlich einheizen. Mit 2200 Euro unterm Arm kann man sich locker einen Hacky zusammen dübeln der auch einen iMac Pro mächtig ins Schwitzen bringt.

  • Zuerst kommt jetzt ein älterer Mac Mini Server i7 late 2012 mit 16g, 256gb ssd, 1tb hdd. Kostenpunkt: soviel wie ein gutes Steak und eine Flasche Wein 😄 Wird als Musikserver bei der HiFi-Anlage eingesetzt (unter anderem), denn das Ding hat noch einen optischen Digitalausgang 😁

    Mal schauen, was das Spielzeug so kann. OS Mojave sollte problemlos darauf laufen....

    Mac Book Pro 15-Zoll, Early 2011, 2,2GHz i7, 8GB DDR3 1333MHz, AMD Radeon HD 6750M 1GB VRAM, 1TB Samsung SSD 850 Pro, 27" TB-Displayn WXGA