Lösungsansatz für Bluetooth-Probleme mit der DW1560 und DW1830

  • Ich schlage mich damit jetzt schon fast ein Jahr rum: das Problem, daß Bluetooth nach dem Ruhezustand oft nicht mehr verfügbar ist. Darum mache ich hier mal einen eigenen Thread auf, wo wir nach Lösungen gemeinsam suchen können, damit auch diese Hürde bei unseren Hackintosh's überwunden werden kann.


    Lösungsansatz (nach aktuellem Stand):

    Zum Einsatz kommt ja fast ausschließlich die DW1560, ab und zu auch die DW1830, in Zukunft vielleicht ja noch die DW1820 oder DW1820A.

    Damit die Karte generell funktioniert geht man am besten nach dieser Anleitung vor:

    DW-1560 Broadcom BCM94352Z mit NGFF M.2 Schnittstelle

    Bei mir sieht das dann so aus:

    Mit AirportBrcmFixup.kext im other-Ordner von Clover und diesen Einstellungen in der config.plist dürfte das WLAN dann schon mal funktionieren.


    Damit Bluetooth dann auch geht müssen die beiden Kexte BrcmPatchRAM2.kext und BrcmFirmwareData.kext (nicht die BrcmFirmwareRepo.kext!) in den other-Ordner von Clover gelegt werden. (Im Gemüseforum von nebenan meint ein Spezialist, man müsste diese Kexte in S/L/E legen. Ich habe das ein paar Mal probiert, aber gebracht hat das nichts.)


    Ist das geschehen, dürfte Bluetooth nach einem Neustart schon mal vorhanden sein und funktionieren.


    Das Problem sind dann die Ruhezustände bzw. das Aufwachen danach. Da kann es dann öfters mal heißen, daß Bluetooth nicht (mehr) verfügbar sei. Dabei scheint das vor allem ein Problem des USB-Ports zu sein, da die Bluetooth-Komponente dieser Karten über eine USB-Schnittstelle angesprochen wird. Was deshalb nicht unwichtig ist ist, daß die USB-Ports richtig belegt werden. Das machen wir hiermit:

    Anleitung 2.0 – USB 3.0 El Capitan/High Sierra/Mojave per FBPatcher für jedermann (Zukunftssicher für updates & komplett gepatcht).

    oder https://www.insanelymac.com/fo…c/335018-hackintool-v176/


    Man sieht hier, daß die BCM20702A0 (also unsere DW1560 = Broadcom94532) auf der HS05 anspricht und als "Internal" gehandhabt wird. Sollte das bei Euch nicht so eingestellt sein, so ändert den Wert bei HSxx (das kann bei Euch HS08 oder irgend ein anderer USB-Port sein) beim Doppelpfeil und extrahiert eine neue USBPorts.kext, mit der ihr dann startet (nicht vergessen, alle anderslautenden Kexte oder SSDT's rauszunehmen).


    So, und dann setzt ihr in Systemeinstellungen -> Bluetooth -> Erweiterte Optionen den Haken bei "Bluetooth-Geräten ermöglichen, den Ruhezustand des Computers zu beenden".



    Soweit mein aktueller Lösungsansatz.


    ------------------------


    Weiß jemand sonst, was da noch helfen könnte?

    Bilder

    Dateien

    • SSDT-USBX.aml

      (185 Byte, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SSDT-XHC.aml

      (466 Byte, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.2

    9 Mal editiert, zuletzt von iPhoneTruth ()

  • Ich schließe mich hier mal dem Thema mit meinem T480 und DW1830 an. Wenn Bluetooth bei mir abstürzt, muss ich das ThinkPad paar mal neu starten oder in den BIOS Bluetooth deaktivieren und nach einem Neustart erneut aktivieren. Dann funktioniert Bluetooth wieder ne Weile (in der Regel bis nach dem Aufwachen aus dem Sleep).

    Lenovo ThinkPad T480

    i5-8350U mit Intel UHD Graphics 620

    8 GB DDR4-2400 RAM

    256 GB PM981 NVMe (Windows 10) und 240 GB Toshiba RC100 NVMe (macOS Mojave 10.14.2)

    Full HD IPS-Display

  • Dieses Problem hatte ich auch immer am Anfang mit BT. Irgendwann konnte ich es dann lösen, weis aber leider nicht genau was die Lösung dann war. Wechsel zu einen Anderen Karte wird aber nicht helfen.


    Wenn du deine IOREG hoch lädst (Kannst auch gerne über PN) vergleiche ich die Werte mit meinen.


    PS: Der Punkt oben vom Kextupdater hilft nicht gegen BT-Probleme.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Android File Transfer ist nicht zufälig auf dem Laptop installiert?

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Nein, Android File Transfer ist bei mir nicht installiert!

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.2

  • Wie bereits geschrieben, von Interesse wäre der Vergleich bei BT zu meinem. :)




    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Im Anhang meine IOREG bei funktionierendem BT!

    Dateien

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.2

  • Ich nutze USB Properties die ich über eine SSDT einspiele.





    Versuche doch mal diese Datei, aber prüfe auch ob die Werte auch wirklich übernommen werden.

    Dateien

    • SSDT-USBX.aml

      (185 Byte, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Ich stelle auch mal paar Screenshots aus IOReg rein. Bevor ich die Screenshots aufnehmen wollte, war BT wieder abgestürzt und deshalb rot durchgestrichen...

  • Hallo @kelkit, sind die Bilder bei gemacht mit Verwendung der SSDT-USBX.aml in

    "/EFI/CLOVER/ACPI/patched"

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Hallo,

    nein das war bevor dem Einfügen der von dir hochgeladenen Datei. Nachfolgend neue Bilder nach eingefügter Datei:

    (bei funktionierendem BT)

  • Die SSDT greift bei dir nicht.

    Lade doch bitte deinen EFI-Ordner hoch und die IOREG. Schaue mir die dann an, aber eventuell esrt Morgen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Vielen Dank!


    Anbei mein EFI-Ordner. Es ist ein öffentlich zugänglicher Ordner aus Gitlab. Ich benutze es unverändert, da außer Bluetooth eigentlich alles funktioniert.


    Link: https://gitlab.com/maemo8086/thinkintosh_t480/tree/master


    Zusätzlich nochmal ins Anhang...

    Dateien

    Lenovo ThinkPad T480

    i5-8350U mit Intel UHD Graphics 620

    8 GB DDR4-2400 RAM

    256 GB PM981 NVMe (Windows 10) und 240 GB Toshiba RC100 NVMe (macOS Mojave 10.14.2)

    Full HD IPS-Display

  • Im Anhang nun auch meine IOREG nach Einfügen der SSDT-USBX.aml und funktionierendem BT.

    Dateien

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.2

  • Beide IOREG's sehen gleich aus.

    kelkit , tausche mal deine SSDT-UIAC.aml gegen die im Anhang. Teste dann Sleep und poste nochmal ein Bild nur von HS07 so wie dieses Bild.



    iPhoneTruth , verwendest du auch eine SSDT-UIAC.aml ?

    Dateien

    • SSDT-UIAC.aml

      (461 Byte, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Nein, ich verwende keine SSDT-UIAC.aml. Wäre das sinnvoll?

    Hackbook 15'': Lenovo ThinkPad e560, Intel Core i7 6500U, Intel HD Graphics 520, 16GB DDR3 1600 MHz, 480 GB SSD (Toshiba Q300), macOS Mojave 10.14.2


    Hackbook 13'': Acer Spin 5, Intel Core i5 7200U, 8 GB RAM, Kaby Lake, Intel HD Graphics 620, 512 GB SSD, macOS Mojave 10.14.2

  • Las mal @kelkit testen. Wenn das bei ihm hilft, dann sicher auch bei dir. Ich bin mir da eben nicht ganz sicher wo man drehen muss um USB bei euch richtig zum Laufen zu bringen.


    HS08 ist bei mir der BT Port. Aufgefallen sind mir da die Farbig markierten Bereiche. Rot fehlt komplett und grün ist unterschiedlich.



    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • So... nun sind fast 40 Minuten vergangen und Bluetooth ist nach mehreren Sleeps bisher nicht abgestürzt! Vielen Dank!

    Mal schauen, ob es weiterhin so bleibt. Falls es erneut zu einem Fehler kommen sollte, melde ich mich hier erneut.


    Anbei noch zwei Screenshots aus IOREG... Einmal direkt nach dem Hochfahren und anschließend nach dem Sleep. Nach dem Sleep wurde aber BT rot/durchgestrichen und neu eingehängt. Ist das normal so?

  • kelkit , Ist der rot markierte Kasten. Aber das funktioniert selten bei einem Hack. Wichtig ist doch das BT wieder geht nach Sleep.




    Hi iPhoneTruth ,

    das sollte auch bei dir helfen. Benutzt du einen gepatchte DSDT.aml?

    Ansonsten sollte man bei dir auch ein SSDT-UIAC.aml erstellen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Also das Häckchen ist aktuell gesetzt. Ich kann es auch mit einem Klick aufs Trackpad aus dem Sleep aufwecken. Aber manchmal funktioniert das Trackpad auch nur nach dem Einloggen.

    Wie du schon sagst.. Hauptsache nach dem Sleep funktioniert es ohne Probleme. Vielen Dank nochmal.


    Darf ich noch nebenbei fragen, warum es nun mit "ZERO" statt "0xff" funktioniert? Ich dachte solche Komponenten müssen als Anschlusstyp 0xff (internal) haben.

    Lenovo ThinkPad T480

    i5-8350U mit Intel UHD Graphics 620

    8 GB DDR4-2400 RAM

    256 GB PM981 NVMe (Windows 10) und 240 GB Toshiba RC100 NVMe (macOS Mojave 10.14.2)

    Full HD IPS-Display