Lenovo ThinkCentre M82 Umbau GK GT710

  • Ahoi und Servus Zusammen!

    Weil ich es jetzt auch tun muss, habe ich mich hier bei euch angemeldet. So ein bischen checke ich die Materie, habe früher mal DTP gemacht und arbeite zur Zeit, wie fast alle prekär auf Teilzeit. Bei mir ist es eine Tankstelle. Meine Hobbys sind...und ich bin 50plus und vergeben...

    Meine Basis steht hier unterm Tisch, ein Lenovo ThinkCentre M82 / Intel Core i3-3220. Da ist jetzt immer Mint 18.3 Sylvia & sehr selten Windows 7 am laufen. Windows soll weg. Statt dessen Mac Os. Nun habe ich schon viel im www rausgefunden, der Rechner ist ja kompatibel. Soweit so gut. Auf dem Mac System muss ich gelegentlich Bildbearbeitung machen, mit Affinity Photo und ein QuarkXpress 8 soll darauf laufen. Mehr eigentlich nicht, Schriftenverwaltung, thats all.

    Für einen der nächsten Stammtische in meinem östlichen Nachbardorf Essen, den ich gerne mit dem Kasten besuchen komme, muss ich aber ein paar Teile für den Hack einkaufen! Grafikkarte zum Beispiel. Da heißt eine Empfehlung GeForce GT 710, reicht die für gelegentliche Bildbearbeitung, Dateien in CMYK umwandeln, Filter Manipulation etc. oder gibt es eine bessere GK-Empfehlung, Gebrauchtware?. Dann muss aber auch ein neues Netzteil rein, so habe ich rausgefunden mit mehr Watt, z.B. ein 400 Watt be quiet! System Power 9 Non-Modular 80+ Bronze, kann ich das verwenden, einkaufen? Dann noch ein SSD und ein bissl mehr RAM kaufen, aktuell hat der Rechner 4 GB, mehr Hardware braucht es nicht, oder liege ich da falsch? Läuft dann eventuell auch die neue Wüste auf diesem gehackten Teil.?

    Alternativ steht noch ein Optiplex 780 rum, würde auch zum hacken gehen, aber da sagen die im www sei schwieriger, Komponenten wie Netztteil etc. aus zu wechseln, ich tendiere zum M82 wegen dem i3-3220.


    So. Herzlichen Dank für das Lesen und die Hilfe. Kommt alle gut Rüber in dies 2019, und mir sehen uns dann in Essen...

    Glück Auf!

    Euer Wu Ming


  • hallo und ein herzliches :welcome3:

    mehr ram würde ich dir schon sehr empfehlen, mindestens 8gb, besser natürlich 16..

    wenn du schon eine grafikkarte neu bzw. neu-gebraucht besorgen willst, würde ist dir eher zu einer amd raten.

    ich bin aber keine grafikkartenexpertin, da können andere sicher mehr zu sagen.

    ist in dem i3 die hd2500 oder die hd4000 drin? letztere läuft gut, und für nicht allzuanspruchsvolle bildbearbeitung könnte die schon reichen.

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 20.2.2019, ab 19.00 Uhr

  • Hallo auch von mir! :)

    Im i3-3220 steckt leider nur die HD2500. Da wäre eine GForce 710 schon eine gute Ergänzung. Es sei denn, man möchte Mojave verwenden (Treiber). Das dürfte mit XPress 8 auch nicht so eine gute Idee sein.

    Zu XPress: Ich benutze hier XPress 2015 aus der Heise-Aktion unter Sierra, funktioniert gut. Soll auch unter High Sierra gut laufen. Die Aktion läuft noch bis zum 31.12., d.h. man kann für 9 Euro eine Lizenz bekommen:


    https://www.heise.de/newsticke…-Vollversion-3882501.html

    https://www.heise.de/newsticke…-verlaengert-4210589.html

  • Vielen Dank.

    Super Hinweiss mit dem Quark, hab dann jetzt für 9 Euro endlich mein erstes legales Quark am Start. Danach hab ich noch eine GeForce GT 710 2GD3H LP DDR3 eingekauft, mal sehen wie der M88 damit läuft, Gimp ist da schon manchmal träge...Für die GK brauche ich kein neues Netzteil, oder? Dann organisiere ich nun noch Ram und SSD. Ist da egal welche SSD oder gibt es was zu beachten?

  • Der Rechner dürfte die Grafikkarte verkraften, ein anderes Netzteil sollte nicht erforderlich sein. Die SSD-Marke ist IMHO nicht so wichtig. Die Preise sind zur Zeit ja günstig, eine Marken-SSD mit 120 GB ist ja schon um die 20 Euro zu bekommen.

  • Hab jetzt die GT 710 eingebaut, bei Linux Mint habe ich nun fünf Nividia Grafik Treiber zur Auswahl. 390, 396, 410 415, 384. Der Kasten leuft auf 390 problemlos, aber ist das die richtige Wahl? Oder Egal? Den Treiber für GT 710 konnte ich nicht über Terminal installieren, weil immer der X server die Installation sabotiert und die shut down Befehle nichts bewirken.

  • Sucht Linux sich nicht von allein einen passenden Treiber für die Karte oder meinst Du am Ende gar den Cuda Treiber ?!?

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • wenn nicht irgendwas zwingendes unter linux für die proprietären treiber spricht, würde ich sie nicht laden, sondern lieber den linuxeigenen (nouveau) treiber nutzen.

    der kann alles, was zum betrieb einer nvidia nötig ist, und macht keinerlei ärger.

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 20.2.2019, ab 19.00 Uhr