Anleitung 2.0 – USB 3.0 El Capitan/High Sierra/Mojave per FBPatcher für jedermann (Zukunftssicher für updates & komplett gepatcht)

  • Hab die Anleitung etwas überarbeitet:


    USB Port Patch per FBPatcher



    1. Verwenden Sie im Clover ein Patch "remove 15 port limit" Systemversion abhängig.


    2. Verwenden Sie USBInjectAll.kext


    USBInjectAll.kext-Anforderungen:


    - XHC1 muss 'XHC' genannt werden (normalerweise als XHC bezeichnet, kann aber als XHC1 erscheinen)

    - EHC1 muss EH01 heißen (normalerweise EHC1 genannt).

    - EHC2 muss EH02 heißen (normalerweise EHC2 genannt).


    3. Für neuere Rechner kann es außerdem erforderlich sein: XHCI-200-Serie-Injector.kext, XHCI-300-Series-Injector.kext oder XHCI-X99-Injector.kext zu verwenden, je nach Chipsatz.


    4. Starten Sie den Computer neu und starten Sie den Intel FB-Patcher.


    5. Wechseln Sie zur Registerkarte -> USB, und schließen Sie das USB 2.0- und USB 3.0-Gerät an jeden USB-Anschluss Ihres Computers an und trennen Sie es. Die aktiven Ports werden grün hervorgehoben.


    6. Richten Sie jeden Port mithilfe der Dropdown-Menü korrekt ein.

    HINWEIS: An USB3-Ports angeschlossene HSxx-Ports sollten auf USB3 eingestellt sein

    TypC:

    - Wenn derselbe HSxx / SSxx in beiden Richtungen verwendet wird, verfügt er über einen internen Switch (verwenden Sie "TypeC + Sw").

    - Wenn in jeder Ausrichtung ein anderes HSxx / SSxx verwendet wird, gibt es keinen Schalter (verwenden Sie "TypeC").


    7. Löschen Sie jeden nicht verwendeten Port über die Schaltfläche Löschen.


    8. Verwenden Sie die Schaltfläche Export, um USBPorts.kext auf Ihrem Desktop zu generieren. Kopieren Sie USBPorts.kext nach EFI/Clover/kexts/Other.


    9. Sie können USBInjectAll.kext entfernen und auch den Patch "remove 15 port limit" in Clover deaktivieren/löschen.


    Firte

  • ... Für die Nutzung eines Dummy-Kexts mit Ozmosis (über die EFI) sind zudem noch ein paar weitere Anpassungen nötig ;) ...

    kuckkuck welche weiteren Anpassungen sind nötig?

    Grüße
    SnuK




  • Du musst eine bestimmte Datei in den MacOS Ordner des Kexts legen.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Hat bei mir nicht funktioniert: nach dem Einspielen von per Intel-FB Patcher erstellen kext und dem Entfernen der Patches aus der Config.plist wurde kein USB3 Gerät mehr angezeigt.

    Komplett neu im Hackintosh Thema

  • Altemirabelle Funktioniert! Danke für die Anleitung.

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Ich hatte wohl ein Problem mit deiner Anleitung

    USB 3.0 Ports wurden NUR erkannt, sofern ich die InjectAll und die uia_exclude noch aktiv hatte.


    Ansonsten Top, am Ende hab ich InjectAll und uia_exclude gelöscht. Neue Kext rein, alles läuft wunderbar.


    Externe Festplatte hat LED blau für USB 3.0 und LED weiß für USB 2.0.

    An beiden Ports mal getestet und siehe da, stimmt alles :)


    Vielen dank für deine Mühen :)

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac18,2  | Intel Core i5 - 3,2 GHz | 16 GB | AMD Radeon RX 460 4 GB | 240 GB Macintosh SSD (APFS) | 250 GB Storage SSD (APFS) | macOS 10.14

  • Die Voraussetzung, dass es gut funktioniert ist, dass das Programm physisch alle Ports mal erreichen konnte. Mit der Limitierung der Ports ist es nicht einfach. Mit dem uia_exclude kann man mal USB3, mal USB2 ausschalten, FBPatcher immer wieder nach Neustart starten, das Programm merkt sich was für Ports zu verfügung stehen/standen. Wenn man das Gefühl hat alle Ports haben schon mal funktioniert, kann man die Kext erzeugen.

  • Ich hab nun das Problem, dass externe Festplatten etc. funktionieren aber meine iDevice Geräte (also iPhone und iPad) nicht mehr erkannt werden.


    Kann dazu jemand was sagen? :(

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac18,2  | Intel Core i5 - 3,2 GHz | 16 GB | AMD Radeon RX 460 4 GB | 240 GB Macintosh SSD (APFS) | 250 GB Storage SSD (APFS) | macOS 10.14

  • Ich tippe auf die Stromversorgung, siehe Wiki 2.07 USB Port Lösungen.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Mit der InjectAll und der uia_exclude Methode funktioniert das allerdings. Gerade wieder aus einem Backup wiederhergestellt, und das iPad wird über iTunes erkannt.

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac18,2  | Intel Core i5 - 3,2 GHz | 16 GB | AMD Radeon RX 460 4 GB | 240 GB Macintosh SSD (APFS) | 250 GB Storage SSD (APFS) | macOS 10.14