Z270 Sleep/Wake problem, bitte um eure Hilfe

  • Hallo,


    Ich habe ein Sleep/Wake-Problem. Mein Pc läuft so weit ganz gut, aber wenn ich ihn in den Ruhezustand schicke wacht er nach 1sek. wieder auf.



    Edit: Habe noch mal die anderen Dateien hochgeladen. Rohdaten von Clover: DSDT,SSDT. Hoffe das wird vielleicht mehr helfen ;)


    Würde mich über eure Hilfe freuen.



    Gruß

    Splin

  • kann mir etwa keiner helfen?

  • aber wenn ich ihn in den Ruhezustand schicke wacht er nach 1sek. wieder auf.

    Hat es denn schon mal funktioniert oder besteht das Problem schon seit Anfang an?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Servus!


    Wieviele platten hast du denn eingebaut?

  • Funktioniert der NVRAM? Aptio Fixes durchprobiert?


    USB Ports definiert?


    Einstellungen im BIOS geprüft?


    Systemeinstellungen angepasst?


    Sleepimage gelöscht und den Hibernate Mode auf 0 gesetzt?

    Gruß Mac

  • Danke für die Hilfe


    @derHackfan

    das Problem besteht schon seit Anfang an.


    @Kellni

    habe eine SSD 512GB für Hacki, SSD 256 für Windows und eine 3TB für Backup etc.


    @Mac

    NVRAM funktioniert

    AptioFix hab ich nicht durchprobiert

    USb-Ports hab ich nicht definiert, weil alle Ports funktionieren einwandfrei

    Systemeinstellungen habe ich als erstes angepasst

    Sleepimage habe ich gelöscht und darkwake alle durchprobiert, nichts hat geholfen.

  • Probier mal die Aptio Fixes durch, vergiss bitte nicht jedes Mal einen NVRAM Reset zu machen.

    Gruß Mac

  • Habe mein OsxAptioFix2Drv-64.efi durch die OsxAptioFixDrv-64.efi und OsxAptioFix3Drv-64.efi getausch, und jedes mal im Termineal mit "sudo nvram -c" NVRAM resetet. Hat leider nichts gebracht. Habt ihr noch Ideen?

  • Im IOReg-Dump sehe ich, dass der Port HS05, unter dem das Bluetoothdevice auftaucht, nicht als interner Port konfiguriert ist (USBConnector 0x3 statt 0xff). Das solltest du mal angehen. Nutzt du den Clover-Fix FixShutdown? Den könnte und sollte man durch den Fix XHC.PMEE ersetzen (s. DSDT).


    Nachtrag: Hier der Shutdownfix (Kombination aus Rename und SSDT):


    CommentFindReplaceTgtBridge
    change Method(_PTS,1,N) to ZPTS5F505453 015A505453 01


    Die USB-Ports würde ich mit dem Hackintool konfigurieren.

    Dateien

    • SSDT-PTS.aml

      (107 Byte, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Servus!


    Geht einer von den tipps oben?


    Wenn nicht - probier mal folgendes aus:


    Zum Schlafen nicht über das Apfel-Menü sondern mal die Tastenkombi "Control"+"Auswurftaste" probieren.

    Da kommt dann ein Fensterchen.


    Einige Sekunden (10-15) warten und dann die Taste "S" (für sleep) drücken.


    Irgendwie wartet das os seit Sierra drauf das erst alle platten hochgefahren sind.


    Bei Schorschilein funkts so. "Darkwake=10" hat auch ein bisschen geholfen.

  • @Harper Lewis Danke für den Hinweis, hätte ich nicht gedacht ,dass es daran liegen könnte. Werde noch überprüfen. Ich benutze im Clover kein FixShutdown und was das Hackintool angeht, mit dem kenne ich mich leider nicht aus.


    Kellni Servus, danke für den Tip, leider ist die Auswurftaste bei meiner Tastatur nicht vorhanden. Kann man die eventuell belegen?

  • 99% aufgrund nicht definierter USB Ports.

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.4 (18E215a)


    X299 - i9 7960X - ASUS WS X299 Sage 10/G - 128 GB RAM - 1TB 970 Evo - 512 GB 950 Pro - MSI Radeon VII - 10.14.4 (18E215a)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Das vermute ich auch. Bei meinem Board von Gigabyte hat das Herunterfahren ohne den Fix XHC.PMEE nicht funktioniert, es gab immer einen Neustart. Beim Lenovo E460 war das ebenfalls so, bei beiden ließ sich das mit dem Fix beheben. Hier in der DSDT unter XHC nachschauen, ob XHC.PMEE vorhanden ist. Beim GA-Z270X-UD5 ist das der Fall:



    Nachtrag splin Das Hackintool ist einfach in der Bedienung und beinhaltet auch eine Hilfe, in der das Erstellen der USBPorts.kext erklärt wird.

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Habe folgendes Problem festgestellt, wenn ich ein USB3-Stick in USB3-Buchse stecke wird er im IOReg als USB2 (HS-Port) erkannt. Kann man das mit Hackintool ig-wie fixen? Finde Tutorial für das Tool nicht.


    P.S. Habe eben nachgeschaut in DSDT nach XHC.PMEE, da steht exakt das gleiche wie im Spoiler.


    Edit. Habe die Suchfunktion mal benutzt, das Tool hieß Intel-FB-Patcher

    Einmal editiert, zuletzt von splin ()

  • Die aktuellste Version hört jetzt auf den Namen Hackintool, weil es mitterweile deutlich mehr kann, als nur Framebuffer-Patches zu generieren.

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Vielen Dank an alle, habe es hinbekommen. Es lag an nicht definierte USB-Ports. Habe die ganzen USB-Ports definiert und siehe da.... es funzt.

  • Dann machen wir hier mal einen Haken dran an die Sache :)

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Community Bot

    Hat das Label Erledigt hinzugefügt