Kopfhörer schädlich durch Elektrobauteile?

  • Das jeder Vergleich hingt, ist klar. (100 negative credits for me). Der Vergleich mit der Mikrowelle, klar. 10 Points for you. :danke:


    Ich habe halt einen Sprung "von was macht nichts" hin zu "das ist nicht gut". Von z.B. BT Class 3 Gerät mit 1mW Sendeleistung (wie die Airpods) hin zu "bluetooth" Sendestation (sic!), wahr rhetorisch gemeint. Sendeanlagen mit eine Reichweite von 1, 2 oder 10 Km haben. Dabei ist es (mir) egal ob das GSM, UMTS, UKW, WLAN (sic!), BT (sic!), .... sind.


    Also sind wir scheinbar doch bei einer Leistung eines Standort(Mast) zwischen 400W (innerorts) und 2500W (außerorts) über alle Frequenzbereiche wie Du schiebst (ich schrieb typisch 1000W, ohne Frequenzbereiche, ohne Location).


    Natürlich ist es, wie mit deinen Worten, "Schachsinn" vor solch geringen Ausgangsleistung im Betrieb, ob sie nun von einer Mikrowelle oder einer Basisstation, bzw. Bluetooth oder UMTS Station stammen, irgend einen Respekt zu haben :ironie:


    Jetzt könnte man natürlich auch noch anführen, dass das Feld bei zunehmenden Abstand ... und ich das vergessen habe ...

  • Ich glaube die Dosis macht das Gift. Kopfhörer und IN-Ear-Kopfhörer sind nicht von Natur aus gefährlich. Es kommt auf die Anwendungsgebiete an.

  • die Diskussion geht derzeit auf der s.g "Heinzelmann Skala " doch deutlich bergab :S:party:

  • Mal sehen, welche Tiefe der Diskussion wir noch erreichen - oder war das schon (zu) unanständig..?

    Next Step: Z170N-WiFi / i5-6600k / R9 270X / iMac14,2 / Clover 4700 / 10.12.6 (10.14)
    Phönix aus der Tonne: MacPro 3,1 / 10.12.6 / 10.13.2 / 2x3,2GHz / GTX680
    Opa kanns noch: GA P35-DS4 / Q9550@2,85 GHz / HD5770 / Clover 4200 / 10.12.6

  • Ich bin jedenfalls geschützt gegen diese bösen Kopfhörer!

    ">

    Dateien

    • Aluhut.gif

      (65,4 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ok.. ihr habt mich überzeugt.......


    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich MITTWOCH der 19.12.2018, 19.00 Uhr

  • Als Ausgeh-Outfit nur mässig geeignet, wobei beim Gewitter damit das Geld für den Friseur wohl auch gespart werden kann...:P

  • ... oder eine Burka von innen mit Alufolie bekleben...

    Next Step: Z170N-WiFi / i5-6600k / R9 270X / iMac14,2 / Clover 4700 / 10.12.6 (10.14)
    Phönix aus der Tonne: MacPro 3,1 / 10.12.6 / 10.13.2 / 2x3,2GHz / GTX680
    Opa kanns noch: GA P35-DS4 / Q9550@2,85 GHz / HD5770 / Clover 4200 / 10.12.6

  • Simpel und effizient...

    Gigabyte Z77-DS3H v1.0, Xeon E3-1240v2, 16GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 650 (ohne WebDriver),
    OSX 10.14, Clover (jeweils aktuelle Version)

  • Schönen guten Tag euch =)


    Wegen der Strahlenbelastung am Kopfe habe ich einmal etwas angeschaut mit folgendem Experiment: Telefonieren mit dem Handy


    Als erstes wurde der Person am Ohrläppchen Blut abgenommen und unter dem Mikroskop geschaut wie es aussieht... ganz normal frei "schwebende" Blutkörper.

    Dann haben sie die Person einfach 2 Minuten Lang telefonieren lassen. Was ihr dabei auch schon bestimmt gemerkt habt, ist das euer Ohr Warm wird. Und das hat Folgende Uhrsache:

    Der Person haben sie dann zum 2ten mal Blut von dem Selbigen Ohr abgenommen und diesmal ein anderes Blutbild gesehen.

    Die Blutkörperchen haben sich zu langen Ketten aufgereiht wie ein Stapel Chips.


    Seit dem benutze ich mein Telefon bevorzugt auf Freisprechen und werde mir keine Blauzahn Version von den guten Audio Technika M50X zulegen.


    Es gibt auch im Bezug zu 5G berichte im Netz die negative Auswirkungen aufzeigen.

    Im allgemeinen kann man jetzt aber nicht das netz mit vertrauenswürdigen Informationen fluten die Zeigen wie schlecht diese Technologie ist wenn es schädlich für die Wirtschaft ist. Mann muss sich selbst Informieren und Prüfen.

    Daraufhin dann entscheiden wie man damit Umgeht.

    Und darüber jetzt einfach grob Aluhut Witze zu reißen wenn man sich selbst keine mühe macht etwas nachzulesen finde ich sehr schwach von euch.

    Hardware: MacBook Pro 13" Retina Erly 2015
    Intel Core i5-5257U i5-5287U
    Intel Iris Pro 6100
    8GB RAM


    Endlich ein Neues (on)Board

  • EIn Aluhut bringt doch ähnlich wie z.B. ein Stahlhelm OHNE eine richtige Erdung keine großartige Abschirmung gegen elektromagnetische Wellen, oder irre ich mich da?

  • Da nehme ich erstmal einen starken Schluck von den Kindertropfen ... war ja früher auch ok.



    bayer_heroin_bottle.jpg
  • Zitat

    Was ihr dabei auch schon bestimmt gemerkt habt, ist das euer Ohr Warm wird.

    Und das hat Folgende Uhrsache:

    Der Person haben sie dann zum 2ten mal Blut von dem Selbigen Ohr abgenommen und diesmal ein anderes Blutbild gesehen.

    Die Blutkörperchen haben sich zu langen Ketten aufgereiht wie ein Stapel Chips.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kausalit%C3%A4t


    nun ja dadurch das du Uhrsache geschrieben hast und nicht Ursache könnte deine Aussage sogar stimmen.

    Etwas was nach etwas anderem kommt kann niemals die Ursache sein ;-)

    Und das Ohr wird warm weil das Handy durch seine Nutzung und daher durch die Abwärme von cpu ram flash sowie akku ;-)

    Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd AMD Radeon R9 M370X 2048 MB  OSX 10.11.6)
    GA-Z77 DS3H + i7 3770 + 16GB RAM NVGF 650GTX 1GB,240GB evo960 NMVe + Storage schwankt (~ 35 TB) + TP-Link T8E (AC Wlan) + Bluetooth usbstick OSX 10.13.6 Ozmosis 1669 + clover(on stick) (wegen der NMVe)



  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kausalit%C3%A4t


    nun ja dadurch das du Uhrsache geschrieben hast und nicht Ursache könnte deine Aussage sogar stimmen.

    Etwas was nach etwas anderem kommt kann niemals die Ursache sein ;-)

    Und das Ohr wird warm weil das Handy durch seine Nutzung und daher durch die Abwärme von cpu ram flash sowie akku ;-)

    Wiederlege es Richtig!

    Hardware: MacBook Pro 13" Retina Erly 2015
    Intel Core i5-5257U i5-5287U
    Intel Iris Pro 6100
    8GB RAM


    Endlich ein Neues (on)Board

  • weil das Handy durch seine Nutzung und daher durch die Abwärme von cpu ram flash sowie akku

    Wäre auch meine Begründung gewesen.


    Und wenn wir schon dabei sind, nur um noch einmal das Grundthema aufzuwerfen.

    Er meinte auch, dass jemand mit einer (Metall?)Blombe seinen Kopf länger an den Wlan-Router hielt und diese sich verweichlichte.

    Wenn ich meinen Zahnarzt des Vertrauens darauf ansetze lacht der sich schlapp darüber. Da kann man nur weglaufen. Ist der gleiche Quatsch wie mit Heilpraktikern. Kann jeder halten davon was man will. Fakt ist. Ich würde meine Familie nie zu so leuten Schicken. Es gibt in so vielen Bereichen einfach ein wissenschaftliche Grundlagen für den aktuellen Stand der Technik. Warum sollte man dann ausgerechnet den Verschwörungstheoretikern nachlaufen. Wie die Klasse Fluoridhypothese. Wenn jemand mein er will darauf verzichten, dann nur zu. Aber es gibt einfach aber tausend Studien dazu. Schlimm wird es dann halt, wenn Eltern ihre Kinder damit schädigen. Im Handyfall mit Sicherheit nicht. Das tut den Kids gut mal Abstand zu halten.



    Wenn man dem Englischen so lala mächtig ist, kann man auch gerne einfach selbst die Studienlage bei PubMed nachsehen. Und dort ist nicht die böse Industrie Federführend.

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme: