Lenovo T420 - macOS Installation

  • Laut deiner Terminalausgabe ist alles sauber.


    Schau mal, ob auf dem Stick eine ca. 5GB große Datei vorhanden ist!


    Die EFI Partition ist immer leer, wenn du einen Bootstick erstellst. Deshalb hat man / sollte man immer ein Backup von einem funktionierenden EFI-Ordner haben!


    RIchtig, du mountest dann die EFI-Partition deines Sticks und kopierst den kompletten EFI-Ordner einfach auf die EFI-Partition.


    Gehe bitte noch die BIOS Einstellungen durch (ist auf der Seite beschrieben)!


    Nimm einen 2.0 Stick dafür!


    EDIT: Was mir da noch einfällt.

    Du hast ja offenbar noch einen zweiten Computer.


    Besorg dir mal so ein Kabel, bau deine Festplatte aus, häng die an den zweiten PC, mounte die EFI-Partition und überschreibe den vorhandenen EFI-Ordner mit einem funktionierenden!

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • EaseYourPain


    Danke, für deine Antwort. Ja, auf dem Stick ist eine ca. 5GB große Installationsdatei.

    Ein Glück, dass ich mir den EFI-Ordner gesichert hatte - nur eben separat und nicht auf einem USB-Stick.


    Habe mir schlussendlich die Festplatte ausgebaut und an meinem iMac die EFI-Partition gemountet und mein EFI-Ordner-Backup wieder eingespielt.

    Damit läuft der Rechner wieder... danke für den Tipp!


    ---

    Folgende Themen, die ich gern noch klären würde, um der Finalisierung des T420-Projektes näher zu kommen:

    1. Dual Boot
    2. Trackpad
    3. iCloud Drive

    Die Herausforderung ist aktuell, dass man nach dieser Anleitung erst macOS installieren sollte. Man solle anfangs eine Partition erstellen, die auch im HFS formatiert sein könnte. Nun würde ich auf diese Partition gern Windows aufspielen. Vorzugsweise von meiner lauffähigen Installation von Windows 7 von meinem USB-Stick (mit WinToUSB erstellt). Geht das denn? Oder geht nur eine Neuinstallation?



    Was mittlerweile richtig nervt ist, dass ich nach jedem Neustart die Zeigergeschwindigkeit des Trackpads auf einem Standardwert sitzt. Solange man nicht Neustarten muss, ist das ja nicht schlimm.

    Kann man das denn irgendwo irgendwie dauerhaft hinterlegen, dass es gespeichert bleibt?


    Liegt es an Hacki, dass es mit iCloud Drive Probleme gibt? Einerseits kann ich nichtmal den Inhalt meines iCloud Drive im Finder sehen.

    Ich solle iCloud Drive in den Systemeinstellungen einrichten, heißt es da. Dort ist es aber aktiv. Manchmal kommt die Meldung "Es liegt ein Fehler mit iCloud Drive vor [...]". Bisher ebenfalls nicht aktiviert bekommen habe ich die Funktion Desktop und Dokumente, die natürlich zu nutzen mit dem Hacki echt nice wäre. Weiß hier jemand einen Ansatz oder kann sich mit mir auf die Lösungssuche begeben?


    Danke euch - wünsch allen einen guten Start ins Wochenende.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Schön, dass es doch noch geklappt hat.

    Egal wohin du den EFI-Ordner sicherst, du hast ihn gesichert. :thumbup:


    Dualboot:

    1.Windows sollte auf deinem Hackbook im UEFI Modus installiert werden, demzufolge würde ich eine Neuinstallation machen. Man kann sowas auch im nachhinein umbiegen, aber das von deinem gebauten Stick...würde ich mal lassen!


    2. Windows sollte man besser auf einer separaten Festplatte installieren. Dein T420 hat einen mSATA Slot. Dort könntest du solch eine Festplatte einbauen und Windows drauf installieren.


    Trackpad:

    Vielleicht mal VoodooPS2Controller.kext erneuern. Kannst ja mal deine config.plist hochladen!


    3. iCloud nutze ich zwar nicht, geht aber bei mir.

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861

    Edited once, last by EaseYourPain ().

  • Danke EaseYourPain für deine Antworten.


    Ich habe hier mal meine aktuelle config.plist angehängt.


    Was ich darüber hinaus festgestellt habe: es scheint möglicherweise gar nicht nur die Zeigergeschwindigkeit zu betreffen. Denn wie ich bemerkt habe, scheinen keine Einstellungen, die ich in der Systemeinstellung mache über einen Neustart oder ein Ab-/Anmelden hinaus gespeichert zu werden. Getestet hatte ich das mit der dunklen Menüleiste, die nach dem Neuanmelden wieder normal war.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • - Zugriffsrechte reparieren (via Recovery Partition)

    - nvram reset


    Würde ich mal machen


    Hab mal in deine Config.plist angeschaut. Der Patch für VGA hast du 2 Mal drinnen! Einen mal rausnehmen

    Bei dir gibt es also ganz andere Probleme!

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861

    Edited once, last by EaseYourPain ().

  • Hallo !

    Hatte ein Prob. mit dem Booten von usb stick konnte in mit F12 Bootmenü anwählen,

    aber danach wollte er nicht in die Clover Optionen gehen. Nur schwarzes Display

    Habe dann im bios einmal neu die "Load Optimized Defaults " geladen gespeichert

    Und danach ging alles wieder wie vorher

    Nur mal zur info !

    LG


    ps : Habe ein T420s mit Bios patch

    Think Pad T530

    Grafikkarte HD4000

    macOS 10.15 beta 2



    Intel Nuc 8I5beh

    macOS Mojave 10.14.5

  • Ich hab mal mit der Recovery Partition gestartet. Aber ich bekomme immer den Fehler:



    Hat jemand eine Idee? Die „Erste Hilfe“ hat mit der Windows Partition (exFAT) funktioniert.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Dann Boote vom Stick und via Stick in die Recovery!


    Was hat Windows damit zu tun und warum exFAT?

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • Also ich hab mal vom Stick gebootet.

    Gleiches Problem. Erste Hilfe kann nicht durchgeführt werden.



    Und Windows... wie gesagt, in der Anleitung stand, wenn man nach der macOS Installtion später Windoof installieren will, solle man erstmal ne HFS-Partition erstellen. So hab ich es gemacht.


    Oder führt das vielleicht zu dem Fehler?

    Keine Ahnung „Object map invalid“ oder der Exit-Code 8 bedeuten können!?

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Bei mir sieht das Baumverzeichnis anders aus. Windows ist an letzter Stelle und geht auch nicht vom Container ab - schau ich aber nochmal nach heute Abend.:/

    HFS brauchst du nicht vorher ersellen.

    Einfach ne FAT oder exFAT (via Recovery) erstellen und auch nur deshalb, damit Windows bei der installation keine Probleme macht (dein Windows-Boot-Stick soll die einfach nur sehen können). Die FAT oder eben exFAT wird dann bei der Windows installation ganz normal in NTFS formatiert. So hab ich das bei echten Macs und auch bei den Hacks gemacht. Bei den echten Macs brauchst du dann eben noch die Bootcamp-Treiber - trifft hier aber nicht zu.


    Kann mir vorstellen, dass die Windowsinstallation den/die Fehler verusacht hat. Sicher bin ich mir da aber auch nicht.:)


    Okay, du könntest jetzt ohne Mühe einfach mal High Sierra nochmals (ohne zu formatieren) drüber Installieren und schauen, ob es dann wieder sauber läuft.

    Wenn das nicht hilft, dann alles neu. Daten musst du vorher sichern - logisch.


    Wie ich dir schon weiter oben geschrieben habe, wäre das Trennen der beiden Betreibsysteme die bessere Variante, zumal bei dir auch die Möglichkeit besteht, diese physisch zu trennen.


    Wenn du aber unbedingt alles auf einer Platte haben willst, dann schreib ich dir den Ablauf nochmal hier rein.

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • Danke für die umfangreiche Antwort.


    Mir gehts dabei eigentlich nur darum, für den Fall der Fälle mal ein Windows zu haben. Und der Key klebt auf dem T420 drauf, also von daher, wieso also nicht, dachte ich mir. Für dieses Anwendungsszenario jetzt noch zusätzlich in Caddy und weitere Platte zu investieren, erscheint mir irgendwie unverhältnismäßig.


    Neu alles zu installieren wäre kein Problem. Hab da nicht wirklich Daten drauf und die Apps bekomm ich ja alle wieder aus dem App Store. Vielleicht behebt sich bei einer korrekten Installation dann auch der Fehler mit dem Nicht-Speichern der Einstellungen und/oder iCloud.


    So eine Anleitung wäre natürlich nice 👍🏼

    Hier wäre für mich interessant, wann ich welche Partition wie erstelle, dass ich später da Windows drauf ballern kann. Nice wäre natürlich, sie wäre auch im Nachgang noch les-/beschreibbar (macOS kann doch exFAT r/w, oder?)

    Und wahrscheinlich müsste ich den Häcki nicht mal aus der iCloud entfernen, wenn ich die gleiche config.plist nutze und damit die identische Seriennummer usw., oder?


    Danke für die Mühe! 😎

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Kein Caddy - nur eine mSATA Festplatte musst du kaufen! Schau mal bitte die TSunbow

    Im Post 27 ist ein Bild von deinem T420. Da wo du die Wlan-Karte einbauen wolltest, da kommt die mSATA Festplatte rein und fertig. Darauf dann Windows installieren und beides ist schön getrennt!

    Habe 2 davon. Ist auch gerade echt günstig.


    Alles andere dann später

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • guckst du daneben KLIKK ... die 240gig-version kostet gerade mal 4.99 eus mehr :-)

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 19.6.2019, ab 19.00 Uhr

  • Mist hatte den falschen link kopiert. Ist mir natürlich auch nicht entgangen grt  :)


    .rrr.

    Du solltest dann auch die 240GB nehmen, da wir noch eine exFAT Partition für den Datenaustausch für beide Systeme brauchen.

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861

    Edited once, last by EaseYourPain ().

  • Also, SSD und RAM sind bestellt (wollte es gerade komplett machen).

    Sollte Montag da sein.


    Wie gehe ich weiter vor, wenn ich die SSD und den RAM eingebaut habe?

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Du nimmst dann vorsichtshalber die Platte mit macOS raus und installierst ganz normal Windows auf die mSATA (Die BIOS-Einstellungen werden nicht verändert!)


    Danach die macOS Platte wieder rein und ggf. im BIOS die Bootreinfolge ändern.

    Clover erkennt dann automatisch Windows

    Dazu mach ich dir dann noch ein Bild.

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • Ok, muss ich was bei der Partitionierung oder Installation von Windows beachten?


    Geht sowas eigentlich auch ein einem "echten" Mac? Also bspw. Windows auf einer externen SSD installieren, damit das System sauber bleibt (also kein Bootcamp Speicher notwendig wird auf dem internen Flashspeicher), aber Hardware es Mac zum spielen oder so nutzen!?

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Hi,


    ja musst du, da du einen kleinen Bereich für den Datenaustausch für beide Betriebssysteme schaffen solltest, welcher zu exFAT formatiert wird. 30GB sollten da locker reichen, der Rest dann für Windows, das dann auf einer NTFS Partition installiert wird. Beschreibe ich dir aber dann noch.


    Welches Windows willst du installieren? Für Windows 7 endet nächstes Jahr der Support. Du solltest also Windows 10 installieren!


    Windows auf externe Festplatte: Hab dazu ein Video gefunden, das aber noch nicht selbst ausprobiert! (Sollte dann am Mac beim booten via gedrückter Alt-Taste erreichbar sein)

    Du kannst aber auch mal die Google-Ergebnisse durchgehen! :)

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • So, ich hab dir jetzt mal ein paar Anleitungen zusammengestellt.


    Fasse das jetzt mal zusammen.


    - MacOS Festplatte ausbauen

    - neue mSATA Festplatte einbauen

    - Windows installieren und partitionieren (Video 1)

    Mir reichen da ca. 30GB für die exFAT

    - Windows einrichten (Video 2 beachten!) und alle Treiber und was du brauchst!

    - Windows 10 Pro bietet bei mir kein exFAT für interne Partitionen an.
    Damit geht's! Aomei (Bild exFAT 1 und 2)

    - MacOS Festplatte wieder einbauen

    - MacOS Festplatte im BIOS an 1. Stelle bringen (Video 3 und das Bild 3b dazu beachten (englisches Layout im BIOS))

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4934
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo Thinkpad X240 I7-4600U HD4400 8GB Dualboot Sierra 10.12 und Mojave 10.14.5 Clover 4961
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.5 Clover 4952
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • Danke EaseYourPain - ich denke, ich verstehe eine Anleitung soweit.

    Vielen Dank für all deine Mühe!


    Allerdings sind keine Videos, die du in den Klammern angegeben hast, verlinkt.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10