Lenovo T420 - macOS Installation

  • Hallo liebes Forum,


    hab schon viel Gutes über dieses Forum gehört und habe mich beflügeln lassen, mich mit dem Thema Hackintosh tiefer zu beschäftigen.

    Nun habe ich bei der Bucht ein günstiges T420 (nicht die s-Variante) erstanden und vorsorglich gleich noch eine hoffentlich passende WLAN-Karte erhalten.

    Das Coole, das hat so einen dicken Akku drin - also 7 Std. Laufzeit, schon mal gut.


    Wie ich nun feststelle, schient das T420 kein Bluetooth zu haben - kann das jemand verifizieren?

    Dann würd ich nämlich schauen, dass ich die WLAN-Karte zurück schicke und vielleicht eine WLAN-Bluetooth-Combo in USB-Ausführung finde.

    Wenn da jemand eine Idee hat, gern her damit.


    Gerade versuche ich ein BIOS-Update durchzuführen, dass wohl vor der Installation notwendig scheint.

    Allerdings finde ich nichts, wie ich unter Windows 10 (so kam der T420 bei mir an) ein BIOS-Update auf 1.41 oder so machen kann. Erst recht finde ich kein gemoddetes BIOS.


    Kann mir da jemand weiter helfen, wie ich hier voran komme!?

    Vielleicht bin ich ja auch auf dem Holzweg?


    Danke schon mal. Beste Grüße .rrr.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Hallo und Willkommen hier.

    Kennst Du das Video?


    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    HackBook Pro | Lenovo t430 | I5-3320M | 8G | HD 1600 x 900 |10.14.

    NUC7I3BNH

  • Hey, danke für die Antwort.

    Ja, das Video von Dennis war die Inspiration dafür.


    Nur wie ich hier gelesen habe, ist das gemoddete BIOS für das T420 und das T420s nicht identisch. Davon abgesehen, macht er das Ganze da unter Windows 7. Hier bei mir ist Windows 10 installiert.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

    Einmal editiert, zuletzt von .rrr. ()

  • Stimmt! Mein altes T420 hatte (auch) keine BT karte.


    Modbios findest du hier: klikk!

    Gruß
    Jan

  • Danke Jan, kann ich denn mit dem T420 dann überhaupt macOS installieren und Airdrop bspw. an den Start bringen?

    Mich irritiert eben nur, dass bei meinem T420 im BIOS sich BT ein- bzw. ausschalten lässt... ist natürlich eingeschaltet.


    Gruß .rrr.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Ist erst mal nicht zwingend das BIOS zu flashen, um macOS installieren zu können. Ist ja nur für Wlan karten, welche von macOS erkannt und bemutzt werden können. Bluetooth ist bei den geräten meistens ein extra Modul. Befindet sich vorne rechts unter der Handablage. War bei meinem Gebrauchtgerät einfach nur im BIOS auf aus. Wusste der Händler nicht


    Airdrop nööö

    Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4700


    Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4674


    Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave auf einer Platte 10.14.2 Clover 4741

  • War bei meinem Gebrauchtgerät einfach nur im BIOS auf aus

    Ok, danke EaseYourPain. Allerdings habe ich im BIOS BT eingeschaltet. Hab auch mit ner Live CD von Linux gestartet.

    Wenn ich dort "sudo rfkill list" eingebe, erscheint nur das WLAN-Modul (so wie ich das verstehe).


    Wenn ich das BIOS nur für WLAN Karten für eine Installation flashen muss, gibt es denn USB Dongles für BT und WLAN mit denen man dann bspw. Airdrop realisieren kann!?

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Wäre schön, aber nein. Ich kann dir aber iMazing empfehlen. Macht das alles über Wlan und ist auch immer on, wenn du es brauchst. itunes ist da ja immer etwas wählerisch. Airdrop ist zwar einfach, wenn man einen Mac hat, aber bietet doch nicht wirklich etwas. Ich nutze das echt selten auf meinen echten Macs

    Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4700


    Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4674


    Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave auf einer Platte 10.14.2 Clover 4741

  • Hm, schade eigentlich.


    Es gibt grundsätzlich keine USB-Dongle die das ermöglichen, oder nur in diesem Gerät nicht!?


    Und, muss ich jetzt das BIOS flashen?

    Hab noch eine DW1520 WLAN Karte mit Broadcom BCM943224HMS Chip geordert. Wenn ja, wo finde ich ein gemoddetes BIOS, welches ich unter Windows 10 hier auf dem T420 einspielen kann!?


    Gruß .rrr.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Nein, Apple ist da ja schon so ziemlich eigen. :) Man brauch schon die Apple eigenen Sachen, welche du nur für die Desktop Geräte ordern kannst. Bei Latops sehr schwierig.

    Bios flashen ja. für deine georderte Karte, da sonst dein laptop mit einem Piep den Dienst verweigert

    Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4700


    Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4674


    Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave auf einer Platte 10.14.2 Clover 4741

  • Bios flashen ja. für deine georderte Karte, da sonst dein laptop mit einem Piep den Dienst verweigert

    Ok, das dachte ich mir schon.

    Doch, wie gefragt, wo finde ich ein passendes BIOS?

    Und wie kann ich das unter Win 10 flashen?

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Hat jboeren das nicht schon gepostet?

    Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4700


    Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4674


    Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave auf einer Platte 10.14.2 Clover 4741

  • Ja, den Link hab ich mir angeschaut.

    Die hier verlinkten BIOS Versionen funktionieren nicht bei mir. Ich erhalte unter Win 10 immer einen Blue Screen mit einem Fehler zu Winflash.sys.

    Da komme ich leider nicht so recht weiter... :-(

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • Ja, wenn ich es in der Readme dort recht verstehe, muss man erst das original BIOS einspielen, dann die gemoddete Variante. Schon bei der Installation des Original BIOS gibt's den Bluescreen.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

  • EIn User hatte auch das Problem. Bei ihm lag es an einer 64Bit version von Windows.

    Aber hast du es einfach mal als Admin versucht?

    Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4700


    Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4674


    Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave auf einer Platte 10.14.2 Clover 4741

  • Wie meinst du das, es lag an ddr 64-Bit Version? Bei der installierten Fassung handelt es sich um die 64-Bit-Version. Windows 10 wurde auf dem Rechner zurück gesetzt. Heißt, es gibt nur einen User - und der ist Admin. Hab auch die exe-Datei zum flashen zur Sicherheit per rechter Maustaste und „als Administrator ausführen“ gestartet.


    Edit: hab eben noch mal versucht, ein gemoddetes BIOS als Admin einzuspielen. Erhalte immer den gleichen Fehler. (Siehe Anhang)


    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10

    2 Mal editiert, zuletzt von .rrr. ()

  • Genau das war ja bei ihm auch das Problem. Er hat sich 32Bit installiert und dann ging es.


    Hab's gefunden - lies selbst!

    Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4700


    Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.2 Clover 4674


    Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave auf einer Platte 10.14.2 Clover 4741

  • Da das T420 weg ist und es schon lange her ist das ich das modbios geflasht habe kann ich dir leider nicht viel weiter helfen.

    Gruß
    Jan

  • Ok, habe mir Win7 32bit auf nen Stick gemacht und konnte das BIOS flashen... denk ich. Zumindest zeigt es mir das BIOS so an. Zuvor war v1.39 installiert.



    In seinem Video zum T420s sagt Dennis, es muss einen Advanced Tab geben. Dann wisse man, dass das die andere Wifi Karte läuft.


    Wie erkenne ich denn, dass es ein gemoddetes BIOS ist?

    Natürlich hab ich das oben verlinkte genommen, aber kann man es an dieser Stelle verifizieren?


    Gruß .rrr.

    iMac 18,3 | i7 4,2 GHz | 24 GB RAM | Radeon Pro 580 8 GB VRAM | 1 TB Apple Flash Speicher

    Lenovo T420 | i5-2520M 2.5GHz | 15GB RAM | Intel HD3000 | 120 GB SSD mit Mojave 10.14.2 | 240 GB M2 SSD mit Windows 10