Probleme nach Installation von High Sierra 10.13.6

  • Hallo liebe Forum Gemeinde,


    seit kurzem arbeite ich mich in das Hackintosh Thema ein.

    Habe dazu vor zwei Wochen einen komplett neuen Rechner im Mini Tower Gehäuse aufgebaut.


    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX


    nachdem ich nun die Anleitung unter wiki https://www.hackintosh-forum.d…3-installation-von-macos/ strikt befolgt habe, alle Schritte waren auch erfolgreich.


    Von einem User habe ich den Tipp bekommen einen fertiges EFI zu benutzen " Install-Stick für diverse System-Varianten (High Sierra 10.13.6 und Mojave 10.14) " , das EFI-SKL. Nur ist meine CPU eine Kabylake. Wenn ich das Kabylake (EFI-KBL) nehme, flackern die Programmfenster und man kann kaum etwas schreiben, da das Fenster springt.
    Was mache ich da falsch?

    Zweite Frage, wie bekomme ich den Bootloader mit dem EFI auf die Festplatte? Denn wenn ich den USB Stick raus ziehe, lässt der PC nicht mehr starten, also das OS.


    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüße und noch einen schönen Montag

    Flori

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Zweite Frage, wie bekomme ich den Bootloader mit dem EFI auf die Festplatte?

    Du musst mit dem Clover Configurator die ESP/EFI von deiner SSD/HDD mounten und den Inhalt vom USB kopieren und einsetzen.



    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • ok derHackfan


    und das Problem mit den springenden Fenstern? Bzw Grafikfehlern? wie kann ich das Umgehen?

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Das liest sich so als ob kein QE vorhanden sei, ich persönlich würde aber Step by Step die Probleme abarbeiten.

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Moin ;-)


    DasBoot Problem wäre damit geklärt :-)


    In dem Paket von al6042 befindet sich auch eine EFI für Karby lake systeme . Warum nimmst Du die nicht ???


    Lg nobby

    Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,EVGA Geforce GTX 760,Ram: 4x4GB Corsair 1600, macOS 10.14.1, Clover 4741
    Mac Mini 6.1 ( Late 2012 ) 16 GB RAM, 480 GB SSD ,500 GB HDD
    Lenovo X230 : Intel i5 3320M , 8GB RAM , 128 GB SSD , macOS 10.14.1, Clover 4798
    Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,Geforce GTX 670 , Mojave Clover 4741
    Gigabyte GA Z77x D3H , i5 3570K ,16 GB RAM , Intel HD4000 , macOS 10.14.1 ,Clover 4741

  • Hallo nobby


    wenn ich mit Kaby lake EFI die Installation ausführen, flackern beim Installieren und auch anschließend im fertigen OS die Fenster

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Hi, hab eben mal nachgesehen ...


    Du nutzt also die HD 630 der CPU ..... , da kann ich leider nicht groß weiterhelfen :-(


    Mit dem Clover Configurator einen haken bei Inject Intel gemacht ?

    Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,EVGA Geforce GTX 760,Ram: 4x4GB Corsair 1600, macOS 10.14.1, Clover 4741
    Mac Mini 6.1 ( Late 2012 ) 16 GB RAM, 480 GB SSD ,500 GB HDD
    Lenovo X230 : Intel i5 3320M , 8GB RAM , 128 GB SSD , macOS 10.14.1, Clover 4798
    Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,Geforce GTX 670 , Mojave Clover 4741
    Gigabyte GA Z77x D3H , i5 3570K ,16 GB RAM , Intel HD4000 , macOS 10.14.1 ,Clover 4741

    • Hilfreich

    Flori85 Schau dir mal die EFI hier an -> Klick

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Hi, hab eben mal nachgesehen ...


    Du nutzt also die HD 630 der CPU ..... , da kann ich leider nicht groß weiterhelfen :-(


    Mit dem Clover Configurator einen haken bei Inject Intel gemacht ?


    Ja ich nutze derzeit nur die interne Grafikeinheit HD 630. Nee Haken hab ich da keine gemacht.

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Dann setze man mit dem CC unter Graphics den Haken bei Inject Intel , vielleicht hilft das .

    Also EFI mit CC mounten , config.plist öffnen und dann den Haken machen . Anschließend speichern und neu booten ..

    Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,EVGA Geforce GTX 760,Ram: 4x4GB Corsair 1600, macOS 10.14.1, Clover 4741
    Mac Mini 6.1 ( Late 2012 ) 16 GB RAM, 480 GB SSD ,500 GB HDD
    Lenovo X230 : Intel i5 3320M , 8GB RAM , 128 GB SSD , macOS 10.14.1, Clover 4798
    Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,Geforce GTX 670 , Mojave Clover 4741
    Gigabyte GA Z77x D3H , i5 3570K ,16 GB RAM , Intel HD4000 , macOS 10.14.1 ,Clover 4741

  • Danke Nobby


    der Boot läuft nun auch ohne USB Stick

    Also kann ich direkt die EFI Datein auf der Systemfestplatte immer wieder ändern? bis alles klappt?
    Hat nichts mit der Installation zu tun?

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Kannst Du ;-)


    Um sicher zu gehen würde ich aber "neue Einstellungen" erst einmal über den Stick versuchen um ein lauffähiges system zu behalten .


    Ist das Flackern nun weg ?

    Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,EVGA Geforce GTX 760,Ram: 4x4GB Corsair 1600, macOS 10.14.1, Clover 4741
    Mac Mini 6.1 ( Late 2012 ) 16 GB RAM, 480 GB SSD ,500 GB HDD
    Lenovo X230 : Intel i5 3320M , 8GB RAM , 128 GB SSD , macOS 10.14.1, Clover 4798
    Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,Geforce GTX 670 , Mojave Clover 4741
    Gigabyte GA Z77x D3H , i5 3570K ,16 GB RAM , Intel HD4000 , macOS 10.14.1 ,Clover 4741

  • Haken gesetzt und neu gestartet

    Problem ist immer noch da, teilweise sind die Programmfenster abgeschnitten und springen, oder werden transparent, aber nur wenn ich mit der Maus klicke

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Wie schon geschrieben , mit der HD 630 kenne ich mich nicht so aus , aber es gibt hier viele User die sie ebenfalls nutzen . Werden Dir sicherlich weiterhelfen können .


    Lg nobby

    Mainboard : Gigabyte GA Z87MX-D3H , BIOS F8A, CPU:Intel i7 4770 ,EVGA Geforce GTX 760,Ram: 4x4GB Corsair 1600, macOS 10.14.1, Clover 4741
    Mac Mini 6.1 ( Late 2012 ) 16 GB RAM, 480 GB SSD ,500 GB HDD
    Lenovo X230 : Intel i5 3320M , 8GB RAM , 128 GB SSD , macOS 10.14.1, Clover 4798
    Mainboard:ASUS B250M-C,i5 7600,2x8GB Corsair 2400 DDR4,Geforce GTX 670 , Mojave Clover 4741
    Gigabyte GA Z77x D3H , i5 3570K ,16 GB RAM , Intel HD4000 , macOS 10.14.1 ,Clover 4741

  • Problem ist immer noch da

    Hast du dir den (ganzen) EFI Ordner mal angesehen und ausprobiert welchen ich oben verlinkt habe?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Ja derHackfan

    aber keine Änderungen

    Hab jetzt wieder den Clover-SKL Efi genommen ( Install-Stick für diverse System-Varianten (High Sierra 10.13.6 und Mojave 10.14 ).

    Damit sind die Grafikfehler weg. Ist halt nur die Frage ob es stört dass das EFI nicht für den Kabylake konfiguriert ist.

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • Du hast ein Skylake Mainboard Kaby Lake CPU Mischsystem, also was stört dich an dem Ordner?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359


    Metzger für angewandte Mettologie

  • ein Mischsystem? derHackfan


    Also kann ich es so lassen?


    Kann man das System irgendwie auf Fehler testen bevor ich anfange meine Programme einzurichten usw. ????


    Will den HackMac hauptsächlich zum Video Schneiden benutzen (FinalCut)

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1

  • das Problem liegt m.E. bei der Auswahl des SMBIOS und den Einstellungen Device/Fake-ID =0x59120086 Graphics/ig-plattform-id=0x59120000


    Beginne mit SMBIOS 18,1 das war bei meinem Kaby Lake mit der HD630 passend. Allerdings nur mit HS, unter Mojave bekomme ich es nicht hin, das Flackern und zittern zu beseitigen, wenn VRAM mit 1536 MB laufen soll.

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMac 18,2 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB NVRAM, Realtek ALC888B, TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 8GB RAM, Mojave 10.14.2 Clover r4798


    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, HS 10.13.6, Clover r4798


    iMac 14,2, Asus P8H67 M Pro, Intel Core i5 2400, EVGA GeForce 210, o.B. Realtek 892, 8 GB RAM, High Sierra 10.13.6, Mojave 10.14.0, BootLoader Clover r4798

  • ok chmeseb

    Und was muss ich da eingeben? Bzw ändern?


    Für mich ist das derzeit alles noch Neuland 😊

    "Mein HackMac Rechner"
    Mainboard: Gigabyte GA-H110M-H Rev.1

    CPU: Intel i5-7500 Kabylake (CM8067702868012)

    Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX - DDR4 - 8GB

    Festplatte: Samsung 860 EVO MZ-76E500B - SSD - 500GB

    Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W

    Gehäuse: SilverStone SUGO SG11 - Desktop - Mikro-ATX

    OS: High Sierra 10.13.6 -> iMac 18.1