hat apple mich gebannt?

  • HI!

    Ich kann plötzlich keine Apps mehr laden aus dem App store, egal ob vom IphoneX, vom Hackintosh oder vom original late 2008 macbook.

    beim iphoneX sieht es so aus: im App Store klicke ich auf laden bei einer app, dann macht er die Gesichtsbestätigung, alles okay, dann dreht sich der kreis zum laden und zack steht da wieder "Laden" als ob nichts passiert ist, keine Fehlermeldung nichts.

    auf allen Macs steht was von wegen es ist ein Fehler aufgetreten ein unbekannter.

    nun kommt..: will ich eine Guthabenkarte hinzufügen also den code eingeben: auf dem iPhone steht was von Fehler und auf dem mac: " die Code Einlösung ist derzeit nicht verfügbar probieren sie es später noch einmal"

    hab diesbezüglich mal den support angeschrieben mal schauen... ich dachte auch was von wegen gebannt oder so, aber iMessage funktioniert alles, hab auch das Kennwort geändert überall ab und an gemeldet nichts.

    edit: apps aus dem store die mit Wölkchen versehen sind also aus der cloud, die lassen sich installieren



    edit: ich habe nach langen hin und her mit dem apple support eine seltsame Aussage bekommen:

    ich hätte 2 mögl. ich solle mein mac zu denen schicken oder ich würde einen neuen bekommen und der alte würde abgeholt werden, nachdem ich dann sagte was es denn mit mein Problem auf dem iPhone und macbook zutun hat wurde die Verbindung angeblich schlecht und es wurde aufgelegt Verbindung verloren ka. also ist schon was seltsam mein iMac ist ja der hackintosh.. könnte es sein das die es gemerkt haben? und wenn ja, wie und wie komme ich aus der Nummer raus? welche ausreden sind da am besten?

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

    2 Mal editiert, zuletzt von Doldak ()

  • Also das Problem hatte ich auf dem iPhone auch schon mal. Ging einen ganzen Tag so am nächsten Tag lief alles wieder. Bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube auch, ich hatte mich aus iCloud ab und wieder angemeldet. Könnten auch Apple Server Probleme sein. Hast du mal versucht dich ab und wieder anzumelden?


    Edit: An und abmelden hast du ja versucht. Hatte ich überlesen.

    Asrock z390 Taichi Ultimate
    Intel Core i9 9900k
    Ram 16GB DDR4
    Sapphire Vega 64


    Geekbench

  • Gesperrt habt Apple Dich sicher nicht vermutlich ist es einfach einen Störung ;)

    Würde Apple sperren dann nur den Hack aber niemals eigene devices die können das nämlich sehr wohl per Device.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • die frage ist ja, die haben sich den Fehler ja in ruhe anschauen wollen und wollten sich ne stunde später wieder melden, dann rief die Frau an (wohl eine Abteilungsleitung) und die sagte direkt mac einschicken, obwohl wir die ganze zeit über das iPhone und den macbook geredet haben.. das macht mich was stutzig, und von Störungen wussten die auch nichts....


    hab grad eine neue appleid gemacht und siehe da es funktioniert, also geht es nur über meinen account nicht....

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

  • Der hackintosh ist doch rechtlich ok.

    Wieso sollte man sich dann nicht outen dürfen?

  • hab ich doch gemacht steht auch dort das mit den an und abmelden....



    Der hackintosh ist doch rechtlich ok.

    Wieso sollte man sich dann nicht outen dürfen?

    rechtlich vielleicht schon aber sicher nicht Konform mit den AGB`s von apple oder?

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

  • Ist aber für Apple kein großes Problem, die generieren durch uns ja auch einige Einnahmen? App Kauf und so.

  • Geil Bitte schick denen deinen hackintosh im pc gehäuse hahaha

    Schreib auf den Karton Apple Top Secret new Mac Pro!:totlachen:

    Sony KD-49XE9005 - iMac 15,1 - Intel® Core™ Haswell i5 4590 4x 3,70GHz - ASRock Z97 Extreme 6 - 250GB NVMe SSD 960 Evo M.2 - 120GB Crucial M4 - Apple Magic Keyboard II - RapooMobile Maus 3300P Plus Weiss - GeForce® GTX 1050 G1 Gaming 2G - 2x 4GB DDR3 - Razer S340 - Macbook Pro Late 2008 15" - macOS High Sierra 10.13.6 - Clover r4722

  • Gerade die nutzung der software, mac os, ist doch die grundlage, warum wir hier lesen dürfen.

  • bis dato keine Änderung...

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

  • Naja es kann auch sein das die AppleID fehlerhaft ist auch das ist schon vorgekommen hier hilft es dann das PW zu ändern und ggf. auch die 2 Faktor Authentifizierung einzuschalten.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Passwort geändert.

    konten ab und angemeldet

    2faktor eingeschaltet /ausgeschaltet

    face id eingeschaltet/ausgeschaltet

    über wlan probiert

    über mobiles netzwerk

    router neugestartet

    router dns auf google dns gesetzt

    mit dem support bin ich all die Sachen durch gegangen

    auch habe ich keine offenen Rechnungen auch keine abos

    laut iTunes Seite alles okay

    und laut apple auch keine Störungen... was sagt ihr jetzt?

    nochmal: Fehler auf allen geraten gleich, iPhone,hackintosh, macbook.. sobald ich eine andere appleid nehme Alles okay...

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

    Einmal editiert, zuletzt von al6042 ()

  • Wenn dem so wäre, dann wärest Du der erste der mit bekannt ist dem das passiert ist. Apple hat bisher meines Wissens nach noch nie eine AppleID komplett gesperrt nur weil sie mit einem Hackintosh genutzt wurde da muss es schon andere Gründe geben dafür. Eingeschränkte AppleID das gab es schon öfter (zum Beispiel iMessage oder Facetime nur auf mobilen Geräten) aber komplett gesperrt gab es noch nie und dürfte auch nicht im Interesse von Apple sein. Apple ist auf dem Weg sich auch zu einer Service Company zu entwickeln sprich Services wie iCloud Storage, Apple Music usw. werden immer wichtiger und zumindest die Cloud Dienste und itunes bietet Apple auch für Windows an es wäre also komplett unlogisch eine AppleID zu sperren über die diese Dienste genutzt werden.


    Ich würde an Deiner Stelle logisch vorgehen und erstmal alle Geräte komplett abmelden sowohl von den iCloud Diensten als auch von allen Stores anschließend würde ich zunächst nur die iOS Geräte wieder anmelden ein wenig warten und gucken ob sich das Problem auf die Weise lösen lässt zudem würde ich mal in die AppleID Verwaltung gucken welche Geräte dort gelistet sind (gerade bei nicht korrekt konfigurierten Hacks kann es passieren das da schnell 20 und mehr Geräte auflaufen) und wenn das deutlich mehr sind als die Geräte die Du wirklich nutzt ist auch hier mal aufräumen angesagt.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • nur 3 gerate also mein iPhone, mein macbook und den hackintosh, und ja iMessage klappt einwandfrei auch nach an abmelden deswegen war ich ja auch stutzig ;) aber ich teste es mal alles abmelden und warten dann nur das iOS gerät... aber das der support nichts wusste das kapiere ich einfach nicht..

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

  • Das sind auch "nur" CallCenter und bei weitem nicht immer Fachleute die da am Telefon sitzen. Das ist bei Apple leider auch nicht besser als bei den Mobilfunk Anbietern oder sonst wo...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • griven ja das sehe ich ja auch so aber, ich wurde immer weiter verbunden bis zu einer Leitung der Technik Abteilung und die sagte mir die überprüfen das und melden sich ne stunde oder 2 ... und die sagte das mit dem mac..


    also bist auch du der Meinung das ich das erwähnen darf das es ein macOS auf einen non Apple gerät ist?ohne Probleme?

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave

  • Solltest Du nicht tun, warum auch? Das Problem tritt mit Apple Hardware auf also iOS Devices und/oder macBook und der Rest hat Apple nicht zu interessieren. Anführen könntest Du noch das es auch unter Windows (vorher testen) nicht geht zum Beispiel mit iTunes. Ansonsten spielt der Hack in der Geschichte eigentlich keine Rolle und ist meiner Meinung nach auch nicht die Ursache für das Verhalten erst recht nicht wenn die AppleID auch auf Apple Hardware genutzt wird.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Kann man eigentlich noch Apps über iTunes kaufen? Das wäre doch mal einen Versuch wert, einen Kauf über iTunes mit der Apple ID anzustoßen. Oder hab ich den Versuch überlesen?

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • herrfelix könnte man aber da ich nichtmal guthaben hinzufügen kann bringt es nichts....

    Mainboard: MSI B250M Pro-VD (MS-7A74)
    CPU: Skylake Intel Core i5 6500
    Grafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 760
    RAM: DDR4-2134 Crucial 8GB
    SSD: M2-SSD: 960 EVO NVMe M.2 SSD 250GB
    OS: Mojave