Hardware Empfehlung für Virtualisierung

  • Hallo in die Runde,


    da hier ja auch viele Leute unterwegs sind die sich mit PCs auskennen, dachte ich, frage ich mal hier im Forum.


    Ich bin auf der Suche nach neuer Hardware für meine VMs.


    Aktuell betreibe ich diese auf meiner Synology DS1817+. Leider finde ich die Performance total schlecht und würde mir gerne etwas performantes zulegen.


    Auf einer VM läuft ein Linux-System mit Pi-Hole drauf und auf dem anderen ein Windows 7 mit diversen Programmen / Dienste.


    Ins Auge gefasst hatte ich mir folgendes:


    Intel NUC Kit NUC8i5BEKCrucial MX500 Solid-*State-*Drive 1TB M.2


    Crucial 16 GB RAM


    Wäre für mein Vorhaben die Hardware ausreichend?

    Oder sogar zu Oversized?

    Oder sollte ich da doch was anderes nehmen? (Selbstbau?)


    Ich habe auch eventuell überlegt, ob ich gleich ein noch stärkeres System nehmen sollte, um meine Synology gegen eine Xpenlogy auszutauschen. Was würdet ihr von dieser Idee halten?


    Danke schon mal für eure Anregungen.

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Mit dem kleinen NUC bekommst du für wenig Kohle ne menge Leistung.

    Und viel mehr als mit dem Atom-NAS.

    Oversized ist es auf keinen Fall, und das nicht nur wörtlich gemeint.

    AMD Athlon II X4 605 e - ASRock N68-S3 UCC - 8GB - 8400 GS - 10.10.5_SSEPlus_V3 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Phenom II X6 1035T - ASRock N68-S - 4GB - XFX HD 6450 - BSA_10.9.5_FX_rc1 + Shaneee10.11.x-RC4 Enoch r2839
    AMD Ryzen 3 1200 - ASRock A320M-DGS - 8GB - Asus GT 710 Passiv – 10.11.6 - 10.14.3 Clover
    Intel i5-6600T Gigabyte GA-Z170-HD3P - 8GB - GTX 1050 Ti Passiv - 10.12.4 - 10.13.6 Clover
    Intel i3-4330 Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - 10.11.6 - 10.14.0 Clover - Die Hacks sind fast nur passiv/lautlos

  • Wenn das alles ist, was Du betreiben willst, dann reicht der NUC definitiv aus.Solange DU nicht später doch etwas anderes machen willst. Speicherplatz, wäre ja auch begrenzt. Es sei denn Du hängst da USB Platten dran. ESXI Maschine, wäre aber für das was Du betreibst der Overkill :D


    Btw: für Phiole reicht auch ein Docker Container, da braucht es keine VM. Hab das mal probiert läuft eigentlich völlig ok. Ich nutze Phiole aber nicht, da ich PfblockerNG auf der Pfsense Firewall zu laufen habe.

    Asrock z390 Taichi Ultimate
    Intel Core i9 9900k
    Ram 16GB DDR4
    Sapphire Vega 64


    Geekbench

  • Naja, wenig Kohle ist das ja nicht gerade ^^. Das würde mit der Config ca. 700 Euronen kosten.


    Könnte man für den Preis sich nicht gleich eine Maschine hinstellen die auch ESXI kann inkl. Xpenology?


    Docker habe ich auch schon mal probiert, das sagt mir nicht so zu.

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Für eine vernünftige ESXI Maschine, reichen aber keine 700€ :) XEON CPU, ECC RAM, Server Board etc. da kommt gut was zusammen. Oder been eine eigene Maschine bauen mit "Potenz" und ein NAS Betriebssystem drauf in dem dann die entsprechenden VM's laufen. Hatte auch mal an Xpenology gedacht aber irgendwie hatte ich dabei ein mulmiges Gefühl wegen des Loaders / Updatefähigkeit. Andere schwören aber drauf. Ich bin auf Unraid als NAS OS gegangen und habe es bisher noch nicht bereut. Der Rechner hat eine i5 CPU + 64GB RAM VM's (Windows, Linux, OSX) laufen ohne Probleme. Docker Container sind super schnell und automatisch eingerichtet. Kann mich nicht beklagen. Ist allerdings kein kostenloses OS

    Asrock z390 Taichi Ultimate
    Intel Core i9 9900k
    Ram 16GB DDR4
    Sapphire Vega 64


    Geekbench

  • Verstehe. Bin auch am überlegen, ob ich mir eventuell etwas günstigere Hardware aus kleinanzeigen schieße.


    Aktuell hab ich folgendes im Blick:


    - Server-Mainboard SuperMicro X8SIL mATX
    - CPU: Intel Xeon X3470
    - abgebildeter Passiv- oder Aktiv-Kühler (Boxed Intel) nach Wahl
    - 16GB DDR3 ECC RAM


    da würde Gehäuse Netzteil und SSD dazu kommen


    oder


    - Intel Xeon E3 - 1225V5
    - 2x16GB Samsung DDR4 ECC RAM
    - Intel I350 T4 Netzwerkkarte (4x 1GB) Serverkarte!
    - Samsung 960 pro 512GB NVME
    - Fujitsu D3417-b Mainboard mit aktuellem Bios

    Was würdet ihr zu der HW sagen? Das obere System kostet nur ein fünftel, aber da wären noch ein paar Teile zu kaufen.


    Hast du eventuell HW Empfehlung?


    Wie ist deine Erfahrung mit unraid?

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Also wenn Du das ganze RICHTIG anpacken willst, dann XEON+Supermicro+64GB ECC RAM+ESXI

    Dann zb. 1 VM mit Pfsense als Firewall, 1VM Windoof, +VM-irgendwas, mit Pfsense sparst Du dir natürlich auch Pihole. Als NAS System dann Unraid oder FreeNAS ... je nach Anspruch. Festplatten kommen da natürlich auch dazu.


    Ich persönlich bin mit Unraid total zufrieden. Kann man ja auch erstmal 30 Tage testen. Hatte noch nie einen Fehler/Absturz damit.


    Aber ich glaube eine komplette ESXI Maschine mit allem drum und dran ist vlt. wirklich etwas zu viel.

    Für Unraid + VM's reicht ein "normales" Board mit zb. i5 CPU oder einen i7 + 64GB oder sogar 32GB RAM + entsprechende Festplatten.

    Asrock z390 Taichi Ultimate
    Intel Core i9 9900k
    Ram 16GB DDR4
    Sapphire Vega 64


    Geekbench

  • Diese Config wäre doch zu beginn gar nicht so schlecht oder?


    - Server-Mainboard SuperMicro X8SIL mATX

    - CPU: Intel Xeon X3470

    - abgebildeter Passiv- oder Aktiv-Kühler (Boxed Intel) nach Wahl

    - 16GB DDR3 ECC RAM

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Ich hätte einen kleinen Dell R430 zu verkaufen oder ein X99 Board mit Xeon CPU jeweils mit ECC RAM bei Interesse kurze PM dann sag ich dir mehr dazu. Damit kannst du definitiv VMs 7/24 betreiben.


    :groesten:

  • Schreibst du mir bitte eine pn? Ich finde die Funktion gerade nicht über das Handy.

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Ich hab hier noch ein SuperMicro Dual-Sockel Board inkl. 2x XEON CPU rumliegen.. Das würd ich auch verkaufen.. Müsste nur mal nachgucken was das genau ist, weiss das nicht mehr ;)

    Kannst ja mal sagen ob da Interesse wäre, dann schau ich die Daten mal nach.

  • Ja Interesse ist da. Kannst mir ja mal eine pn schreiben

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Ich habe bei mir ein Supermicro X11SSH-LN4F mit 64GB ECC RAM und einem Intel E3-1245 v6 am Laufen mit ESXi. Mit IPMI was das Board auch hat, kannst Du auch aus der Ferne darauf zugreifen, falls mal etwas sein sollte. Als Fileserver nutze ich bei mir Solaris 11.4 mit ZFS.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 2: CPU: Intel i5 7400, Mainboard: Gigabyte GA-Z370N-WIFI, Grafikkarte: Intel HD 630, AMD Sapphire Radeon RX560 4GB, Soundkarte: Realtek ALC1120, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 3: Modell: Dell Inspiron 17 N7110, CPU: Intel Core i3 2310, Mainboard, Intel HM67, Grafikkarte: Intel HD 3000, Nvidia GeForce GT 525M, Soundkarte: Realtek ACL269, OS X Version Sierra 10.12.5

  • Der Rechner hat eine i5 CPU + 64GB RAM VM's (Windows, Linux, OSX) laufen ohne Probleme. Docker Container sind super schnell und automatisch eingerichtet. Kann mich nicht beklagen.

    Nutze momentan überaus auf meinem kleinen homeserver mit verschiedenen Docker. Bin damit auch recht zufrieden ubraid ist ja ein recht mächtiges os.

    Wäre es damit auch möglich sowohl Windows als auch MacOS als Produktivsystem zu nutzen? Dann würde ich mir das regelmäßige Booten ins andere OS sparen können.

    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015


    Einmal editiert, zuletzt von burzlbaum ()

  • Windows läuft als VM sehr gut und läuft auch ständig. Auch MacOS läuft prima. Gibt da einige Tutorials von "Spaceinvader One" auf YouTube

    Asrock z390 Taichi Ultimate
    Intel Core i9 9900k
    Ram 16GB DDR4
    Sapphire Vega 64


    Geekbench

  • Glaubst du das könnte den Hackintosh ablösen oder ist es dafür dann doch nicht flott genug?

    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015


  • Ok vielen Dank 😊👍🏻

    iMac 13,2
    i5 3750K :: Gigabyte GA-Z77-DS3H Rev. 1.0 :: PowerColor RedDevil RX480 8 GB :: 32 GB Ram DDR 3 :: SanDisk 240 GB :: macOS 10.12.6 Sierra @ Clover r4392 :: Samsung 750 EVO 250 GB :: Windows 10 Pro
    MacBook Pro 13,1 - Latitude E7270 :: 12,5" FullHD IPS Touch Display
    i5-6300U :: Intel HD520 :: 8 GB RAM :: DW1560 :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Brightness before Sleep :: Cardreader
    MacBook Pro 8,1 - Lenovo G500
    i3-3110M :: Intel HD4000 :: 8 GB RAM :: Atheros AR5B195 :: Crucial M4 128 GB :: macOS 10.13.4 @ Clover r4411 - Not Working :: Cardreader

    MacBook Pro 8,1
    - 13" Anfang 2011

    MacBook Air 7,2 - 13" Anfang 2015