INTEL NUC DC3217IYE

  • Hallo,

    will meinen Nuc auf mojave updaten. Bin bisher noch auf HighSierra. Was mir dabei noch fehlt ist die Umstellung auf Whatevergreen. Wie geht die Umstellung. Ich lösche die IntelGraphicsFixup Shiki und ersetze sie mit whatevergreen. Muss dann noch was in der Config.plist geändert werden. Bekomme ohne IntelGraphicsFixup.kext immer schwarzer bildschirm.


    Tipp für mich?

  • raymccoy

    Changed the title of the thread from “INTEL NUC DC3217IYE, Intel® QS77 Express, CPU i3-3217U Core i3-3217U, 8GB SODDR3 1333, INTEL HD 4000, 120GB mSata (macOS HighSierra 10.3.2, Clover 4359)” to “INTEL NUC DC3217IYE”.
  • Hallo raymccoy


    Für die Whatevergreen Umstellung ist es notwendig das du den Lilu.kext auf dem aktuellsten stand hältst und wie schon von dir erwähnt den IntelGraphicsFixup Shiki entfernst.

    Für den Mojave Update empfehle ich FakeSMC/VirtualSMC & Lilu & Whatevergreen jeweils auf den aktuellen stand aufzuheben und im Config.plist unter SMBIOS die Aktuellen Firmware Daten vom Clover Configurator einzutragen.


    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB | BCM943602BAED DW1830 | Clover aktuell | macOS Mojave 10.14 / Windows 10 Pro / Ubuntu 18.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Hallo,

    bin jetzt auf Mojave. Alles scheint zu funktionieren. Grafik scheint etwas langsam bei tomb raider (ist ja aber nur eine HD 4000). Kann trotzdem einer noch mal über die EFI schauen bevor ich Erfolg melde.

    Files

    • EFI-nuci3.zip

      (3.63 MB, downloaded 108 times, last: )
  • Wenn alles funktioniert wie es soll wird das nicht wirklich nötig sein. Ich war aber mal so frei und habe den EFI Ordner um den Apple Ordner erleichtert und erneut an Deinen Beitrag angehangen.

    System 1 (iMac 15,1) InterTech W-III: ASROCK Z97 Pro4, OpenCore, Intel I7-4970K @ 4.0 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14, macOS Catalina 10.15
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hallo, also in Mojave funktioniert die Atheros AR9285 nicht mehr. Ich habe diese Anleitung versucht:

    http://urcomputertechnics.com/…s-ar9285-in-macos-mojave/ die funkioniert bei mir aber nicht. Muss ich den AirPortAtheros40.kext zusätzlich in den Clover Others Ordner kopieren (kann ich mir nicht vorstellen). Brauche ich ein extra Programm?

  • lad dir den Kextupdater runter und installier über tools die kexts für die Atheros 92xx karte und alles sollte wieder laufen ;-)

    Mein HackMini : Z77MX-QUO-AOS mit Clover / Core i7 3770 / 2x8GB DDR3 1600 G-Skill / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 / Toshiba 3TB HDD SATA 600 Datengrab / Gigabyte GTX760 / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 550W / be quiet! Shadow Rock / Bitfenix Prodigy-M Schwarz


    Mein HackNano : Intel NUC D54250WYKH / Core i5 4250U / 2x4GB DDR3 SO-DIMM 1600 1.35v Qumox / Mushkin Chronos SSD SATA 600 - OSX 10.14.1 / mSATA Samsung Evo 860 250 GB - Manjaro Linux / Atheros 9280 W-Lan + BT


    Mein Ryzentosh: Asus Prime B450M-A / AMD Ryzen 5 3400G / Iner-Tech Argus Storm 2 WaKü / 2x8GB DDR4 3200 Corsair / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 /

    PowerColor RX 580 Red Devil 8GB / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 600W / Sharkoon v1000 Schwarz

  • Kannst du mal einen Screenshot machen wo man die Atheros Kexte im Kextupdater herunterladen kann. Finde nur Atheros E2200

  • siehe den einkreisungen

    Images

    Mein HackMini : Z77MX-QUO-AOS mit Clover / Core i7 3770 / 2x8GB DDR3 1600 G-Skill / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 / Toshiba 3TB HDD SATA 600 Datengrab / Gigabyte GTX760 / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 550W / be quiet! Shadow Rock / Bitfenix Prodigy-M Schwarz


    Mein HackNano : Intel NUC D54250WYKH / Core i5 4250U / 2x4GB DDR3 SO-DIMM 1600 1.35v Qumox / Mushkin Chronos SSD SATA 600 - OSX 10.14.1 / mSATA Samsung Evo 860 250 GB - Manjaro Linux / Atheros 9280 W-Lan + BT


    Mein Ryzentosh: Asus Prime B450M-A / AMD Ryzen 5 3400G / Iner-Tech Argus Storm 2 WaKü / 2x8GB DDR4 3200 Corsair / Samsung EVO 850 500GB - OSX 10.14.6 /

    PowerColor RX 580 Red Devil 8GB / TP-Link Archer T9E / BeQuiet 600W / Sharkoon v1000 Schwarz

  • Hallo, ich muss doch aber noch trotzdem einen Kext noch laden oder nicht? Habe vorher den AtherosWifiInjector drin. Dann wieder rausgenommen und nur deine obige Methode genutzt. Dann wird aber Wifi nicht mehr erkannt.