Probleme mit Gigabyte Z390 M

  • Hallo


    Jemand schon versucht vom Stick zu booten bei einem Z390 Board?

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter :(

    Mein System :
    Mainboard : Gigabyte Z390 M (Bios Version aktuell)
    CPU : Intel Core i3 8100 Coffeelake
    RAM : Crucial 8GB DDR4
    Grafik : MSI Radeon RX580 8GB
    Betriebsystem : Windows 10 und Mac OS Mojave 10.14.1 im Dualboot
  • Was passiert denn? Je mehr Informationen du bereit stellst umso eher kann dir geholfen werden

    1. Rechner: Gigabyte DESIGNARE EX - Intel Core i9-7980XE - Corsair Vengeance 128GB DDR4-3200 - Sapphire Vega64 Nitro+ 8GB - 3 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    2. Rechner: Gigabyte AORUS Z370 Gaming 7 - Intel Core i7-8700K - Corsair Vengeance 32GB DDR4-3200 - Sapphire Pulse RX580 8GB - 1 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    3. Rechner: Dell Inspiron 3737 - Intel Core i5 - 4200U - 8 GB DDR3-1600 - Intel HD4000 - 1 * Samsung SATA SSD 840 Evo 120GB - HS 10.13.6

  • Ich habe den CFL Ordner genommen mit dem aktualisierten Clover 4699.

    Also er bootet bis zu einem gewissen Punkt (siehe Bild ) und anschließend Blackscreen und Neustart des PCs.

  • Hast du im BIOS CSM aktiviert? Wenn JA auf jeden Fall deaktivieren.

    Mal einen anderen USB-Anschluss probiert? USB2 hat das Board bestimmt nicht mehr denke ich mal.

    1. Rechner: Gigabyte DESIGNARE EX - Intel Core i9-7980XE - Corsair Vengeance 128GB DDR4-3200 - Sapphire Vega64 Nitro+ 8GB - 3 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    2. Rechner: Gigabyte AORUS Z370 Gaming 7 - Intel Core i7-8700K - Corsair Vengeance 32GB DDR4-3200 - Sapphire Pulse RX580 8GB - 1 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    3. Rechner: Dell Inspiron 3737 - Intel Core i5 - 4200U - 8 GB DDR3-1600 - Intel HD4000 - 1 * Samsung SATA SSD 840 Evo 120GB - HS 10.13.6

  • CSM nun deaktiviert und anderen USB Port versucht.Ja leider hat das Board kein 2.0 Anschluss.

    Ohne CSM bleibt der bei der Meldung hängen und startet neu.

  • kannst du mal AppleALC aus Other Order nehmen? Vlt. sogar mal ganz minimal gehalten den Ordner - nur FakeSMC und mal sehen wie weit er dann kommt.

    1. Rechner: Gigabyte DESIGNARE EX - Intel Core i9-7980XE - Corsair Vengeance 128GB DDR4-3200 - Sapphire Vega64 Nitro+ 8GB - 3 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    2. Rechner: Gigabyte AORUS Z370 Gaming 7 - Intel Core i7-8700K - Corsair Vengeance 32GB DDR4-3200 - Sapphire Pulse RX580 8GB - 1 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    3. Rechner: Dell Inspiron 3737 - Intel Core i5 - 4200U - 8 GB DDR3-1600 - Intel HD4000 - 1 * Samsung SATA SSD 840 Evo 120GB - HS 10.13.6

  • hmmm...

    hast du in deinem Ordner /EFI/CLOVER/ACPI/PATCHED etwas drin ?

    1. Rechner: Gigabyte DESIGNARE EX - Intel Core i9-7980XE - Corsair Vengeance 128GB DDR4-3200 - Sapphire Vega64 Nitro+ 8GB - 3 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    2. Rechner: Gigabyte AORUS Z370 Gaming 7 - Intel Core i7-8700K - Corsair Vengeance 32GB DDR4-3200 - Sapphire Pulse RX580 8GB - 1 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    3. Rechner: Dell Inspiron 3737 - Intel Core i5 - 4200U - 8 GB DDR3-1600 - Intel HD4000 - 1 * Samsung SATA SSD 840 Evo 120GB - HS 10.13.6

  • Patched Ordner ist leer.

    Mein System :
    Mainboard : Gigabyte Z390 M (Bios Version aktuell)
    CPU : Intel Core i3 8100 Coffeelake
    RAM : Crucial 8GB DDR4
    Grafik : MSI Radeon RX580 8GB
    Betriebsystem : Windows 10 und Mac OS Mojave 10.14.1 im Dualboot
  • Mangels Erfahrung mit Z390 weiß ich da auch nicht mehr weiter. Ich würde die BIOS-Einstellungen noch auf die üblichen Verdächtigen kontrollieren....CSM (aus), UEFI(AN), VT-d(aus), WakeonLAN(aus), XHCI(an/auto), EHCI(an)

    Ansonsten mal warten bis der ein oder andere vom Sonntagsausflug zurück kommt und auch noch eine Idee hat.

    lg

    1. Rechner: Gigabyte DESIGNARE EX - Intel Core i9-7980XE - Corsair Vengeance 128GB DDR4-3200 - Sapphire Vega64 Nitro+ 8GB - 3 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    2. Rechner: Gigabyte AORUS Z370 Gaming 7 - Intel Core i7-8700K - Corsair Vengeance 32GB DDR4-3200 - Sapphire Pulse RX580 8GB - 1 * Samsung NVMe 970 Pro 512GB - Mojave 10.14

    3. Rechner: Dell Inspiron 3737 - Intel Core i5 - 4200U - 8 GB DDR3-1600 - Intel HD4000 - 1 * Samsung SATA SSD 840 Evo 120GB - HS 10.13.6

  • Matze9605

    Ich habe auch das selbe Board. Habe mich jedoch noch nicht an die Installation gewagt, da ich meine Hardware erst seit 3 Tagen habe. Vielleicht kann man sich ja austauschen oder gemeinsam einen Thread eröffnen?

    iMac 18,3
    Intel Core i3 8100
    Gigabyte Z390 M Gaming
    Sapphire RX 580 Nitro+ SE
    Samsung 970 Evo 500GB
    macOS 10.14.1

    Clover 4722

  • Kazuya91


    Ja das ist eine prima Idee :)

    Thread am besten dann eröffnen.


    al6042

    Hast du noch eine Idee für das Problem ?

    Mein System :
    Mainboard : Gigabyte Z390 M (Bios Version aktuell)
    CPU : Intel Core i3 8100 Coffeelake
    RAM : Crucial 8GB DDR4
    Grafik : MSI Radeon RX580 8GB
    Betriebsystem : Windows 10 und Mac OS Mojave 10.14.1 im Dualboot

    Einmal editiert, zuletzt von Matze9605 ()

  • Zum einen habe ich euren Anteil mal in einen eigenen Thread verschoben.

    Zum anderen habe ich noch nicht mit einem Z390-System gearbeitet um hier das Problem überhaupt nur mal gesehen zu haben.


    Ein Blick in die Specs des Boards zeigen auch keine aussergewöhnlichen Komponenten:

    - Chipsatz Z390

    - Audio-Codec ALC892

    - LAN-Chip Intel GbE (wahrscheinlich I219-V2)


    Ausser der Hinweis "Intel® Optane™ Memory Ready"...

    Solltest du ein solches Teil verbaut haben, wird macOS nicht starten, da diese nicht unterstützt werden.

    MacOS denkt es handelt sich um eine NVMe-SSD und versucht das Modul mit dem NVMe-Protokoll anzusprechen. Die Intel Optane zeigt dem macOS dafür aber den wohl bekannten Mittelfinger und der Start-Vorgang endet abrupt.


    Hast du so ein Optane-Dingens auf dem Board drauf?

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • al6042


    Ich habe auf meinem Board kein Optane Teil eingebaut.

    Mein System :
    Mainboard : Gigabyte Z390 M (Bios Version aktuell)
    CPU : Intel Core i3 8100 Coffeelake
    RAM : Crucial 8GB DDR4
    Grafik : MSI Radeon RX580 8GB
    Betriebsystem : Windows 10 und Mac OS Mojave 10.14.1 im Dualboot
  • Lade mal den EFI-Ordner wie er ist (ohne den /Apple-Ordner der da drin ist und /Clover/Themes kannst du auch weglassen, spart Platz) hoch da kann dir vielleicht schneller von den Spezis geholfen werden.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

  • So habe mal meinen EFI Ordner hochgeladen.

    Ich habe in der EFI keinen Apple Ordner ist das schlimm?

    Dateien

    • EFI.zip

      (3,08 MB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Mein System :
    Mainboard : Gigabyte Z390 M (Bios Version aktuell)
    CPU : Intel Core i3 8100 Coffeelake
    RAM : Crucial 8GB DDR4
    Grafik : MSI Radeon RX580 8GB
    Betriebsystem : Windows 10 und Mac OS Mojave 10.14.1 im Dualboot
  • Probiere mal den hier :)

    Dateien

    • Z390 Test.zip

      (3,05 MB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    :groesten:

  • Matze9605 nein der ist erst drin wenn Mac OS läuft.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

  • scarface0619


    Klappt leider auch nicht.

    Er bootet bis zur folgenden Meldung und dann Neustart.