i7-8700K IGPU (UHD630) unter Mojave nutzen

  • EDIT: Bitte nach Anleitungen verschieben, bin versehentlich im falschen Forum gelandet.


    Moin!


    Da meine Vega 64 getauscht werden muss, habe ich jetzt zwangsweise vorübergehend auf die IGPU ausweichen müssen. An dieser Stelle möchte ich kurz zeigen, wie ich die IGPU des i7-8700K für die Grafikausgabe unter Mojave nutze. Vielleicht ist es ja mal jemandem von Nutzen.


    A. Clover Config anpassen

    • Devices -> Eintrag bei IntelGFX rausnehmen
    • Boot -> DisableGFXFirmware rausnehmen
    • Graphics -> IG-Platform-ID rausnehmen
    • Graphics -> Inject Intel setzen
    • SMBIOS auf iMac18,1 setzen (ansonsten gibt es Grafik Glitches)

    B. KEXTe anpassen

    • Falls nicht vorhanden LILU und Whatevergreen nach /Clover/Kexts/Other/

    --> PC herunterfahren


    C. BIOS anpassen

    • Initial Graphics Output auf IGPU / IGFX (IGPU muss also primär sein)
    • Initial Allocated Grafikspeicher auf mindestens 64MB, besser 128MB
    • Den dynamischen Grafikspeicher auf "Max"

    Anschließend Speichern und neustarten. Nun sollte die Grafikausgabe und Beschleunigung laufen. Bei mir läuft es astrein inklusive Sleep.


    Ich persönliche habe mir mit den Einstellungen einen entsprechenden Clover Boot Stick erstellt von dem ich während ich keine Vega habe starte. Das macht mir dann das leben einfach, wenn ich wieder eine Vega habe: USB Stick raus, Grafik im BIOS wieder auf PCIe setzen, fertig.


    LG Chris

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Hi CMMChris,

    könntest du bitte noch den EFI-Ordner hochladen. Wäre echt hilfreich für mich!


    LG

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Mein EFI Ordner ist sehr stark auf mein System zugeschnitten. Bau dir bitte selber eine laufende Konfiguration. Das hilft auch deiner Lernkurve! ;)
    Ich kann dich natürlich gerne bei der Anpassung unterstützten. Was ist denn der aktuelle Stand der Dinge bei dir?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Hi CMMChris,

    meine Mojave Installation habe ich eigentlich gut und ohne Probleme hinbekommen, bis auf folgende Sachen:

    Wenn ich im Clover den 17.1 einstelle funktioniert alles, bis auf SLEEP! Sleep verhält sich sehr komisch, mal gehts mal nicht!

    Wenn ich 18.1 einstelle funktioniert der SLEEP, aber das Booten dauert doch arg lange. Es verhält sich so, bis zur Hälfte des Fortschrittsbalken unter dem Apfel gehts normal schnell, dann wird der Monitor schwarz und geht ganz kurz in den Schlafmodus, dann erscheint plötzlich der Anmeldebildschirm.Vom Schwarz werden bis zum Anmeldefenster dauert es so 25 Sekunden. Wenn das Anmeldefenster angezeigt wird, dauert es nochmal ein paar Sekunden bis die Maus und Tastatur richtig arbeiten (Maus ruckelt, und Tastatureingaben sind verzögert) Danach scheint aber dann alles zu funktionieren.

    sagt dir diese Verhalten etwas?

    Gruß

    Michael

    Dateien

    • EFI.zip

      (19,47 MB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

    Einmal editiert, zuletzt von Zakkwylde ()

  • Zunächst mal ist das iMac18,1 SMBIOS das Richtige für deine Maschine. Bitte dabei bleiben. Das mit dem Geruckel am Anfang ist "normal" und bei mir auch so wenn ich den Rechner via Whatevergreen über die IGPU laufen lasse.


    Dass es 25 Sekunden bis zum Anmeldebildschirm dauert ist allerdings nicht normal. Lade doch mal deine aktuelle Konfiguration hoch, dann schaue ich mal ob ich da was finde das nicht stimmt. Außerdem wäre ein Verbose Boot nützlich. Dort sieht man eventuell wo es solange hakt.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Im Verbose Mode geht der Bildschirm leider auch an der gleichen Stelle aus, und erst wieder mit dem Anmeldescreen an. Beim runterfahren ist der PC eben auch einmal hängen geblieben. im Anhang meine Konfig. Es werden sicherlich noch einige Fehler in der Konfig sein.

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Bevor ich jetzt anfange was zu verändern oder Ratschläge gebe: Ich sehe unter ACPI Einträge bei Drop Tables und haufenweise Boot Args. Haben die alle eine Daseinsberechtigung oder wurde da einfach auf gut Glück herumgespielt?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • ehrlich gesagt sind die da auf gut Glück eingetragen

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Okay, dann nimm mal bei Boot alles raus, entferne bei ACPI die Drop Tables und setze einen Haken bei PluginType.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • habe ich grade gemacht, hat sich aber nichts geändert

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Schade. Nimm als nächstes noch den Haken bei "AppleIntelCPUPM" unter "Kernel and Kext Patches" raus. Den solltest du nicht benötigen. Nimm außerdem bis auf den Port Limit Patch alle Kext to Patches raus. Die sind unnötig für dein System.

    Edit: Unter KernelToPatch ist auch noch was drin, weg damit.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Habe alles rausgenommen, hat aber leider auch keine Änderung gebracht.

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Naja, wenn ansonsten noch alles läuft wie es soll hat es dir schonmal ne saubere Clover Konfiguration eingebracht. ;)

    Bezüglich dieser Verzögerung beim Log-In Bildschirm bin ich gerade ratlos. ich hatte gehofft, dass es an einer dieser unnötigen Settings liegt aber das ist ja nun nicht der Fall.


    Lade doch nochmal deine aktuelle Konfiguration hoch, damit wir synchron sind. Am besten die Alte im ersten Post löschen und die Neue reinladen. Vielleicht mag sich ja auch jemand anderes das noch mit ansehen?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Hi CMMChris ,

    Danke für deine Hilfe! Wäre halt schön gewesen, wenn das noch geklappt hätte, aber Hauptsache das System läuft sonst RUND.:kichern:

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Hi CMMChris ,


    nach dem Update auf 10.14.1 welches ohne Probleme geklappt hat, startet der Rechner jetzt super schnell, und der Monitor wird auch nicht mehr dunkel. Danke nochmals für deine Hilfe:danke2:

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Guten Morgen zusammen, hi CMMChris ,


    Keine Ahnung, was ich vor einem Monat wollte ..

    QuickSync geht. Ohne aktivierter Intel UHD stürzen diverse Apps ab (Fotos App beim erstelle von Video Rückblicken,..) und somit lass ich QS aktiv.


    Hätte gerne alles über die RX580 gemacht, geht jedoch leider nicht.


    // iHack18,3(Clover) MacOS 10.14.1 * Asus Prime Z370-A * Intel i7-8700K * Saphirre Radeon RX 580 8GB * Corsair 32GB DDR4
    * Samsung 970 NVMe 500GB * Samgung 860 1TB SSD * macOS10.14/W10 1809 * LG27UD88W 4k/60hz
    // MacBook Pro
    (13-inch Late 2016)
    MacOS 10.13.6 * Intel Core i5-6360U 2000 MHz (2 cores) * 256GB SSD
    // Gigabyte GB-BPCE-3350C
    (Micro-Server / Synology Ersatz)

    Debian 9
    * Intel Celeron 3350 * 4GB DDR3 Ram * 500GB SSD

    3 Mal editiert, zuletzt von Karl_der_Kaefer ()

  • Hey, ich habe mir deinen Beitrag jetzt zweimal durchgelesen und werde immer noch nicht schlau daraus wo nun das Problem liegt. Was genau funktioniert denn nicht? Deine Screen Shots sagen mir, dass Quick Sync funktioniert. Damit bist du aber in dem Thema hier eh an der falschen Stelle. Hier geht es um die Nutzung der IGPU als Haupt-GPU ohne verbaute DGPU.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Hat sich erledigt,.. ;-) Hab den Inhalt bereinigt

    // iHack18,3(Clover) MacOS 10.14.1 * Asus Prime Z370-A * Intel i7-8700K * Saphirre Radeon RX 580 8GB * Corsair 32GB DDR4
    * Samsung 970 NVMe 500GB * Samgung 860 1TB SSD * macOS10.14/W10 1809 * LG27UD88W 4k/60hz
    // MacBook Pro
    (13-inch Late 2016)
    MacOS 10.13.6 * Intel Core i5-6360U 2000 MHz (2 cores) * 256GB SSD
    // Gigabyte GB-BPCE-3350C
    (Micro-Server / Synology Ersatz)

    Debian 9
    * Intel Celeron 3350 * 4GB DDR3 Ram * 500GB SSD
  • Danke hat uns geholfen.

    -Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming WIFI

    -Core i7-8700K

    -64 GB Crucial Ballistix

    -Sapphire RX 580 Pulse 8GB

    -BCM943602CS

    -Samsung 970 Pro M2 NVME 1 TB

  • Hallo Zusammen

    da ich auch die interne Grafik vom I7800K benutze (Intel UHD 630) und die Karte bei meiner Erstinstallation noch nicht erkannt wurde, habe ich mich jetzt an die Anleitung von CMMChris gehalten.


    Wie Ihr dem Screenshot entnehmen könnt, wird die Karte erkannt.

    Ich denke, das System ist jetzt soweit gut aufgesetzt und ich kann mich an den Austausch der EFI Dateien machen.

    Der Hackie läuft als iMac 18.1

    Anbei die EFI Dateien vom Bootstick.


    Übrigens habe ich folgende Reihenfolge bei der Installation befolgt:


    USB Stick Boot

    Festplattendienstprogramm aufgerufen, Platte mit APFS formatiert und Mojave installiert.

    Als mir das Setup-Programm noch zwei Minuten suggerierte startete das System neu (allerdings ohne PANIC Meldungen)

    Danach habe ich wieder vom Bootstick gestartet - diesmal aber PreBoot ausgewählt, der Apfel erschien und es kam eine Fortschrittsanzeige von noch 15 Minuten, die bis zum Ende durchlief, danach sollte ich das System neu starten. Seltsamerweise funktionierte in dem Moment weder Maus noch Tastatur, zum Glück wurde der Neustart nach 10 Sekunden automatisch ausgeführt.

    Dann wieder vom Bootstick gestartet und diesmal die Festplatte als Startoption ausgewählt und ich gelang zum Anmeldebildschirm, wo man das Land usw. auswählen kann.


    Jetzt muss ich wohl nur noch die EFI, die sich auf dem Bootstick befindet auf die Festplatte installieren. Nehme ich dazu exakt die gleichen Einstellungen wie bei der Installation auf den USB Stick? Und wenn das erledigt ist, wird auf meiner Festplatte eine versteckte Partition (EFI) angelegt, hier tausche ich die EFI Dateien auf dem USB Stick dann aus.


    Also wie auf dem Screenshot aufgeführt (Driver UEFI64)


    Ich hoffe, dass alles klappt und dies dann als Anleitung für andere User mit verwendet werden kann - es sei denn, hier hat jemand noch Einwände, was die Konfiguration betrifft.