Mac Pro 5,1 Firmware Update für Mojave Installation

  • Für die Installation von Mojave bei einem MacPro5,1-SMBios braucht man in der Final (laut Google wohl seit DP6/7) eine Bootrom-Version von 138.0.0.0.0. Sonst lässt er einen nicht installieren, ohne vorher ein Bios Update durchführen zu wollen.


    Clover Configurator bietet nur die 089 Infos an.


    Kennt jemand die vollständigen Bioswerte für die Clover Config? Vielleicht hat mich nur mein Google-fu verlassen, kann aber nichts genaueres finden!


    Hatte das letzte mal PB1 probiert, da war das noch kein Problem.


    Grüße

  • Für den MacPro5,1 geht es langsam zu Ende, einige Funktionen in Mojave kannst damit eh nicht nutzen.
    Wird Zeit für Aufrüstung.

  • Mittlerweile konnte ich die korrekte Bios-Version finden. Leider behebt dies aber nicht das Problem.


    Bios Version: MP51.88Z.F000.B00.1807300628
    Release Date dementsprechend: 07/30/18


    Aus der Bios Version erzeugt Clover aus dem ersten, dritten und vierten Abschnitt dann die BootROM Version die auch in den System Informationen gezeigt wird.
    Also MP51.F000.B00.


    Auf den originalen Mac Pros 5,1 mit neuestem EFI, wird die BootROM Version jedoch als 138.0.0.0.0 angezeigt.


    Apple scheint also mal wieder etwas grundlegend geändert zu haben und ich bin erstmal mit meinem Latein am Ende.


    Mögliche Lösungen in der näheren Zukunft:
    1. Clover wird aktualisiert um die BootROM Version des neuen MacPro5,1 Bios emulieren zu können.
    2. Ich installiere mit einem Tool (z.B. dosdude) das die Checks umgeht. Find ich aber blöd.
    3. Ich aktualisiere tatsächlich mal meine Hardware. So eine einfache Lösung widerspricht aber irgendwie dem Hackintosher/Masochisten in mir haha.


    Konnte wie gesagt in der Public Beta schon testen, dass Mojave einwandfrei läuft...... Außer Apple legt einem mal wieder Steine in den Weg!

  • So, konnte mittlerweile Mojave installieren. Hier meine Lösung. Vielleicht wird das ja jemandem Helfen, der warum auch immer, auch auf ein MacPro 5,1 SMBios angewiesen ist.


    Zusammenfassung der Problematik:


    1. Man kann nicht direkt neu vom Usb-Stick installieren, da man höchstwahrscheinlich keine der von Apple akzeptierten Grafikkarten besitzt. Im Falle meines P55 Boards, das kein UEFI besitzt, kann ich z.B. keine ATI Grafikkarten installieren, da diese nicht mit BIOS Mainboards kompatibel sind.


    2. Also bleibt nur der Weg aus einer bestehenden Installation zu installieren. In meinem Fall High Sierra. Dann verweigert aber das Update Programm den Dienst, mit dem Hinweis darauf, ein neues Bios installieren zu müssen. Clover hat aktuell noch nicht die passenden Daten.


    3. Aus der Bios Version, die in eurer config.plist steht, erzeugt Clover aus dem ersten, dritten und vierten Abschnitt die BootROM Version die auch in den System Informationen gezeigt wird. Wenn in der config.plist MP51.88Z.F000.B00.1807300628 eingetragen ist, wird daraus also MP51.F000.B00.


    4. Für die Installation wird BootROM 138.0.0.0.0 benötigt. Trägt man diesen Wert in die config.plist ein, akzeptiert Clover dies beim nächsten Start nicht als gültigen Wert und fällt auf die Defaults zurück. Bei der aktuellen Version also MP51.0089.B00.



    Nun zur Lösung bzw. tldr:


    Den Wert 138.0.0.0.0 nicht in die config.plsit eintragen, sondern manuell im Bootscreen unter Optionen -> SMBIOS eintragen.


    Anschließend lässt sich Mojave problemlos aus einer bestehenden Installation heraus installieren.


    Apple hat bereits ein neueres Bios mit 10.14.1 ausgeliefert, 139.0.0.0.0. Also kann sich der Wert in der näheren Zukunft nochmal ändern.

    Edited once, last by roqueeee ().

  • Das mit AMD verstehe ich zwar jetzt nicht, da du eine GTX 770 verwendest und diese schon von Haus aus UEFI Support hat.
    Genauso steht bei deinem Board Hersteller das:



    Leider bist du einer der wenigen die noch so alte Hardware am laufen haben, wenn man dieses ganze Spiel hier so verfolgt.
    Herrlichen Glückwunsch dafür das du es doch noch geschafft hast.

  • Deinen Punkt 1 versteh ich nicht: Schon auf meinem alten Ga-P55m-UD4 lief IMMER eine ATI-Grafik, auf meinem Ga-EX58-UD5, der auch "nur" ein klassisches BIOS hat, steckt zZt. eine ATI-Radeon RX 580 mit 8192 MB, selbst meine Vega FE lief da schon testweise.

    Das kann also eigentlich nicht das Problem sein.



    Wo trägst Du denn den Boot-Rom-Wert im Configurator ein? Ich hab Bios-Version und -Release Date und die Firmware Features angepasst..


    :hackintosh:

  • Das mit AMD verstehe ich zwar jetzt nicht, da du eine GTX 770 verwendest und diese schon von Haus aus UEFI Support hat.
    Genauso steht bei deinem Board Hersteller das:



    Leider bist du einer der wenigen die noch so alte Hardware am laufen haben, wenn man dieses ganze Spiel hier so verfolgt.
    Herrlichen Glückwunsch dafür das du es doch noch geschafft hast.


    Das P55 hat ein Legacy Bios. Kein Uefi. Meine GTX 770 läuft also bei mir auch im Bios Modus.


    Zur Neuinstallation benötigt man eine der Karten, die bei Apple gelistet sind.


    Siehe: https://support.apple.com/en-us/HT208898

    "Make sure that your graphics card works with MojaveNext, check to see if the graphics card in your Mac Pro is compatible. You can use System Information to find out which graphics card your Mac has:


    Press and hold the Option key while choosing Apple () menu > System Information.
    In the sidebar, select Graphics/Displays. If your graphics card is compatible, you see "Supported" next to the Metal entry. You can also note the name of your graphics card and see if it's in the list below.
    These specific third-party graphics cards are Metal-capable and compatible with macOS Mojave on Mac Pro (Mid 2010) and Mac Pro (Mid 2012):


    MSI Gaming Radeon RX 560 128-bit 4GB GDRR5
    SAPPHIRE Radeon PULSE RX 580 8GB GDDR5
    SAPPHIRE Radeon HD 7950 Mac Edition
    NVIDIA Quadro K5000 for Mac
    NVIDIA GeForce GTX 680 Mac Edition
    Some other third-party graphics cards* based on the following AMD GPU families might also be compatible with macOS Mojave on Mac Pro (Mid 2010) and Mac Pro (Mid 2012):


    AMD Radeon RX 560
    AMD Radeon RX 570
    AMD Radeon RX 580
    AMD Radeon Pro WX 7100
    AMD Radeon RX Vega 56
    AMD Radeon RX Vega 64
    AMD Radeon Pro WX 9100
    AMD Radeon Frontier Edition"

  • Bei mir wird da auch nichts automatisch wieder zurück gesetzt. Nur im Augenblick kämpf ich noch mehr mit dem aktuellen Clover. Die aktuellste Nightly Beta geht jetzt zwar wieder, macht aber eine dunkle Zwei-Minuten-Pause zwischendurch, und da steigt Mojave dann im Gegensatz zu High Sierra einfach aus.
    Das letzte Update von 10.14 PB 9 auf 10.14 PB 10 lief problemlos mit der alten Config durch, aber mit Stick mag er so nicht starten. Mal weiter testen.


    :hackintosh:

  • Deinen Punkt 1 versteh ich nicht: Schon auf meinem alten Ga-P55m-UD4 lief IMMER eine ATI-Grafik, auf meinem Ga-EX58-UD5, der auch "nur" ein klassisches BIOS hat, steckt zZt. eine ATI-Radeon RX 580 mit 8192 MB, selbst meine Vega FE lief da schon testweise.

    Das kann also eigentlich nicht das Problem sein.



    Wo trägst Du denn den Boot-Rom-Wert im Configurator ein? Ich hab Bios-Version und -Release Date und die Firmware Features angepasst..


    BootROM:


    Du kannst nicht direkt das BootROM, nur die Bios Version in der Config eintragen. Anschließend erzeugt Clover aus dem ersten, dritten und vierten Abschnitt der Bios Version die Boot Rom.


    Apple hat jetzt die Nomenklatur der Boot Roms geändert von "X.X.X" zu "X.X.X.X.X.". Clover kann aus MP51.88Z.F000.B00.1807300628 nicht 138.0.0.0.0 erzeugen.


    Zum Glück funzt es aber, wenn man es direkt im BOOTSCREEN einträgt.


    Ich benutze r4658, da die neue 4674 bei mir nicht funktioniert. Habe aber eben in den Commits gesehen, dass das schon behoben sein könnte. r4659: "cleanup and consider new format of Biosversion."


    ATI/AMD unter Legacy Bios:


    Wollte damit sagen, dass das offiziell von den Herstellern nicht unterstützt wird. Ich besitze auch eine RX 580. Nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, habe ich die Karte eben mal wieder eingebaut und es funktioniert unter MacOS sehr gut.
    Allerdings hatte ich das letzte mal schlechte Performance in Spielen unter Windows und sie daraufhin wieder ausgebaut. Damals habe ich das auf die fehlende Unterstützung geschoben, ohne das weiter zu überprüfen. Ich werde das jetzt aber mal weiter prüfen und unter anderem Windows neu aufsetzen. Würde gerne bei der RX580 in meinem Hack bleiben.


    Dann von mir auch mal der obligatorische Screengrab :thumbup:


  • Mein Oldie Ga-EX58-UD5 mit seinem klassisches BIOS und ATI-Radeon RX 580 hat sich problemlos auf macOS Mojave 10.14.1 Public Beta 1 bringen lassen, ein ganz normales Update.

    Bei mir läuft jetzt clovernightly_Build_4678 von heute früh mit dem VirtualSMC.kext. In der System-Liste steht: MP51.F000.B00..


    :hackintosh:

    Edited 2 times, last by MacGrummel ().