High Sierra mittels Clover auf Gigabyte H370M D3H GSM installieren

  • Nachdem die Hardware wie unter Hack im G3-Gehäuse – welche Komponenten passen? beschrieben fertig ist, möchte ich nun macOS High Sierra installieren. Ich habe bzgl. Clover an sich und meiner Hauptplatine im Speziellen Verschiedenes gefunden, aber vieles verwirrt mich eher und auf manche für mich grundsätzlichen Fragen habe ich keine Antwort gefunden.


    Ich habe mittels Terminal einen USB-Installer mit macOS High Sierra erstellt und Clover darauf installiert. Da ich bei den Einstellungen nicht weiter kam, gerade aber diesen Thread entdeckt habe, habe ich mir den EFI-Ordner aus Gigabyte H370 HD3 I7-8700 Kernel Panic beim Booten des Installer-Sticks auf meinen USB-Stick kopiert und mittels Clover Configurator unter "SMBIOS" das Modell auf iMac18,2 gesetzt und unter "RT Variables" auf "generate" geklickt.


    Ich kann jetzt problemlos vom Stick booten und das Festplattendienstprogramm starten. Aber auch, wenn ich unter "Darstellung" "Alle Geräte einblenden" wähle, wird meine SSD nicht angezeigt, egal ob ich sie auf SATA0 oder einem anderen Anschluss einstöpsle (was unter Clover ohnehin keinen Unterschied machen sollte, wie ich gelesen habe). Im BIOS wird die SSD jedoch erkannt.


    Was mich etwas verwundert, ist, dass meine BIOS-Version F1 ist, obwohl diese unter https://www.gigabyte.com/Mothe…70M-D3H-rev-10#support-dl nicht gelistet ist. Stattdessen steht neben F2 "first release".
    Aber könnte es vielleicht genau damit zu tun haben, dass das Festplattendienstprogramm die SSD nicht erkennt? Weiß jemand, welche BIOS-Version zur Hack-Installation auf dieser Hauptplatine die beste ist?


    EDIT: Der Link im letzten Absatz muss https://www.gigabyte.com/Mothe…D3H-GSM-rev-10#support-dl lauten. Ich habe nicht die H370M D3H, sondern die H370M D3H GSM. Und dafür ist bei Gigabyte auch die BIOS-Version F1 gelistet. Jetzt erstmal auf Version F2 updaten …

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

    Edited 3 times, last by mabam ().

  • Try this, replace with your clover. Please make your own SMBIOS (I use 18.3, no issues) My motherboard is MSI H370 Gaming Pro Carbon.

    Files

    • CLOVER.zip

      (4.44 MB, downloaded 43 times, last: )
  • As mentioned in other threads, the iMac18,2 and 18,3 are working well if there's a AMD or Nvidia Graphics in place.
    If the machine just uses the Intel HD Graphics, iMac18,1 is to be preferred, since the other SMBIOS variants will definitely lead to graphical issues.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0903 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD540 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.4 | Clover 4920

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.4


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    al6042.png

  • Try this, replace with your clover. Please make your own SMBIOS (I use 18.3, no issues) My motherboard is MSI H370 Gaming Pro Carbon.


    Thanks for posting this! I will first try with the one mentioned in my first post.
    I'm fine with English, but others might not be. Therefore, this being a German forum, I'll continue in German.


    Das BIOS ist nun auf F2 upgedated. Dem Threadtitel und meiner Signatur habe ich "GSM" hinzugefügt.
    Die SSD wird jetzt erkannt. Ich hatte sie nun zwischenzeitlich allerdings auch in meinen alten Hack eingebaut und dort formatiert. Ich denke aber, dass es am BIOS lag.


    Dass ich für Intel HD Graphics "iMac18,1" wählen muss, hatte ich noch nirgends gelesen. Danke für den Hinweis! Habe das jetzt im Clover Configurator geändert.


    Die Installation von High Sierra hat geklappt, ich habe jetzt mittels USB-Stick von der SSD gebootet.
    Ich werde das Ganze aber nochmal neu machen, weil die SSD automatisch zu APFS konvertiert wurde, ich jedoch mit HFS+ arbeiten will. Aber ich werde wohl zuerst mit der jetzigen Installation sehen, dass alles läuft, und dann nochmal alles "clean" auf HFS+ machen.


    Denn ich habe irgendwo gelesen, dass ich einen Kext zur Beschleunigung der Intel UHD Graphics 630 benötige.

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Funktioniert der Standby bei Dir?
    Kannst Du den Rechner manuell in den Standby schicken?
    Meiner läuft danach ewig weiter und nach langer Zeit (2min oder so) kommt dann ein Reset.
    Nach wenigen Sekunden ändern sich die Lüftergeräusche allerdings.

  • Der Standby ist bei mir genauso, wie du beschreibst. Beim Booten kommt die Meldung:
    WARNING: IOPlatformPlugInUtil : getCPUIDInfo: this is an unknown CPU model 0x9e
    -- power management may be incomplete or unsupported


    Außerdem hat die Intel HD Graphics noch keine Beschleunigung:
    [IGPU] Graphics driver failed to load: could not register with Framebuffer driver!


    Beim runterfahren hängt er sich manchmal auf:


    Weiß nicht, was sonst noch alles nicht läuft …

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Denn ich habe irgendwo gelesen, dass ich einen Kext zur Beschleunigung der Intel UHD Graphics 630 benötige.


    Dazu scheint es zig Ansätze zu geben, die aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen mal funktionieren und mal nicht. Teilweise muss man Kexte editieren oder irgendeine Zahl in der config.plist verändern, die ich dort nicht finden kann. Oder die Anleitungen beziehen sich auf z. B. Multibeast. Das verwirrt mich alles!!!


    Ich habe auch von der IntelGraphicsFixup.kext gelesen. Das will ich jetzt mal probieren. Aber was muss ich da in der config.plist ändern? Oder reicht es, sie nach "kexts/Other" zu kopieren?

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Nach einer Anleitung namens „Native Intel UHD630 Graphics support in macOS 10.13.6“ läuft die UHD 630 jetzt mit Beschleunigung.


    In Clover Configurator musste ich vorübergehend unter SMBIOS „MacBookPro15,2“ wählen und unter Boot „-no_compat_check“ als Custom Flag hinzufügen. Dann über die Recovery-Partition booten und die Installation auf der existierenden 10.13.6-Systemplatte wählen. Wenn die Installationskomponenten runtergeladen sind, im Clover Bootmanager „macOS install“ wählen (evtl. mehrmals). Es wird dann eine Version von 10.13.6 installiert, die für die neuesten Mac Books ist, die wohl Coffee-Lake-Platinen haben und wohl auch eine UHD 630.


    Wenn alles durch ist normal booten und „-no_compat_check“ entfernen und wieder auf „iMac18,1“ zurücksetzen (bzw. mit dem Backup der config.plist, das man vorher gezogen hat, die vorübergehende Version wieder überschreiben).


    (Eigentlich kann man auch das spezielle MacBookPro-Update separat bei Apple runterladen und nach den genannten Änderungen in Clover Configurator einfach aufspielen. Bei meinem System verweigerte der Installer das aber, daher der umständlichere Weg.)


    Nur sleep läuft dadurch leider trotzdem nicht. Wenn dafür noch jemand ’ne Lösung wüsste, wäre das höchst erfreulich!

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Hey mabam  


    Ich stehe vor dem gleichen Problem (Gigabyte H370M D3H GSM mit i5 8500 mit aktuellem BIOS) und habe die o.g. Anleitung befolgt. Nach dem Update habe ich das Problem, dass der Bildschirm bei der MacOS Anmneldung schwarz bleibt. Leider habe ich auch die Bildschirmfreigabe nicht aktivert, kann also nichts mehr ändern.

    Würde es jetht einmal mit dem 10.13.6.17G2208 Installer versuchen und quasi von vorn beginnen. Bist du noch auf 10.13? Alternativ überlege ich auf 10.14 zu gehen, bin aber unsicher wie erfolgreich das sein wird, mit meinem aktuellen Clover konnte ich beim ersten Versuch den Installer nicht starten.


    EDIT: mit dem neuen Installer komme ich auch nicht auf die grafische Oberfläche. Der Bildschrim wird via HDMI schwarz :(

    Edited once, last by jan2ooo ().

  • Hallo jan2ooo


    Da ich aus irgend einem Grund keine Benachrichtigung empfing, dass in diesem Thread ein neuer Beitrag eingestellt wurde, sehe ich deine Nachricht jetzt erst. Sorry!


    Ich nutze den HDMI-Port bis jetzt nicht, weiß also nicht, ob er bei mir funktioniert. Ich weiß dafür aber auch keine Lösung, tut mir leid. Ich habe bzgl. dieser Hauptplatine für verschiedene Probleme verschiedene Lösungsansätze gelesen, die beim einen funktionieren und beim anderen nicht. Warum weiß keiner. Ich bin damit recht überfordert und einfach nur froh, wenn die Kiste für meine Zwecke brauchbar läuft.


    Über 10.14 habe ich auch schon nachgedacht. Aber damit sollen erstmal diejenigen Erfahrung sammeln, die sich besser auskennen. Das Rad neu zu erfinden gelingt mir im digitalen Bereich nämlich nicht :-)

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Wenn Benachrichtigungen nicht ankommen kann das diverse Gründe haben...


    1. Thema nicht abonniert.

    2. Email Benachrichtigungen nicht eingeschaltet und/oder eine email Adresse angegeben die nicht richtig ist/nicht existiert.

    3. Email im SpamOrdner gelandet (kommt selten vor aber kommt vor).

    4. Benachrichtigungen generell nicht aktiviert.


    Such Dir aus was auf Dich passt ^^

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • My sleep works perfect, I can have it on sleep for a full day and it does not reset. I did have issues before but I have replaced the OsxAptioFix2.efi with OsxAptioFix2Drv-free2000.efi and now it supports sleep.

  • I didn’t use the OsxAptioFix2.efi or similar at all. I’ve just tried with OsxAptioFix2Drv-free2000.efi, but that doesn’t change anything either. Seems like I will have to do without sleep then.

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Ich hatte bis jetzt nur einen Monitor über VGA angeschlossen. Der funktioniert auch einwandfrei inkl. Hardwarebeschleunigung. Über DVI habe ich mir gar keine Sorgen gemacht. Als ich nun aber einen zweiten Monitor über diesen Port anschließen wollte, wurde der während dem Hochfahren beim Laden der iGPU schwarz.


    Es scheint keine „eindeutige“ Lösung für die UHD 630 zu geben, oder gibt es da inzwischen Fortschritte, die ich nicht gefunden habe? Vielleicht unter Mojave?

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

  • Ich verweise Mal auf diesen Link, vielleicht kannst du dich da durchfummeln. Config.plis und die genutzen Kexte findest du dort.

  • Ich habe es jetzt doch mit High Sierra hingekriegt. Das ist für mich aus Kompatibilitätsgründen besser.


    Die Grafikbeschleunigung funktionierte bei mir nach Nutzung des 17G2208-Installers ja. Das mit den Framebuffer-Ports ist aber so eine heikle Sache, mit deren richtiger Einstellung steht und fällt dann das Weitere. Aber wenn man nach „General Framebuffer Patching Guide“ sucht, findet man dazu eine sehr gut ausgearbeitete und deutliche Anleitung. Bei mir funktioniert jetzt neben dem VGA- auch der über DVI angesteuerte Monitor, beide and der UHD 630. HDMI kann ich nicht testen, da ich keinen entsprechenden Bildschirm habe. Aber jemand anders schreibt, dass HDMI mit den dortigen Einstellungen bei ihm funktioniert.


    Da meine Monitore recht alt sind, habe ich für beide Dateien zum EDID-Override erstellt. Jetzt habe ich auch keinerlei Darstellungsfehler mehr (vorher wurde z. B. für den Bruchteil einer Sekunde der Mauszeiger ganz groß und solche Scherze). Die Darstellung ist auch schärfer.


    Für Sleep musste ich in Clover Configurator –> Boot –> Boot Arguments „darkwake=8“ eintragen (das stand bei mir ursprünglich auf 10) und in den Systemeinstellungen unter „Energie sparen“ das Häkchen bei „Bei Ethernet-Netzwerkzugriff aufwachen“ entfernen.


    All das war neu für mich, aber jetzt freue ich mich umso mehr, dass es läuft. Und ich habe Manches gelernt.


    EDIT:

    Sleep/Wake funktionierten nur vorübergehend und brauchten dann jeweils sehr lange. darkwake habe ich wieder auf 10 stehen. Was das Problem behoben hat, war AptioMemoryFix-64.efi durch OsxAptioFix2Drv-64.efi zu ersetzen.


    EDIT 2:
    Ich habe das alles übrigens auf Basis dieses EFI-Ordners gemacht: https://www.hackintosh-forum.d…Attachment/81215-EFI-zip/ (der Link war noch in der Download-History meines Browsers).
    Allerdings kann ich den zugehörigen Thread nicht mehr finden und daher dem, der die Datei hochgeladen hat, leider keine Credits dafür geben.

    Doch, habe den Thread doch noch gefunden: Gigabyte H370 HD3 I7-8700 Kernel Panic beim Booten des Installer-Sticks

    Vielen Dank an Tuxmeister und al6042 !

    Hack 2018
    macOS 10.13.6 · Gigabyte H370M D3H GSM F2 · Core i5 8600K · UHD 630 · 16GB RAM · 1TB Samsung 860 Evo SSD · LG GH42NSD1 DVD · PowerMac-G3-Bondi-Blue-Gehäuse
    Hack 2013
    Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 (mit Snow Leopard Server über Parallels) · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8
    PowerMac 7500/100 · OS 8.6
    LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

    Edited 4 times, last by mabam ().