Mein kleiner Hacky

  • Hallo meine lieben,


    ich bin erst seit kurzem Mitglied in dieser Community. Ich bin Besitzer eines MacBook Pro 15" Retina Mid 2015. Diese wunderbare Teil ist eigentlich ganz passabel was den normalen Alltagsbetrieb betrifft. Allerdings hat es so seine Schwierigkeiten mit einem 4k Monitor. Sobald dieser angeschlossen wird, dreht das ding völlig am Rad. Die Lüfter drehen fast permanent auf 100% und das System an sich wird äußerst träge. In diesem Zustand habe ich die letzten 6 Monate gearbeitet. Doch jetzt habe ich keine Lust mehr darauf gehabt. Da ich hier noch eine Windows Gaming Kiste rum stehen habe, welche im Januar 2018 erst mit neuer Hardware bestückt wurde, habe ich mir überlegt aus diesem einen Hacky zu machen.


    Und wie das so bei Männern ist, einmal in den Kopf gesetzt, muss es auch schon los gehen. Und was soll ich sagen? Es läuft alles wie eine 1. Ich habe Sound, Bluetooth, Grafikunterstützung und alles was ich brauch für meine tägliche Arbeit. Alles in allem habe ich knapp 3 Stunden gewerkelt bis zu diesem Stand.


    Mit Hilfe der hervorragenden Anleitungen hier ist das eigentlich auch kein Wunder.


    Nun aber mal zu den Komponente welche im Hacky schlummern:

    • Intel Core i7 8700k stock
    • NZXT Kraken X62 AIO Wasserkühlung
    • Asus ROG STRIX Z370-F Gaming
    • 16GB DDR4 4000Mhz G.Skill Trident RGB
    • Samsung 860 EVO 250GB (reicht vollkommen für meine Arbeiten)
    • GeForce GTX 1080 von Palit als Super Jetstream
    • BeQuiet Power Zone 650 Watt Full Modular
    • 27" FullHD Monitor über DVI
    • 28" 4K Monitor über DP

    Was soll ich sagen. Das arbeiten macht endlich wieder so richtig spass. Das System ist flüsterleise. Die Lüfter der Grafikkarte drehen im idle überhaupt nicht. Diesen Zustand konnte ich bisher noch nicht überschreiten :)


    Was habe ich installiert:

    • MacOS 10.13.6
    • Clover v2.4k r4644
    • Nvidia Webdriver 387.10.10.10.40.105


    Benutzte Kexte:

    • AppleALC.kext
    • AtherosE2200Ethernet.kext
    • FakeSMC.kext
    • IntelMausiEthernet.kext
    • Lilu.kext
    • SATA-200-series-unsupported.kext
    • USBInjectAll.kext
    • WhateverGreen.kext

    Was alles geht:

    • Bluetooth dank Stick
    • Lan
    • Audio
    • Grafikkarte
    • Facetime/Messages
    • Alle meine Programme die ich auch auf dem Laptop habe XD

    Benchmarks:

    • Cinebench R15
      • OpenGL 133,20 fps
      • CPU 1412 cb
    • Geekbench 4
      • CPU

        • Single-Core Score 5522
        • Multi-Core Score 25160
      • GPU
        • OpenCL Score 177863


    Was ich gerne machen würde:

    • Ich hätte gerne die Möglichkeit die Lüfter der Grafikkarte zu steuern, weil ich die schon gerne etwas laufen lassen wollen würde
    • Ich würde gerne die Radiator Lüfter steuern können ebenso wie die Pumpen RPM

    Falls jemand dazu Ideen hat, immer her damit.


    Keine Ahnung ob ich noch was optimieren muss. Ich hänge mal mein EFI dran und dann kann ja mal einer der sich länger als 2 Tage damit beschäftigt einen Blick drauf werfen.
    Performance Optimierungen werden gerne gesehen :)


    Gefunden habe ich das EFI hier im Forum im CoffeeLake Sammelthread. Zumindest den Link dazu. Suche ich bei Gelegenheit mal raus.


    Ansonsten teste ich mal weiter meine kleine Maschine im Alltag. Wie gesagt Hilfe bei Performance Upgrades sind gerne gesehen/gelesen.


    Im Anhang noch mein EFI und mal nen Screenshot von HWMonitor

  • Hallo und Willkommen bei uns.


    Coole Sache das dein Hacki so geschmeidig läuft und die Lüfter kannst du über das BIOS ein wenig steuern. Bei der Grafikkarte geht das glaube nur unter Windows mit der Hersteller Software.

  • Herzlich willkommen und viel Spass mit deinem Hacki.

    Meine Systeme


  • Moin,

    ich bin gerade auf diesen Beitrag hier gestoßen und würde mich freuen wenn dieser wieder aufersteht.

    Ich habe nun schon viel rum gesucht und bin jedoch noch nicht fündig geworden, was die Lüftersteuerung einer Grafikkarte (in meinem Fall GTX 1070 TI) im Mac OS angeht?! :(
    Es werden nur alle Temps angezeigt (nutze HWMonitor) jedoch keine Ansteuerungsmöglichkeit.

    Das Problem ist nämlich, dass meine Grafikkarte meiner Meinung nach viel zu warm wird (ich hab ein kleines Gehäuse ja ich weiß) und deswegen würde ich sie gerne hochdrehen.


    Vielleicht hat jemand einen Weg gefunden seine Lüfter bei sich anzusteuern?


    Liebe Grüße

    :)

    Mein Hardware: Mainboard: ASUS Z390i // CPU: i5 9600k // GPU: GTX 1070 TI // OSX: High Sierra 10.13.6 // Case: Dan Case SFX A4 V3

  • Hackint0sh.0911 und wie siehts aus? Hast du bereits eine Lösung gefunden?

    es grüßt:

    der Gemuese Rambo

  • Hackint0sh.0911 und wie siehts aus? Hast du bereits eine Lösung gefunden?

    Moin,

    nein leider nicht!

    Ich habe jetzt aber geschaut wann/ob die Lüfter angehen. Bei Apple muss ja alles schön leise sein. Daher fängt der Lüfter erst ab ca. 65 Grad bei mir etwas an zu drehen. Davor stehen sie still. Also kein Wunder warum die Graka so warm wird. Bisher waren die Temperaturen zwischen 50-60 Grad im Idle (Monitor 4K). Das ist im Gegensatz zu meinen Windows Werten sehr warm. Da habe ich eine Temperatur von 30-35 Grad. Man muss sich wohl damit zufrieden geben.

    Mein Hardware: Mainboard: ASUS Z390i // CPU: i5 9600k // GPU: GTX 1070 TI // OSX: High Sierra 10.13.6 // Case: Dan Case SFX A4 V3