Xiaomi Mi Notebook Air 13,3

  • So hier mal ein Update. Hab mir die neue Version des Xiaomi Notebook 13.3 2019 Edition geholt (mit MX250) und konnte das Gerät erfolgreich mit allen Funktionen in Betrieb nehmen. Es funktionieren die FN Tasten inkl. Backlight sowie auch das Trackpad mit Gestensteuerung.


    Einzig und allein WLAN, BT, der Fingerprint Sensor sowie die MX250 funktionieren nicht aber das ist ja bereits bekannt (wird nicht von macOS unterstützt).


    Hab das System mit dem aktuellen macOS Mojave 10.14.6 laufen und es funktioniert problemlos. Einzig und alleine die interne NVME musste ich austauschen, da diese bei der Installation Probleme gemacht hat. Es handelt sich hier um eine Samsung PM981 (gibt viele Einträge im Internet mit Problemen dieser SSD). Ich selbst habe mich für eine Samsung 970 EVO it 500 GB entschieden.


    Ein wirklich dickes Lob an johnnync13 welcher das hervorragende EFI auf GitHub bereitgestellt hat. Diese Version ist zwar für das 2018 Modell mit MX150 gedacht, funktioniert aber auch Problemlos mit der 2019 (MX250) Version.


    https://github.com/johnnync13/Xiaomi-Mi-Air/releases

  • Heyyy...könntest du mir deinen EFI Hochladen, bei mir läuft es auch Super soweit, aber Siri läuft nicht und die Kamera( facetime). Ich finde den Fehler einfach nicht warum...Lieben Dank

  • unix2208

    Probier mal den beiliegenden Clover-Ordner, die ganze EFI brauchst du ja nicht. Hab das gleiche Notebook und auf Basis der daliansky-Vorlage (für das Notebook Pro) auch noch etwas rumgepfrimelt. Damit läuft alles wie es soll unter 10.14.6 und 10.15 (Patch 1), außer natürlich das was nie laufen wird (Intel Wifi und BT).

    Files

    • CLOVER.zip

      (4.71 MB, downloaded 23 times, last: )

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5

  • Hallo,


    danke ja läuft schon besser, facetime läuft und siri sagt immer "bitte das geasagte wiederholen" hast du dafür eine Lösung oder Idee, war lange weg hier und fang jetzt wieder neu an, da ich das mi sehr sehr günstig bekommen habe

    Edited once, last by unix2208 ().

  • unix2208

    Bei deinem Siri-Problem vermute ich eher mal ein Hardwareproblem bei deinem Mikro, da es bei mir einwandfrei funktioniert. Du solltest das vielleicht mal mit einem USB-Headset mit Mikro überprüfen. An den Clover-Einstellungen liegt es m.E. nicht.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5

  • ne, kann nicht sein, das micro ist in Ordnung, hab ein paar andere Config. probiert, dann geht Siri, aber dann eben nicht facetime (Kamera), hat jemand eine Idee warum das so ist? bin 7 Jahre raus, muss erst wieder reinkommen.

    Edited once, last by unix2208: ich sag ja nicht mal was, klicke ich das symbol siri kommt gleich die Meldung ().

  • Mit der Kamera habe ich keine Probleme, nur das mit dem Siri Zeugs kann ich bestätigen. Das Mikro wird übrigens normal erkannt da ich über meinen Hacki schon telefoniert habe.

  • Sorry, ihr habt beide recht. Ich habe eben erst bemerkt, dass Siri nicht mehr geht. Unter Mojave ging sie bei mir noch, habe erst vor 2 Tagen auf Catalina upgedated. Nutze aber Siri nie, daher dachte ich sie läuft noch.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5

  • Guten Morgen,


    ich nutzte Siri auch so gut wie nie, aber es ist eben sportlicher Ehrgeiz, dass ich so lange fummel bis es zumindest soweit läuft. Habe nun Catalina drauf und Facetime und auch Siri läuft.


    ich habe mal den Clover angehängt, vielleicht hier und da etwas Feinarbeit noch notwendig, aber so kann ich damit erstmal leben.

    Files

    • clover.zip

      (4.59 MB, downloaded 28 times, last: )
  • Hi

    habe mir das Notebook pro I7 2019 geholt. Da ich ein defektes Mackbook habe kann ich kein Bootmedium erstellen.

    Allerdigs habe ich die ssd mit Mojave darauf.

    Reicht es aus nur den Ordner EFI auf der Festplatte auszutauschen

    und diese einfach Einbauen und anschließend starten?

    Sonst müsste ich mir nur jemanden suchen der ein Macbook besitzt und mir diesen Ordner auf meiner SSD austauscht.


    Gruß

  • In der Hoffnung, dass du dich noch mal zeitnah melden würdest : gibt es Updates ? Irgendwas, was man vielleicht wissen sollte ? Habe auch seit längerem das Mi Air 13.3 2019 mit ner Linux Distru drauf, würde aber gerne mal MacOS austesten. Wäre cool, wenn du dich mal melden könntest, ob es empfehlenswert wäre deiner Meinung nach, auf das Ding MacOS draufzuhauen. x)


    Danke dir

  • zazajin

    Ich habe zwar mittlerweile das Air nicht mehr, aber es ist ein gutes Hackbook, für das mittlerweile auch ein -allerdings noch mit Bugs behafteter- Intel-Wifi-Treiber zur Verfügung steht. Ausprobieren lohnt sich sicherlich mal. Die neueste EFI kannst du dir immer hier besorgen:


    https://github.com/johnnync13/Xiaomi-Mi-Air

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5

  • gllark

    Danke dir, die github-page habe ich mittlerweile auch schon entdeckt und das wäre auch meine Primärquelle für die Installation. Habe jedoch mit Hackintosh 0 Erfahrung, sogar was " EFI " bedeutet weiß ich nicht mal. :D Aber das schreckt mich nicht ab, da das How-To ja eigentlich gut aufgebaut ist und ich auch nicht gänzlich auf den Kopf gefallen bin.


    Was mich eher interessieren würde : besteht die Gefahr, dass man das Gerät " brickt " ? Möchte eh nicht im Dual-Boot damit arbeiten, also können ruhig alle Daten verschwinden ( was ich so oder so möchte, da clean-install ) . Es geht mir halt nur darum, dass ich das Gerät nicht irgendwie unbrauchbar machen will. Das würde mir ziemlich wehtun. :D


    Und danke wegen dem Wi-Fi Tipp. Im schlimmsten Fall hab ich hier noch einen W-Lan Stick rumliegen.



    Ach und noch eine out-of-the-box Frage : Ich bin bzw. war nie im Besitz eines Macs, habe daher keinen Key oder dergleichen. Wenn ich es aber richtig verstanden habe, gibt es für MacOS keine " Lizenzkeys " wie man es von Windows kennt. Ist das richtig ? Sprich einfach das OS installieren, Apple-Account erstellen und loslegen ?


    Edit : Mal ne grundsätzliche Frage noch hinten dran : Kann man nun mit der mitgelieferten Festplatte MacOS draufspielen oder geht das gar nicht ?

    Edited once, last by zazajin ().

  • zazajin

    Wenn du dich an den Anfängerguide von g-force hältst, kann eigentlich wenig schiefgehen. Die Platte im Xiaomi kannst du verwenden, musst sie halt auf APFS formatieren.

    Zur mac OS Lizenz mag ich dir nichts raten, wir bewegen uns in einer rechtlichen Grauzone, lies dir dazu am besten den Wiki-Bereich durch. Daher möchte ich dir auch keine Methode empfehlen wie du an die Installationsdatei kommst. Ich rate dir nur von irgendwelchen nicht lizensierten Distros aus dem Internet ab.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5

  • Danke dir für die schnelle Antwort gllark .


    Hab schon verstanden wegen der Lizenz , danke .

    Ich würde sie so oder so wirklich direkt von Apple beziehen und nicht aus irgendwelchen ominösen Seiten im Netz, aber vielen Dank für den Tipp dennoch.


    Bin halt unschlüssig, ob MacOS überhaupt was für mich ist. :D Aber ich denke, dass ich es ausprobieren werde.


    Wegen der andere Frage bezüglich dem " Bricken " des Gerätes würde ich dich kurz noch um Rückmeldung bitten, wenn das ok ist.

  • Hatte ich bereits erwähnt. Wenn du nach Anleitung vorgehst ist ein "Bricken" ziemlich unwahrscheinlich.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5

  • zazajin

    Leider nein. Du brauchst eine mac OS Install app. Wie gesagt du musst leider selbst an eine rankommen, aber zu schwierig sollte das nicht sein. Google ist dein Freund.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 10.15.5

    Beelink L55 10.15.5

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.5