Treiber funktionieren nicht, Booten teilweise nicht möglich und kein booten ohne USB.

  • Hallo, ich bin neu im Forum, weil ich ein Problem habe. Ich habe jetzt das erste mal eine Hackintosh versucht zu installieren, doch ich sehe momentan nicht wirklich durch. Undzwar habe ich jetzt Mac OS nach langem probieren installiert bekommen, aber ich habe 3 Probleme wie im Titel steht. Ich habe das Problem das meine Treiber nicht funktionieren. Ich habe die Nvidia Web Driver für meine MSI GTX 980Ti installiert, aber die Treiber scheinen nicht wirklich installiert zu sein, weil ich nur auf einem Bildschirm mir Mac os anzeigen lassen kann und alles etwas verglitcht ist. Das zweite Problem ist, dass ich sehr oft nicht Booten kann d.h. das Apple Logo kommt und dann nach ein paar Sekunden kommt so ein "unable" Symbol (Siehe Anhang). Das letzte und wichtigste Problem ist auch das ich trotz Multibeast installation nicht Clover als Bootdevice auswählen kann d.h. ich muss immer vom USB booten und dann kann ich nur hoffen das ich nicht wieder eine "unable" Symbol bekomme oder auch in letzter Zeit passiert es, dass ich garnicht booten kann und der Ladebalken aufkommt, kurz lädt und dann der PC einfach aus geht.
    UPDATE: Ich komm nicht mehr in macOS rein. Ich komm zum Ladebalken, aber dann geht der PC aus nach dem er kurz geladen hat.


    Meine Hardware ist auf meinem Profil und ich habe außerdem noch ein Macbook Air 13" Mid 2012 mit dem ich den USB fertig gemacht habe.


    Sollten Infos fehlen, etwas unverständlich oder falsch, dann einfach drauf hinweisen.

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum... :)


    Bitte trage die Hardware-Details entweder in deiner Signatur oder deinem Profil, im Bereich "Über mich" ein.
    Welche Version von macOS willst du installieren?

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Danke für den Hinweis und ich habe macOS High Sierra installiert. (High Sierra 10.13.6)

  • Da wäre die genau Versionsnummer spannen, also 10.13.0 oder 10.13.1 oder 10.13.2 oder...


    Zudem wäre wichtig zu wissen, in welcher Version dein Bootloader vorliegt.
    Du kann st auch gerne mal deinen EFI-Ordner als ZIP-Datei ihr anhängen.


    Das funktioniert über "Erweiterte Antwort"->"Dateianhänge"...

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hab mich korrigiert in meiner Antwort davor. Also ich habe macOS High Sierra 10.13.6 und habe gerade geguckt ich habe Clover Version 2.4k rev4428 (Build: 2018-04-06 10:11:03) und die EFI von der mac Platte? Wenn ja, dann die Frage komme ich da über Windows 10 mit nem Mounter für Windows auch ran, weil ich komm iw gerade garnicht in Mac rein.


    Update:
    Habe jetzt per "-v -x" das booten probiert und folgendes ist rausgekommen (Siehe Anhang). MacOS startet immer noch nicht.

  • Deine Clover-Version ist für High Sierra 10.13.6 viel zu alt.


    In beiliegender Zip ist ein EFI-Ordner auf Basis des Clover 4630.


    Nutze deinen Install-Stick und mounte dessen versteckte EFI-Partition nach folgender Anleitung:
    https://superuser.com/question…-it-is-readable-and-write


    Nutze danach ein Zusatzprogramm wie TotalCommander oder Explorer++ im Administrator-Modus, um den Inhalt des beiliegenden ZIPs dorthin zu kopieren.
    Benenne aber vorher bitte den alten EFI-Ordner zu "EFI-alt" um.


    Danach solltest du von dem Install-Stick booten können.


    Du kannst aber auch unter Windows einen Linux-Live-Stick erstellen und damit booten.
    Das geht mit unetbootin... erstelle damit einen Ubuntu Live-Stick und mounte dort die EFI deiner macOS-Platte mit dem Programm "Disks".


    Dann auch wieder alten EFI-Ordner zu "EFI-alt" umbenennen, bevor du den Inhalt des beiliegenden Zips dort hin kopierst.


    Danach solltest du direkt wieder von der Platte booten können.

    Dateien

    • EFI.zip

      (3,23 MB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Aufjedenfall schonmal danke. Ich bin jetzt so weit gekommen das ich macOS installieren konnte, die Nvidia Treiber installieren konnte, aber jetzt hab ich MultiBeast gestartet bin die Schritte durchgegangen und habe es glaub ich versaut. Undzwar habe ich den selben Fehler wie im Anhang von meiner zweiten Antwort zu sehen ist. Also wieder den Fehler mit "Couldn't allocate runtime area" am Ende. Ich denke aber das ich es beheben kann mit deinem EFI Ordner. Da drin sind ja die UEFIDriver64 oder wie die heißen und die sind denke ich mal das Problem trotzdem weiß ich dann noch nicht wie ich die Treiber installieren kann.

  • Das ist auch der Grund, warum wir hier die Beaster nicht unterstützen... die machen zwar was, aber das Ergebnis ist entweder nicht nachvollziehbar oder schlägt in die falsche Richtung.


    Wenn du mit der vorhin gelieferten EFI sauber booten konntest, solltest du nur prüfen, was noch nicht funktioniert, damit dass im Nachgang geklärt wird.
    Da alle Änderungen möglichst nur in der EFI stattfinden, ist eine Wiederherstellung auf den vorherigen Zustand einfacher, als mit den Beastern... letztere installieren zusätzliche Kexte gerne in die Ordner /Library/Extensions (/L/E) und /System/Library/Extensions (/S/L/E).
    Das lässt sich nicht immer so einfach wieder entfernen, wenn man nicht ins System kommt.


    Wie gesagt, die EFI von vorhin sollte eigentlich zu 95 % ausreichen, dass die wichtigen Sachen alle funktionieren.

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Erstmal nochmal danke für alles habe jetzt einen funktionierendes macOS High Sierra drauf. Habe nur noch zwei bzw. ein großes Problem. Undzwar erstes "Problem" wäre ob ich in den Clover Bootmanager iw den Windows 10 und Windows 8 einbinden kann, weil habe die auch noch installiert und wäre doof jedes mal mit f11 in Bootmanager rein und gucken was die richtige Platte ist und dann wäre noch die Frage ob ich den autoboot counter etwas länger machen kann? Das zweite in dem fall richtige Problem ist ich kann mit Multibeast zwar den ALC1150 Codec installieren aber dann ist der Ton richtig leise und jetzt habe ich das versucht mit nem Video zu patchen und jetzt hab ich grad iw garkein Ton. Oh sorry ein kleines Manko ist mir noch eingefallen undzwar ist es möglich den -v Modus rauszunehmen, also das nicht mehr vorm booten der ganze code druchläuft?

  • Du hättest, wie gesagt, nicht mit dem Beast rumspielen müssen.
    Der EFI-Ordner war für Audio auch schon ausgelegt und wurde durch deinen Eingriff verändert.
    Es macht mehr Sinn, das wieder so einzurichten, wie es war um dann bei eventuellen Problemen andere "Audio Layout"-Werte zu testen.


    Clover als Bootloader kann auch Windows booten.
    Dafür macht es aber Sinn, dass dein Windows auch im UEFI-Format installiert ist.
    Normalerweise erkennt dann Clover auch die MS-Installation und zeigt sie in seinem Bootmenü an.
    Ist das bei dir nicht der Fall, liegt Windows wahrscheinlich noch in einer LEGACY-Installation vor.
    Sollte es ein aktuelles Windows 10 an Build 1709 sein, kannst du mit dem internen Tool nbr2gpt die Installation von Legacy zu UEFI umwandeln.
    Anleitung dazu gibt es unter folgendem Link:
    https://docs.microsoft.com/de-…ows/deployment/mbr-to-gpt

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ok, danke. Werde jetzt Win 10 konvertieren zu UEFI und der Ton geht auch wieder trotzdem ist es bei maximaler Lautstärke etwas leise. Kann man da irgendwas dran ändern? Es ist schon viel lauter und denke auch normal, aber auf Windows 10 ist die maximale Lautstärke trotzdem etwas lauter als das jetzt.

  • Für den ALC1150 Audio-Codec hast du folgende Layout-Werte zur Auswahl:
    layout 1, 2, 3, 5, 7 oder 11


    Die musst du nacheinander in der config.plist per Clover Configurator eintragen und danach immer den Rechner neu starten um das Ergebnis zu testen.

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Das hab ich mir fast schon gedacht, weil ich davon gelesen hab als ich nach einer Fehlerbehebung gesucht habe für mein Problem. Übrigens habe ich mal geguckt und Windows 10 ist im UEFI Modus installiert (Siehe Anhang). Also bin ich mir nicht ganz sicher was ich machen kann um Windows 10 und Windows 8.1 in den Clover reinzubekommen. Ich guck aber auch nochmal ob ich in Windows 8.1 auch UEFI Bootmode habe.

  • Der BIOS-Modus sagt da nichts aus.
    Man kann bei einem UEFI-BIOS auch LEGACY Installationen durchführen, wenn die entsprechende Festplatte als MBR-Partitionstabelle eingerichtet ist.
    Gehe bitte in die Datenträgerverwaltung, klicke dort mit der rechten Maustaste auf den rechten Bereich der Festplatte, in welcher der Begriff "Datenträger" zu sehen ist, wähle dort die Eigenschaften und wechsle in den Reiter "Volumes".
    Dort siehst du, welche Installations-Variante vorliegt.



    Wie gesagt:
    Partitionsstil = Master Boot Record (MBR) entspricht einer Legacy-Installation.
    Partitionsstil = GUID oder GPT entspricht einer UEFI-Installation

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ok gut, danke. Werde ich jetzt gleich machen. Nur noch einmal wegen dem Layout Wert. Muss ich dadrunter die beiden Hacken draußen lassen? Außerdem noch die Frage den -v Modus bekomme ich über den Clover Bootloader nicht raus der geht immer wieder rein. Hast du in der Plist von dir das eingetragen das er denn Modus immer drin hat? Wenn ja wie kann ich den aus den BootArgs rausnehmen?


    Edit: Habe den Verbose Mode schon gefunden in der Config. Also alles gut.

  • Jupp, der Verbose Mode (-v) ist in der config.plist unter "Boot" zu finden und zu deaktivieren.


    Wenn du davon sprichst, dass es Haken unterhalb des Layout-Wertes gibt, nutzt du noch ein alte Version des Clover Configurators.
    Bitte aktualisiere auf die Version 5.1.5.0, damit das mit dem Layout-Wert wie folgt aussieht:


    Falls der "AFGLowPowerState" aktiv ist, nimm den Haken raus, den hatte ich in deiner config.plist nie gesetzt.
    Den "ResetHDA" solltest du drinnen lassen.

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • So habe jetzt nochmal alles gelöscht was ich gerade geantwortet habe, weil es hat sich bisschen viel geändert. Undzwar:


    Ich habe immer noch das Problem das ich Windows nicht in Clover sehe obwohl es in UEFI (GPT) installiert ist. Das 2. Problem ist Anscheinend behoben. Ich habe in den Systemeinstellungen mal geguckt und die VoodooHDA Einstellungen gefunden und dort waren zwei Balken die ich nur ein kleines bisschen nach Rechts bis Anschlag schieben musste und jetzt ist die maximale Lautstärke auch wie auf meinem Macbook.