Intel Quick-Sync mit WhateverGreen

  • Man könnte auch mal versuchen den Encoder / Decoder deiner RX570 zum Leben zu erwecken. Packe mal die Dummy Kext nach Clover/Kexts/Other/. Starte dann neu und checke mal mit Video Proc H.265 und HEVC laufen.

    Dateien

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • WTF!! Es funktioniert.


    VideoPro zeigt zwar nichts an, dafür aber VDADecoderChecker => Hardware acceleration is fully supported.

    Die 4K Videos laufen ruckelfrei


    Muss jetzt noch mal ausgiebig probieren und mein System wieder so hinbekommen, dass der Ton wie zuvor über DisplayPort kommt und dann ist alles gut.


    Was ist denn in diesem Zauber-Kext drin bzw. wo hast Du den her?


    In jedem Fall: Vielen Dank, Chris. Du hast mich gerade davor bewahrt, einen Haufen Geld zu verbrennen. Wenn ich Dir irgendwie ein Bier spendieren kann, gerne...

  • Der Zauber Kext sagt dem Grafiktreiber dass der Graphics Video Accelerator (GVA) für die Karte geladen werden sollte. Wenn Video Proc allerdings nichts anzeigt ist da was nicht richtig. Hast du die Refresh Buttons betätigt?


    redbelt Teste das doch auch mal mit deiner RX580 :D

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Ja, habe ich. Daraufhin friert mein Rechner allerdings mehr oder weniger ein. Maus lässt sich zwar noch bewegen. Aber viel mehr auch nicht. Ich denke, ich muss von den vielen Versuchen erst mal aufräumen.

    Einmal editiert, zuletzt von al6042 ()

  • Bei H.264, H.265 oder bei beiden? Wenn der Rechner einfriert ist das nicht gut, das kann dir dann auch bei der Arbeit passieren. Wird schon seinen Grund haben warum Apple GVA standardmäßig für die Karten deaktiviert hat...

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Frierst bei beiden ein. Wie gesagt, muss jetzt noch mal ausgiebig testen.

  • Ja mach das mal bitte. Bin gespannt ob sich die Freezes auf VideoProc beschränken. Damit könnte man ja leben.

    Derweil verrate mir bitte das SMBIOS welches du nutzt, damit ich mal einen Blick in ein paar spezifische Configs werfen kann.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Im Moment bin ich bei IMac 12,2 (auch schon Mac mini 5,2 probiert) und versuche die Ton-Ausgabe über DP wieder zum Laufen zu bringen.

  • Okay wegen den Freezes, schalte mal die System Integrity Protection (SIP) aus. Gehe danach zu /System/Library/PrivateFrameworks/ und suche dort nach "AppleGVA.framework. Doppelklick auf die Datei, dann auf Ressourcen. Hier findest du eine info.plist. Die kopierst du dir auf den Desktop und erstellst davon nochmal eine Sicherungskopie.


    Öffne jetzt die info.plist in einem Text editor und suche nach deiner Board ID (7BA5B2D9E42DDD94). Du solltest nun den zugehörigen Eintrag mit Parametern sehen. Ändere hier

    Code
    1. <key>hwe420</key>
    2. <true/>

    zu

    Code
    1. <key>hwe420</key>
    2. <false/>

    Speichere die Datei und kopiere die info.plist zurück in das AppleGVA Framework, existierende Datei überschreiben. Danach Reboot und nochmal VideoProc testen.


    @Display Port Audio: WEG hast du drin?

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Werde ich versuchen, bin nur gerade beruflich unterwegs. Wird also erst am Wochenende etwas. Aber vielen Dank schon mal!

  • Konnte es jetzt ausprobieren. Ohne Änderung. System wird danach zäh / nicht mehr responsiv. Mit dem Kext geht außerdem einher, dass ich keine Videos mehr aus iMovie exportieren kann, was natürlich recht nachteilig ist, obwohl ich das nicht so häufig mache.


    Nun muss ich mal sehen. Danke dennoch für Deine Hilfe.

  • Gut, macht dann auch keinen Sinn da weiter zu wurschteln. Was ich mich nur frage: Warum hat Apple die GVA Unterstützung der RX580 gestrichen? Nutzen die 2017er iMacs echt nur die IGPU für Video Encoding und Decoding?! Wenn ja, dann hat Apple den Verstand verloren. Immerhin ist die RX580 doch deutlich leistungsfähiger.

    LG Chris


    Meine Hardware: