Rolle Rückwärts von Mojave zurück auf HighSierra geht das?

  • Habt Ihr vielleicht, auch ein wenig leichtfertig, Eurer laufendes HighSierra auf Mojave geupdated und bereut diesen Schritt nun? Würdet Ihr gerne wieder auf HighSierra zurück wisst aber nicht wie? Dann kann dieser Thread eventuell Eure Rettung sein :D


    Apple sieht ein Downgrade einer Beta eigentlich nicht vor sprich einmal drauf gibt es eigentlich keinen Weg mehr zurück zumindest keinen der nicht mit dem Verlust all Eurer Daten einhergeht denn es ist unmöglich eine ältere Version über einen neuere drüber zu installieren. Soviel zur grauen Theorie aber wie sieht das in der Praxis aus?


    Szenario 1: Mojave ist installiert, es liegt ein HighSierra Installer vor:

    In diesem Szenario kuckt Ihr erstmal in die Röhre denn innerhalb des Installers ist das Volume auf dem Mojave installiert ist als Ziel für eine erneute Installation von HighSierra ausgegraut sprich eine Installation auf diesem Volume ist nicht möglich. Showstopper? Na eher nicht! man kann den Installer in die Irre führen alles was dazu nötig ist sind 2 Dateien aus einer funktionierenden und möglichst aktuellen HighSierra Installation. Alles was Ihr braucht sind die folgenden Dateien: SystemVersion.plist und SystemVersion.bundle aus dem Ordner /System/Library/CoreServices/ solltet Ihr beide Dateien nicht von einem laufenden HighSierra System zur Hand haben dann ladet sie Euch herunter: System.zip
    Beide Dateien müssen nun im laufenden Mojave ersetzt werden. Navigiert hierzu mit dem Finder in den Ordner /System/Library/CoreServices und ersetzt beide Dateien. Anschließend das System in den Installer neu Starten und HighSierra auf die nun zur Installation verfügbare Mojave Partition installieren und sich über die gelungene Rolle Rückwärts freuen.


    Szenario 2: Mojave ist installiert, es gibt eine frische HighSierra Installation auf einer anderen Platte:

    Der Versuch Eure Dateien, Programme und Einstellungen über den Migrationsassistenten zurück zu bekommen schlägt fehlt weil der Migrationsassistent sagt das die Quelle aktueller ist als das Ziel und somit die Zusammenarbeit verweigert. Auch in dem Fall kann man sich das Leben einfach machen. Wie schon im ersten Szenario beschrieben reicht es aus die beiden Dateien in der Mojave Installation zu ersetzen und schon zeigt sich der Assistent kooperativ sprich die Migration der Einstellungen, Programme und User der Mojave Installation zurück auf das frische HighSierra funktioniert ohne weiteres.


    Das Vorgehen habe ich getestet mit der letzten öffentlichen HighSierra Version und der Beta 1 und Beta 2 von Mojave und in allen Fällen ist das Downgrade auf HighSierra gelungen. Natürlich ist vollkommen unklar ob das erwähnte Vorgehen auch mit neueren Versionen von Mojave noch funktioniert aber Stand jetzt ist auf diese Weise ein Rollback auf HighSierra ohne Datenverlust möglich.


    Missetat begangen :D


    Edit: Der bevorzugte Weg sollte Szenario 2 sein denn geht man den Weg von Szenario 1 wird das Ganze zwar funktionieren allerdings sieht man sich mit einer nicht mehr funktionierenden iTunes Version konfrontiert. Also wo immer Möglich einen Clean Install von HighSierra machen und den Assistenten seinen Dienst tun lassen.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Moin moin,


    vielen Dank für die Erklärung.

    Leider bekomme ich die Datein nicht ersetzt.
    Habe es auch als Root versucht.
    Kannst du dafür noch eine Anleitung oder Tipps geben?

    Vielen Dank vorab.

    PS: Für mich kommt nur das Szenario 1 in Frage, da ich alle Daten retten müss. Inkl. Mails ect.pp

  • Du musst sicherstellen das die SIP deaktiviert ist anderfalls lässt macOS das ersetzen der Dateien nicht zu. Auf dem Hackintosh geht das über die config.plist von Clover (RT Variables -> CSRActiveConfig=0x7F) und beim echten Mac über das Terminal des Recovery Systems hier dann durch die Eingabe von CSRUtil disable ist das erfüllt lassen sich die Dateien auch bearbeiten/ersetzen.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png