So da Sind wir wieder an einem Scheidepunkt im Leben eines Hackis !!

  • @jochenboe Wir sind hier nicht auf Facebook!! Lass sowas!

    Acer Aspire 5


    Lenovo G510


    Asus Flip TP500L


  • Werde ich später so oder so mal angehen !!! Mal den smbios testen.



    Gut das x61s sollte auch nur SL 10.6 laufen und fahre es trotz einer x3100 mit EL Capitan und 10.11.6. also geht halt um die Zukunft


    als MacBookAir 5.1 startet er zwar aber display bleibt schwarz ! muss mal schauen was da los ist !

    Sockel 775 Fujitsu MS-7504B0901, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, 80GB SSD, 500GB HDD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    Sockel 775 Asus P5QPL - AM, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    zum verkauf angeboten
    Lenovo Thinkpad x230, Intel Core i5 3320m, 8GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB mSata SSD, 80GB SSD Win, macOs 10.13.6
    Lenovo Thinkpad x61s, Intel Core2 Duo, 8GB DDR2, Intel X3100, 256GB Sata SSD, macOs 10.11.6
    Lenovo Thinkpad T440s, Intel Core i5, 16GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB SSD macOs 10.14.0 Beta 7, 128GB mSata Windows 10

    Einmal editiert, zuletzt von LoveIsHackintosh ()

  • Boah, jetzt mag ich ja Blasphemie begehen :)


    Aber so ein T420s sollte doch langsam auch wirklich in Acryl gegossen in sein Museum gehen, oder?


    Aus Leidenschaft und Nostalgie erhalten bis nicht mehr geht - aber wirklich arbeiten kann man damit doch nicht. Ich hatte den mal als Arbeitsrechner...das war schon etwas spannend.


    Ich empfehle einfach mal wat Frisches holen - die Freude danach ist es doch wert, gell?


    Zum eigentlichen Thema:


    Macbook (Anfang 2015 oder neuer)
    Macbook Air (Mitte 2012 oder neuer)
    Macbook Pro (Mitte 2012 oder neuer)
    Mac Mini (Ende 2012 oder neuer)
    iMac (Ende 2012 oder neuer)
    iMac Pro (2017)
    Mac Pro (Ende 2013, plus Modelle Mitte 2010 und Mitte 2012 mit Metal-fähiger GPU)


    Sooo schlimm finde ich das jetzt nicht, Lehre daraus - wer auf Pro Geräte baut, kommt etwas länger hin.

  • Also, jetzt mal ganz ehrlich. Wer um einen Computer oder ein Betriebssystem
    trauert, der hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Mein T61 läuft auch nur bis Lion.
    Nutze aber Snow Leopard wegen Rosetta. Sollte mir das irgendwann nicht mehr
    reichen, dann kommt es in den Schrott.


    @LovelsHackintosh: Bei El Capitan ist auch Schluss. Wegen CPU und SSE. Hatte auch schon
    Mountain Lion auf meinem T61 mit x3100, aber macht keinen Spass damit

  • @G.com keine Ahnung was du mit dem T420s gemacht hast aber das ding rennt noch sehr sehr gut.


    und es kann einiges! Und so viel Speicher auf kleinen Platz ist schon was feines


    @bluebyte also das x61s mit Bios Mod und msata SSD oder SSD läuft unter Capitan sehr gut. Ich weis nicht was du mit deinem gemacht hast aber. Emails und Surfen oder sonstiges sogar Netflix läuft ohne problem daher keine Ahnung was daran falsch sein soll.


    Aber zurück zum Thema ! Warum beleidigend mit den Latten am Zaun ??


    Es ist doch jeden überlassen was er macht oder ??
    Andere laufen auch bei jedem iPhone Release zum store und kaufen es sich. Ist doch jeden selbst überlassen oder ?

    Sockel 775 Fujitsu MS-7504B0901, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, 80GB SSD, 500GB HDD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    Sockel 775 Asus P5QPL - AM, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    zum verkauf angeboten
    Lenovo Thinkpad x230, Intel Core i5 3320m, 8GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB mSata SSD, 80GB SSD Win, macOs 10.13.6
    Lenovo Thinkpad x61s, Intel Core2 Duo, 8GB DDR2, Intel X3100, 256GB Sata SSD, macOs 10.11.6
    Lenovo Thinkpad T440s, Intel Core i5, 16GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB SSD macOs 10.14.0 Beta 7, 128GB mSata Windows 10

  • Es soll ja Leute geben, die eine emotionale Bindung zu ihrem Computer haben.


    El Capitan mag ja laufen, aber ohne Hardwarebeschleunigung ist das ein wenig unschön.
    Und wie gesagt brauche ich Rosetta für ein paar alte PPC-Programme. Für Final Cut Pro, MS Office 2004,
    Toast Titanium, DVD Studio 3, DVD Studio 4, usw.

    Einmal editiert, zuletzt von bluebyte ()

  • Sollte man auch akzeptieren !!


    @bluebyte also mit den richtigen Kext für die x3100 hast du auch Hardware Beschleunigung sonst hätte ich nur flackern beim arbeiten mit dem x61s. Und das habe ich nunmal nicht !

    Sockel 775 Fujitsu MS-7504B0901, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, 80GB SSD, 500GB HDD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    Sockel 775 Asus P5QPL - AM, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    zum verkauf angeboten
    Lenovo Thinkpad x230, Intel Core i5 3320m, 8GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB mSata SSD, 80GB SSD Win, macOs 10.13.6
    Lenovo Thinkpad x61s, Intel Core2 Duo, 8GB DDR2, Intel X3100, 256GB Sata SSD, macOs 10.11.6
    Lenovo Thinkpad T440s, Intel Core i5, 16GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB SSD macOs 10.14.0 Beta 7, 128GB mSata Windows 10

    Einmal editiert, zuletzt von LoveIsHackintosh ()

  • Ich sehe es leider auch eher so das es für die HD3000 mit Mojave keinen Workaround geben wird leider.


    Im Grundsatz liegt das in der Hauptsache daran das Apple in Metal Funktionen verwendet die erst ab einer gewissen GPU Generation unterstützt werden (ähnlich zu OpenGL hier unterstützt auch nicht jede GPU Generation alle Funktionen der neueren OpenGL Versionen). Apple tut mit Mojave das was Jahre lang von den Usern gefordert wurde sie schneiden alte Zöpfe (das uralte Apple OpenGL) ab uns setzt für macOS konsequent auf die Metal API. Das bei so einem Schritt einige alte Maschinen hinten runter fallen ist relativ normal. Auch muss man das auch mal aus dem Blickwinkel von Apple betrachten denn bei denen geht es um das eigene LineUp und von der Warte aus betrachtet fallen nur einige wenige alte Geräte wirklich ganz raus andere lassen sich nachrüsten (MacPro).


    Auch wenn es schade ist und mein T420s wohl mit HighSierra in Würde altern darf kann ich den Schritt von Apple nachvollziehen.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • @LoveIsHackintosh Gar nicht mal so anspruchsvolle Dinge - SAP per VPN über WLan, Bearbeitung von Schaltplänen mit AutoCAD und einem Microsoft Toll (mit will der Name gerade nicht einfallen), E-Mail...


    Zugegeben unter einem zugeschi****** Windows 7.


    Startzeiten mies, oft Hänger bei Last, Monitor auf Niveau von einem Billig TV. Dazu muss man sagen ich bin seit einiger Zeit MacBook Pro verwöhnt. Das mag hier reinspielen.


    Zu Recht erlaube ich mir den Einwand es unter OSX nicht beurteilen zu können.

  • Man macht den Dingern mit einer SSD gehörig Beine :D


    Die ab Werk eingebauten Festplatten kann man vergessen die sind unter jedem OS elend lahm vermutlich sogar unter DOS mit Win3.11 ^^
    Wo ich Dir leider recht geben muss @G.com ist beim Display die sind bei den T420(s)/X220/T520(i) wirklich schlecht und es gibt hier leider auch keinen hochwertigen Ersatz sprich iPS Panel oder gar FullHD Panel gibt es schlicht nicht bzw. keine die mit dem Anschluss in der genannten Geräteklasse kompatibel wären. Es gab zwar mal eine Lösung mit einem Adapter Kabel mit entsprechend aktiven Converter aber die Dinger sind erstens selten und zweites ziemlich teuer also so teuer das man das Geld dann lieber gleich in ein T430/X230 investiert...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • @griven bin da voll bei dir !


    Es ist wie es ist! ich liebäugle mit einem T440s oder T440p muss erstmal rausfinden was der Unterschied zwischen S und P ist.



    Aber sxhön Metal kompatibel @G.com ich habe das T420s mit dem HD+ Display und der 1600x900 als Auflösung


    mit dem i5 und 8GB plus Samsung SSD und Toshiba Msata SSD rennt er wie griven sagte

    Sockel 775 Fujitsu MS-7504B0901, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, 80GB SSD, 500GB HDD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    Sockel 775 Asus P5QPL - AM, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    zum verkauf angeboten
    Lenovo Thinkpad x230, Intel Core i5 3320m, 8GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB mSata SSD, 80GB SSD Win, macOs 10.13.6
    Lenovo Thinkpad x61s, Intel Core2 Duo, 8GB DDR2, Intel X3100, 256GB Sata SSD, macOs 10.11.6
    Lenovo Thinkpad T440s, Intel Core i5, 16GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB SSD macOs 10.14.0 Beta 7, 128GB mSata Windows 10

  • Ich habe hier noch so ein Sony Vaio F23Q1E und noch OSX kompatible 16GB Speicher. Weiss nur nicht ob man den zum Hackbook umbauen kann. Bisher habe ich mich nicht an das Thema rangewagt - wäre aber witzig.

  • @G.com


    Gehen tut er die Vaio sind etwas bockig was das Bios angeht aber sonst ok !


    Frage ist bekommst du die GT540m abgeschaltet das nur die HD3000 läuft dann sollte das kein Problem sein !

    Sockel 775 Fujitsu MS-7504B0901, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, 80GB SSD, 500GB HDD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    Sockel 775 Asus P5QPL - AM, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    zum verkauf angeboten
    Lenovo Thinkpad x230, Intel Core i5 3320m, 8GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB mSata SSD, 80GB SSD Win, macOs 10.13.6
    Lenovo Thinkpad x61s, Intel Core2 Duo, 8GB DDR2, Intel X3100, 256GB Sata SSD, macOs 10.11.6
    Lenovo Thinkpad T440s, Intel Core i5, 16GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB SSD macOs 10.14.0 Beta 7, 128GB mSata Windows 10

  • Einen Sony Vaio habe ich auch laufen. Allerdings mit einer HD5650 mein i3 hat keine IntelHD Grafik. Die Frage ist hat dein Prozessor eine IntelHD. Dann könnte man eventuell über eine DSDT oder SSDT die Nvidia abschalten.


    Gruß Mocca55

    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce GT530 1GB|3GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover r4411
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3.07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|OSX 10.13.6 High Sierra auf 500GB |Clover r4449
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600k @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|2x 4GB Samsung DDR3|OSX 10.12.6 Sierra + 10.13.6 High Sierra auf 120GB Thoshiba A100 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover r4411
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|2x 2GB RAM DDR3|OSX 10.11.6 El Capitan + 10.13.6 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr4449

    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

  • @G.com


    Gehen tut er die Vaio sind etwas bockig was das Bios angeht aber sonst ok !


    Frage ist bekommst du die GT540m abgeschaltet das nur die HD3000 läuft dann sollte das kein Problem sein !


    @Mocca55 habe ich doch geschrieben das er wenn die HD3000 nutzen muss von seinem i7 :)

    Sockel 775 Fujitsu MS-7504B0901, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, 80GB SSD, 500GB HDD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    Sockel 775 Asus P5QPL - AM, Core2Quad Q9550, 8GB DDR2, 160GB SSD, nVidia GTX 570, macOs 10.13.6
    zum verkauf angeboten
    Lenovo Thinkpad x230, Intel Core i5 3320m, 8GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB mSata SSD, 80GB SSD Win, macOs 10.13.6
    Lenovo Thinkpad x61s, Intel Core2 Duo, 8GB DDR2, Intel X3100, 256GB Sata SSD, macOs 10.11.6
    Lenovo Thinkpad T440s, Intel Core i5, 16GB DDR3, Intel HD 4000, 256GB SSD macOs 10.14.0 Beta 7, 128GB mSata Windows 10

  • Und wenn der i7 keine HD3000 besitzt bzw diese im Sony Vaio nicht genutzt werden kann da es technisch nicht vorgesehen ist. Denn laut Google ist in dem Sony Vaio laut Technischen Daten keine Intel HD drin.


    Gruß Mocca55

    iMac9,1|Intel Pentium E5400 @ 2.50Ghz|GeForce GT530 1GB|3GB DDR2|OSX 10.11.6 El Capitan auf 500GB WD Green |Clover r4411
    iMac14,1|Intel Xeon W3550 @ 3.07Ghz|nVidia Quadro FX1800 768MB|4GB DDR3|OSX 10.13.6 High Sierra auf 500GB |Clover r4449
    iMac14,2
    |Intel Core i7-2600k @ 3.40Ghz|
    MSI R9 270X 2GB|2x 4GB Samsung DDR3|OSX 10.12.6 Sierra + 10.13.6 High Sierra auf 120GB Thoshiba A100 SSD|Win7 64bit auf SSD Samsung Evo 850|Clover r4411
    MacBookPro6,1|i3 330M @ 2.13 Ghz|ATI Radeon HD 5650|2x 2GB RAM DDR3|OSX 10.11.6 El Capitan + 10.13.6 High Sierra|250GB SanDisk SSD|Cloverr4449

    ———>Kein Support über Privatnachrichten<———

  • Das ist Fallweise unterschiedlich. Es gibt durchaus auch laptops da kann die dedizierte Grafikkarte allein genutzt werden (Umschaltung im Bios) aber das bringt dann nur was wenn der dedizierte Chip von macOS unterstützt wird. Beim der HD5650 ist das nämlich leider ebenfalls nicht der Fall (erst ab HD7000 alles davor ist raus). Wie sich das bei der GT540m verhält weiß ich aktuell nicht mit HighSierra wird es laufen mit Mojave käme es auf einen Versuch an immer vorausgesetzt man kann die GT540m solo benutzen....


    Mal eben ins Datenblatt geschaut und da steht geschrieben:

    Zitat

    Der Grafikchip HD Graphics 3000 im Prozessor ist deaktiviert (kein Nvidia Optimus). Die Geforce GT 540M kann also nicht abgeschalten werden.

    sieht also erstmal nicht so schlecht aus zumindest nicht für die grundsätzliche Kompatibilität. Mit Mojave wird es aber trotzdem nichts denn den GT540m ist eine Fermi basierte Karte und die kann ebenfalls kein Metal...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • GT540m ist eine Fermi basierte Karte


    und das trifft leider auch auf die diversen quadros in den T/W4/520(s/i) zu ;(

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich MITTWOCH der 21.11.2018 (Buss&Bettag), 19.00 Uhr

  • Oh wow, danke für Eure ausführliche Unterstützung :)


    Da muss ich ja jetzt eigentlich.... BIOS gibt so 0 her, kann nur Virtualisierung ein und ausschalten. Man müsste über ein alternatives Bios nachdenken oder würde auch Ozmosis gehen? However, wenn ich mal Zeit habe würde ich mich gerne noch einmal dem Thema widmen. Könnte eine Kiste für die Nichte sein :)


    So, jetzt möchte ich aber wirklich nicht den Fred kapern. DANKE!

  • @G.com ozmosis bei läptop wohl eher nicht ;)
    evtl. kann ein dsdt-patch oder clovereintrag die nvidia deaktivieren.

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T420: i5-2540m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich MITTWOCH der 21.11.2018 (Buss&Bettag), 19.00 Uhr