AMD RX580

  • BVB

    Bei mir leider nicht :( es liegt nicht an der Karte . Mein MB scheint defekt zu sein.:thumbdown:

    Grüße

  • Hallo, ich schliesse mich mal hier mit meinem Problem an:


    Ich bekomme die RX580 einfach nicht zum laufen und teste seit Stunden verschiedene Kext und Config Einstellung. Das System fährt bis zum Apple-Ladebalken hoch und im letzten drittel macht es "wusch" und die Grafikkarte fährt die Lüfter runter und dann kommt nichts weiter (Black screen).


    Ich habe bereits LILU + WEG getestet … ohne Erfolg. RadeonDeInit … nichts.


    System:


    Gigabyte Radeon RX 580 GAMING (vorher Nvidia 1060)

    Gigabyte-Z97P-D3

    i5 4670K 3.40GHz


    Clover (r4798) vom USB stick


    iGPU ist deaktiviert + die üblichen Bios Einstellungen

    Onboard Sound ist deaktiviert (nutze eine USB Soundkarte)


    Bootplatte ist ein frisch aufgesetztes Mojave ohne Treiber oder irgendwas.



    //// UPDATE


    Bios stand auf "Other OS" und nicht auf "Windows8". Daher war die Einstellung für den CSM Mode nicht sichtbar und deshalb aktiv.




    Einmal editiert, zuletzt von oscarr ()

  • Probier es bitte mal so: EFI.zip und bitte stell sicher das im Bios der CSM Mode deaktiviert ist und die Karte als Initial First angewählt ist.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Mit 18,3 als System ging er jetzt direkt aus nach dem Cloverscreen. Allerdings läuft es jetzt :) Bios stand auf "Other OS" und daher war der Eintrag CSM nicht sichtbar.


    griven

    VIELEN DANK für den Hinweis … ich war kurz davor zu verzweifeln und es auf die Grafikkarte zu schieben.


    LILU + WEG habe ich übrigens wieder rausgeschmissen jetzt. Oder habe ich dadurch irgendwelche Vorteile?


    LG

  • Nö wenn es ohne geht dann lass die ruhig weg :)


    WEG wird spannend wenn es um das Thema iTunes Filme und DRM geht brauchst Du das nicht kannst Du es auch weglassen. Ich hatte den iMAC 18.3 im übrigen gewählt weil der von sich aus eine RX580 verbaut hat dachte das hilft vielleicht. Der springende Punkt ist aber wirklich der CSM Mode wird die Karte nämlich auf diese Weise (legacy) initialisiert kann macOS sie nicht mehr initialisieren das Ergebnis ist der Black Screen ist CSM deaktiviert initialisiert die Karte das UEFI Bios und damit kommt dann auch macOS parat.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • @Altemirabelle


    Sicher dat nach langen testen untauglich !:muha:

  • Bin gestern auf das Thema gestoßen und meinen ganzen Tag damit verbracht. Am Ende des Tages bin ich der Meinung, dass die Kext Datei auf keinen Fall nur Kosmetik ist, wie es hier schon geschrieben wurde.

    Die GPU Last liegt im Idle nun niedriger, die Metal Benchmark Novabench hat signifikant mehr FPS gemessen. Ich habe zwar einiges umgestrickt, aber ich schreibe die Veränderung der Kext Datei zu.

    Angezeigt wird die RX 580 nun überall als Radeon Pro 580. Das klappt auch in der Creative Cloud Software wunderbar.


    Was mich umtreibt ist die Hardwarebeschleunigung in z.B. VideoProc und Handbrake. Die Beschleunigung für H264 und HEVC ist nicht verfügbar. Das würde ich gerne noch irgendwie hinbekommen.


    Meine Hardware ist eine X299 Plattform mit i7-7800X CPU und einer Radeon RX580 von Asus, die mit dem Dual Cooler, daher bin ich mit SMBIOS für iMacPro1,1 unterwegs. Kein WEG, kein Lilu, kein FakePCIID vorhanden.


    Ich denke, in Clover fehlen die passenden Einträge. Vielleicht kann mir da jemand etwas Hilfe geben?

    Screenshot der entsprechenden Clover Einträge habe ich angefügt. Ich denke irgendwo da liegt das Problem. Oder mag es die Platform-ID der Grafikkarte sein? Wobei, meine Änderungen da keinen Erfolg gebracht haben.

  • Die Hardware Beschleunigung ist nicht verfügbar weil Apple den Support gestrichen hat. Die entsprechenden Einträge die GVA freischalten wurden aus den Kexten gestrichen. Das gilt auch für den echten iMac mit Radeon Pro 580. Um das wieder zu aktivieren kannst du dieses testen: Intel Quick-Sync mit WhateverGreen


    Kann aber zu Abstürzen führen weil die Karte ja offiziell für GVA nicht mehr unterstützt wird. Ggf. musst du im AppleGVA Framework die Konfiguration unter der Board ID vom iMac Pro mit der unter der Board ID vom 2017er iMac mit Radeon Pro 580 ersetzen. Mehr dazu hier: Intel Quick-Sync mit WhateverGreen

    LG Chris


    Meine Hardware:

    Einmal editiert, zuletzt von CMMChris ()

  • CMMChris

    Das hat was gebracht, nur nicht so wie erhofft.


    SIP aus

    WEG neueste Version in Clover Kexts

    AMDRadeonPro in Clover Kexts

    Änderungen im Framework vorgenommen

    ATI Inject in Clover aktiviert

    Board ID in Clover für die RX580 gelöscht, also leer gelassen

    FB auf Dayman gesetzt


    Ergebnis: Keine Veränderung


    ABER:


    Wenn ich die RX570VGA.kext von dir mit in Clover einfüge und alle anderen wie gehabt drin lasse, dann tut sich was. Ich kann in VideoProc schon sehen, dass die Beschleunigung aktiv ist, nur hängt mein System dann alle 3 Sekunden für 5-7 Sekunden. Es friert also immer kurz ein. Hast du vielleicht diese Kext Datei auch für die RX580 zugeschnitten, oder liegt es mit dem einfrieren nicht daran? Soll ich die AMDRadeonPro wohl mal löschen?


    Und die Board ID für die 580... Hast du die zufällig? Ich habe keine Ahnung woher ich die bekommen soll. So sehr in die Tiefe bin ich nie gegangen. Ist das mit dem ATI Inject = True überhaupt richtig?


    Ich sehe aber einen leichten Silberstreif am Horizont.


    Interne Grafik habe ich systembedingt überhaupt keine, also nur die RX580. Mit welchem Tool könnte ich den checken ob meine RX580 wirklich an GFX0 bindet?


    Vielen Dank für deine Hilfe! Macht doch immer Spaß was dazu zu lernen.

  • Die RX570 und 580 nutzen den gleichen Treiber, deshalb muss man an der Kext nichts verändern. Die Rename Kext kannst du drin lassen. Inject ATI brauchst du nicht.


    Wegen "Board ID für die 580": Da hast du etwas falsch verstanden. Es geht um die Board ID vom Mac Modell. Du hast aktuell das iMac Pro SMBIOS. Dieses hat im AppleGVA eine andere Konfiguration als der iMac 2017. Deshalb musst du dir Konfiguration unter der Board ID vom iMac Pro entsprechend verändern. Bitte oben nochmal lesen was ich geschrieben habe und auch den Link anschauen. Sobald du in die Config.plist vom AppleGVA schaust verstehst du was ich von dir will.


    Alternativ müsste das mit Whatevergreen auch über ein Shiki Boot Arg funktionieren, ich weiß aber leider nicht genau wie man dort eine spezifische Board ID spoofen kann. apfelnico   al6042 habt ihr damit schonmal gearbeitet? Wäre denke ich eine elegantere Lösung als in Systemdateien zu pfuschen wo die Änderung nach einem Update dann wieder weg ist.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • CMMChris


    Das würde dann so aussehen:


    Mit der Datei so, wie hier der Ausschnitt zu sehen ist und ohne die Kext Datei von dir geht die Beschleunigung nicht, mit der Kext Datei kommt das zeitweise Einfrieren.


    Mhhh. Den Wert von <hwe> zu false zu ändern würde wohl nichts bringen, oder?


    Einmal editiert, zuletzt von mcduck ()

  • Das ist der Ausschnitt vom iMac Pro. Jetzt suchst du noch den vom iMac18,3. Dort findest du dann das:

    Übertrage die Parameter in die iMac Pro Board ID (die alten Parameter alle überschreiben). Anschließend setzt du "forceOfflineRenderer" noch auf "false" da du keine IGPU nutzt.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Ich nutze bei AMD-Karten gerne den Shikigva=1...

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • al6042 Ich nutze es nicht mit meiner AMD Karte, schlimm? :D DRM geht nicht aber wird damit auch nicht funktionieren, oder?:D

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10
  • Teste es aus... ich habe keine RX580 in meiner Kiste um das nachzuvollziehen...

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ist es richtig, dass man Shikigva=1 nur benutzt, wenn man die Grafikkarte nicht Connectorless einbindet? Oder ist das quatsch den ich im Kopf habe?

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10
  • Das hast du wohl nur im Kopf... ;)

    Der Shikigva ist zur Unterstützung der QuickSync Geschichte zum Einsatz gekommen.

    Dummerweise ist das FAQ zu Shiki nicht mehr erreichbar, aber dort wurden die möglichen Werte, die zum Teil aufaddiert werden mussten, super erklärt.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • al6042 Dass du gerne Shikigva=1 nutzt ist schön, leider jedoch am Thema vorbei. ;) Ich habe mir mal den Quellcode angesehen, da steht eine Erklärung drin.


    Wenn ich das also richtig verstehe muss mcduck in den Bootargs folgendes mitgeben um dasselbe Ergebnis wie durch den Edit in der Plist zu erreichen:
    -shikigva=33 (ForceOnlineRenderer = 1 und ReplaceBoardID = 32)
    sowie
    -shiki-id=Mac-BE088AF8C5EB4FA2


    Dnl Durch das ForceOnlineRenderer wird DRM funktionieren, kann aber FCPX zum Absturz bringen.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Werde es gleich mal mit Shikigva=1 und dann DRM versuchen und ein Video in FCPX zu rendern.


    Edit: Okay, Shikigva=1 hat nichts gebracht, DRM geht immer noch nicht.


    Render lief durch ohne Probleme, hmm, hat also keine Änderung gebracht.

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10