AMD RX580

  • Nimm ihn doch mal raus..

    Gruß CrusadeGT


  • Nach einem Update werden tatsächlich diverse Caches erneutert. Wenn man im Verbose-Modus bootet, sieht man das auch vor dem ersten Start ins System ("rebuilding caches after update" o.ä.).

  • Nimm ihn doch mal raus..

    habe ich, ohne Änderung ... werde nochmal kext Utility laufen lassen

  • habe kurz mit einer anderen SSD und glaube Beta 4 den gleichen EFI Ordner gebootet und siehe da, die AMD Radeon Pro 580 ...

  • Also mit einer RX560 (Id in der Info.plist geändert) bis jetzt noch keinen Erfolg (ohne Installation irgendeiner Beta). Kextcache löschen und neu erzeugen hilft bei mir nicht. Naja, spätestens wenn wahrscheinlich nächste Woche die 10.14.1 final raus kommt gibts ein Update für die Kiste.

    Dnl Das sieht so aus wie wenn es von der iGPU kommt, läuft die bei dir? Kann es sein, dass du WEG für die iGPU brauchst? Falls ja vlt. mal versuchen mit iGPU disabled zu booten.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Hast du schonmal n NVMReset gemcaht?

    Gruß CrusadeGT


  • Cache gelöscht wo man so auf die Schnelle dran denkt NVRAM-Reset gemacht ... es hilft scheinbar nur ein Update bzw. eine Neuinstallation. Bin aber noch dabei zu suchen woran es als nachträglich "installierte" Kext hapert.


    Die WEG braucht man nicht zwingend für iGPU + GPU.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


    Hardware:

  • Also mit einer RX560 (Id in der Info.plist geändert) bis jetzt noch keinen Erfolg (ohne Installation irgendeiner Beta). Kextcache löschen und neu erzeugen hilft bei mir nicht. Naja, spätestens wenn wahrscheinlich nächste Woche die 10.14.1 final raus kommt gibts ein Update für die Kiste.

    Dnl Das sieht so aus wie wenn es von der iGPU kommt, läuft die bei dir? Kann es sein, dass du WEG für die iGPU brauchst? Falls ja vlt. mal versuchen mit iGPU disabled zu booten.

    Also ich weiß gar nicht ob die läuft, ich nehme mal an ja, da VideoProc folgendes anzeigt. Ich werde gleich mal versuchen WEG rauszunehmen und iGPU zu deaktivieren und schauen ob er dann bootet. mit -disablegfxfirmware bootet er aber bildschirme bleiben aus.

  • Hallo alle zusammen,


    wie schaut das aus ich habe zurzeit eine R9 390X eingebaut und läuft auch gut mit WAG und Lilu.

    Nun weil ich es hier so schön lese wollte ich mal die Frage stellen ob es ein Geschwindigkeit Wachstum bringt ? und das vielleicht spürbar. So das ich am überlegen bin mir auch eine zuzulegen ...


    Gruß

    Marhal

    :nowin:
    Hardware 1: Mainboard : Asus P9X79 Deluxe, CPU : i7-3820, Speicher : 16 GB RAM , Grafikkarte : NVIDIA 1050 TI, SSD : Samsung 830 SSD, El Capitan 10.12.6, Clover
    Hardware 2: Mainboard : Asus Z170 ProGaming, CPU : Intel Core i7 6400K Skylake , Speicher : 32 GB Crucial DDR4 RAM, Grafikkarte : Saphirre R9 390 X , SSD : Samsung 830 SSD, El Capitan 10.3, Clover 4243

  • Jein, die Karte an sich wird dadurch nicht schneller, nur einige Programme die den Hardware De/Encoder nutzen können profitieren davon. Das ist vor allem der Export bei FCPX. Darüber hinaus wird die CPU bei der Video-Wiedergabe entlastet, sofern das Material entsprechend codiert ist. Aber wir sind noch am testen, die Möglichkeit ist gerade mal wenige Stunden alt, und bisher haben es zwei User hinbekommen, wenn ich keinen übersehen habe.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • So, hab es nochmal getestet mit deaktivierten iGPU, dann bootet er zwar, aber Monitore bleiben im Standby. Also ohne WEG bekomme ich gerade nichts zum laufen. Fehlt mir vielleicht ein Eintrag in meiner config.plist?

  • Bei einer 10.14 Release Neuinstallation wird die die GrKA als Radeon Pro 580 erkannt. Werde noch die Beta 5 installieren und berichten ...


    Also das Update von 10.14 Release Neuinstallation auf Beta 5 (18B73a) meldet ebenfalls nun Radeon Pro 580.


    Aber Video Proc ... :(


    habe noch die IORegistryExplorer im Anhang.

  • floris ich brauche mal die PCI List aus dem DPCIManager.

    Das Bussystem und dein Chipsatz verhält sich anders als die Desktopchipsätze. Da braucht es noch mehrere Injects. Die Beschleunigung funktioniert nur, wenn die Radeon Pro auf dem Device GFX0 erkannt wird.

    Images

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • Das ist die DSDT von DPCIManager!?

    Files

    • DSDT.aml

      (200.8 kB, downloaded 65 times, last: )
  • Kurze Zwischenfrage: ich denke es reicht, wenn ich zum aktivieren der Kexte Mojave 10.14.0 noch einmal über die bestehende Installation drüberbügele? Ich muss nicht zwangsweise irgendeine Beta installieren?


    Außerdem: Ich will es für meine RX570 probieren. Sehe ich es richtig, dass ich dafür im kext einfach die 0x67df1002 durch 0x67ef1002 ersetze?

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • herrfelix die ID und den Namen „AMD Radeon Pro 570“

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • Wenn ich den Namen von RX580 auf RX570 ändern möchte, erhalte ich diesen Fehler und kann das Feld nicht weiter bearbeiten.

    Hat das noch jemand oder eine Idee, woran das liegen könnte?


    Edit: meine RX570 hat die selbe Device-ID wie die RX580... ist das normal?

  • Ich hab den Kext mit dem PlistEdit Pro bearbeitet. Da musste ich für den Namen einen Hex-Wert eintragen. Der lautet für die AMD Radeon Pro 570: 414d4420526164656f6e2050726f20353730


    Und stimmt, die GeräteID ist 67DF auch bei meiner RX570. Die VersionsID ist 67EF. Welche nun?

    Mainboard: ASUS PRIME Z270-A • CPU: Intel Core i7-6700K • Grafikkarte: Saphirre RX 570 Nitro+ 4GBClover & macOS Mojave (steht's aktuell) • Gehäuse: NZXT S340 Midi-Tower Weiß

  • habs mit beiden IDs probiert und bekomme den selben Fehler wie Dnl

    IGPU/GFX0 Renames sind drin, mit -disablegfxfirmware bootet er zwar, aber ebenfalls kein Bild.

    iMac Pro (iMacPro1,1):
    Intel Core i7-8700K @ 4,9 GHz | Gigabyte Z370N WIFI | Corsair Vengeance LPX 32GB DDR4-3200 | Sapphire Pulse ITX Radeon RX 570 4GB
    Samsung SSD 960 EVO 250GB, M.2 | Corsair Force Series MP500 120GB, M.2 | Crucial MX300 1TB, SATA
    Dr. Zaber Sentry Black | Corsair SF450 450W SFX12V | Dell DW1830 BCM943602BAED Wifi + BT | LG 2788B-W
    macOS 10.15.3| Windows 10 Professional