AMD RX580

  • Die wird wenn sie läuft was bringen, denke ich, da mit der Kext deine RX580 rechnet beim Umwandeln und nicht die CPU allein.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


    Hardware:

  • Bring immer was, ich hab die iGPU bei meinem System ja auch drin. Bisher rechnete nur die iGPU (Quicksync), jetzt machen es beide Karten Parallel.

    Und WEG wird nicht benötigt.

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • macdesignerin Prima Neuigkeiten... die iGPU (in meinem Fall die Intel HD 4600) müsste trotzdem als connectorless deklariert werden oder?

    Gruß CrusadeGT


  • CrusadeGT iGPU kannst du machen, geht aber auch ohne. :)

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • D.h., selbst wenn die iGPU ganz normal als Intel HD 4600 erkannt wird funktioniert QuickSynch + die iGPU und die RX580 arbeiten parallel?


    Ich will nach hause und es testen :D

    Gruß CrusadeGT


  • ja, die GPU's arbeiten Parallel.

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • Prima... Was hat es mit dem Softwareupdate auf sich, welches "danach" installiert werden soll? Wird dies zwingend benötigt?


    Ich denke mal die Treiber der AMD Radeon Pro müssten doch bereits im bestehenden macOS System hinterlegt sein oder?

    Gruß CrusadeGT


  • Sieht gut aus!

    Bingo, das Software-Update installiert die richtigen Treiber.

    Es werden doch eh diverse Treiber für diverse Geräte installiert, nur natürlich nicht alle geladen. Wie ist das also zu verstehen?

  • CrusadeGT das Software-Update ist wichtig, weil damit die benötigten Apple-Treiber ins System gelangen. Ich bin da noch am suchen, was Apple da geändert hat. Die bisherigen Treiber haben die RX-Karten als eGPU erkannt, deshalb keine Beschleunigung bei den betreffenden Video-Formaten. Ich habe nach dem installieren der Kext erst keine Beschleunigung gehabt, erst nachdem ich den NVRAM gelöscht habe und ein Software-Update gefahren habe hat es funktioniert.

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • Dann weiß ich ja, was ich nachher zutun habe :D


    - Müsste das ganze nicht auch mittels kext to patch Eintrage funktionieren?

    Gruß CrusadeGT


  • ist ein Propertyinjector, das wird mit einem einfachen Patch nicht gehen.

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • Könntest du dazu eine kleine Erklärung abgeben? Wie ich gerade gemerkt habe, ist es wohl nicht getan mit Kext in /Others schieben :')

    Da war ich wohl etwas voreilig :D

  • Sehr sehr nice macdesignerin ! Hätte echt nicht gedacht dass es daran liegt. Das mit dem Softwareupdate hat aber ziemlich sicher andere Gründe, denn wie von Harper Lewis und CrusadeGT schon angemerkt, macOS bringt ja alle Treiber von Haus aus mit (außerdem ist das ja ein und der selbe Kext). Wahrscheinlich hat sich wirklich irgendeine tiefere Einstellung zurückgesetzt.

    Ich hab mir den Kext jetzt noch nicht näher angeschaut. Macht der mehr als eine andere Device ID vorgaukeln? Weil dann müsste ja theoretisch schon eine Fake-ID in Clover reichen...

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Okay, wird wohl irgendwie doch an mir liegen, merke gerade, dass VideoProc sobald ich auf den Hardware Tab gehe den ganzen Hackintosh hängen lässt. Jemand eine Idee wodran das liegen könnte?

  • das immer alle kext installiert werden scheint doch nicht der Fall zu sein. Das Softwareupdate hat folgende kexte installiert (siehe Bild)

    Fake-ID hab ich probiert, das funktioniert nicht (mit der Originalen vom iMac 18,3).

    Images

    Viele Grüße

    macdesignerin


    ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Systeme:
    iHackPro | ASUS Prime Deluxe x299 | i9 7940x | Vega 64 | 64 G | 1TB NVMe | 10.13.6
    iHack 18.3 | ASUS Prime A z370 | i7 8086K | RX580 8G | 32 G | 500 G NVMe | 10.13.6
    Hack mini | ASOCK Fataly z370 ITX | i5 8600K | iGPU | 32 G | 500 GN VMe | 10.14.1

    Hack Book Pro | HP 14-ck0205ng | i7-8550U | iGPU | 8 G | 500 GN VMe | 10.14.1
    MacBookPro i7 2012, 5xMac Pro,QNAP TS932x 20TB | Color Classic

  • Die Kexte wurden aktualisiert, das ist normal bei einem Update. Die waren aber garantiert alle schon vorher drauf (zumindest auf meinem 10.14.0 sind sie alle drauf). Interessant zu wissen wäre jetzt ob es in dem Update eine Änderung gab, durch die es jetzt geht, oder ob es auch mit 10.14.0 machbar ist (hab es bis jetzt mit meiner RX560 nicht hinbekommen).

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Hat aber =Null mit dem Update zu tun habe eben die Beta 1 vom 10.14.1 installiert mit deiner umgebauten Kext ... auch da läuft die Radeon beim VideoProc als "Beschleuniger". d.h. Es funktioniert super!! Aber nur bei Update / Neuinstallation nutzbar, habe da eher den Kextcache im Verdacht. Ich teste weiter!


    ABER nochmal ein dickes Danke für deine investierte Arbeit+Hirnschmalz!

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


    Hardware:

  • Was stelle ich an, wenn ich zuerst das Beta 5 installiert habe :facepalm:und dann den Kext?


    Habe das kext installiert, aber bei mir taucht (immer) noch Radeon RX 580 als GPU auf.

  • floris hast du WEG noch am laufen?

    Gruß CrusadeGT


  • Ja, in der Tat ..., aber ohne WhatEverGreen das gleiche Resultat ...