AMD RX580

  • Hey,


    ich überlege zur Zeit mir eine RX580 zu holen, ich habe ehrlich gesagt keine Lust immer auf NVIDIA zu warten bei einem Update. Ich wollte mal wissen wir ihr das ganze seht?
    Lohnt es sich zu wechseln, also werde ich mich dann um Grafik nicht mehr kümmern müssen beim Update? Oder bleibt das elendige Problem im Endeffekt gleich?


    Weil, ob ich nun die Webdriver zum laufen bringe (wenns dann funktioniert) indem ich die Versionsnummer ändere, oder ob ich auf Kext warten muss, damit die RX580 läuft, macht ja dann im Endeffekt keinen Unterschied.


    Und wenn wir dann schon dabei sind, wenn ich das fragen darf, wenn nicht bitte editieren: Hat jemand eine RX580 zu verkaufen und ist ne ehrliche Haut und hat sie nicht für Mining benutzt? :) Oder sogar jemand lust zu tauschen gegen ne MSI GTX 1060 ARMOR?

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10
  • Ich bin jetzt kein Profi in Sachen Hackintosh aber ich habe auch meine 1070 gegen eine RX580 getauscht.
    Und es ist ein Traum bis jetzt. Ich habe einen Dual Boot aber nur wegen Overwatch unter Windows und das packt die 580 auch ohne Probleme.


    ##EDIT##
    Das mit dem Updaten ist wunderbar einfach mit der 580 es gibt hier im Forum einen "Kext Updater" super simples und einfaches Programm.
    Programm starten, nach Updates suchen, neue werden automatisch geladen ab in EFI fertig das mach ich vielleicht 1 mal im Monat.
    ##EDIT ENDE##


    Es hat meiner Meinung nach einige Vorteile.
    - Sleep Wake funktioniert ohne Probleme
    - Kein ewiges installieren
    - Einstecken und Kext fertig
    - Sehr gute Performance in FCPX


    Nachteile gibt es allerdings auch:
    - Schwächere Gaming Performance als zb 1070
    - (mein Model) untere last lauter als die 1070


    Aber da ich meistens nur mit FCPX arbeite und ab und an mal Overwatch spiele ist es eine perfekte Karte für mich.


    BTW: hab die PowerColor RX580

  • Klingt ja erstmal gut. Aber braucht man wirklich noch Kexts dafür? Hab auf der Apple Seite gesehen, dass die RX580 so unterstützt werden soll.


    Und der rest klingt auch gut. Da ich ja eh ne 1060 habe, wird bei mir Perfomancemäßig kein großer Unterschied herrschen.

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10
  • Ganz ehrlich, das weiß ich gar nicht. Ich habe Lilu und WEG installiert und es läuft wirklich enorm stabil.
    Ändern würde ich ungerne was weil ich lange zeit gekämpft habe das die iGPU anständig mit der RX 580 gearbeitet hat.
    Ich habe das alles installiert:

  • Seit macOS 10.13.4 sollten Lilu und WhateverGreen nicht mehr nötig sein. Der Bug, deren Workaround WEG bereitstellt, ist in 10.13.4 durch Apple gefixt worden. Aber: WEG macht noch mehr, wie z.B. den richtigen Device Name setzen oder den passenden Framebuffer vorauswählen. Erstes kann man auch über die DSDT machen, zweites sollte bei den von Apple offiziell als unterstützt angegebenen Karten nicht nötig sein. Man kommt also auch um WEG drumherum, es ist aber der bequemere Weg. Lilu musst du auch für die AppleALC aktuell halten und da macht ein Kext mehr oder weniger auch keinen großen Unterschied.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover 4421, macOS 10.14, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14), iPhone X 64GB (iOS 12.1)


    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

  • Da habe ich mal eine Frage an die RX4/580 Besitzer:


    wie nutzt Ihr den Ton an Eurem Hackintosh: via OnBoard Sound oder via HDMI der AMD RX Karte?
    Seit 10.13.3 bis hin zur 10.13.5 hatte ich via HDMI immer Probleme bei der Nutzung von Sound via HDMI der Karte - immer wieder Aussetzer etc. Bis 10.13.3 war immer alles ok.
    Ab der 10.13.6 beta 1 ist auch wieder alles ok - mit der 10.14 beta1 wieder die selben aussetzer beim Sound via HDMI. <--- das macht mich leicht wahnsinnig.


    Ich habe meinen On-Board Sound im BIOS komplett deaktiviert.


    PS: ich nutze weder LILU noch WhatEverGreen

    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i3-8350K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 960EVO NVMe • Samsung PRO950 NVMe
    Corsair H115iGT • Corsair Carbide Air 540 Encloser • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

  • Also ich nutze ausschließlich den Onboard-Sound - mein HDMI-Monitor hat keine Lautsprecher, und die rechts und links daneben habe ich aus mehreren defekten zusammengebaut, die sind so alt, da hatten die noch kein HDMI. Daher hat mich persönlich das HDMI-Audio nicht sonderlich interessiert.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover 4421, macOS 10.14, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14), iPhone X 64GB (iOS 12.1)


    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

  • Sound läuft bei mir seit jeher prima onboard.

    iMac 14,2: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 4644, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: Corsair CX600M, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Habe mir heute eine RX580 bestellt.


    Kann mir jemand sagen ob ich jetzt viel beachten muss? Oder kann ich erstmal die NVIDIA Webdriver einfach deinstallieren und einfach mit der RX580 booten?

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10
  • Ja, genau so. Wenn du dir ganz sicher sein willst legst du noch Lilu und Whatevergreen nach EFI/CLOVER/kexts/Other. Du kannst den Nvidia Treiber auch für den Fall der Fäller erstmal drin lassen, unter macOS stören Treiber nämlich nicht, wenn die Hardware nicht vorhanden ist.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover 4421, macOS 10.14, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14), iPhone X 64GB (iOS 12.1)


    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

  • Also ich nutze ausschließlich den Onboard-Sound - mein HDMI-Monitor hat keine Lautsprecher, .... Daher hat mich persönlich das HDMI-Audio nicht sonderlich interessiert.


    So unterscheiden sich die Sachlagen. Mein Monitor hat auch keine Lautsprecher, aber einen Klinken-Ausgang für ein nachfolgendes Aktiv-System oder PC-LS etc. . Da hängen derzeit ewig alte WaveMaster 240 dran - später kommt ein HiFi-Verstärker hin.


    Insofern ist HDMI für mich ein Muss, weil ich nur einen 24" Monitor habe, aber schon mal den Rechner wechsle (z. Bsp. den MP2.1). Da müsste ich bei der Onboard-Variante immer unter den Schreibtisch in die Tiefe tauchen und Line-Out umstecken. Das ist umständlich. So kommen Bild & Ton an einem Monitor an und der Ton egal von welchem Rechner wird weiter geleitet.
    Bislang hat der Ton außer jetzt bei Mojave auch immer gut funktioniert und ich bin auch wieder auf der Suche nach einer (günstigen) AMD-Karte.


    Gruß
    LOM

    System 2 (Macbook Pro9.1) Vaio VPC-F23A9E, Intel Core i7-2670QM @2.2GHz, Intel HD3000/Nvidia GT540M 1GB, Samsung 6GB DDR3, HTS5475A9E384 640GB & WD5000LPVX 500GB, 4xBoot EC 10.11.6 & Yos 10.10.5 & Win10- & Win7-Home x64
    System 3 (iMac14.2/FlatMac) Gigabyte GA-H81TN, Intel i3-4370 @3.9GHz, 4GB, HD4600, 2x WD5000LPVX, Sony Optiarc AD7585H, EC 10.11.6 & Win8.1x64
    System 4 (iMac 10.1/ PM G5) Gigabyte GA-G41M-Combo, Intel C2D E8500 @3.16GHz, 4GB HyperX, Gigabyte HD5770, WD1600S, OS X Yos & Win10x64
    System 5
    (iMac10.1/Hyundai) Gigabyte GA-G31M-ES2L, Intel X5450 @3.00GHz, 4GB, HD4870 1GB, WD5000AAKX, EC 10.11.6 & Win10x64
    (System 6 (iMac /Atari 1040 ST-F) ASRock Q1900TM-ITX, intel Q1900 @2.0GHz, 8GB, HD2500/HD6450, WD5000LPVX 5000GB, SL 10.6.5 & Win 8.1-x64
    Original Mac
    MacPro2.1 2x Intel X5355 QuadCore 2.66GHz, SL/Lion/ML/Mav/Yos/EC/Win7x64/8.1x64/10x64, HD5770 * Power Mac G5: 1.8GHz SP/1.8GHzDP/2.0GHzDP/2.5GHzDP/2.7GHzDP @ Tiger & Leopard

  • Nun, wenn diese Wartezeit und Aufwand bei den Webtreibern das wesentliche für deine Gedanken zu RX 580 ist, würde ich evtl. noch etwas warten. Die Zeit spielt allein schon vom Preis der AMD Karten für dich - im Herbst /Winter werden die wieder tewas günstiger sein - evtl. gibts dann auch stromsparende neuere AMDs.
    Zumindest wenn du Dual User bist, also auch Windows nutzt (inkl. Games) ist die RX 580 halt höchstens gleich schnell wie die 1060er 6GB!! Bei einigen Anwendungen (unter Win) auch langsamer. Verbraucht aber mehr Strom...
    Insofern kann überdenken und noch etwas warten eigentlich nur gut für dich sein.
    PS: Ob Nvidia 10.14 (im Winter) noch mitmacht ist eher fraglich - denn solange Apple eGPU nur für AMDs brauchbar hinbekommt ist es für Nvidia zumehmend uninteressant für Mac OS Entwickler abzustellen. Denn schon seit paar Jahren verdienen die nur noch an an MacPro + Hackintosh Kunden - die AllinOnes sind schon ewig Nvidia frei - eigentlich fast nix mehr. Wg. eGPU wäre MAc OS wieder für Nvidia interessanter- jedoch nur wenn Apple die nicht aussperrt (=Hürden für das Einbinder ).


    Nvidia wird sich das also gut überlegen weiter Geld für das - aus Nivida Sicht - tiefer werdende Apple Grab - zu werfen oder sich mit viel besseren Invest/Return die (noch) vorhandenen Mac OS Treiber Entwickler in den HPC oder Linux Treiber Bereich zu stecken.

  • Habe nach viel struggle (bezüglich online-Bestellung) eine Sapphire RX 580 BlingBling beim "lokalen" Händler zu Hochzeiten der GraKa-Manie für teuer Geld (+40% auf jetzigen amazon preis) gekauft. ;(


    Die Karte ist gut und läuft bei Neuinstallationen von MacOS ohne Probleme. Im Vergleich zur 750Ti hat man nicht nach jedem MacOS Update den Nvidia Web Driver hassle ..., wenn Apple seine Grafik-Architektur konsistent durchziehen würde ...


    Einmal OOB vom MacOS High Sierra Installer ohne irgendwelche Plugins für Clover, dann Apple Update und wieder mit LILU+WhatEverGreen ....


    Unter MacOS Mojave hatte ich das Problem, irgendwann nach erfolgreichen Kernel-Boot, dass der "BlackScreen" auf beiden Monitoren vorhanden war. Hatte dann die Idee, den Monitor an einen anderen GraKa-Ausgang anzuschliessen.


    Und wer sagt's denn! MacOS Mojave konnte die GrKa .... ohne Nvidia Web Driver hassle.


    Was sicherlich bei der Entscheidung AMD vs. Nvidia zu bedenken ist, das jetzt mit MacOS Mojave die Grafik-Architektur mit METAL 2 bedeutender wird (https://developer.apple.com/metal/). Wenn man einen Gaming-PC (auch mit MacOS) will, dann wohl Nvidia. Wer einen MacOS Rechner will, sollte dann eine AMD in Betracht ziehen, solange Apple mit Nvidia sich so gut "kann" (=will).


    Bezüglich Sound habe ich Line-In/Out.

  • Also, Karte ist installiert, funktioniert soweit auch. Allerdings ohne Lilu+WEG funktioniert nur ein Monitor. :)


    Bekomme ich die Karte auch komplett ohne LILU+WEG zum laufen?



    Sollte ich dann in clover noch was ausfüllen unter "Graphics"? Screenshot im Anhang.

  • Was für eine Karte hast du denn, also welches Modell? Ich tippe mal auf eines das Apple nicht offiziell als eGPU unterstützt. WhateverGreen nimmt hier Anpassungen am Framebuffer vor bzw. setzt automatisch den Radeon Framebuffer, um alle Ausgänge zu supporten. Das lässt sich auch mittels Clover-Patches manuell einstellen, mein Tipp aber ist: Bleib bei WhateverGreen, du hast dadurch keinerlei Nachteile. Wichtig ist, dass Apple den Chip unterstützt, und das ist bei jeder RX580 gegeben.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover 4421, macOS 10.14, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14), iPhone X 64GB (iOS 12.1)


    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

  • Ich habe eine Sapphire Radeon RX 580 8GD5 Nitro+ lite retail

    SMBIOS CLOVER HARDWARE BETRIEBSSYSTEM
    J8cMERc.png

    18,3

    Aktuell

    ASUS Z270-A | i7 7700k 4,2Ghz | 16GB DDR4 RAM | Radeon RX580 | 2x Samsung EVO 250GB/500GB

    macOS High Sierra 10.14,Windows 10
  • Läuft denn bei dir der Sound der über HDMI? bei mir irgendwie nicht. Ich probiere es jetzt mal mit lila und weg

    AsRock H61M-ITX ,audio 7.1 CH HD Audio Realtek ALC887, LAN PCIE x1 Gigabit LAN 10/100/1000 MB/s Realtek RTL8111E, 4x USB 2.0 2x USB 3.0, CPU i3 3.3 GHz Sandybridge, GPU Intel HD 3000, 4 GB DDR3,

  • EDIT:
    Habe für dieses Problem ein eigenen Thread erstellt:
    RX580 | Einfrieren und kein HDMI?!

     HackPr0 (MacPro6,1) - macOS 10.14.1 | Clover.zip
    Mainboard: Asus Prime B360M-A
    Prozessor: i5 8600 - 3,1 GHz
    Grafikkarte: MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC
    RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000Mhz

    WiFi + BT: BCM943602CS
    Bootloader: Clover [nightly]


     Die echten Mac's
    MacBook Pro 15" Late 2015 - macOS 10.14
    MacBook Pro 13" Late 2014 - macOS 10.14
    MacBook Pro 13" Late 2011 - macOS 10.12.6


     iDevice + AirPods | iOS 12.1
    iPhone 8+, iPhone 7+, iPad 6. Gen, iPad Air

    2 Mal editiert, zuletzt von Un!x ()

  • Hallo an alle :-) Ich darf mich bitte auch mal bei diesen Thema mit einklinken da ich auch eine RX580 habe.
    Soweit scheint alles zu funktionieren nur leider schlägt der Export aus Final Cut Pro X fehl. Nur mit der IGPU hatte ich das Problem nicht. Anzumerken ist noch das sowohl bei Quicktime, Compressor und auch bei VideoProc der Export funktioniert. Selsamerweise funktionier das Ausgeben als Originaldatei unter FCP auch. Nur die Exportprofile 4K HD usw. machen Probleme. Weiß jemand an was das liegen könnte?
    Vielen Dank!!

  • Funktioniert bei mir auch nicht, die Graka läuft, aber final cut exportiert nichts und Fotos App spielt keine Videos ab....OBB läuft da keine Unterstützung, leider, warte auf einen MacMini...

    Gigabyte Z170 HD3P // Bios F20
    Intel 6600K@4,2 GHz
    Gigabyte RX580 8GB@1145MHz
    2X8GB GSkill
    Onboard Sound
    be quiet dark power pro 11 550w
    Sharkoon S25-W


    Mac OS Higher Sierra + WIN 10