Lenovo T480

  • Hello everyone.
    Can somebody share last Clover setup for T480?
    And what issues there still exists?


    (es tut mir leid, Ich spreche kein Deutsch.)

  • Good Morning, i can give you The actually HS 10.13.6 EFI Setup. 10.14 Beta Will Not be run with this.


    :groesten:

  • Yes, please do.
    Did somebody take a look at this thread Lenovo T580
    As I understood with google translate there something works on 10.14. I don't know which Mojave beta version was it.

  • @scarface0619, das mit dem Hochladen der EFI hier ist eine gute Idee und andere haben was davon. Eventuell löst dann sogar jemand dein Problem mit Mojave.


    :hackintosh:

    Einmal editiert, zuletzt von anonymous writer ()

  • An Mojave Problem bin ich schon dran :)

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card / running 10.14.1 (18B2107)

    MacPro 5.1 - 12 Core - 2 x X5690 3.46 GHz - 64 GB 1333 MHz ECC RAM - AMD RX 570 8GB - 480 GB NVMe Bootdrive - 480 GB SSD - 3 TB HDD - 10 Gbit Lan / running 10.14.1 (18B75)

    i9 7900X @ 4.9 GHz - ASUS WS X299 Sage 10/G - 4133 MHz 32 GB RAM - 512 GB NVMe - 2 x Vega 64 Watercooled / running 10.14.2 Beta 3 (18C48a)


    Computerbau - Bei Interesse PN!

    Delid ? - Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!


  • High Sierra 10.13.6 EFI Funktionsfähig --- Kein Update auf Mojave möglich
    Mojave läuft zwar auch schon auf dem Teil, aber die UHD 620 will einfach nicht richtig geladen werden. 7MB Speicher.. aber DSM2 hat ja jetzt ein Gerät zum Prüfen :D

    Dateien

    • EFI.zip

      (6,14 MB, 64 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


    :groesten:

  • The SSD will be detected as a external SSD for Installation, With my efi


    :groesten:

  • @DSM2 und @scarface0619
    Eure PM´s hab ich bekommen, ich antworte mal hier, ist einfacher.


    Im Augenblick ist es mit den letzten Release´s, bzw. SourceCode´s AppleALC etwas verworren.
    Einige ALC´s arbeiten damit ohne Probleme mit allen OSX-Versionen. So auch hier 2 Rechner vom mir mit ALC888.
    Der eine mit ID11, der andere mit 28. Bei beiden klappt das umzwitchen auf LayoutID7 in der AppleALC, da es 11 und 28 in der originalen AppleHDA Mojave ja gar nicht mehr gibt.
    Für die tieferen ALC´s 295, ..., 257 aber nun viele negative Meldungen, obwohl anscheinend alles geladen wird.
    Vielleicht finden die Jungs und Macher der AppleALC da noch den Fehler demnächst. Im Moment bin ich da auch eher ratlos, da ich diese tiefen Devices selbst nicht testen kann.


    Ich habe allerdings immer auch die älteren SourceOrdner noch hier, daher testet mal damit:
    trial.zip


    SIP sollte aber auf jeden Fall aus sein, wenn man neue Dinge testet und Zugriff auf´s System stattfinden soll.


    Wenn es damit auch nicht klappt, dann macht bitte mal folgendes:
    In der DSDT bei HDEF statt layout-id= mal auf alc-layout-id= ändern.
    Falls Ihr den Inject via Clover macht, auch da mittels PlistEditor dies dort mal ändern.


    Eine letzte Lösung wäre ein Rollback, was ich für eines meiner Devices schon seit 10.13.4 machen muss, da mein AD1984A schon seit dem in AppleALC gebrochen ist.
    10.13.4 war auch die Version, wo die Probleme zwecks gebrochenem HDMI-Audio für einige Karten begann.
    Hier muss ich seit dem das Rollback auf AppleHDA10.13.3 machen und AppleALC arbeitet wieder sauber, auch aktuell in Beta6 Mojave.
    Auch hier habe ich bis jetzt keinen Fehler dafür gefunden. Alles wird geladen (AppleHDA, AppleALC und Lilu), aber erst das Rollback bringt mir hier Audio zurück.
    AppleHDA.kext_rollback10.13.3.zip
    Rollback mit KextUtility2.6.6 installieren und vorher zur Sicherheit die originale AppleHDA Mojave sichern!

    Dell Optiplex 780: C2Q Q9400  2,66GHz  8GB DDR3  GT710 2GB  42"  SSD: 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI Metal (APFS)
    Medion E7216: i3-380M  2,53GHz  8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake  17"  SSD: 10.14.2 DP3 IntelGrafik 1.Gen full QE/CI non Metal (APFS)
    Medion P9614: C2D T4500 / T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB  23,6"  SSD: 10.13.6 / 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI non Metal (APFS)
    Real: MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770  SSD: 10.12.6 / 10.13.6 / 10.14.1 Release  iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iOS 12.1

  • Ich hab mittlerweile so einiges durch...
    Rollback AppleHDA, verschiedene ID's, PI.Kext mit ID 11/ alc-layout-id alcaaplid=X ( Danke @NoirOSX )
    Leider funktioniert es noch immer nicht, der Weg mit den alten AppleALC und Lilu sorgt dafür das der Rechner nicht mehr bootet. (Stichpunkt WEG)

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card / running 10.14.1 (18B2107)

    MacPro 5.1 - 12 Core - 2 x X5690 3.46 GHz - 64 GB 1333 MHz ECC RAM - AMD RX 570 8GB - 480 GB NVMe Bootdrive - 480 GB SSD - 3 TB HDD - 10 Gbit Lan / running 10.14.1 (18B75)

    i9 7900X @ 4.9 GHz - ASUS WS X299 Sage 10/G - 4133 MHz 32 GB RAM - 512 GB NVMe - 2 x Vega 64 Watercooled / running 10.14.2 Beta 3 (18C48a)


    Computerbau - Bei Interesse PN!

    Delid ? - Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!


  • neuste WEG braucht auch das neuste Lilu, dann nimm mal das neuste Release und teste die alten Versionen AppleALC durch (1.2.8, etc.).
    Auch die älteren Versionen AppleALC sollten mit dem neusten Lilu laufen, da die Abhängigkeiten gegeben sind.
    Lilu ist auch nicht das Problem, die aktuellen Fehler liegen bei der AppleALC.
    Zeitweise bei den Anfängen Mojave war die AppleALC1.2.8+ verlinkt, ich habe diese leider nicht aufgehoben und müsste auch suchen. Diese hatte einige Probleme gelöst. Die Versionen danach brachten Probleme für einige Devices. Ich glaube die 1.2.8+ war hier auch irgendwo verlinkt.
    Insgesamt werde ich im Moment auch nicht ganz schlau daraus was mit AppleALC nicht stimmt. Der Codec alc257 ist in der aktuellen Source richtig drin und hat sich dort auch nicht geändert. Es stimmt halt irgendwas beim inject nicht in der AppleALC aktuell.


    Edit:
    Bitte versuche diese auch:
    AppleALC.kext.zip


    Hier habe ich den Codec 257 mal auf layoutID 2 gepatcht.
    Da es die layoutID 2 in der originalen AppleHDA ja noch gibt und die 11 nicht mehr bin ich gespannt ob es vielleicht daran liegt, dass das umzwitschen auf 7 nicht klappt.
    In der DSDT statt 0B einfach in 02 ändern dafür. Im Clover statt 11 halt 2, falls der Inject dort gemacht wird.

    Dell Optiplex 780: C2Q Q9400  2,66GHz  8GB DDR3  GT710 2GB  42"  SSD: 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI Metal (APFS)
    Medion E7216: i3-380M  2,53GHz  8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake  17"  SSD: 10.14.2 DP3 IntelGrafik 1.Gen full QE/CI non Metal (APFS)
    Medion P9614: C2D T4500 / T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB  23,6"  SSD: 10.13.6 / 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI non Metal (APFS)
    Real: MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770  SSD: 10.12.6 / 10.13.6 / 10.14.1 Release  iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iOS 12.1

    Einmal editiert, zuletzt von MacPeet ()

  • Also ich hab das Prozedere nun erneut mit ALC 1.2.8/1.3.0 Patched wiederholt aber leider selbiges Ergebnis kein Ton...
    Falls ein IOReg behilflich sein kann oder irgendwas anderes einfach mal bescheid geben...

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card / running 10.14.1 (18B2107)

    MacPro 5.1 - 12 Core - 2 x X5690 3.46 GHz - 64 GB 1333 MHz ECC RAM - AMD RX 570 8GB - 480 GB NVMe Bootdrive - 480 GB SSD - 3 TB HDD - 10 Gbit Lan / running 10.14.1 (18B75)

    i9 7900X @ 4.9 GHz - ASUS WS X299 Sage 10/G - 4133 MHz 32 GB RAM - 512 GB NVMe - 2 x Vega 64 Watercooled / running 10.14.2 Beta 3 (18C48a)


    Computerbau - Bei Interesse PN!

    Delid ? - Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!


  • Ich hatte oben ein Edit gesetzt mit neuer AppleALC layoutid 2 zum Testen.

    Dell Optiplex 780: C2Q Q9400  2,66GHz  8GB DDR3  GT710 2GB  42"  SSD: 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI Metal (APFS)
    Medion E7216: i3-380M  2,53GHz  8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake  17"  SSD: 10.14.2 DP3 IntelGrafik 1.Gen full QE/CI non Metal (APFS)
    Medion P9614: C2D T4500 / T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB  23,6"  SSD: 10.13.6 / 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI non Metal (APFS)
    Real: MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770  SSD: 10.12.6 / 10.13.6 / 10.14.1 Release  iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iOS 12.1

  • Ich habe diese ebenfalls getestet, leider mit selbigem verhalten. Kein Ton!
    Sowohl mit Mojave AppleHDA als auch 10.13.3., mit PI auf 2 als auch mit alc-/layout-id 2 , als auch alcaaplid=X


    EDIT: schnauze voll!


    VoodooHDA rein und ruhe :)


    Jedenfalls bis ich eine eigene Kext für den Chip schreibe...

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card / running 10.14.1 (18B2107)

    MacPro 5.1 - 12 Core - 2 x X5690 3.46 GHz - 64 GB 1333 MHz ECC RAM - AMD RX 570 8GB - 480 GB NVMe Bootdrive - 480 GB SSD - 3 TB HDD - 10 Gbit Lan / running 10.14.1 (18B75)

    i9 7900X @ 4.9 GHz - ASUS WS X299 Sage 10/G - 4133 MHz 32 GB RAM - 512 GB NVMe - 2 x Vega 64 Watercooled / running 10.14.2 Beta 3 (18C48a)


    Computerbau - Bei Interesse PN!

    Delid ? - Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!


    2 Mal editiert, zuletzt von DSM2 ()

  • Tut mir leid, dass es aktuell Probleme gibt mit der AppleALC. Ist im Moment sehr undurchsichtig, da einige Devices sehr gut arbeiten, andere nicht.
    Heute kamen die offiziellen neuen Releases Lilu und AppleALC raus. Vielleicht haben sie ja nochmals was geändert.
    Kannst ja mal versuchen, falls Du noch Bock hast.

    Dell Optiplex 780: C2Q Q9400  2,66GHz  8GB DDR3  GT710 2GB  42"  SSD: 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI Metal (APFS)
    Medion E7216: i3-380M  2,53GHz  8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake  17"  SSD: 10.14.2 DP3 IntelGrafik 1.Gen full QE/CI non Metal (APFS)
    Medion P9614: C2D T4500 / T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB  23,6"  SSD: 10.13.6 / 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI non Metal (APFS)
    Real: MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770  SSD: 10.12.6 / 10.13.6 / 10.14.1 Release  iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iOS 12.1

  • Ach alles gut, du kannst ja nichts für die Probleme...
    Teste es gleich mal, danke für die Info.


    Edit: Auch mit den neuen Releases leider keine Besserung, jedenfalls nicht mit T480...

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card / running 10.14.1 (18B2107)

    MacPro 5.1 - 12 Core - 2 x X5690 3.46 GHz - 64 GB 1333 MHz ECC RAM - AMD RX 570 8GB - 480 GB NVMe Bootdrive - 480 GB SSD - 3 TB HDD - 10 Gbit Lan / running 10.14.1 (18B75)

    i9 7900X @ 4.9 GHz - ASUS WS X299 Sage 10/G - 4133 MHz 32 GB RAM - 512 GB NVMe - 2 x Vega 64 Watercooled / running 10.14.2 Beta 3 (18C48a)


    Computerbau - Bei Interesse PN!

    Delid ? - Skylake/Kaby Lake/Coffee Lake/Skylake X - Bei Interesse PN!


    2 Mal editiert, zuletzt von DSM2 ()

  • richtig, hier auch nicht
    aktuell ist es scheinbar so, dass die höheren ALC´s, z.b. ALC888, ..., ALC892, etc. sehr gut funktionieren mit Release 1.3.0 und 1.3.1, die tieferen ALC´s 2xx melden aber vermehrt Probleme. Warum, keine Ahnung bis jetzt.
    Meine beiden mit ALC888 (einmal ID11, einmal ID28) laufen beide anstandslos damit. Beide ID´s gibt es in der realHDA Mojave ja nicht mehr und AppleALC patcht sauber auf 7.
    Im ioreg steht dort jeweils layout-id 7 und jeweils alc-layout-id 0b000000 und 1c000000, was ja 11 und 28 entspricht.


    Ich hatte ja von meinem Dell berichtet mit dem noch älteren AudioDevice AD1984A, der bereits seit 10.13.4 gebrochen war mit AppleALC.
    Hier ging es ja mit Rollback AppleHDA 10.13.3 und noch bis zur Source AppleALC die dem 1.28+ entsprach, welche ich Dir ja auch schickte.
    Klappte ja wohl nicht.


    Nun habe ich mit meinem Rollback AppleHDA von HS mal die trial-AppleALC auf Mojave getestet, die ich damals für scarface0619 gepatcht habe, quasi die erste die ich Euch gemacht hatte und die ja auch lief mit HS. Diese hatte die Version 1.2.7. Diese Version läuft hier mit Mojave bei mir auch sehr gut.


    Wenn es bei Euch mit HS noch ging, dann sollte Rollback AppleHDA von HS, AppleALC aus der ersten trial von mir und aktuelle Lilu auch bei Dir unter Mojave laufen.

    Dell Optiplex 780: C2Q Q9400  2,66GHz  8GB DDR3  GT710 2GB  42"  SSD: 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI Metal (APFS)
    Medion E7216: i3-380M  2,53GHz  8GB DDR3  Intel HD Grafik Ironlake  17"  SSD: 10.14.2 DP3 IntelGrafik 1.Gen full QE/CI non Metal (APFS)
    Medion P9614: C2D T4500 / T9600  2,80GHz(2,93GHz)  4GB DDR3  GT330M 512MB  23,6"  SSD: 10.13.6 / 10.14.2 DP3 SSE4.1 patched full QE/CI non Metal (APFS)
    Real: MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  ATI Radeon HD5770  SSD: 10.12.6 / 10.13.6 / 10.14.1 Release  iPhone6 64GB: iOS 10.3.3  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iOS 12.1

  • Danke viel Mal für die EFI auf 10.13.6! Hat alles wie am Schnürchen geklappt, sogar auf meinem T470 läuft fast alles einwandfrei. Ich musste lediglich die Fan Speed Controller anpassen, welcher beim T470 wohl etwas anders angesprochen wird. Zumindest bei meinem vorliegenden Model.


    EDIT: Hat jemand bereits das LTE Modul zum laufen gekriegt? Ich habe in beiden Modellen das Fibocom L831-eau Modul, welches ich auch in meinem macOS sehen kann als Ethernet Schnittstelle. Allerdings habe ich dank der super tollen Ausführungen von brumbaer "Du hast ja Alles" - hmmm vielleicht, wenn ich einen Laptop habe. den gleichen Fehler identifizieren können wie er bereits hatte. Jedoch bin ich ziemlich lausig, was Treiber Entwicklung angeht. Mit Kext, DSDT, SSDT kenne ich mich langsam aus, aber ich bin zu meiner Schande ein wirklich mieser C++ Entwickler.

    2 Mal editiert, zuletzt von hifox ()

  • Hallo @scarface0619


    ich bin im Moment dabei mein neues Lenovo T580 unter High Sierra zum laufen zu bekommen. Bisher lief eigentlich alles ganz gut, bis auf das ich die Helligkeit weder via Tasten noch in den Einstellungen unter OSX einstellen konnte und die Akku Anzeige, sowie das Touchpad was nicht alle Gesten unterstützt, wo man aber denke ich bei einem Hackintosh auch mal abstriche machen darf ;).


    Jetzt hab ich mir mal den kompletten EFI Ordner den du als letztes hier im Forum hochgeladen hast gezogen und Testweise auf meinen USB Stick geladen (T480 und T580 sind ja nahezu Baugleich).Bisher läuft das Teil auch gut, inkl Sound.


    Jetzt zur eigentlichen Frage, ich steig mit DSDT und den Kext Dateien noch nicht so ganz durch. Reicht es also wenn ich deinen kompletten EFI Ordner so übernehme und dann auch auf meine Platte packe, oder muss ich zusätzlich noch was beachten? Wie z.B was an der config.plist mit dem Cloverconfigurator ändern?


    Ich weiß, viele Fragen, aber vllt bist du da ja mittlerweile weiter und kannst mir weiter helfen.


    Vielen dank im Vorraus


    Grüße Sascha

    Einmal editiert, zuletzt von sarobiz77 ()