Mod BIOS via Programmer flashen

  • Das geht nicht weil jedes BIOS individuell gemoddet wird (wegen Seriennummer der Hardware etc). Früher haben die Jungs direkt das offizielle BIOS gepatcht und man konnte es universell auf jeden Typ des Rechners spielen. Da die dort aber auch auf Spendenbasis arbeiten kommt nat. mehr zusammen wenn jeder sein persönlichen Mod bekommt.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

    Einmal editiert, zuletzt von al6042 ()

  • @'Senseye soweit ich das richtig verstanden habe hat er das Model mit einem i5 und ich mit dem i7, wobei es vom T440 (ohne p/s am Ende) auch noch sehr verschiedene Varianten gibt. Habe bisschen Angst mir das Teil zu bricken, da ich das Teil jeden Tag brauche..
    Sascha_77 was denkst du, gibt es da doch noch den einen unter 100 der mir das offizielle BIOS patcht?


    Habe gerade im Postfach nachgeguckt und tadaa, eine kleine Karte die eingebaut werden möchte aber nicht darf ;(

    System 1: T440, CPU: i7-4600u, Speicher: Samsung EVO 840 240 GB, RAM: 8 GB DDR3, GPU: HD 4400, OS X 10.11.6 + WIN10
    System 2:

    System 3: Z510 (Variante ohne GT740!), CPU: i5-4200M, Speicher: Samsung EVO 840 120 GB SSD & 500 GB Seagate HDD, RAM: 12 GB DDR3, Grafik: HD 4600, OS X 10.10.1

  • @Sascha_77 kann dir doch einfach die Wlan.ffs (oder wie die sich nennt) aus seinem Bios extrahieren. Dann kannste das original update von lenovo laden und die eine Datei austauschen.


    Oder falls ihr das gleiche Model habt T440/T440S kannste auch einfach sein Bios flashen. Musste nur vorher deine Seriennummer etc. sichern und dann wieder zurückschreiben.
    Ob i5 oder i7 spielt keine Rolle. Microcode ist für alle CPUs im Bios vorhanden.


    Welche genaue Bezeichnung haben denn eure beiden Lenovos? Mit S oder P oder ganz ohne?

  • Hey,
    ich hab die gleichen Erfahrungen mit dem x250 gemacht.
    Egal, wie viele Dumps erstellt werden, Dodu sagt mir immer, diese seien fehlerhaft.


    Mittlerweile sagt er mir, ich solle mir die Version 1.3xx kaufen und hat mir einen Link geschickt...

    Lenovo x250
    Intel i5-5300U
    Intel HD Graphics 5500
    Audio ALC3232

  • @Senyseye habe den "normalen" T440 ohne Anhängsel..

    System 1: T440, CPU: i7-4600u, Speicher: Samsung EVO 840 240 GB, RAM: 8 GB DDR3, GPU: HD 4400, OS X 10.11.6 + WIN10
    System 2:

    System 3: Z510 (Variante ohne GT740!), CPU: i5-4200M, Speicher: Samsung EVO 840 120 GB SSD & 500 GB Seagate HDD, RAM: 12 GB DDR3, Grafik: HD 4600, OS X 10.10.1

  • Gute Nachrichten,


    nachdem ich die v1.34 für 10USD gekauft habe und nochmal einige Anschlusskabel vom Programmer zum BIOS Chip ausprobiert habe, hat der Mod Dodu ein "ok" gegeben. Mein Dump scheint endlich "normal" zu sein.
    Jetzt warte ich darauf, dass er die Arbeit vollendet und sehe dann zu, dass ich das auf das x250 flashe.


    @Sascha_77
    Hat dein T440p auch einen TPM Chip?
    Kann man den nach dem Flashen nicht mehr verwenden?


    Ich habe u.a. folgende Info bekommen:

    Lenovo x250
    Intel i5-5300U
    Intel HD Graphics 5500
    Audio ALC3232

  • Ich hatte dieses 2x5 Piepen. Ist aber weg gegangen. Wird dann wohl nen TPM Chip sein.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • So,
    x250 erfolgreich geflasht.
    Das Piepen ist jedes Mal nach Herunterfahren da, aber ist erstmal egal.


    Neue Wifi-Karte verbaut, Treiber installiert und voila, läuft. :)


    Als nächstes wird macOSx draufgemacht. :)


    Danke euch für die Anleitung!

    Lenovo x250
    Intel i5-5300U
    Intel HD Graphics 5500
    Audio ALC3232

  • Gerade herausgefunden, dass dieses Programm die Hardware nun auch unterstützen soll. Vllt. eine nette Alternative.


    https://review.coreboot.org/cgit/flashrom.git

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Hallo Leute,


    hier ist die v1.29 mit relativ aktueller DataBase (2016) & automatischer Chiperkennung.


    Achtung: Ab v1.30 gibt es die Software nur noch inkl. persönlicher Freischaltung per SN bzw. Schlüssel.
    D.h., man müsste diese SW kaufen. Ist natürlich verständlich. 2-5$ sind ja auch noch preiswert dafür.


    Die neue Version bietet außerdem an, dass man "main memory", "secured OTP" oder "main memory + secured OTP" lesen/schreiben kann.
    Lohnt sich also das Optionsmenü etwas zu studieren & je BIOS-Chip/Mainboard anzupassen.


    Grüße, TM


    P.S.
    Denkt daran, dass Ihr das Programmier-Tool mit Admin-Rechten startet, sonst gibt es evtl. eine Fehlermeldung oder Probleme bei der Datenübertragung.

    Dateien

    8o

    2 Mal editiert, zuletzt von Tanzmusikus ()

  • Danke seht!
    Wo kann man 1.30 version kaufen?

    Gruß
    Jan

  • Ich habe die V1.30 als Setup vorliegen, wenn man auf License Info klickt, erscheine eine Execption. Allerdings habe ich Version aus einem Pack wo mehrere Versionen von CH341A Programmer enthalten sind. Bei Bedarf kann ich die mal hochladen.

    System 1: Laptop Modell: Dell XPS 15 9550, Mainboard: Intel HM170, Grafikkarte: Intel HD 530, Soundkarte: Realtek ALC298, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 2: CPU: Intel i5 7400, Mainboard: Gigabyte GA-Z370N-WIFI, Grafikkarte: Intel HD 630, AMD Sapphire Radeon RX560 4GB, Soundkarte: Realtek ALC1120, OS X Version: High Sierra 10.13.5


    System 3: Modell: Dell Inspiron 17 N7110, CPU: Intel Core i3 2310, Mainboard, Intel HM67, Grafikkarte: Intel HD 3000, Nvidia GeForce GT 525M, Soundkarte: Realtek ACL269, OS X Version Sierra 10.12.5

  • Hallo!
    Die v1.30 kann ich persönlich nicht empfehlen, da sie mir zu abgespeckt vorkommt & bei mir nicht so rund läuft wie die v1.29.
    @hitman20 Ab v1.30 wäre es wohl bedenklich diese offiziell im Forum zu verlinken. Gibt ja auch PN.
    >> beim Hersteller mal nachfragen -> http://www.wch.cn/ <<


    Oder direkt SkyGZ anmailen:

    Zitat von http://www.ouroms.com/2017/12/24/panduan-flash-ic-eeprom-spi-menggunakan-usb-programer-ch341a/

    Jika anda berminat untuk memperoleh Ch341A Mini Programer secara legal,
    silahkan hubungi pada developernya dengan alamat email: SkyGZ@qq.com.
    Harga software ini pada saat tulisan ini dibuat hanya 10U$. Harga yang
    relatif murah mengingat kegunaannya, apalagi mengingat resiko penggunaan
    software “free” yang sudah “ditanami” virus oleh orang-orang “kepinteran”.

    Zitat von Übersetzung durch g00l transl

    Wenn Sie daran interessiert sind, einen Ch341A Mini Programmer legal zu erwerben,
    kontaktieren Sie bitte den Entwickler mit einer E-Mail-Adresse: SkyGZ@qq.com.
    Der Preis dieser Software zum Zeitpunkt des Schreibens beträgt nur 10 US-Dollar. Der Preis
    relativ günstig in Anbetracht seiner Nützlichkeit, insbesondere unter Berücksichtigung des Verwendungsrisikos
    "freie" Software, die einen von Menschen "gepflanzten" Virus wurde mit Orang Utan "Intelligenz".



    Eine GPL Linux-Version (evtl. auch in MacOS lauffähig?) gibt es übrigens hier: https://github.com/setarcos/ch341prog
    Flashrom gibt's auch noch: https://review.coreboot.org/cgit/flashrom.git/


    Grüße, TM

    8o

    14 Mal editiert, zuletzt von Tanzmusikus ()

  • Es ist ziemlich ratsam den Biosdump vorher per Software zu machen und anschließend per Programmer. Wenn der Hardwaredump failed habt ihr ohne Backup nur noch ein Briefbeschwerer. Würde die dumps auch anschließend per Hex überprüfen lassen.

    Lenovo G500 mit BiosMOD - i5-3320m + HD4000 - BCM94352HMB ComboCard - 10.13 GM (SSD + APFS)

  • Das Piepen kommt vom TPM und ist in sofern normal als das das TPM erkennt das ein modifiziertes Bios eingesetzt wird (die Checksumme bzw. Signatur ist nach der Modifikation ungültig). Man sollte sich vor dem aufspielen eines modifizieren Roms darüber im klaren sein das das TPM anschließend nicht mehr wirklich genutzt werden kann bzw. seinen Dienst mit den genannten Beeps quitiert weil die Plattform nun eben nicht mehr trusted ist. Sofern man unter Windows nicht gerade Bitlocker verwenden möchte kann man aber auf das TPM Feature relativ gut verzichten und das TPM im Bios einfach deaktivieren (SecurityChip -> Disabled) und schon ist Ruhe im Karton :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit