AMD RX580 - High Sierra - TrippelScreen

  • Du mach dir keinen Kopf, ich danke dir jetzt schon 1000 mal für die ganze Hilfe.


    Ach was ich eben vergessen hatten, die Monitore hängen an:


    4k: Display Port
    1080p: DVI
    1080P: Hdmi

  • OK, tausche bitte mal die folgende Datei gegen die hier angehängte neue Version: SSDT-1-Gfx1Ssdt.aml


    Diese kopierst und ersetzt Du in: EFI-CLOVER-ACPI-patched


    Ok, Monitore also an DP, HDMI und DVI. Sollte - wenn alles so klappt wie ich hoffe - auch funktionieren.
    PS: mach Dir keinen Kopp. Endlich mal wieder was zum Tüfteln ;-)


    Und bitte wieder einen IORegistryExplorer Auszug.

    Dateien

    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i7-8086K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 970EVO NVMe • Samsung 960EVO NVMe
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

  • Mein letzter Versuch für heute:


    bitte nochmal die SSDT-Datei tauschen gegen die Version hier im Anhang: SSDT-1-Gfx1Ssdt.aml

    Dateien

    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i7-8086K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 970EVO NVMe • Samsung 960EVO NVMe
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

  • Leider noch kein Erfolg, aber ich danke dir echt schon sehr für deine Mühe, sowas ist nicht selbstverständlich :)

  • Versuche es bitte mal mit folgender, neuer "config.plist".

    Dateien

    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i7-8086K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 970EVO NVMe • Samsung 960EVO NVMe
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

  • Leider noch nicht, jetzt gehen die usb Ports nicht mehr, ich muss morgen dann mal die alte Config zurück spielen.


    ich denke mittlerweile dass das Problem vielleicht irgendwo anders liegt. Bei vielen läuft die Rx 580 mit 10.13.4. ja oob.



    vielleicht sind noch irgendwelche Reste von den Web Driven oder von Switchres x

  • nein, ich denke eher, Dein Rechner nimmt die SSDT-Datei nicht an. Komisch auch, das er bei Dir, wenn Du im CLOVER Startbildschirm die F4 drückst, er keinerlei SSDT-Dateien im EFI-CLOVER-ACPI-origin Ordner speichert.
    Da werden wir noch etwas drüber grübeln muessen. Machen wir, wenn Du wieder da bist. Melde Dich einfach nochmal.

    ASRock Z370 Professional Gaming i7 • Intel Core i7-8086K 4.0GHz • 32GB RAM • Sapphire NITRO RX480 OC 8GB • Samsung 970EVO NVMe • Samsung 960EVO NVMe
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (60Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.14.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • Clover always latest Rev.

  • Es könnte eventuell daran liegen, dass ich meinen bootloader auf einem usb Stick habe, da ich sonst nicht von der nvme starten kann

  • Dein Lilu und WhateverGreen ist die neueste Version? Der @Fredde2209 hatte letztens ein ähnliches Problem und konnte es mit einem Update der beiden Kexte beheben.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover 4421, macOS 10.14.1, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.1


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14.1), iPhone X 64GB (iOS 12.1)


    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

  • Ich benutze Lilu und Whatevergrenn momentan garnicht mehr, da die Graka mit 10.13.4 ja eigentlich nativ unterstützt wird

  • Ok, du kannst die neuesten Versionen trotzdem mal testen. WEG macht mehr als nur den Blackscreen-Bug vor 10.13.4 zu beheben, und wie gesagt bei Fredde2209 hat’s geholfen. Im schlimmsten Fall ändert sich nichts.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, Clover, macOS 10.13.6, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, Clover 4421, macOS 10.14.1, Kubuntu 18.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.1


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.14.1), iPhone X 64GB (iOS 12.1)


    Ehemalige: Dell Optiplex 790 (weitergegeben), iPhone 6 64GB (verkauft)

  • nein, ich denke eher, Dein Rechner nimmt die SSDT-Datei nicht an. Komisch auch, das er bei Dir, wenn Du im CLOVER Startbildschirm die F4 drückst, er keinerlei SSDT-Dateien im EFI-CLOVER-ACPI-origin Ordner speichert.
    Da werden wir noch etwas drüber grübeln muessen. Machen wir, wenn Du wieder da bist. Melde Dich einfach nochmal.


    Das Problem, dass er das nicht in den Ordner schreibt, habe ich glaube ich gefunden. Habe mal ein bisschen gegoogelt, es liegt wohl daran, er es auf dem Stick nicht in den Order schreiben kann, da dieser in Mac OS Extended (journaled) formatiert ist und nicht in fat32. Das sollte aber das andere Problem nicht beeinflussen.


    Ok, du kannst die neuesten Versionen trotzdem mal testen. WEG macht mehr als nur den Blackscreen-Bug vor 10.13.4 zu beheben, und wie gesagt bei Fredde2209 hat’s geholfen. Im schlimmsten Fall ändert sich nichts.


    Werde ich gleich mal probieren.



    Edit 1:


    @Mork vom Ork


    Ich habe jetzt noch mal eine saubere installation von OSX auf einer externen platte aufgesetzt, leider selbes Problem, auch der erneute Test mit LILU und WOG bracht keinen Erfolg. Was mir aufgefallen ist, wenn ich beim Clover boot in den Grafik Injektor gehe steht bei Ports immer noch 06, was ja wenn ich mich nicht irre nur für die Referenz RX580 gilt. Ein Ändern auf 05 bringt allerdings auch keinen Erfolg.

    Einmal editiert, zuletzt von ea.manic ()

  • Hab jetzt noch mal etwas romprobiert, mit den Frame Buffern Hullaga und Guariba funktionieren NUR die 2 HDMI Ports

  • Naja das funktioniert auf Anhieb auch nur in den seltensten Fällen mit den macOS eigenen Framebuffern sprich hier muss oft bzw. eigentlich immer noch Hand angelegt werden. Hier mal ein Beispiel: meine R9-290X hat die folgenden Ausgänge (DP, HDMI, DVI-D, DVI-D) von der Device und VendorID matched sie auf den AMD8000Controller.kext und in dem Kext auf den Framebuffer Baladi soweit so fein. Apple sieht für den Baladi Framebuffer 6 Ausgänge vor die alle als DisplayPort definiert sind was dem Layout der HD8XXX Karten entspricht die für macs produziert wurden. Damit die Karte unter macOS nun trotzdem läuft muss der Baladi Framebuffer angepasst werden sprich die definierten Ausgänge müssen an die vorhandenen Gegebenheiten angepasst werden...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • ea.manic


    Vom welchen Hersteller ist deine RX 580 ?

     iPhone 4_iPhone 4s_iPhone 5_iPhone X_PowerMac7,2 G5 (Mid 2003)_iMac10,1 (27" Late 2009) out of order_MacPro5,1 (Mid 2012)


  • @ea.manic
    Hi, hast du schon dein Prob lösen können?
    Falls nicht, melde dich bitte, vllt hätte ich etwas für dich.

     iPhone 4_iPhone 4s_iPhone 5_iPhone X_PowerMac7,2 G5 (Mid 2003)_iMac10,1 (27" Late 2009) out of order_MacPro5,1 (Mid 2012)


  • @ea.manic
    Hi, hast du schon dein Prob lösen können?
    Falls nicht, melde dich bitte, vllt hätte ich etwas für dich.


    Hey Leo,
    bis jetzt leider noch nciht, mittlerweile bin ich schon fast soweit, dass ich überlege auf:


    28" 4k
    28" 4k
    anstatt
    24" FHD
    28" 4k
    24" FHD


    umzusteigen. lieber wäre es mir natürlich alles so zu lassen wie es ist ;)

  • ... deshalb sollten wir etwas ausprobieren und dafür benötige ich die BIOS P/N deiner Grafikkarte.

     iPhone 4_iPhone 4s_iPhone 5_iPhone X_PowerMac7,2 G5 (Mid 2003)_iMac10,1 (27" Late 2009) out of order_MacPro5,1 (Mid 2012)