Lenovo T430 mit High Sierra

  • Ich habe jrtzt auch endlich geschafft, das meiste ans laufen zu bekommen...


    *SD Kartenleser läuft irgendwie nicht, erkennt die Größe der Karte und das eine Karte da ist, allerdings meint er immer er kann die nicht lesen und beim formatieren schmeißt er einen fehler raus, dass er Sie nicht formatieren kann (im externen Kartenleser läuft sie problemlos, auch nachdem er die versucht hat zu formatieren im internen Reader, alles noch da.)


    ...und was mich gerade echt stört, ich habe diesen oft beschriebenen Shutdown Bug.


    **Gehe ich in MacOS auf ausschalten, fährt er runter und startet kurz danach wieder neu. (Shutdown Fix bringt nichts in Clover und WoL usw. ist alles deaktiviert, sowie kein USB Gerät angesteckt :( )


    Habt ihr eine Lösung dafür?

  • Steckt in dem MOment was in den USB 3.0 Ports? Das hatte mein Ex-T430 auch. Und mein T530 jetzt auch. Mein T440 interessanterweise nicht.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Nein, steckt nichts in den Ports, irgendwie unschön, so gut das Gerät jetzt auch weitestgehend läuft.

  • @Floca
    Hast du zufällig wie ich eine WWAN-Karte verbaut?


    Wenn ja musst du die für einen funktionierenden Shutdown im BIOS deaktivieren, sonst geht es nicht, da die auch über USB 3.0 angeschlossen ist.
    Danach sollte es gehen, solange du keine USB Geräte an den 3.0 Ports hast.


    L.G.
    ThinkPad

    Lenovo ThinkPad T530


    Intel Core i7 3630QM


    Intel HD 4000 + Nvidia GTX 1050 ExpressCard eGPU

  • Vielen Dank @ThinkPad, daran lag es :)


    Dabei bin ich gestern noch drüber gestolpert, dass die Wan Karte über USB3 läuft, aber manchmal muss man halt mit der Nase drauf gedrückt werden ^^


    Einen Fix bzw. Workaround, ausser alle USB Geräte zu entfernen gibt es im moment nicht, oder? Hab mir da schon einiges durchgelesen und rumprobiert, aber irgendwie ist es verhext...


    Gruß

  • Naja, es gibt schon einen Fix per DSDT und ich hab auch eine, mit der das funktioniert.


    Aber mit dieser DSDT läuft das System sonst nicht so ganz rund und es gibt auch mit dem Bluetooth Probleme.


    Leider konnte mir bisher noch keiner sagen, warum die DSDT diese kleinen Probleme macht und auch nicht, was in der DSDT dafür verantwortlich ist, dass der shutdown funktioniert.


    Diese DSDT habe ich von @Lincoln erhalten, und die wurde, wenn ich mich richtig erinnere, vom InsanelyMac Mitglied "Mald0n" erstellt. Ich habe den auch mal angeschrieben und gebeten, nochmal so eine DSDT zu machen, aber keine seiner Versuche hat so richtig funktioniert und die Kommunikation war auch nicht so einwandfrei.

    Lenovo ThinkPad T530


    Intel Core i7 3630QM


    Intel HD 4000 + Nvidia GTX 1050 ExpressCard eGPU

  • Das bedeutet aber, das es Grundsätzlich möglich ist, das zu fixen. Ich versuche auch mal mein Glück mit der DSDT weiter, vielleicht kommt ja was produktives dabei rum.

  • Hallo.
    Ich habe auch mal eine Frage zu dem Gerät.
    Ich habe 2 X T430. Quasi baugleich. Gleiche CPU, beide 8 GB, gleiche SSD, gleiches BIOS, gleiche Einstellungen. Gleiche Graka. Nur das ein Gerät die 1600x900er Auflösung hat, und das andere gerät die kleine Auflösung. Auf beiden läuft 10.13.4.
    Jetzt zu meinen Problemchen:
    Ich kann die Platten nicht austauschen. Wenn ich das mache, habe ich bei beiden Geräten nur Bild auf einen ext. Monitor. Damit könnte ich noch leben, möchte aber gerne wissen, warum das so ist.
    Das für mich grössere Problem ist, dass das Gerät mit der grossen Auflösung 5 mal länger zum starten benötiget, und immer wieder eine Pause einlegt.( Siehe Bild )
    Einmal hochgefahren laufen beide Geräte gleich flüssig.

    Bilder

    Lenovo X230T, 16 GB, 250 SATA SSD, 250 MSATA SSD
    Lenovo T430S, gleich wie beim X230T
    HP2570P, 8 GB, 180 GB SSD
    FSC T904, Surface Pro 3, IMac 27, 21.5, 20 Zoll
    Macbook 13 Zoll, I5 und C2D in maximal Ausstattung

  • Beide geräten brauchen eine andere config.plist wie beim T420

    Gruß
    Jan

  • Die haben ja beide eine eigene config.
    Aber der Rest von EFI Ordner ist gleich. Es funktioniert auch alles.
    Nur eben das ein Gerät extrem lange zum starten braucht, weil es immer mal wieder beim hochfahren pause macht, und Fehlermeldungen raushaut.

    Lenovo X230T, 16 GB, 250 SATA SSD, 250 MSATA SSD
    Lenovo T430S, gleich wie beim X230T
    HP2570P, 8 GB, 180 GB SSD
    FSC T904, Surface Pro 3, IMac 27, 21.5, 20 Zoll
    Macbook 13 Zoll, I5 und C2D in maximal Ausstattung

  • Ok. Ich antworte mir mal selber ;-)
    Auf den Festplatten (2) für den T430 mit der 1600X900 Auflösung waren jeweils ein leerer APFS Container.
    Als ich diesen löschen wollte, gab OSX mit an das die Festplatte doppelt so gross ist, wie sie in Wirklichkeit ist.
    Der Vorgang brach dann mit Fehlermeldung ab.
    Hab die Platte raus genommen, ext. formatiert, und dann neu installiert.
    Jetzt starten beide Gerät gleich zügig.

    Lenovo X230T, 16 GB, 250 SATA SSD, 250 MSATA SSD
    Lenovo T430S, gleich wie beim X230T
    HP2570P, 8 GB, 180 GB SSD
    FSC T904, Surface Pro 3, IMac 27, 21.5, 20 Zoll
    Macbook 13 Zoll, I5 und C2D in maximal Ausstattung

  • Sry das ich so spät antworte....


    Habe versehentlich beim Versuch das BIOS von meinem ThinkPad zu flashen diesen gegrillt ^^


    Musste den erstmal reparieren....


    Zeit für Updates über mein Hack:


    Das letzte Update von High Sierra lief problemlos durch und ich weis wohlmöglich welcher Kext für meine Probleme mit dem BT verantwortlich ist. Immer wenn ich den Shiki Kext von einem älteren BackUP nehme, funktioniert das BT komischerweise aber sehr beschränkt. Ich kann dann zwar Geräte verbinden aber nur wenn sie wirklich nah am Laptop sind (also da wo der Empfänger ist). Sobald ich dann den Kext update funktioniert noch nicht einmal das. Ich denke der Shiki Kext verursacht diese Probleme... Vielleicht hat jemand damit einen Ansatz wo er mir weiterhelfen kann?


    MfG
    Marcel

  • @DieKrabbe der Kartenleser funktioniert immer noch nicht? Ich habe auch dieses Problem. Ich habe die EFI und auch die Wlankarte von @Sascha_77 und brauche wegen Anschaffung einer Kamera einen Kartenleser.
    Würde ein externer Kartenleser erkannt?

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMac 18,2 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB NVRAM, Realtek ALC888B, TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 8GB RAM, Mojave 10.14.1 Clover r4722


    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, HS 10.13.6, Clover r4674


    iMac 14,2, Asus M8H67 M Pro, Intel Core i5 2400, EVGA GeForce 210, o.B. Realtek 892, 8 GB RAM, High Sierra 10.13.6, BootLoader Clover r4617

  • Klar USB geht immer. Ist dann halt wie ein USB Stick.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Habe mir gestern beim Harken den Haken in die Hacken gehauen

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Bitte keine Supportanfragen auf meiner Pinnwand bzw. per PM. Dafür ist das Forum da!

  • Ich habe auch einen externen Kartenleser da und mit diesem funktioniert das einwandfrei


    Wenn du dir einen kaufst achte darauf einen mit USB 3 zu nehmen damit du bei schnellen SD Karten auch die Leistung rausholen kannst

  • Ich hab mal ne Frage:


    Was macht die Gerätewahl im SMBIOS aus ? Ich hab da das MacBook Pro 9,2 drinnen

  • ich habe ebenfalls Mac Book Pro 9,2 - den clover habe ich von @Sascha_77 übernommen und lediglich die serial number neu generiert, einschl. UUID usw. ....

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMac 18,2 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB NVRAM, Realtek ALC888B, TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 8GB RAM, Mojave 10.14.1 Clover r4722


    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, HS 10.13.6, Clover r4674


    iMac 14,2, Asus M8H67 M Pro, Intel Core i5 2400, EVGA GeForce 210, o.B. Realtek 892, 8 GB RAM, High Sierra 10.13.6, BootLoader Clover r4617