Lenovo T430 mit High Sierra

  • Hallo liebe Community,


    ich habe neuerdings ein T430 mit einem i5-3320M Prozessor und der normalen Intel GPU...


    Ich habe unter anderem eine SSD und eine zweite HDD (Laufwerk ist durch ein Caddy ersetzt)


    Nun zu meiner Frage:


    Ich möchte mac High Sierra drauf machen habe aber keinen Plan wie ich das machen soll


    Ich habe kein mac aber bereits einen bootfähigen Stick mit High Sierra drauf


    Auf einem weiteren USB Stick ist Clover installiert (Fat32 formatiert, clover von Github herruntergeladen und auf den Stick kopiert) und dieser bootet auch


    Jedes mal wenn ich versuche vom Stick (Mac Stick) zu booten stuckt dieser beim Apple Logo


    Was muss ich machen um das zum laufen zu bringen?



    MfG
    Marcel

  • Willkommen im Forum!


    Hast du die Installationsanweisungen Anleitung in unsere Wiki schon durchgelesen?


    Es ist sehr nützlich Clover im verbose-modus zu starten! Das Bild wo es hängen bleibt abfotografieren und im Forum posten!

  • Willkommen bei uns im Forum


    Was soll den das für ein Stick sein wenn du kein Mac hast um diesen zu erstellen?
    Auch für dich gilt, Forenregeln belesen und einhalten. ;) Andere Quellen als der AppStore werden nicht Supportet.
    WIe hast du deine EFI den auf dein Notebook angepasst, welche kexte verwendest du? Wie sieht deine Config.Plist aus?
    Und vor allem, trage bitte deine Hardware in dein Profil ein. Ach ja... zum T430 gibt es ANleitungen hier im Forum... :)

  • Also den Stick mit High Sierra hat mir ein Kollege mit seinem richtigen Mac Book Pro gemacht
    Er hat die .app aus heruntergeladen und mir mit so einem Tool auf dem Stick gepackt


    Mit der config habe ich bisher nichts gemacht (keine vernünftige Anleitung im Netz gefunden)
    Kexts habe ich auch keine installiert (Nur díeses FakeSMC ist drauf)


    Im UEFI ist eingestellt das er nur UEFI booten soll und CSM ist abgeschaltet
    VT-D ist ebenfalls abgeschaltet
    AHCI ist an
    Eben so wie es im Forum Wiki steht


    EDIT: Im Verbose Modus kommen da spiele Plus Zeichen und der Stick hört auf zu arbeiten (Blinkt nicht mehr)


    EDIT2: Er hat mir den Stick mit DiskMaker gemacht

  • hast du die Möglichkeit, deinen Stick an einem Mac zu bearbeiten oder hat dein Kollege dir nur den Stick gemacht und du stehst jetzt im Regen?

    Meine Systeme



  • Das ist jetzt nicht gut. Am besten du lässt dir einen Neuen Stick erstellen nach der Anleitung hier im Forum

    Meine Systeme



  • Du kannst mit einem Live Linux booten, dann kannst du auf die EFI Partition vom Bootstick zugreifen und den Cloverordner hier im Forum als Zip Datei hochladen. Vielleicht kann dir dann jemand helfen

    Meine Systeme



  • Also ich bin ein Stück weiter


    Ich habe Clover nach der Anleitung im Wiki nochmals bearbeitet und die Daten von diesem Post genutzt


    Keine Tomatenlinks Lg Dr.Stein


    Ich habe den Inhalt des drivers64UEFI Ordner auf dem Clover Stick gelöscht und durch den vom Link ersetzt
    Dann habe ich die bereits gepatchen ACPI aus dem Vom Link auf den Clover Stick kopiert (CLOVER/ACPI/patched)
    Dann habe ich den NullCPUPowerManagement.kext in den kext Ordner kopiert


    Jetzt startet kommt der viel weiter und man sieht eine Konsole vor sich her arbeiten mit einem durchgestrichenen Kreis im Hintergrund und nachdem bin ich auf einem grauen Screen gelandet mit Mauszeiger


    EDIT: drivers64UEFI schaut so aus:
    FSInject-64.efi
    HFSPlus.efi
    OsxAptioFix2Drv-64.efi
    OsxFatBinaryDrv-64.efi


    EDIT: Diesen durchgestrichenen Kreis habe ich weggekriegt indem ich die Auflösung in der Config eingerichtet habe


    EDIT: Clover.zip

  • Ich schau mir das mal an später

  • Den Link führt zum Tomatenforum. Da wird erwähnt:


    NOT WORKING ...
    On Shutdown, need to remove USB otherwise system will restart
    SSD Trim (disabled. not recommended for OEM SSD’s on MacOSX)
    VGA output (apple doesn’t have support)
    SD Card Reader


    Aber!?
    SSD Trim kann man einschalten und funktioniert super! Frage mich wieso er das schreibt...
    VGA output funktioniert super wenn man einen Beamer benutzt...

  • Nahend... hab den Tony link mal entfernt .. wird hier nicht gern gesehen

  • Hallo,


    ich habe jetzt diesen Clover Ordner von YogiBear gefunden, da dann die neuste apfs.efi eingefügt und versucht zu starten.
    Leider bleibt es immer vor dem eigentlichen Boot vom Installer bei dem ++++ Screen hängen.


    Clover: macOS Sierra 10.12 auf Lenovo T430 .. Hilfe bei Installation


    EDIT:


    So ich hab es zum laufen gebracht... Ich komme in den Installer und kann auch die Sprache auswählen etc. aber das Problem ist das es nicht die Festplatten erkennt


    Ich habe die Platte (mit Gparted Live System) auf mac Partitionstabelle formatiert
    Da wurden sie auch erkannt aber als ich das System installieren wollte, sagte er mir das die Platte nicht im GUID Format ist
    Also habe ich es erneut mit Gparted auf GPT formatiert doch dann wurde sie wieder nicht erkannt


    Was kann ich machen?

  • VGA output funktioniert super wenn man einen Beamer benutzt...


    und zusätzlich dazu einen cloverpatch einfügt, der den vga aktiviert, in dem er im entsprechenden framebuffer (müsste für die HD4000 der capri sein) einen ungenutzen ausgang umstrickt.

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich MITTWOCH der 21.11.2018 (Buss&Bettag), 19.00 Uhr

  • Ich habe die Platte (mit Gparted Live System) auf mac Partitionstabelle formatiert
    Da wurden sie auch erkannt aber als ich das System installieren wollte, sagte er mir das die Platte nicht im GUID Format ist
    Also habe ich es erneut mit Gparted auf GPT formatiert doch dann wurde sie wieder nicht erkannt


    Was kann ich machen?


    Auf der Festplatte alle Partitionen löschen.
    Keine Partitions Tabelle erstellen, keine Formatierung.
    bei der Installation mit dem Festplattendienstprogramm die Platte richtig einrichten

    Meine Systeme



  • Das Problem ist das er diese nicht erkennen will


    Wenn ich die Festplatten so lasse wie sie sind, erkennt er sie nicht...


    Wenn ich allerdings die Festplatten mit Gparted auf Mac Partitionstabelle umstelle, werden sie erkannt aber ich kann kein System installieren

  • Bitte schau auch mal ins Bios und stelle sicher das der SATA Mode auf AHCI eingestellt ist zwar ist das bei den Thinkpads der Standard aber man hat schon Pferde kotzen sehen und das mit Rezept im Maul vor der Apotheke...


    Ansonsten egal wie die Platte vorher formatiert wurde im Installer auf das Festplattendienstprogramm gehen und die Platte auswählen und dann auf löschen klicken als Name wählen was Dir gefällt als Format MacOS Extended (journaled) und als Schema GUID. Sollte Dir die Platte als solche nicht gezeigt werden sondern nur die Partitionen dann bitte oben in der Menuleiste Darstellung klicken und den Eintrag "Alle Geräte" auswählen.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Mir werden ja weder Partitionen noch Platen angezeigt


    Das ist ja das Problem


    Auch wenn ich auf Alle Geräte darstellen klicke

  • Dann stimmt aber was grundlegend nicht denn eigentlich zeigt das Festplattendienstprogramm alle im Rechner vorhandenen Platten auch an. Die Bios Einstellungen bzgl. des AHCI Modes hast Du geprüft? Der verwendete Stick zur Installation wurde basierend auf einem Download aus dem AppStore erstellt und enthält nicht etwa so lustige Dinge wie einen MBR Patch oder ähnliches?

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit