HowTo: RYZEN – El Capitan - Catalina

  • Den passenden Kernel gibt es hier ... AMD Kernel Bronya (Ryzen)


    Ganz vereinfacht gesagt machst du von deinem laufenden El Capitan eine Kopie mit CCC, SuperDuper oder Clonezilla, setzt den AMD Kernel ein und erneuerst den PrelinkenKernel, als Bootloader verwendest du entweder Enoch oder Clover.

  • Ich hab eine RX460 im Ryzen laufen, also keine Nvidia. Es ist so, dass wohl alle Karten minimal langsamer laufen (wovon ich nichts merke), Nvidia-Karten mit Webtreiber (!) bis zu 50% langsamer. Gerade wenn auch Linux drauf soll würde ich keine Nvidia nehmen, da handelt man sich mit den Closed-Source Treibern nur Abhängigkeiten zu alten Kernels ein. Eine RX560 wäre für dich wahrscheinlich die beste Wahl, die schnelleren RX570/580 sind wegen Mining im Moment wieder kaum zu haben.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Die SSD oder der Clover Stick wird im Bios nicht erkannt


    In Windows EasyUEFI Version 2.7 installieren.


    Manage EFI Boot Option


    Die EFI vom Stick wird nicht erkannt


    Create a new Entry


    Linux or other OS auswählen


    Den Stick wählen, und Browse


    Die Boot64.efi auswählen


    Oben rechts einen Namen beispielsweise macos eintragen


    Ok und schließen. Jetzt sollte im Bios der Eintrag macos auftauchen.

    AMD Phenom II X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S - HD6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 220GE - Arctic Alpine AM4 - A320M-DGS RX 460 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    Intel i3 4330 Nofan CR-95C - H81M-C - 16GB - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6500T Coollink Corator B250ME 16GB HD530 - SuperFlower GoldenSilent Fanless Platinum

    Edited 6 times, last by ralf. ().

  • In dem Forum kam ich nicht zurecht es gibt der App aber auch hier https://github.com/chris1111/macOS-High-Sierra-HD/releases

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

  • Webdriver-Installation - OpenCore

    Clover

    Am besten ist es wenn man noch eine anderen Grafikkarte hat, die ohne Webdriver läuft. Und die Nvidia erst wieder einbauen, wenn der Webdriver läuft.


    Die EFI-Partition mit dem Clover Configurator mounten.

    Die config.plist mit Xcode öffnen und das Bootflag nv_disable=1 in der config.plist éintragen. Bei den boot-args vor dem -v



    Im Apfel-Menü/über diesen Mac/System Report/Software/System Version

    steht ein Wert aus Ziffern und Buchstaben in Klammern z.B. (15C50).

    Mit diesem Wert den NVIDIA-Webdriver ergoogeln und runterladen

    Wenn im Web nichts zu finden ist, gibt es für diese Version mit großer Wahrscheinlichkeit keinen genau passenden, wie z.B. bei 17G66, dann macOS updaten. z.B. auf:


    17G8037

    Comboupdate 17G8037

    NVIDIA Webdriver 17G8037



    Falls in der config.plist nicht vorhanden, den Eintrag nvda_drv mit Xcode hinzufügen. Dafür eine Reihe drüber mit dem Pluszeichen einen Eintrag hinzufügen, ihn mit nvda_drv bezeichnen, Type "String" auswählen und rechts den Wert 31 eintragen. Als Type funktioniert "String" oder "Data", beides getestet (XML-Code <key>nvda_drv</key><string>31</string> oder <key>nvda_drv</key><data>MQ==</data>).



    SMBIOS

    Das SMBIOS imac14,2 ist manchmal von Vorteil, muss aber nicht zwingend sein.


    Emuvariable

    Wenn die FakeSMC.kext im Einsatz ist, wird meistens noch die EmuvariableUefi-64.efi benötigt, die in den Ordner EFI/OC/ACPI kopieren. Und wie im Posting 1 beschrieben in die config.plist eintragen.



    NVWebDriverLibValFix.kext

    Den NVWebDriverLibValFix.kext in den Ordner kexts kopieren, und den Kext und die EmuvariableUefi-64.efi wie im Posting 1 beschrieben in die config.plist eintragen.



    Und das Bootflag nv_disable=1 wieder entfernen.


    Files

    AMD Phenom II X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S - HD6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 220GE - Arctic Alpine AM4 - A320M-DGS RX 460 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    Intel i3 4330 Nofan CR-95C - H81M-C - 16GB - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6500T Coollink Corator B250ME 16GB HD530 - SuperFlower GoldenSilent Fanless Platinum

    Edited 30 times, last by ralf. ().

  • Welches ist das beste SMBios für Ryzen 5 1400 und RX560 ???

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

  • Aufgrund der AMD Karte iMac15,1 iMac16,2 iMac17,1und iMac18,2 (Radeon Pro 550/560) und dann durch Benchmark testen welches am besten läuft, die CPU ist wegen AMD weniger bis garnicht entscheident.

    Edited 2 times, last by derHackfan ().

  • OK läuft ganz gut nur ich brauche die Plastik Halter die auf dem Mainboard geschraubt sind für den Kühler für AM4 finde ich niergendswo keine lust mir ne Neue Wasserkühlung zu kaufen.

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

  • Bei Atelco und K&M gab es im Store die Retention Module für 5€ aus der Schublade vom Monteur, vielleicht hast du einen Laden in der Nähe?

  • Hab jetzt aus China bestellt


    EDIT: Habe es dann jetzt mal ohne Wakü schonmal eingebaut nun musste ich feststellen dann mit meiner RX560 der HDMI und der Display Port zusammen nicht gehen einzeln gebootet laufen beide aber nicht zusammen ? Ich nutze Whatevergreen ? Weiß jemand einen rat ?


    Und auch hier läuft der Ryzen hacklig


    Wenn ich versuche meine Windows 10 VM zu starten bleibt der Rechner immer hängen komisch

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

    Edited 4 times, last by SirusX ().

  • @ralf.


    laufen bei dir auf dem Board alle USB auch 3.1 usw und laufen auch Wlan Sticks BT Sticks oder ne PCIE WLAN/BT Karte ?

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

  • Webdriver-Installation unter El Capitan

    Solange der Webdriver nicht aktiviert ist, muss mit dem Bootflag nv_disable=1 gebootet werden.

    Der WebDriver-346.03.15f02 (für 10.11.6) lässt sich oft nicht installieren. Dafür muss ein Update installiert werden.

    Eine zweite Installation sollte vorhanden sein. Oder man kopiert vorher El Capitan mit SuperDuper! auf eine zweite SSD.

    Vom Kernel und Prelinkedkernel eine Sicherheitskopie auf dem Desktop ablegen.

    Das secupd2017-003elcapitan.dmg runterladen und installieren (die System-Version ist dann 15G1611).

    Neustart um die Installation zuende zu führen.

    Von der zweiten Installation booten. Kernel und Prelinkedkernel wieder einsetzen.

    AppleTyMCEDriver.kext, AppleIntelCPUPowerManagement.kext, pmtelemetry.kext löschen.

    Mit Kext Wizard die Rechte auf der SSD reparieren.

    WebDriver-346.03.15f09 installieren.

    SMBIOS iMac14,2 in die config.plist eintragen.

    Bootflag nvda_drv=1 in der config.plist aktivieren.

    Um sicher zu gehen dass der Boot funktioniert, beim Neustart im Clover-Menü den Webdriver aktivieren. Unter Optionen/Grafik

    AMD Phenom II X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S - HD6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 220GE - Arctic Alpine AM4 - A320M-DGS RX 460 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    Intel i3 4330 Nofan CR-95C - H81M-C - 16GB - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6500T Coollink Corator B250ME 16GB HD530 - SuperFlower GoldenSilent Fanless Platinum

    Edited 3 times, last by ralf. ().

  • Misst das wäre mir total wichtig würde mir sonst heute ein anderes Board bestellen bei dem jetztigen läuft meine neue BCM94360CS das BT nicht richtig und kann auch nicht per Apple Watch entsperren.

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

  • Ethernet


    Realtek RTL8111 Realtek RTL8111 von Mieze
    Realtek RTL8118AS -
    Realtek RTL8125AG LucyRTL8125Ethernet.zip von Mieze
    Intel I211-AT SmallTreeIntel82576.kext, SmallTree-Intel-211-AT-PCIe-GBE.kext.zip oder den
    Intel X550-AT2 Anleitung
    Aquantia AQtion AQC107 Patch
    Aquantia AQtion AQC108 Testen
    Aquantia AQtion AQC111C Testen
    Rivet Killer E2500 AtherosE2200Ethernet von Mieze


    Fehler

    Ab Clover Version 5093 bis ? funktioniert die Kext Injection nicht mehr richtig.


    Wenn beim Dualboot, nach dem ausführen Windows gleich macOS gebotet wird, kommt es vor, dass LAN nicht funktioniert. Nach dem Runterfahren von Windows, am besten den Strom abschalten. Dann erst in macOS booten

    AMD Phenom II X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S - HD6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 220GE - Arctic Alpine AM4 - A320M-DGS RX 460 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    Intel i3 4330 Nofan CR-95C - H81M-C - 16GB - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6500T Coollink Corator B250ME 16GB HD530 - SuperFlower GoldenSilent Fanless Platinum

    Edited 13 times, last by ralf. ().

  • Also bei mir laufen alle USB-Ports, ich kann einen USB3-Stick sowohl Vorne als auch Hinten betreiben. Ich habe gerade ein paar Tests gemacht:
    USB3.0-Stick (Kingston wasweißich, nicht schnell, aber schneller als USB2)

    • USB3.0-Port Vorne (Chipsatz): 116MB/s lesen -> mehr als USB2
    • USB3.0-Port Hinten (Ryzen CPU): 96MB/s lesen (Kann am Stick liegen) -> mehr als USB2
    • USB3.1-Port Hinten: Stick wird nicht erkannt, ein USB2-Stick hingegen schon

    Auch einen CSL-Bluetooth-Stick habe ich gerade getestet: Er geht am Ryzen tatsächlich nicht. Dann habe ich ihn an meinem alten Hacke getestet, der hat nämlich vorne zwei Intel-USB3.0, hinten zwei Intel-USB2.0, und, da der Chipsatz nur 2 mal USB3.0 bietet (H81), hat er hinten noch 4 VIA-USB3.0. Ergebnis: An allen Intel-USB-Anschlüssen geht der Bluetooth-Stick, an den VIAs geht er nicht (er erscheint auch nicht im System Profiler). Ich nutze, sowohl auf dem Ryzen, als auch auf dem Intel die GenericUSBXHCI.kext
    Eine Watch habe ich auch nicht, das ist jedoch ein Feature bei dem ich mit gut vorstellen kann dass es nicht gehen wird (muss aber nicht sein!). Im Open Source Kernel, auf dem der AMD-Kernel basiert, fehlt ein Teil des Codes, der u.a. für die Authentifizierung genutzt wird, weswegen iMessage und FaceTime nicht gehen. Gut möglich dass hier auch was für die Watch fehlt.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Gibt ryzen patches für Bluetooth dann gehen die auch aber meine USB Ports verhalten sich komisch und BT geht auch nur wenn ich alle usb kexte raus nehme ... kann im bios auch zu USB nix einstellen ...


    Würde da eine PCIE USB 3.0 Karte helfen ?

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

  • Ich denke mal, dass eine PCIe-Karte die selben Probleme mitbringen dürfte. Evtl. wird es etwas einfacher, wenn der USB-Chip von Intel wäre, aber gibts von denen überhaupt Standalone-USB-Chips?
    Ich denke dass das Problem bei deinen USB3-Ports an der bekannten Port-Limit-Problematik liegt - wie oben von @ralf. verlinkt.
    Hast du zufällig einen Link zu den Bluetooth-Patches? Habe auf die Schnelle nichts gefunden, würde mich aber mal interessieren.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Also ich glaube das liegt mit an meinen usb Problemen mein usb3.0 hub läuft auch nicht immer


    http://forum.amd-osx.com/viewtopic.php?f=24&t=3587


    Weil erkann wird sie ja wenn ich den Generic raus nehme sporadisch


    Naja habe das mainboard wieder storniert werde morgen noch mal nach den USB sehen sonst kommt der Ryzen wieder in den Schrank und hol mir bald was gebrauchtes Kabylake oder so.

    iMac 18,3 : Acer 27'' WQHD: Asrock Fatality Z270 Gaming K4 - Intel i5-7600K - 16GB DDR4 Intenso - Palit GT710 2GB *OBB - macOS 10.14.x - Clover

    Edited once, last by SirusX ().

  • High Sierra, Sierra Webdriver-Installation - Clover

    OpenCore hier

    Am besten ist es wenn man noch eine anderen Grafikkarte hat, die ohne Webdriver läuft. Und die Nvidia erst wieder einbauen, wenn der Webdriver läuft.


    Das Bootflag nv_disable=1 in der config.plist aktivieren.


    Im Apfel-Menü/über diesen Mac/System Report/Software/System Version

    steht ein Wert aus Ziffern und Buchstaben in Klammern z.B. (15C50).

    Mit diesem Wert den NVIDIA-Webdriver ergoogeln und runterladen

    Wenn im Web nichts zu finden ist, gibt es für diese Version mit großer Wahrscheinlichkeit keinen genau passenden, wie z.B. bei 17G66. Dann macOS updaten. Bei Clover gibt es da nicht so viele Auswahlmöglichkeiten. Auf keinen Fall über den App Store oder Systemeinstellungen/Software Update, sondern:


    17G8037 (mit Clover auch bei AMDs möglich)

    Comboupdate 17G8037

    NVIDIA Webdriver 17G8037


    Beim Clover Configurator bei SystemParameters anhaken: NvidiaWeb.




    SMBIOS

    Das SMBIOS imac14,2 ist manchmal von Vorteil, muss aber nicht zwingend sein.


    Emuvariable

    Wenn die FakeSMC.kext im Einsatz ist, wird meistens noch die EmuvariableUefi-64.efi benötigt.

    Die EFI-Partition mit dem Clover Configurator mounten.

    Install Drivers/Drivers UEFI 64 BIT/EmuvariableUEFI anklicken.

    Den NVWebDriverLibValFix.kext in den Ordner Other kopieren.

    Und das Bootflag nv_disable=1 in der config.plist deaktivieren.


    Neu booten. Im Clover-Menü die Optionen aufrufen. Unter Graphics Injector den Webdriver aktivieren.




    Oder das Problem in diesem Thread posten.

    Evtl noch die RC-Scripts mit Clover nachinstallieren.

    AMD Phenom II X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S - HD6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 220GE - Arctic Alpine AM4 - A320M-DGS RX 460 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    Intel i3 4330 Nofan CR-95C - H81M-C - 16GB - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6500T Coollink Corator B250ME 16GB HD530 - SuperFlower GoldenSilent Fanless Platinum

    Edited 5 times, last by ralf. ().

  • Welche USB-Kext(e) / Patches benutzt du denn? Mit dem GenericUSBXHCI gehts bei mir ja auch am Intel (an Nicht-Intel-USB-Ports) nicht.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)