Coffee Lake Sammelthread (Hilfe und Diskussionen)

  • Hier in diesen Thread soll und kann alles rein, was mit dem Thema Coffee Lake zu tun hat.


    - Hilfegesuche zum Thema macOS Install auf einem Coffee Lake System.
    - Fragen zum Thema Clover und Coffee Lake.
    - Diskussionen zum Thema Coffee Lake, USB 3.0, Intel UHD Grafik, etc.


    Also beteiligt euch an dem Wunsch von @Dr.Stein und vielen anderen, den Coffee Lake Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) zu schonen, hier ist Platz für simples und spezielles.


    :hackintosh:


    Ich wünsche viel Erfolg mit Coffee Lake und weiter Spaß im Forum.


    Gruß derHackfan

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • welche iGPU hast du denn?

    MacBook Pro 15.4" Late 2015
    iPhone 7+ 128GB iOS 12 PB




    Stay calm 'til valhall

  • vergessen einzutragen, ist eingesetzt

    Meine Systeme


  • dann fang ich mal an.


    Meine Hardware;
    MSI-Z370 PC Pro
    i5 8400
    Intel® UHD Graphics 630
    16GB HyperX FURY DDR4-2666 DIMM CL16 Dual Kit
    GTX 650 ti 2gb
    480GB Crucial BX200
    Realtek ALC887
    macOS High Sierra 10.13
    SMBIOS iMac 18,3
    Clover 4259


    Soweit läuft alles gut, Sleep, iCloud alles fein, nur hab ich die Intel Grafik nicht ans laufen bekommen.
    Denke es liegt an der EFI


    wenn die sich mal jemand ansehen könnte
    Coffee Lake Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop

    Meine Systeme


  • Hast du es schon mit einer Fake ID in der config.plist versucht?

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • FakeID unter Clover funktioniert unter HS nicht richtig.


    Du musst die DeviceId 0x3E928086 in der Info.plist vom AppleIntelKBLGraphicsFramebuffer Kext unter IOPCIPrimaryMatches hinzufügen und Cache neu aufbauen.


    Oder ein Kext bauen, dass das beim Booten macht.

  • EFI ist wohl nicht optimal
    EFI.zip


    Funktioniert Sound? Und der Whatevergreen.kext ist da ein wenig fehl am Platz, oder nutzt du eine AMD Karte?

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Der WhateverGreen.kext stört nicht wenn man eine Nvidia Karte verwendet, ich habe den auch in der EFI liegen um mal eben einen Kartentausch zu machen.

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Funktioniert Sound?


    ja, Sound geht


    @Brumbaer

    Zitat

    Du musst die DeviceId 0x3E928086 in der Info.plist vom AppleIntelKBLGraphicsFramebuffer Kext unter IOPCIPrimaryMatches hinzufügen und Cache neu aufbauen.


    Hilft leider nicht.
    Hab es eingefügt


    Danach kext utility laufen lassen, Neustart, das letzte was ich sehe ist das



    danach rast ein Text über den Schirm, nehme ich an, ich sehe nur weisse Striche, dann reboot. Hab auch die Nvidia schon ausgebaut, aber das ändert nichts

    Meine Systeme


    3 Mal editiert, zuletzt von Nightflyer ()

  • @Nightflyer
    Hast du unter den Bootargumenten -disablegfxfirmware ?
    Falls nicht bitte nachtragen inkl. desMinuszeichens.


    Oder Häkchen im CloverConfigurator.


    Du hast die falsche Datei bearbeitet. Du musst die in AppleIntelKBLGraphicsFramebuffer.kext bearbeiten.


    Dort stehen 0x59128086 0x59168086 0x591B8086 0x591E8086 0x59268086 0x59278086 0x59238086 unter IOPrimaryPatch




    Hier der Patch als Kext - in den Other Ordner.
    BBCoffee630.kext.zip

    2 Mal editiert, zuletzt von Brumbaer ()

  • Bin bisher nicht dazu gekommen da weiter zu machen. Ich werde das am WE wieder angehen

    Meine Systeme


  • Hey,
    Ich geselle mich nun auch mal in die Runde, brauche auch eure Hilfe.


    Ich habe jetzt seit zwei Tagen mein System mit 10.13 am Laufen und der erste Eindruck war, dass alles gut läuft. Ich habe mein Time Machine Backup eingespielt habe und ein paar Sachen eingerichtet (hauptsächlich Programme installiert usw.).
    USB 3.0 und Bluetooth mit meinem Stick läuft, Sound läuft eh über mein USB DAC weswegen ich mich nicht weiter darum gekümmert habe. Wifi brauche ich nicht, der Rechner ist über LAN im Internet (Intelmausi.kext funktioniert). Die Radeon R9 380X funktioniert bislang auch ohne Probleme.'


    Nun habe ich aber das Problem, dass der Rechner nach ca. 10-20min einfriert. Das Bild bleibt einfach stehen, die Maus kann ich aber noch bewegen. Alles andere ist eingefroren. Ich kann nichts machen, außer den Rechner komplett auszuschalten. Ich konnte den Fehler bislang noch nicht bewusst reproduzieren... Ich denke, dass die config.plist und vielleicht fehlende Kexte noch zu dem Problem führen. Da ich aber Neuling bin, habe ich da noch nicht so den Plan.


    Könnt ihr mir vielleicht sagen, was ich nun tun kann bzw. wie ich den Fehler weiter eingrenzen kann? Kann ich irgendwie Log-Dateien anlegen?


    Außerdem würde ich gerne wissen, ob mit meinem System der iMac 18.2 im SMBios Sinn macht. Ebenfalls steht bei der Übersicht (siehe Screenshot) noch keine Prozessorbezeichnung. Ich habe mal mein EFI und den Screenshot angehängt.


    Danke schon einmal!!!

    Bilder

    Dateien

    • EFI.zip

      (16,56 MB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hackintosh:
    Intel i5 8600K - Gigabyte Z370 HD3P - EVGA Geforce GTX 1080 - Crucial Ballistix Elite 16GB DDR4 2666 - 2x Samsung 850 Evo 500GB - OS: 10.13.6 & Win10


    MacBook Pro 13" (Mid 2010) Original, optisches Laufwerk ersetzt durch 1TB HDD, 8GB Ram

  • Wichtig wäre zu wissen was Du direkt bevor der Rechner eingefroren ist gemacht hast. Was Du beschreibst passiert zum Beispiel gerne wenn man versucht in iTunes Filme abzuspielen ohne das shiki installiert wäre oder richtig funktioniert. Wir können vielleicht helfen aber dafür brauchen wir mehr Informationen darüber was gemacht wurde bevor das System eingefroren ist...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Ja, das habe ich mich auch immer wieder gefragt. Letztendlich hat "nichts" zum Fehler geführt, selbst wenn ich einfach nur gewartet habe nach dem Booten ist er eingefroren. Ich hatte aber bei der Installation die Windows-SSD dran, wobei es im Verbose-Mode wohl einige Fehler gab. Letztendlich hatte es ja bei der ersten Installation dann doch geklappt, als ich die Win-SSD abgeklemmt habe und die Installation weiter durchlief. Ich denke, dass sich da trotzdem Fehler eingeschlichen haben.
    Ich habe dann 10.13 einfach erneut installiert und vorher alles abgeklemmt. Und siehe da, der Rechner lief dann ohne Probleme für einen ganzen Tag. Als ich dann alle Festplatten (SSD und HDDs in NTFS) angeklemmt habe, ist der Fehler erneut aufgetreten. Kurz ausgerastet und dann im BIOS die Funktion csm ausgeschaltet (hatte ich mal irgendwo in einem DualBoot-Thread gelesen). Und siehe da: Problem behoben!!!


    EDIT: AHHHHHH!!!!!! Die Freezes kommen zurück!!! Problem ist nicht behoben!! Vorhin ist es 10 Sekunden nach dem Booten aufgetreten, dann läuft er mal für ne halbe Stunde, beim nächsten Mal für fünf Minuten. Wenn ich Spotify am Laufen habe, läuft der Ton übrigens weiter und ich kann per Handy auch andere Songs abspielen. Und die Maus kann ich auch noch bewegen. Vielleicht grenzt das das Problem ein. Ich würde mich freuen, wenn mir irgendwer helfen könnte! Danke!!


    Ein paar Fragen hätte ich dennoch:
    1.: Wenn die USB-Ports Probleme machen, woran erkenn ich das? Blöde Frage vielleicht, aber ich frage mich, ob dann Geräte an USB-Ports garnicht funktionieren oder die angeschlossenen Geräte nur teilweise funktionieren. Meine Maus funktioniert z.B. an dem USB 3.1 Hub, der über USB C angeschlossen ist, aber der Bluetooth-Dongle macht daran Probleme. Muss den Dongle dann einen einen 2.0 Port anschließen.
    Wenn ich bei den USB-Ports noch etwas verändern muss nachträglich, welche Methode empfehlt ihr? Und ist die evtl. in meiner EFI schon integriert?


    2.: Kann jemand mal meine EFI anschauen und gucken, ob das alles so passt? Es fehlt ja wie bei dem Screenshot vom System die Prozessorbezeichnung, da weiß ich nicht, ob das schlimm ist...


    3.: Gestern hat er sich aufgehangen, als ich in eine aktive Ecke gegangen bin, woraufhin der Monitor ausgeschaltet wird. Ich habe es heute noch nicht wieder geprüft, mache ich gleich mal. Falls es sich bestätigt (trage ich nach), gibt es da einen Grund für? EDIT: Ist nicht wieder aufgetreten.


    4.: Wenn es eine neue Clover-Version gibt, kann ich die einfach über die alte installieren in der EFI? Oder muss ich irgendwas beachten?


    Angehängt mal meine aktuelle EFI. Danke schon einmal!!

    Dateien

    • EFI.zip

      (17,08 MB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hackintosh:
    Intel i5 8600K - Gigabyte Z370 HD3P - EVGA Geforce GTX 1080 - Crucial Ballistix Elite 16GB DDR4 2666 - 2x Samsung 850 Evo 500GB - OS: 10.13.6 & Win10


    MacBook Pro 13" (Mid 2010) Original, optisches Laufwerk ersetzt durch 1TB HDD, 8GB Ram

    2 Mal editiert, zuletzt von Lokus ()

  • Bei Coffee Lake bin ich erstmal raus das ist eher was für @Brumbaer oder @DSM2 die selber mit solchen Systemen zu tun haben hier weiß ich nämlich ehrlich gesagt noch nicht so ganz genau auf was zu achten ist...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hmm, kann mir keiner helfen? An die Admins: Ist es sonst ok, wenn ich einen neuen Thread im Forum "Nach der Installation" eröffne...?

    Hackintosh:
    Intel i5 8600K - Gigabyte Z370 HD3P - EVGA Geforce GTX 1080 - Crucial Ballistix Elite 16GB DDR4 2666 - 2x Samsung 850 Evo 500GB - OS: 10.13.6 & Win10


    MacBook Pro 13" (Mid 2010) Original, optisches Laufwerk ersetzt durch 1TB HDD, 8GB Ram

  • @Lokus
    Ja, du kannst Clover einfach über die alte Version installieren. Ein Backup von deiner EFI wird automatisch angelegt
    Vorher besser alle kext updaten mit dem Tool von @Sascha_77
    Kext Updater

    Meine Systeme


  • ich hoffe ihr könntet mir helfen ich hab mir das system hier nachgebaut.
    hackintosher.com/builds/gigaby…7-hackintosh-build-guide/
    nur anderer arbeitsspeicher und ne andere grafikkarte.
    aber hab versucht high sierra ohne Grafikkarte zu installieren.
    beim booten des sticks stürtzt der rechner immer ab oder bei einem anderen stick
    kommt immer ein durchgestrichener kreis.


    habt ihr da eventuell einen kleinen tipp?

    i7 8700k
    32gb DDR4-3200 G.Skill
    Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7
    MSI Geforce gtx 1080ti
    crucial 500gb ssd

  • Problem kenne ich, weiß aber nicht wie es ohne installierte Graka zu beheben ist. Weiß vielleicht jemand anderes.
    Ich habe letztendlich die Graka bei der Installation dringelassen

    Hackintosh:
    Intel i5 8600K - Gigabyte Z370 HD3P - EVGA Geforce GTX 1080 - Crucial Ballistix Elite 16GB DDR4 2666 - 2x Samsung 850 Evo 500GB - OS: 10.13.6 & Win10


    MacBook Pro 13" (Mid 2010) Original, optisches Laufwerk ersetzt durch 1TB HDD, 8GB Ram

  • mein problem ist ich habe ne geforce grafikkarte und die sollen ja angeblich probleme machen :D

    i7 8700k
    32gb DDR4-3200 G.Skill
    Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7
    MSI Geforce gtx 1080ti
    crucial 500gb ssd