Coffee Lake Sammelthread (lauffähige Konfigurationen) Desktop


  • Meine Hardware:
    i7 8700K
    MSI Z370 Gaming Pro Carbon
    16GB Corsair Vengeance
    MSI GTX 1080 Ti


    Die Installation ging sehr einfach, wichtig war es alle Platten abzuklemmen, außer die Platte wo OS drauf installiert werden soll.
    Nach der Installation hatte ich zuerst Probleme mit dem Nvidia-Treiber, die Lösung dafür gibt es hier: BIOS Settings zurücksetzen? Dual-Boot


    Danach habe ich festgestellt, dass der aktuellste Treiber (156) sehr mühselig läuft und es ziemlich langsam wirkt.
    Habe mich etwas durchgelesen und nun 106 installiert und siehe da, es funktioniert um einiges besser!


    Bis jetzt keine Abstürze! Installiert auf einer Samsung 850 EVO SSD mit 250GB.
    Ich habe aber festgestellt, das meine Tastatur manchmal im Loginfenster nicht erkannt wird (Nach dem Start), neu starten dann funktioniert sie wieder. Habe eine Corsair K70, angeschlossen an einem USB Port hinten.
    Das Tastaturproblem wurde gelöst indem ich bei Systemeinstellungen -> Tastatur oben die Tastatur ausgewählt habe, vorher stand dort meine Maus. Das Problem mit der Tastatur im Loginfenster ist seitdem nicht wieder aufgetreten.


    Audio wird ohne Probleme erkannt (ALC1220), USB Front funktioniert auch tadellos (auch USB 3.0) - bin richtig zufrieden!
    FRONT Audio funktioniert auch ohne Probleme.
    Webcam, FaceTime und iMessage funktionieren auch ohne Probleme. Cam wurde sofort erkannt. Webcam ist eine Logitech C920.
    Ich habe ein Corsair VOID Pro mit USB Dongle. USB eingesteckt, wird sofort erkannt und ich kann mein Wireless Headset ohne Probleme nutzen.



    Liebe Grüße

    Dateien

    • EFI.zip

      (18,23 MB, 94 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    EQ:
    MacBook Pro Retina 13" 2015
    MacBook Pro TouchBar 13" 2017


    PC, Dual-Boot Windows 10, High Sierra 10.13.6
    i7 8700K
    MSI Z370 Gaming PRO Carbon
    MSI GTX 1080Ti
    16GB RAM

    9 Mal editiert, zuletzt von Smythu ()


  • Hardware
    Mainboard: Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7
    CPU: Intel Core I7-8700K
    CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3
    RAM: 2 x 8GB Corsair DDR4 2400
    Grafikkarte: IGPU UHD630
    Samsung 850 Evo
    Netzteil: EVGA BQ 600
    Gehäuse: Fractal Design Define C


    High Sierra 10.13.3


    Was geht: jetzt ALLES :-) Dank Hackintosher


    Die Installation ging sehr leicht von der Hand. Es sah alles auf den ersten Blick SUPER aus.
    Ich merkte dann aber schnell, dass das System nicht richtig rund lief. Beim Starten von Programmen schien es so, als ob das animierte Icon im Dok einfach stehen blieb, und der ganze Desktop für kurze Zeit einfror. Das konnte auch passieren, wenn man nur ein Fenster schließen wollte. Nach dem Aufwecken aus dem Sleep kam es vor, das der Desktop am Flackern und am Zucken war, da half dann nur ein Neustart.


    Dann begann ich nach einer Lösung im Internet zu suchen, und wurde bei Hackintosher fündig.
    Jetzt läuft der Hackintosh richtig Super!
    Nun funktioniert echt alles PERFEKT!!!!!! bis auf, die LED's auf dem MB gehen nicht aus wenn man den Hackintosh runterfährt (ist mir aber egal)



    Lösung für Probleme mit der UHD630


    Transparenz Glitch fixen
    1. Systemsteuerung öffnen

    2. Bedienungshilfen auswählen
    3. Transparenz reduzieren anhaken


    Aufwach Glitch fixen
    1.
    Systemsteuerung öffnen
    2. Sicherheit auswählen
    3. bei Passwort erforderlich (Haken wegnehmen)


    Dock und Fenster Glitch fixen
    1. Terminal öffnen
    2. im Terminal eintragen
    defaults write com.apple.dock launchanim -bool false
    3. mit Enter bestätigen
    2. im Terminal eintragen defaults write NSGlobalDomain NSAutomaticWindowAnimationsEnabled -bool false
    4. mit Enter bestätigen
    5. den Hackintosh neu starten


    Gruß

    Dateien

    • CLOVER.zip

      (2,97 MB, 74 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

    3 Mal editiert, zuletzt von Zakkwylde ()

  • @Zakkwylde
    die LED Einstellungen findest du im BIOS. Damit hat MacOS nichts zu tun. :)

  • Dank Dr.Steins EFI Ordner habe ich nun auch mein System zum laufen gebracht!


    Mainboard: Asus ROG STRIX Z370-G GAMING
    Prozessor: Intel Core i5-8600k
    Grafikkarte:
    Asus 7970 GHZ Edition 3GB
    Arbeitsspeicher: 2x 16GB Corsair Vengeance DDR4-2133
    OSX 10.13.3
    Bootloader: Clover v2.4k_r4411
    Broadcom BCM943602CS WLAN AC/BT4.0 PCIE (Die Wlan Karte ist über PCIE angebunden, BT Verbindung über interne USB 2.0 Verbindung am Mainboard.)


    Was geht:
    Alle USB Ports funktionieren, inklusive der vorderen 2 Gehäuse 3.0 USB und der 2 hinteren Highspeed 3.1 Ports
    Bluetooth/Wlan funktionieren perfekt
    Wake/Sleep funktioniert
    Nachrichten, Icloud, Airdrop, Facetime, Appstore, Itunes



    Benchmarks folgen


    CLOVER.zip

    Einmal editiert, zuletzt von FlorianZ ()

  • Kann ich auch mal was konkretes zurückgeben :P


    Super Idee, dieser Draht :). Here we go:



    DESKTOP:

    • Gehäuse: Corsair Carbide Series Air 240
    • Netzteil: Corsair RM Series
    • Gehäuselüfter: 2x ARCTIC F12 PWM PST
    • Wasserkühlung CPU: Corsair Hydro Series H100i
    • Festplatte: 2x Samsung 850 EVO 500
    • CPU: Intel 8thGen Core i7 8700 K
    • Mainboard: Asus ROG Strix Z370 Lake I
    • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LED 32GB (2x16GB)
    • Grafikkarte: Sapphire Vega 56 (mit optionalem Vega 64 BIOS-Flash)
    • Monitor: Dell P2715Q 27" UHD


    Hab die EFI mit eurer Hilfe an meinem Alienware-Laptop fertiggemacht und das hat ohne viel Aufwand super funktioniert. Alles läuft, sprich GraKa, Messages, App Store, USB-Ports...


    P.S.: Ist das so OK mit der EFI als Anhang...?

    Dateien

    Alienware R3 13: i7 6700HQ (Intel HD 530), 32GB RAM, 512GB NVMe SSD, 250GB NVMe SSD, GTX1060 (Windows 10 & Sierra 10.12.6)


    Corsair Carbide 240: i7 8700K (Intel HD 630), 32GB RAM, 512GB SSD (x2), 250GB NVMe SSD, Radeon Vega 56 (Windows 10 & High Sierra 10.13.3)

  • @FlorianJ @Zakkwylde
    Ich vermisse euren Clover Ordner

  • @Dr.Stein


    Also ich nicht, der Ordner war von Anfang an vorhanden, und ist es auch aktuell noch.

  • Ich hatte auch @FlorianJ geschrieben und nicht @FlorianZ

  • es gibt hier zwei Florian
    FlorianZ und FlorianJ :)

    Meine Systeme



  • Tatsache, sorry X/

  • Hi,


    ist drin. Alles gut.

    EQ:
    MacBook Pro Retina 13" 2015
    MacBook Pro TouchBar 13" 2017


    PC, Dual-Boot Windows 10, High Sierra 10.13.6
    i7 8700K
    MSI Z370 Gaming PRO Carbon
    MSI GTX 1080Ti
    16GB RAM

  • @Dr.Stein


    hab den CLOVER-Ordner hochgeladen!

    Gigabyte Z370 Gaming 7 Intel I7 8700K / IGPU / 16 GB 2400 Corsair Ram / 10.14.2 Mojave


    HP Probook 450 G2 Intel i5-4210U / 8GB Ram / SSD 508GB/Full HD 1920x1080/10.14.2 Mojave

    Gigabyte GA-Z77N-WiFi Intel I3 / 8GB Ram / SSD 500 GB / High-Sierra

  • Hallo zusammen,


    bei mir läuft der Hackintosh seit gestern. Folgende Hardware habe ich verbaut:

    • Intel Core i5 8400
    • MSI Z370M Gaming Pro AC
    • 6GB ZOTAC GeForce GTX 1060
    • G.Skill DDR4 RAM - DDR4-3200
    • Samsung 850EVO 250GB (Windows)
    • Samsung 870EVO 250GB M2 (macOS)
    • 1TB HDD Games & Daten
    • 400 Watt be quiet! Pure Power
    • Gehäuse: Corsair Carbide Air 240

    Eigentlich hatte ich bei der Installation nur Probleme, da die Installationsressourcen abgelaufen sein. Das Problem war das der Installer oder Clover, dass weiß ich leider nicht genau, immer wieder die Systemzeit im BIOS geändert hat. Ich habe diese immer wieder händisch auf unsere Zeit angepasst, was aber immer wieder zum Fehler führte. Nachdem ich die Zeit aber nicht mehr geändert habe, lief die Installation durch und ich konnte nach der Installation die Systemzeit wieder ändern. Wichtig war nur vor der Installation immer die Datenreste der fehlgelaufenen Installation von der Festplatte zu löschen.


    Ein paar Probleme hatte ich dann mit meiner Grafikkarte, wo bei der Fehler da eigentlich bei mir lag. Ich habe vergessen in der config.plist den Hacken bei: "nv_disable=1" raus zu nehmen.


    Jetzt läuft alles super außer WLAN und Bluetooth. Hierzu werde ich mir die WLAN/Bluetooth-Karte von Apple samt PCI Adapter kaufen.


    Liebe Grüße
    Pixelpaule

    Hackintosh:
    Intel Core i5 8400; MSI Z370M Gaming Pro AC; G.Skill DDR4 RAM 3200; 6GB ZOTAC GeForce GTX 1060; Samsung 850EVO 250GB; 400 Watt be quiet! Pure Power
    ---
    MacBook Pro 13" 2018

  • Moin,


    eigentlich habe ich mich hier registriert, um nachzufragen, wenn etwas schief läuft -- aber irgendwie hat das bisher doch ganz gut geklappt:

    • Intel i7-8700
    • ASRock H370M Pro4
    • Samsung 860 EVO (Sata3)
    • 16GB Corsair Vengeance (2400 CL14)
    • GeForce GTX 960

    Habe mit Clover High Sierra 10.13.6 installiert, ziemlich genau wie im Wiki beschrieben und mit einem EFI, das ich hier im Forum gefunden habe. Danke an der Stelle an @al6042 :)


    Es funktioniert bisher: LAN, Sound, Grafik (interne, sowie die GeForce mit Web Treibern -- bei letzterem dual Monitor an DVI und HDMI) und USB an allen Ports, wobei ich mangels USB3-Gerät nur USB<=2 probieren konnte.
    Schlafen legen geht anscheinend nicht.. oder besser das aufwecken über USB-Tastatur/Maus. Aber das kommt wann anders, jetzt bin ich erstmal mit einem laufenden System zufrieden.


    Ach ja, ein Windows läuft auch noch auf einer anderen Platte, die ich mit dem EFI-Chooser vom Mainboard auswähle, und bisher haben sich die beiden OSe noch nicht in die Haare bekommen.

  • @pixel.paule
    Wo ist der EFI Ordner? ;)


    @Befilon
    Hier ist nur eine reine Sammelstation. Nichts für den Support. Mache einen eigenen Thread auf. Danke

  • Hallo alle zusammen,


    nach langer langer Arbeit mit vielen Usern, besonderer Dank geht da an @Harper Lewis :-), habe ich eine lauffähige Konfiguration bestehend aus:

    • ASUS Prime B360M-A
    • Intel Core i5-8500 3,0GHz
    • MSI 8GB D5 RX570 ARMOR 8G OC
    • 16GB Crucial Ballistix LT 2666MHz
    • Samsung Evo 970 NVME SSD 250GB
    • SanDisk SSD Plus 240GB


    Betriebssystem: macOS Mojave 10.14 (beta 10)
    Bootloader:
    Clover v2.4k r4658


    Kexte: FakeSMC + Plugins, AppleALC, Lilu, WhateverGreen, USBInjectAll, BrcmFirmwareData, BcrmNonPatchRAM2, RealtekRTL8111, SATA-200-series-unsupported, XHCI-300-series-injector


    Was funktioniert: Alles, nur zum USB-Typ-C Anschluss kann ich leider nicht sagen, ich habe keine Gerätschaften zum Testen da.


    Edit: Nun der EFI Ordner mit aktuellem Clover und einer überarbeiteten SSDT-UIAC von @Harper Lewis

    Dateien

    • EFI iHack.zip

      (14,58 MB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Mac

    2 Mal editiert, zuletzt von derHackfan () aus folgendem Grund: Aktualisiert für BIOS Version 1602 vom 02.11.2018

  • Hallo alle zusammen!

    Hier ist

    von Otto

    ONE PC, Core i7-8700, GeForce GTX 1050 Ti, 8GB DDR4 RAM »PC 44105«

    - Mainboard: ASUS Prime H310M-K

    - DSDT soweit optimiert.

    - SpeedStep, Sleep/Shutdown, Netzwerk, USB2, USB3- in Ordnung.

    - Grafikkarte - Großer Dank für anonymous writer auch in Ordnung.

    - Sound mit VoodoHDA in Ornung (für mich ist nicht so wichtig)

    Für jemanden wird vielleicht nützlich.

    Gruß

    Dateien

    • EFI.zip

      (18,09 MB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    4 Mal editiert, zuletzt von maccalyptratus ()

  • Lauffähiges System unter Mojave:


    • ASRock Fatal1ty Z370 Extreme Gaming i7
    • Intel Core i7 8700K 6x 3.70GHz So.1151
    • 32GB (2X16GB) G.Skill Riplaws V DDR4-3200 DIMM CL-16-18-18-38
    • 8GB Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ Aktiv PCIe 3.0 x16 (Full Retail)
    • ASROCK Thunderbolt 3 AIC Schnittstelle Karte Retail
    • 500GB Samsung 970 Evo M.2 2280 PCIe 3.0
    • 1000GB Samsung 860 Evo 2.5"
    • 250GB SSD die ich noch rumfliegen hatte
    • Custom Wasserkühlung mit
      • Pumpe: Enermax Pumpe NEOChanger 300ml,
      • CPU Kühler EK Water Blocks Supremacy EVO Acetal / Nickel CPU Kühler
      • 2x Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 240mm Radiator
      • Kleinkram wie Schläuche und Winkel
    • 750 Watt Corsair RMx Series RM750x weiß Modular 80+ Gold
    • ABWB 802,11 AC WI-FI + Bluetooth 4.0 PCI-Express (PCI-E) BCM943602CS Combo Karte für Hackintosh (Mac OS X) Flughafen Computer
    • 32" LG 32UD99 4K Monitor (Kompromiss aus Fotobearbeitung und Zocken)
    • Logitech C920 Webcam


    Es funktioniert wie ein Mac mit FaceTime, iMessage AirDrop etc.


    Hier der Link mit ausführlicher Vorstellung.

  • Dann gesellen wir uns doch auch mal in die Reihe... :)


    Hier mal meine Komponenten für die CoffeeLake Möhre:

    Mainboard Asus Prime Z390-A (Bios Version 0602)
    CPU i9 9900K (mit AlphaCool Eisbaer LT240)
    RAM G.Skill Trident Z 32GB DDR4-3600 schwarz/weiß
    Grafik Asus Radeon RX Vega 56 ROG Strix OC 8GB
    SSD Samsung 960 EVO 250 GB (m.2 NVMe)
    HDDs 3x WD 3TB WD30EFRX Red (SATA3)
    WLAN/BT Broadcom BCM943602CSAX 1300Mbps Dual Band BT4.1 Wlan Card
    Netzteil Corsair RM750x
    Gehäuse Corsair Carbide 500R white ATX


    Welche Hardware funktioniert:

    Grafik Mit dem WhateverGreen für die Multi-Monitor-Geschichte auf zwei 4K Samsungs
    Audio ALC S1220A mit dem AppleALC und der LayoutID 1 (inkl. Audio über Displayport und HDMI)
    LAN Intel I219V7 mit dem IntelMausiEthernet
    USB Ports Da per 10.14.1 der Port-Limit-Patch nicht mehr läuft, habe ich mir auf Basis von Brumbaer s Kext as Kext can oder USB 3.0 ohne USBInjectAll die Ports HS05, HS07-10, HS12-14, SS03-06, SS09 und SS10 eingerichtet.
    Auch der USB 3.1 Gen2 Type C funktioniert dabei als SS06

    BT
    Für WLAN OOB plus einem KextsToPatch Einträg (Country Code = #a)
    Für BT den BrcmFirmwareData und den BrcmPatchRAM2 in der EFI.
    m.2 NVMe SSD Ohne zutun per Mojave OOB


    Welche Hardware funktioniert nicht:

    > keine... :)
    Die UHD630 habe ich aktuell aktiviert, aber noch nicht "connectorless" gesetzt-


    Installation:
    > keine, da mit den Komponenten mein Kayblake-Setup abgelöst wurde.

    > die Clover config.plist entspricht dem Ordner "CLOVER-CFL" aus dem Install-Stick für diverse System-Varianten (High Sierra 10.13.6 und Mojave 10.14)

    > und es ist keine gepatchte DSDT am Start.

       


           


       


    Offene Punkte:
    Sleep funktioniert noch nicht ...

    Sleep funktioniert, wenn im Ordner /EFI/CLOVER/drivers64UEFI der EmuVariableBoot-64.efi-Treiber liegt... Vielen dank an Brumbaer , der dass bereits in seinem Thread ASRock Z390 Phantom Gaming itx/ac erste Erfahrungen erwähnt hatte ;)


    Im Anhang findet ihr die überarbeitete EFI auf Basis von Clover 4844 mit bereits geänderter Seriennummer und den USB-Kext einzeln.

    Dateien

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.2 | Clover 4842

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.2


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    6 Mal editiert, zuletzt von al6042 ()